Dritter Sieg im dritten Spiel: FCK schlägt Viktoria mit 4:2

  • ich habe mir jetzt nochmals in Ruhe die Elfmeter Entscheidung angeschaut. Ich finde das nicht so die Fehlentscheidung des Schiris. Da der linke Ellenbogen am Kopf des Gegners war ist es ein Foul und somit im 16 er Elfer. Natürlich unglücklich, aber eben keine Fehlentscheidung für mich. Aber es ist ja gut ausgegangen und das zählt. Zeigtsuch das der fck anscheind auf dem richtigen Weg ist.

  • schönes Spiel, gute Leistung, gutes Wetter, genug Kölschstände hinter der Tribüne, was will man mehr...

    Macht wieder Spass mit zu fahren.


    Das könnte noch was werden, Halle- Spiel und die beiden Auswärtsspiele in München werden es zeigen ob man Weihnachten noch träumen darf

  • Auch wenn man gegen Halle verlieren würde, wenn die Jungs mit diesem Elan ins Spiel gehen und unglücklich unterliegen, kann ich das verzeihen.

    Ich sagte es schon immer, natürlich sind Siege immer immens wichtig, aber für mich persönlich ist es genauso wichtig mit welcher Einstellung man in ein Match geht. Und an der habe ich jetzt in den letzten drei Spielen nichts zu kritisieren.

    So macht der FCK spaß, so besucht man die Spiele gerne.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • hast du diesen beitrag nicht verstanden

    ich verstehe nicht,über was du dich aufregst

    Ich glaube Du hast es nicht verstanden.

    Er regt sich über den Satz

    "nicht nur im bildlichen Sinne" auf.

    Und das mit Recht!

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Genau über diesen Satz.

    Zur Erklärung:

    Nicht nur im bildlichen Sinne bedeutet, daß die Schiedsrichter bei einer Fehlentscheidung auf die Fresse bekommen sollen, so wie kürzlich geschehen. Ohne Worte!

    Außerdem konnte man inzwischen lesen, dass man den Elfer nicht zwingend geben muss, aber kann. So krass war das dann wohl nicht.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Ronnie Wendt

    Ich hoffe, dass Du recht behältst.

    Ich denke aber, dass dann hier wieder mehr los ist. Dann kommen sie wieder hervor......


    Wenn man vor Wochen hier gelesen hat, dass Schommer etwas Zeit zugestanden werden muss, dann war hier die Hölle los.

    Und genau die User meinen jetzt, hier die Sachlage erklären zu müssen.


    Wie ich gestern schon geschrieben habe, amüsiere ich mich köstlich.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • geiler Scheiß, warum nicht schon ab Spieltag 1 :schal::jubel: Und sorry, das muss raus: die lächerliche Elferentscheidung ist für mich ein Grund dafür, warum die Schiris derzeit so oft, leider auch nicht nur im bildlichen Sinne, auf die Fresse bekommen.


    Genau über diesen Satz.

    Zur Erklärung:

    Nicht nur im bildlichen Sinne bedeutet, daß die Schiedsrichter bei einer Fehlentscheidung auf die Fresse bekommen sollen, so wie kürzlich geschehen. Ohne Worte!

    Außerdem konnte man inzwischen lesen, dass man den Elfer nicht zwingend geben muss, aber kann. So krass war das dann wohl nicht.

    Sorry Curry, aber Du hast den Satz tatsächlich nicht richtig verstanden. ALX schreibt, wenn auch erst beim zweiten Lesen wirklich verständlich, dass es "leider nicht nur im bildlichen Sinne" geschieht! Das heißt, dass er diese unsägliche körperliche Gewalt ablehnt!


    Vielleicht ist das Missverständnis jetzt ausgeräumt? :bier:

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • danke @NRW_Teufel, dass Du hier für mich die Aufklärungsarbeit übernommen hast :bier:

    Ich werde künftig versuchen, mich noch deutlicher/eindeutiger auszudrücken und möchte an dieser Stelle klarstellen, dass ich die Gewalt gegen die Unparteiischen uneingeschränkt ablehne und verurteile.

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • Oha, da lag ich tatsächlich falsch.

    Danke für die Aufklärung!

    Ich habe es erst auch so gelesen wie du und Carlos, und hatte eine entsprechende Antwort schon getippt :-) Erst beim zweiten Durchlesen fiel mir auf, dass er es so gemeint hat, wie @NRW-Teufel es erklärt hat.

    Wer die Menschlichkeit vergisst, weil man anderer Meinung ist, der schlägt der Freiheit ins Gesicht.

  • Maßgeblich für deren Leistungsverbesserung sehe ich nicht vorrangig den Trainer sondern die Arbeit der Spieler an ihren eigenen Fähigkeiten. Das Talent haben sie ja schon vor dem FCK bewiesen.

    Es kann nun mit Fug- und Recht behauptet werden, dass Hildmann die Spieler/Mannschaft schlechter gemacht hat. Bitte sehe das nicht als Trigger an für eine persönliche Schlammschlacht. Ist meine Meinung dazu.


    Klar kann Schommers die nächsten 2 Spiele auch wieder verlieren, was mich sehr wundern würde. Wie da momentan gespielt wird ist ein Unterschied wie Tag und nacht zu Hildmann. Ich verstehe weiterhin nicht warum du anscheinend nicht erkennst, dass Hildmann 1 Jahr nicht nur stagniert hat nein - es wurde kontinuierlich schlechter. Bei Schommers hat man nach 2 Monaten das Gefühl, da bewegt sich grundsätzlich etwas zum Positiven.


    Und auch müssen wir konstatieren, die Spieler, die Bader geholt hat, sind so schlecht nicht. Der Kader ist in der Tiefe dünn besetzt, das ist das einzige was man Bader/Notzon ankreiden kann momentan.


    Sicher, Bader hat es trotzdem nicht geschaft in 2 Jahren schnell eine gute Mannschaft und vor ALLEM TRAINER hinzustellen.

    Zurück zum Thema: Und ich denke nicht dass die Spieler selber an ihren Fähigkeiten arbeiten, das funktioniert doch überhaupt nicht im Profibereich. Das Argument verstehe ich nicht.

    Die ganze Leistungsdiagnostig ist heutzutage professionell aufgestellt. Taktik usw. bringst du dir nicht zuhause im Kämmerlein bei. Für mich ein Faktor ist auch der McKenna. Die Mannschaft wirkt viel spritziger und agiler als noch unter Hildmann.


    In einem gebe ich dir REcht, individuelle Fähigkeiten kannst du selber trainieren, siehe Ronaldo, der trainiert in der Freizeit weiter. (Dazu brauchst du aber auch den Körper/Physis).


    Man kann es nachlesen im Forum, ich habe gschrieben, wir werden uns noch über Schommers wundern/freuen.


    Er hat Grips, er hat einen klaren Plan, er hat klare Vorstellungen wie eine Mannschaft spielt - er kam, kündigte an - verlor erst - aber siegte dann und überzeugt jetzt sogar die Mitgliederversammlung. Es wird Rückschläge geben können, es kann aber jetzt einen Lauf geben, so wie die Mannschaft auftritt. Bleiben die Spieler unverletzt, dann wird es abgehen.


    Schommers ist ehrgeizig, er will den Erfolg mit dem FCK, weil er selbst TOP sein möchte und 1. Liga sielen möchte. Wir können uns schonmal Gedanken machen wie wir ihn halten wenn es so weiter geht.

    Das wird hoffentlich mein letzter Beitrag zum Thema Hildmann sein. Da es so offensichtlich ist, braucht es dazu auch gar keine Beiträge mehr.

    Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg. Journalist Frank Rothfuss aus Stuttgart


    Rechtliches

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

    Einmal editiert, zuletzt von Schobbeschorle ()