Georg Koch (01/2000 - 07/2003)

  • Mit einem kolossalen Klops hat er das 1:0 verschuldet ( Ball aus Händen fallen lassen). Auch ansonsten total unsicher. Im Spiel Ried gg Altach war beim 3:0 Lexa der beste Spieler auf dem Platz mit einem Tor.

  • Im Spiel Ried gg Altach war beim 3:0 Lexa der beste Spieler auf dem Platz mit einem Tor.


    Wieso hätte es mich auch gewundert, wenn es anders gekommen wäre ..... ????? :gruebel: :gruebel: :gruebel:

    Meine Stadt, mein Verein - Ein Leben lang !!!!


    Schlechtes Benehmen halten die Leute nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil ihnen keiner aufs Maul haut. ( Klaus Kinski )

  • georg koch war für mich immer ein ausgezeichneter keeper
    und ich gestehe auch mein lieblings keeper... :held:
    zur zeit bringt er ja immer noch gute leistungen bei rapid wien
    ab und zu hatte er zwar immer ein paar pannen aber das machte ihm sympatisch :thumbsup:

  • Zitat

    Feuerwerkskörper verletzt Georg Koch schwer


    Der deutsche Torhüter Georg Koch ist in der österreichischen Fußball-Liga durch einen von Chaoten geworfenen Feuerwerkskörper verletzt worden und muss nun sogar Folgeschäden befürchten. Der langjährige Bundesliga-Schlussmann wurde im 286. Wiener Stadt-Derby zwischen seinem Klub Rapid und Austria (3:0) bereits in der 6. Minute von einem in seiner unmittelbaren Nähe explodierenden Geschoss getroffen.


    Der 36-Jährige erlitt eine schwere Verletzung am rechten Ohr und musste vom Platz getragen werden. In der Kabine übergab er sich und kollabierte. Die Diagnose lautete schweres Knalltrauma.

    Sowas muss doch echt nicht sein !!! :nana:

  • Habe es gerade eben im ZDF-Videotext gelesen. Ein absolute Sauerei, vor allem, weil es Folgeschäden haben könnte.


    Diesen Werfer müsste man so hart bestrafen wie es geht.

  • Ein solch sau dummes, blödes Pack! Soryy, aber dafür fällt mir kein anderes Vokabular ein!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Link entfernt. Keine Direktlinks zu Videoportalen! Boardregeln beachten!


    Schaut euch diese Deppen an.
    Wenn Videobeweis gibt mit dem Kerl in den Knast.

  • Es muss in diesem Fall sehr hart durchgegriffen werden. Erstens mal haben solche Idioten nichts im Stadion zu suchen, und zweitens ist das schwere Körperverletzung ! Ich wünsche Georg Koch alles Gute, auf dass keine Folgeschäden bleiben und er schnell gesundet ! :!:

  • solch ein verhalten bzw solch eine aktion ist für mich völlig unverständlich und mit überhaupt nichts zu rechtfertigen.....sollte der schuldige irgendwie gefunden oder ermittelt werden, muss es in meinen augen die möglichste hohe strafe geben.... unfassbar....
    aber solche schwachsinnigen menschen gibt es leider fast überall und in fast jedem verein....
    ich erinnere nur an den vorfall unserer fans in karlsruhe als sich rossi verletzt hat...... vollkommen schwachsinnige aktion..... :autsch: :grummel:

  • Koch: Infos zur Verletzung
    Nach dem gestrigen Vorfall beim 286. Wiener Derby, bei dem unser Tormann Georg Koch durch einen aufs Spielfeld geworfenen Böller verletzt wurde, gibt der SK Rapid folgende Informationen nach der ärztlichen Untersuchung bekannt:


    Im Krankenhaus wurden bei Georg Koch heute Audiometrie- und Gehörgangsuntersuchungen durchgeführt. Dabei wurde von den Ärzten folgendes diagnostiziert: Koch leidet immer noch an einer Vertäubung des rechten Ohrs, hat Gleichgewichtsstörungen und einen Tinnitus (ein permanentes, schmerzhaftes Pochen im Ohr).
    Immerhin liegt nach den Untersuchungen keine Trommelfellverletzung vor.
    Unser Tormann wird in den nächsten Tagen ambulante Behandlungen, sowie täglich mehrere Infusionen bekommen.
    Die Ärzte haben ihn zunächst für die kommenden zwei Wochen krank geschrieben; es werden laufend weitere Tests zur Kontrolle des Heilungsprozesses durchgeführt. Wie lange dieser schlussendlich dauern wird, kann kein Arzt diagnostizieren. Koch wird, wenn alles gut verläuft, in den nächsten Tagen ein leichtes Fitnesstraining absolvieren. In den nächsten zwei Wochen wird er aber auf jeden Fall für die kommenden Spiele ausfallen.
    Georg Koch: "Dieser Vorfall war ein Schock für mich. Ich habe in meiner Karriere schon viele hitzige Derbys absolviert, bin aber noch nie durch solche Aktionen von den gegnerischen Fans verletzt worden. Ich hoffe, dass mein Heilungsprozess gut verläuft und ich bald wieder im Tor stehen kann. Es freut mich sehr, dass unsere Mannschaft auf dem Platz die richtige Antwort gegeben hat - wir haben das Derby verdient und sehr souverän gewonnen."


    Quelle: http://www.skrapid.at/9609+M553882ccf84.html

    Rot weiß rot Ein Leben lang!

  • Verbale Attacken enden oft mit solchen hirnlosen Aktionen. Deshalb sollte sich doch jeder Stadionbesucher darauf besinnen, die eigene Mannschaft zu unterstützen und nicht mit Hassparolen irgendwelche Hirnamputierte auf dumme Ideen bringen.Aber die gibt es leider in jedem Verein und in jedem Land.


    Das Thema Hopp könnte auch so enden ( Und dann jammern alle wieder warum man nicht früher eingegriffen hat )



    Gute Besserung Georg Koch.

  • oh mann, schlimme sache. da sieht man mal was so ein paar idioten ausrichten koennen. gute besserung, schorsch!

  • Auch von mir Alles Gute Georg!

    „Keine weiteren Fragen, ich muß jetzt zu meinen Spielern. Die sind so blind, daß sie ohne mich nicht den Weg von der Kabine zum Bus finden.“

  • Boar als ich das gelesen habe ...


    Also solche Fans gehören doch alle ********* das kanns doch echt nich sein. Also sowas.. mir fehlen einfach die Worte :flow: :flow: :flow: :flow: :flow: :flow: :flow: :flow: :flow: :flow:

    Und Gott sprach zu den Steinen: Na, wollt Ihr auch Kaiserslautrer werden? Nein, sagten die Steine, dazu sind wir nicht hart genug!



  • Gute Besserung :(
    Und ich flipp schon aus wenn besoffene Vollspaten mal wieder ihre Kippe mitten in den Nachbar halten müssen bis man ne schöne Brandblase hat 8|
    In Österreich scheint ja wirklich alles erlaubt... da wollt ich echt ned stehn :thumbdown: der Typ gehört saftig bestraft, und falls Koch wirklich nimmer spielen kann kommt da hoffentlich noch mehr auf ihn zu!

  • Wenn da soviel erlaubt ist, können sie ihn sicher auch nicht so hoch bestrafen. Am Ende sagen sie noch es war ja nur ein Unfall...an den Georg denkt doch keiner. Aber das wichtigste ist eh, dass er wieder fit wird.

  • Man muss differenzieren was erlaubt ist und was nicht. Bengalos anzünden und halten ist erlaubt,jedoch ist das Werfen verboten, denn es ist eine gefährliche Körperverletzung.
    Knallkörper sind verboten.


    Bengalos sind, wenn man sie wie vorgeschrieben benutzt relativ ungefährlich!