04. Spieltag - 24. August 2015: 1.FC Kaiserslautern - SC Paderborn 07



  • Halfar in der Mitte. ........
    Ich glaube du kennst Costa noch nicht gut genug.

  • Morgen werde ich mir Arsenal vs. Liverpool anschauen.
    Vielleicht springt der Funke während der Saison über, aber momentan macht mir die Ära Runjaic keinen Spass mehr.
    Danke für ihr Verständnis.
    :schmoll:

    BASTION BETZENBERG!

  • Mir gehts nicht anders. Ich bin nicht mehr heiß auf die Spiele. Vorallem bei KR hat sich das grundlegen geändert. Ich schaue es mir an! Nicht mehr und nicht weniger... Eine Galavorstellung unter diesem Übungsleiter kann man sich nicht einmal im Traum vorstellen. Deswegen denke ich wird es wieder ein müder Kick zum einschlafen.

  • Das einzige, was ich momentan nicht mache, ist, die FCK-Spiele aufzunehmen, dann brauche ich sie wenigsten nicht wieder zu löschen, aber ansehen und auf Sieg hoffen werden ich selbstverständlich weiterhin, egal wer an der Seitenlinie herumhüpft oder steht! 8)

  • Klar, weil unser Stadion für Zweitligaverhältnisse und sogar für Liga 1 überdimensioniert ist.

    Das ist Blödsinn mit der 1. Liga. In der Bundesliga wäre die Kiste zu ca. 85-90% ausgelastet. In de Saison 2010/11 waren es 46.392 (93,19%) und in der schlechtesten Bundesligasaison der Geschichte waren es auch noch 42.434 (85,24%). Die Leute kommen eben nicht mehr um den FCK zu sehen sondern orientieren sich am Gegner. Wenn heute Abend Bayern München, Borussia Dortmund oder Schalke 04 kommen würde wäre die Bude voll. Punkt. Da ist es doch egal ob man morgen arbeiten muss, so spät nach Hause kommt oder früher von der Arbeit weg müsste. Die Basis beim FCK besteht noch aus ca. 20.000 die immer kommen egal zu welcher Uhrzeit und egal zu welchem Gegner. Die Bestand früher eben mal aus 30.000 - 35.000 in den besten Zeiten.


    Zum Spiel selbst kann und werde ich nicht viel sagen bzw. erwarten. Duisburg hat uns die Tore und den Sieg geschenkt, Rostock und Braunschweig waren Augenkrebs und Berlin war eigentlich genau der gleiche FCK wie letzte Saison. Normal hat man gegen fast jede Mannschaft in der 2. Liga das bessere Spielermaterial, aber man ruft es entweder nicht ab oder stellt sich mit individuellen Fehlern selbst ein Bein.


    Tipp? mindestens 0:0, eher mehr - oder doch weniger?

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Das ist Blödsinn mit der 1. Liga. In der Bundesliga wäre die Kiste zu ca. 85-90% ausgelastet. I


    Betgzegeher, ich glaube, dass das die Zukunft nicht her hergibt - obwohl ich gerne Optimist bin.
    Ich stelle einmal einen Vergleich zu Mainz her:
    Die haben in den letzten Jahren guten Fußball gespielt.
    Aber die durchschnittliche Zuschauerzahl lag bei jeweils unter31000. Fassungsvermögen 34 000.
    Das Stadion war meist nicht ausgelastet.
    Natürlich glaube ich, dass wir in der 1. Liga etwas mehr hätten. Aber es verschiebt sich alles mehr zu Mainz 05. Sie sind sportlich an uns vorbeigezogen und der fan-Nachwuchs wird vom FCK nicht mehr in dem Maß angezogen wie in früheren Zeiten. Wir leben momentan von der Substanz. Deshalb glaube ich auch, dass die Zuschauerzahlen in Zukunft auch in Liga 1 nicht mehr so hoch wären und wir mit einem 38 000 Zuschauer fassenden Stadion am besten bedient wären.

  • Dem "neutralen" Fan ist es doch egal ob er die Bayern in Mainz oder in Kaiserslautern schauen kann. Da geht er eben da hin wo es für ihn kürzer zu fahren ist oder schaut sie sich eben zweimal in der Saison an. Das gleiche gilbt auch für noch mind. drei bis vier andere Bundesligavereine. Der Block da oben ist für uns in der Bundesliga optimal, wenn wir immer so zwischen Platz 8 bis 12 landen würden. Selbst wenn der Schnitt "nur" bei 40.000 wäre würde sich die Kiste da oben lohnen.


    Es mag sein, dass da jetzt viele eher in Richtung MZ tendieren, aber das heißt nicht, dass diese auch wieder zurück kommen würden wenn wir auch wieder in der Bundesliga spielen. Das sind eben die Kunden die man heute braucht und die bekommt man nur mit interessanten Gegner ins Stadion. Insgesamt könnte man schon sagen, dass wir zur falschen Zeit unsere Erfolge hatten. Hätten wir statt 1991 und 1998 die Titel 2001 und 2008 geholt würde es uns wohl viel besser gehen. Jetzt hat man nur im Vergleich zu anderen Mannschaften eben einen größere Briefkopf und ein paar Pokale im Museum stehen. Davon kann man sich nur leider heute nicht mehr wirklich was kaufen.


    Unser Vorstand kann uns erzählen was er will. Ich glaube wenn wir in den nächsten zwei Jahren nicht aufsteigen und uns nicht auch mal mehr als zwei Jahre in der Bundesliga halten wird aus uns bald das was bei z. B. 1860 München schon ist.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!


  • Unser Vorstand kann uns erzählen was er will. Ich glaube wenn wir in den nächsten zwei Jahren nicht aufsteigen und uns nicht auch mal mehr als zwei Jahre in der Bundesliga halten wird aus uns bald das was bei z. B. 1860 München schon ist.


    Diese Befürchtung hege ich schon seit längerem....

  • Ich stelle einmal einen Vergleich zu Mainz her:
    Die haben in den letzten Jahren guten Fußball gespielt.
    Aber die durchschnittliche Zuschauerzahl lag bei jeweils unter31000. Fassungsvermögen 34 000.
    Das Stadion war meist nicht ausgelastet.


    Das ist Mainz.
    Deren Stadion ist nie ausgelastet mit denen, die dort schon immer hingehen, schon zu Oberligazeiten.

  • Ich bin auch gespannt auf die Aufstellung.
    Wenn man der Ron Glauven schenken darf, dann wird das die selbe Start11 wie gegen Union.
    Wg der bärenstarken 1ten Hälfte kann ich das halbwegs verstehen.
    Aber dennoch geht doch da zu Hause der Ü-Effekt verloren.
    Ich würde mir mal hoffen dass Costa mal versucht einer gegnerischen 11 in den ersten Minuten zu überrennen, gerade wenn sie verunsichert ist.


    Wenn man mit einer Doppel 6 agiert, wozu dann Ring in einem Heinspiel noch vorne dran stellen?
    Alex würde denke ich eine Pause eh ganz gut stehen.. Also warum nicht mal ein Ü-Coup und Deville mal für die sehr gute Vorbereitung und die Kiste auf Köpenick belohnen?
    Der Junge würde brennen- und wenn es schief geht kann man doch immer noch wechseln.
    Zudem würde ich mir Colak anstatt Pritsche wünschen.
    Auch hier denke ich dass Paderborn tiefer steht, als beispielweise Union oder Duisburg und das somit die Athletik von Pritsche nicht so gut zur Geltung kommt.
    Colak hat auf mich sowas wie einen "abgewichsten" Eindruck hinterlassen.. Er scheint mir jedenfalls keiner zus ein, der zu brav ist und kann denke ich auf engem Raum effektiver spielen.


    Mein Geschmack einer Start11 sieht so aus:


    .................TW...................
    ..............4er -Kette..................
    ..........Karl.......Ziegler............
    Halfar..........Colak..............Ruben
    .................Deville..................

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!


  • Das ist Mainz.
    Deren Stadion ist nie ausgelastet mit denen, die dort schon immer hingehen, schon zu Oberligazeiten.


    Ich gehe jede wette ein mit einer anderen Führung die net heult sondern Aufbruchstimmung verbreitet wären wir in 5 Jahren umsatzmäsig wieder an Mainz vorbei und die Kiste da oben Saisonübergreifend min zu 80% voll. In den 5 Jahren dürfte die Mannschaft auch 3x auf und 2x absteigen. Das würde ihr verziehen werden wenn die Betzetugenden dabei zu sehen (erfühlen) wären.



  • Halfar in die Mitte und warum sollte Colak den vorzug vor z.b Deville erhalten der in der Vorbereitung klasse war?

  • @Buggy


    braucht man gegen eine angeschlagene mannschaft,gerade zuhause, wirklich karl und ziegler.


    wäre es nicht mal ein zeichen an die fans,wenn man offensichtlich zeigen würde,dass man
    den ton angibt.so und unter der prämisse das auch die ergebnisse nicht stimmen,werden die
    zuschauer immer öfter weg bleiben.

  • @Dirt:
    Die beiden haben mir in HZ1 wirklich sehr gut gefallen und die Agressivität der Beiden könnte gegen verunsicherte Paderborner helfen.
    Normal bin ich bei dir, ich sehe nur Ring immer noch meilenweit von seiner Normalform entfernt und eine Pause würde ihm denke ich gut tun.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • ich sehe nur Ring immer noch meilenweit von seiner Normalform entfernt und eine Pause würde ihm denke ich gut tun.


    die beiden chancen die er sich erspielt hat,diese laufwege sieht man von keinem anderen unserer
    spieler.ich hoffe immer noch,das er nur noch ein erfolgserlebnis braucht um wieder in die spur zu
    finden.wenn er wieder der alte wird und der wechsel wirklich vom tisch ist,dann hätten wir mit ring
    einen der besten mittelfeldspieler der liga.