Marco Kurz (01.07.2009 - 20.03.2012 als Trainer)


  • DIE RHEINPFALZ
    Ludwigshafener Rundschau

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

  • TSG-Fans hätten sich einen Trainer mit einer größeren Reputation gewünscht


    Was glauben die wer die sind?
    Liebe TSG Fans, meintet Ihr vielleicht einen Trainer ala Maurinho würde bei Euch anheuern?

    Nachwuchsförderung, man tut was man kann. Siehe Avatar!
    :schal:

  • Da stimme ich die zu, die gewöhnen sich daran. Früher standen sie in lautern in der West.
    Dann sind sie nach hoffenheim gewechselt, weil dort viel Kohle ist.
    Sollte es mit hoffenheim weiter Berg ab gehen wird man eben Mainz Fan.
    Sollte das schief gehen bleibt ja immer noch Bayern.

    Eine Signatur ist im Moment nicht verfügbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung - für diese Einschränkung bitten wir um ihr Verständnis

  • Finde ich auch, aber woher sollen Mainzer und hoffenheimer Fans einmal die her kommen?
    Fast alles abgewanderte lautrer

    Eine Signatur ist im Moment nicht verfügbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung - für diese Einschränkung bitten wir um ihr Verständnis

    2 Mal editiert, zuletzt von Sokrates ()

  • @ Sokrates


    Das sind eh keine echten Fans, bei uns sagen wir auf die kann man sch...., und ehrlich gesagt, wer dem Erfolg hinterherläuft ist meist selbst eine Niete!
    Sollen sie halt mit den Määnzern Fasnacht feiern und in Hoffenheim glücklich werden.
    Ich werde solange es in Deutschland Fußball gibt auch dem FCK die Treue halten. Geht auch gar nicht anders, einmal Lautern immer Lautern, egal in welcher Liga!

    Nachwuchsförderung, man tut was man kann. Siehe Avatar!
    :schal:

  • Transfer findet laut Quelle statt im: Winter


    Müller hatte bereits am Sonntagabend signalisiert, dass die TSG in größerem Maße tätig werden wird. (...) Ein heißer Kandidat auf einen Wechsel ins Kraichgau dürfte sicher der beim VfL Wolfsburg selten eingesetzte Torjäger Srdjan Lakic sein, mit dem Kurz in Kaiserslautern hervorragend zusammengearbeitet hatte.


    FAZ

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

  • War der letzten Winter nicht schon mal dort?

    Eine Signatur ist im Moment nicht verfügbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung - für diese Einschränkung bitten wir um ihr Verständnis

  • War er, aber unter einem anderen Trainer, hier die Transferhistorie auf transfermarkt.de.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Kein Mann für große Sprüche??? Aber wohl ein Mann dafür, das er mit seiner Unterschrift gleich Dummheiten von sich gibt..
    Weches früher meint er? Für was stand denn Geldhausen? Als Dorfverein vor 150Bauern zu spielen? Er soll sich mal an seine Worte erinnern die er sonst über Hoffenheim sagte..
    Na JETZT steig mit denen ab und reiche die auch durch die 2. Liga-- JETZT gönne ich ihm GAR NICHTS MEHR!!!

    Dateien

    • Bild 003.jpg

      (50,49 kB, 82 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Na ja - wir haben MK schon auch sehr positiv erlebt. Aufstieg - 7. Platz... Dann der für mich bis heute einmalige, zu Teilen unverständliche Abfall des Kaders incl. Abstieg in gemeinsamer Verantwortung mit dem fehleingekauft habenden Israeltouristen. Dieser konnte sich selber nach MK-Entlassung über eine zwischenzeitlich installierte Prügelknaben-Funktion aus Südosteuropa samt tränenreicher AOMV aufs Trockene retten.


    Baden ging daher MK alleine - gerecht oder nicht, so ist das Leben im Profigeschäft des Fußballs.


    Gemessen an dem heutigen Außenlinienkünstler war er schon lebendiger und irgendwie passender zum FCK.


    Bei aller auch von mir geäußerten Kritik an ihm - es war nicht sein Ding alleine und daher wünsche ich ihm Erfolg in seiner neuen Aufgabe.

    4 Mal editiert, zuletzt von sandberg ()

  • Laut seiner weiteren Aussage, war unsere Mannschaft von vorne rein auf Abstieg gepolt.. Was soll das denn bitte? Wollte man nicht die Klasse halten? Er wollte also absteigen? Das wäre der Hammer..

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

    Einmal editiert, zuletzt von herrmann ()

  • aut seiner weiteren Aussage, war unsere Mannschaft von vorne rein auf Abstieg gepolt.. Was soll das denn bitte? Wollte man nicht die Klasse halten? Er wollte also absteigen? Das wäre der Hammer..

    Du willst also mit Absicht seine Aussage missverstehen, weil sie dir dann besser in den Kram passt?!

  • Man kann ihn ja sehn, wie man will. Persönlich würd ich ihn sogar gern immernoch beim FCK sehn. Ich find jedenfalls, er hat sich nix zu Schulden kommen lassen und war mit Herz dabei solang er hier Trainer war. Und man sollte auch nicht vergessen, dass FF sich noch ziemlich strecken muss, um auch nur annähernd soviel Erfolg zu haben wie Marco Kurz beim FCK. Mal davon abgesehn, dass mir um den FCK weniger bange war wie momentan, denn so leblos wie zur Zeit war die Mannschaft unter Kurz definitiv nicht.

  • Du willst also mit Absicht seine Aussage missverstehen, weil sie dir dann besser in den Kram passt?!


    Man kann auch alles positiv sehen, weil man es eben so sehen will..-- Unsere Mannschaft war von vorne rein auf Abstieg gepolt.. was gibt es da falsch zuverstehen? Er war Trainer und hatte also eine Mannschaft wo er wusste, das er absteigen wird/muss--und das macht er mit?

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

    2 Mal editiert, zuletzt von herrmann ()

  • Wer nicht gesehen haben will, dass es mit der Mannschaft nur gegen den Abstieg geht, der hatte wohl beide Augen zu. Was den Ausschnit des Interviews angeht, nun herrmann, da sind deine Interpretationen selbstverständlich frei - aber nicht alles was du verstehst, hat MK auch wirklich gesagt.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Wer nicht gesehen haben will, dass es mit der Mannschaft nur gegen den Abstieg geht, der hatte wohl beide Augen zu. Was den Ausschnit des Interviews angeht, nun herrmann, da sind deine Interpretationen selbstverständlich frei - aber nicht alles was du verstehst, hat MK auch wirklich gesagt.

    Moment, was gibts z.B. an der Aussage "...dass Hoffenheim klar für etwas steht, wie früher mal der Fall war" denn anders zu interpretieren als das was herrmann in den Raum gestellt hat? Ich stell mir nämlich grad die gleiche Frage. MK spricht so als sei dies ein Verein mit einer tiefgreifenden Historie und etlichen Titeln der jetzt mal grad taumelt aber nach dem Motto wird schon wieder auf die Beine kommt.


    Wenn er das nicht "gesagt" hat, wieso stehts dann so schwarz auf weiß? Zumal der Kicker sich doch mit Sicherheit erst die Genehmigung vom Verein einholen muss um das gemachte Interview auch in der Form abdrucken zu können. Sorry, aber ich find seine Aussage dann "bin kein Mann großer Sprüche" im Hinblick darauf auch ein wenig deplaziert.

    +++ Klopapier legalisieren – Emotionen respektieren +++ WUNDERKERZEN sind kein Verbrechen +++


    Einmal editiert, zuletzt von DarKsidE555 ()