UEFA Champions League

  • Ja... Wir kennen deine Meinung. Du wiederholst dich.


    Für mich ein Zweikampf wo gezerrt und festgehalten wird mit einem unglücklichen Ende. Ein hart geführter Zweikampf.


    Beim Fußball verletzt man sich ziemlich schnell. Wer das nicht kapiert, sollte vielleicht schwimmen gehen.


    Da muss man nicht päpstlicher als der Papst sein und auf ein Schulterklopfen hoffen.


    Was mich ehr interessiert, ist die Sache zwischen Ramos und Karius.

  • Einen Arm "einklemmen" ist jedenfalls keine "natürliche" Bewegung innerhalb des Sports; ganz unabhängig von hart geführten Zweikämpfen.


    Die Sache mit Karius hat scheinbar niemand gesehen, sonst hätte es Rot geben müssen.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Deine Meinung und das Regelbuch sind dann halt zwei Welten. Auch Experten rund um die Berichterstattung sehen das eben anders. Alle dumm oder nur alle im Hier und jetzt lebend und nicht zu Zeiten Augenthalers. Wer denkt dass der heute noch genauso hinlangen könnte hat ein bissel was verpasst.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Wenn's nicht ramos wäre, würde ich sogar dran glauben dass es nicht mit Absicht war. Aber bei ihm waren gestern schon 3 Szenen die darauf hindeuten dass er fair play mit Füssen tritt. Vielleicht bekommt er ja bei der WM von jemandem mal eine auf den Sack. Zu gönnen wäre es ihm jedenfalls

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Deine Meinung und das Regelbuch sind dann halt zwei Welten. Auch Experten rund um die Berichterstattung sehen das eben anders. Alle dumm oder nur alle im Hier und jetzt lebend und nicht zu Zeiten Augenthalers. Wer denkt dass der heute noch genauso hinlangen könnte hat ein bissel was verpasst.


    Lustig, Regelbuch und gut bezahlte Experten, die immer stets bemüht sind nichts aussagekräftiges zu sagen... Man könnte es ja in den falschen Hals bekommen.


    Das eine ist die Theorie, dass andere die Praxis. Du hättest vielleicht öfters auf den Sportplatz gehen müssen als Bücher zu lesen.

  • Da war ich oft genug. Man kann seinen Gegenspieler stellen und auch foulen ohne dass man seine Gelenke auf den Gewissen hat. Verletzungen sind Teil des Geschäfts, vorsätzlich in Kauf genommene auch. Nur dass eben einer wie Ramos zu oft nicht bestraft wird. Geht man seinen Kapitän so an würde es Zeter und Mordio geben.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Und zum Vergleich mit den alten Zeiten: schaut euch mal mittlerweile die Körper der Spieler an ... die sind auch kräftemässig ganz anders Aufgebaut als früher Auge, Maldini oder Koeman.
    Da ist es dann von der Schlagkraft schon ein Unterschied zu früher. Auch Ramos ist ein Muskelberg von Fußballer

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Und typisch für diese
    Welt


    ein Anwalt aus Ägypten will 1Mrd einklagen


    https://m.focus.de/sport/fussb…-an-salah_id_8997058.html

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()

  • In Ägypten braucht Ramos jedenfalls kein Urlaub mehr zu machen. ;)

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Für mich ist das kein Zufall. Die Österreich Liga ist zu schwach um absolute Top-Spieler zu locken. Die wollen nichtr nur Geld sondern auch internationale Titel.


    Ich habe schon vor Jahren die gewagte These aufgestellt, dass dies auch ein Grund für den Kauf des 5-klassigen Dorfvereins war, der heute unter Leipzig firmiert

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Dortmund gegen Tottenham, Schalke 07 gegen City und Bayern gegen liverpool raus. Da hat u s die Premiere league gewaltig einen verpasst

  • Das sah nach einem Schongang für Liverpool aus.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Schau dir mal die Mannschaft der Bayern an. Das Team hat seinen Zenit überschritten. National reicht das noch. International ist das zu wenig. Man hat es auch über Jahre versäumt den Kader zu verjüngen. In München wird viel Geld für Nachwuchsarbeit ausgegeben, aber so gut wie kein Spieler hat Aussicht bei den Profis zu spielen.


    Schalke hat gegenüber der letzten Saison zu viel Substanz abgegeben und nicht adäquat ersetzt.


    Dortmund hat vom Spielermaterial und der Altersstruktur sehr gute Vorraussetzungen, aber der Truppe fehlt noch etwas internationale Erfahrung.

  • In England gibts halt auch wesentlich mehr Kohle zu verteilen. Die Achtelfinalespiele zeigen, dass die Bundesliga immer mehr abgehängt wird, auch wenn sicherlich die von FCK_Fan-Baden genannten Gründe auch eine wesentliche Rolle spielen dürften.


    Aber ich will nicht mehr Geld im Fußball, weil der dann nur noch widerlicher wird. Die CL interessiert mich eh nicht mehr. Ist auch nichts besonderes mehr, wenn bald die CLub-WM mit 48 Teams ausgespielt wird plus die Super League oder wie immer das Teil heißen soll

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • wenn es meine zuschauer gibt, dann gibt es auch keine 25 Milliarden.