Jean Zimmer [8]

  • Für mich ist er seit Langem überschätzt - und deshalb überschätzt er sich selbst.


    Und ich lege hier 'nen 5er in die Mitte. Wenn Zimmer wechselt und einen Trainer á la Stöger (wie im Falle von Heintz) findet, dann geht er ab und wir werden uns an Turbo-Zimmer in Aktion erinnern.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Und ich lege hier 'nen 5er in die Mitte.


    Da halte ich gerne dagegen.
    Wenn Zimmer freien Raum vor sich hat, dann kann er loslegen.
    Steht aber ein Gegner im Weg, ist er verloren. dann verstolpert er den Ball.
    Und defensiv hat er noch nie überzeugt.
    Auf dieser Position ist er eine Gefahrenquelle.
    Dass die gefährlichen Züge der Heidenheimer über unsere rechte Seite liefen, war kein Zufall.


    Für Liga 1 reicht das nicht.

  • Nun ja, wir haben nicht von Positionen gesprochen. Zimmer ist für mich ein Spieler für die offensive Außenbahn. Links und rechts. Ständig im Wechsel. Dort kann er seine Stärken mit all seiner Geschwindigkeit am besten ausspielen. Deswegen sprach ich in diesem Zusammenhang auch von einem geeigneten Trainer, der weiß, wo man Zimmer am besten einsetzen kann.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Zimmer ist für mich ein Spieler für die offensive Außenbahn.


    Das Problem für ihn ist, dass er einfach zu viel Raum braucht - rennen kann er ja.
    Aber ich sehe ihn auch nicht als offensiven Außen. Dafür hat er technisch zu viele Mängel.
    Betzfensi, wir werden sehen, wie er sich entwickelt.
    Aber leider, leider traue ich ihm nicht so viel zu.
    Natürlich hätte ich auch gern einen starken Zimmer, aber mir fehlt der Glaube

  • Das passiert,wenn man sich mit seiner Spielweise in den Focus der Einkäufer rücken möchte.

  • Bei Tranfermarkt ist er derzeit mit 2 Mio gelistet. Hoffen wir mal dass er die nicht noch runter spielt.

    "Fußball ist eigentlich ein einfaches Spiel, das erst durch die Einflussnahme des Trainers verkompliziert wird!"

    ich bin Optimist -- sogar meine Blutgruppe ist positiv

  • Mehr als zwei Mio sind auch bei den anderen nicht hängen geblieben, bis die ganzen Blutsauger versorgt waren. Berater, Vermittler, und was weiß ich nicht alles.

  • Wessen Berater denn? der des Spielers? Dann soll doch der Spieler bzw der zu verpflichdende Verein die Berater- oder Vermittler Gebühr bezahlen. Wäre doch am logischsten :)

  • Na war ja ein offenes Geheimnis dass er geht. Hoffe auch mal auf 2,5 Mio. Alles gute. Hoff mal er entwickelt sich weiter und wir sahnen in den nächsten Jahren noch etwas ausbildungsentschädigung ab wie bei trapp

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • der junge hat zweifelsfrei talent,dabei liegt noch einiges brach.


    lass ihn mal unter einem richtigen trainer,in einem system,auf einer passenden position
    spielen.ich bin sicher er macht noch von sich reden.


    dass er hier nicht richtig zur entfaltung kommt,hängt hauptsächlich an der nicht vorhandenen
    taktik.da weiß doch keiner wie er zu laufen hat,darum kommt auch meisten nix bei rum.

  • Das wars eh bald. Beim VfB wird er sich wohl fühlen. Wir kämpfen jetzt um Lizenz und Vereinserhalt. Das ist unser Schlachtfeld. Granaten wie Zimmer können wir hier nicht halten. Wir sind halt unfähig.

  • Mich bewegen da gleich mehrere Aspekte:


    - zum einen bin ich froh, dass Zimmer zumindest den Anstand hat zu einem "Traditionsclub" zu wechseln und nicht in bester "Willi-Orban-Manier" zu einem Plastikclub
    - wir sind auf solche Transfers angewiesen, komme was wolle. Unsere Kassen sind leergespült und mittelfristig betrachtet werden wir zum Ausbildungsverein, der mit wenigen Mitteln ausbildet und hoffentlich mit viel Geld nach Hause geht
    - in der aktuellen Kaderzusammenstellung und der aus meiner Sicht kaum vorhandenen taktischen und sportlichen Ausrichtung kann sich ein Jean Zimmer kaum entwickeln. Spielzeit ist das eine, ein kontinuierliches Aufbauen eines jungen Talents das andere. Ich bin sicher, für Zimmers Entwicklung wäre ein Wechsel zu Stuttgart sogar ziemlich gewinnbringend

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Kaum vorhandene Taktik ist gleich mit " nicht alles mögliche an Geld heraus holen " und somit unprofessionell.

  • Zitat

    - wir sind auf solche Transfers angewiesen, komme was wolle. Unsere Kassen sind leergespült und mittelfristig betrachtet werden wir zum Ausbildungsverein, der mit wenigen Mitteln ausbildet und hoffentlich mit viel Geld nach Hause geht


    Wenn das so ist stellt sich mir nur die Frage warum man ihn nicht in der Winterpause für mehr Kohle ziehen hat lassen. War doch eh klar das er nach dieser Runde geht. Das ist für mich der erste große Fehler den der neue AR gemacht hat.
    Für einen Teil des Geldes hätte man sich einen Ersatz besorgen können bzw. mit dem Kader den wir haben hätten wir auch ohne Zimmer im Mittelfeld der 2.Liga rumdümpelen können.