Philipp Hercher [23] (07/2019 - 06/2022)

  • Diskussionsthema zum Artikel: Der nächste Neuzugang: FCK holt Philipp Hercher


    Der nächste Neuzugang: FCK holt Philipp Hercher

    Der 1. FC Kaiserslautern hat eine weitere Planstelle in seinem Kader geschlossen. Von Großaspach wechselt Außenbahnspieler Philipp Hercher in die Pfalz.


    Die Roten Teufel haben Außenbahnspieler Philipp Hercher vom Ligakonkurrenten SG Sonnenhof Großaspach verpflichtet. Der 23-Jährige unterschreibt einen Dreijahresvertrag am Betzenberg.

    Der torgefährliche, sowohl defensiv als auch offensiv auf beiden Außenbahnen einsetzbare Allrounder erlernte das Fußballspielen in den Nachwuchsmannschaften des SSV Jahn Regensburg und des 1. FC Nürnberg, für den er mit 19 in der Zweiten Liga debütierte. In der Dritten Liga sammelte er anschließend beim VfR Aalen erste Erfahrungen, ehe er in der vergangenen Spielzeit 2018/19 bei der SG Sonnenhof Großaspach zu den absoluten Leistungsträgern zählte und in 37 Saisonspielen fünf Treffer erzielte und drei weitere vorbereitete.


    Martin Bader, Geschäftsführer Sport: „Philipp Hercher war Stammspieler in der Dritten Liga und erfüllt auf Grund seines Alters und seiner Vielseitigkeit exakt unser Anforderungsprofil, um beide Außenverteidigerposition bekleiden zu können. Zudem verfügt er auch über offensive Qualitäten und wir sind überzeugt, mit ihm unserem Kader weitere Qualität hinzugefügt zu haben.


    Ich freue mich, dass es geklappt hat, bei einem so großen Traditionsverein einen langfristigen Vertrag zu unterschreiben. Es ist ein wichtiger Schritt für meine Entwicklung und ich habe als Spieler schon selbst die Wucht in diesem Stadion erlebt. Jetzt freue mich darauf, selbst Teil des FCK zu sein“, so Philipp Hercher.

    Spielerdaten:

    Name: Philipp Hercher

    Position: Abwehr/Mittelfeld

    Geboren: 21.03.1996 in Rheinfelden

    Nationalität: Deutsch

    Größe: 1,82 m

    Gewicht: 80 kg

    Beim FCK ab: 08. Juli 2019
    Vertrag bis: 30. Juni 2022

    Frühere Vereine: SG Sonnenhof Großaspach, 1. FC Nürnberg, VfR Aalen, 1. FC Nürnberg, SSV Jahn Regensburg


    Quelle: Pressemeldung 1. FC Kaiserslautern

  • Michael

    Hat den Titel des Themas von „Philipp Hercher [x] (07/2019 - 06/2022)“ zu „Philipp Hercher [23] (07/2019 - 06/2022)“ geändert.
  • Er sieht dem Angreifer vorm 2-0 zu obwohl dieser den Ball in die Gasse sichtlich fordert. Zu zögerlich, zu schlafmützig, zu wenig Profi in der Szene für Liga 3.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Er kann und er muss sich einfach mehr zutrauen

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Ich finde schon dass er deutlich stärker als Sternberg agiert.

    Man merkt halt deutlich dass er eher ein Spieler für Eins weiter Vorne ist.

    Und Ja wie Herrmann schreibt, man sieht deutlich dass ihm Mut fehlt.

    Da sind für mich Parallelen zum Start von Mwene zu erkennen.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Auch hier gilt: Zeit geben. Der hat bislang vor einer Handvoll Fans in der Andrea Berg Arena gespielt. Das ist sicher eine Umstellung jetzt auf dem Betzenberg aufzulaufen. Und auch er ist neu und spät gekommen. So wie Bachmann.


    Dennoch muss er beim Gegentor anders agieren.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • In den letzten drei Spielen sind über seine Seite drei fast identische Gegentore gefallen. Flanke über seine Seite und Tor. Das darf so auch nicht weitergehen.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • stimmt,bei der defensivarbeit verhält er sich sehr blauäugig.man sieht dass er situationsbedingt

    in diese rolle gedrängt wurde,was auch sein verhalten beim verschieben beweist.

  • Ich sags mal so, wenn die Alternative Sternberg in letztjähriger Form heisst, dann... ach ich sags lieber nicht.

    Irgendwann reichen auch die Erinnerungen an ruhmreiche Zeiten nicht mehr, um das dargebotene Gewürge erträglich zu machen. :bootyshake:

  • Diese Stellungsfehler hatte ein Mwene am Anfang bei uns auch.. Ich hoffe das bekommt der Junge noch hin. Aber dafehlt oft der letzte Biss im 2 Kampf in der Defensive. Die Aktion von Sulejmani war aber zugegeben auch bärenstark.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Endlich hat ihn auch Schommers mal gebracht und auch wenn ich mich wohl auf Sternberg etwas eingeschossen habe, bin ich immer noch der Meinung, dass er mindestens eine halbe Klasse besser ist als Sternberg.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Hoffentlich isses nur ne Kleinigkeit und er fällt nicht wieder aus. Das is ja um sovieles besser als Sternberg. Da liegen solche Welten dazwischen. Das is wie wenn Usain Bolt 100 m läuft gegen ne 95jährige mit Rollator.

    Irgendwann reichen auch die Erinnerungen an ruhmreiche Zeiten nicht mehr, um das dargebotene Gewürge erträglich zu machen. :bootyshake:

  • Aus der Entfernung sah es so aus als hätte er sich an den Adduktoren verletzt. Ich hoffe auch dass er nicht längerfristig ausfallen wird, er macht wirklich einen guten Job auf seiner linken Abwehrseite.


    Auf dbb spricht ein User von einem Muskelfaserriss, ich hoffe dass sich das nicht tatsächlich bestätigt. Ansonsten wünsche ich Hercher natürlich gute Besserung!

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

    Einmal editiert, zuletzt von Cantona7 ()

  • Schafe, dass er sich verletzt hat. Vielleicht kommt jetzt die Zeit von Botiseriu. Wäre toll.

  • "Hecke" Hercher hat zugeschlagen. Wenigstens einer, bei dem der Spitzname nicht auf -i endet ;)


    Sein Aufwärtstrend seit Wochen hat heute großen Anteil an den 3 Punkten. In den ersten Spielen, als er für Schad einspringen musste, gabs auch schnell Kritik, noch bevor der Junge richtig eingespielt war. In der Verfassung ist er aber aus der Mannschaft nicht wegzudenken. Bin gespannt, wenn Schad wieder fit ist, was Antwerpen daraus macht, vorausgesetzt die Spieler bleiben, der FCK hält die Klasse, das Stadion brennt nicht ab usw. usw.

    Irgendwann reichen auch die Erinnerungen an ruhmreiche Zeiten nicht mehr, um das dargebotene Gewürge erträglich zu machen. :bootyshake:

  • Denke dass wenn Schad wieder bei 100 % er rechts und Hercher wieder links spielen wird. Das wäre eine gute Kombi. Denke Hlousek hat bei Antwerpen keine Chance mehr. In der Hinrunde hatte er ein paar ganz gute Auftritte ähnlich wie Redondo. In der Rückrunde haben beide deutlich abgebaut. Das wären auch meine ersten Abgänge. Dazu Huth, Ouahim, Ritter, Gottwalt, Winkler.

    Kleinsorge wird gehen, denke Sickinger auch. Götze und Senger wird man wohl nicht halten können. Pourie auxh fraglich genau wie Hanslik. Es wird wohl wieder viele Transfers geben bei uns.

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Zu Hlousek hab ich eine klare Meinung. Ich glaube charakterlich und einstellungstechnisch ist er ein Vollprofi, von dem sich einige im Team ne Scheibe abschneiden könnten.

    Von der Leistung her ist das aber einfach zu wenig. Bei ihm schlägt das Alter eben schon durch. Andere spielen bis 39. Dagegen kann man sich nicht wehren. Das ist nunmal so wie es ist. Auch schon in der Hinrunde kam offensiv von ihm gar nichts. Kein Dribbling, keine Flanke. Defensiv stabil stehen reicht einfach nicht aus.


    Hercher kann hoffentlich auch links die Leistung halten. Schad in seiner alten Form rechts und Hercher links, da kannst du nicht motzen. Zuck als Backup links, fehlt noch ein Backup rechts. Dann passt das schon mal auf den AVs