Finanzielle Situation des FCK

  • An anderer Stelle habe ich schon geschrieben, daß immer wieder über das Thema Geld/klammer FCK uä
    für meine Begriffe unnötig und damit dem Club abträglich, genölt wird. Leider nicht nur von unseren "Mitbewerbern" sondern auch aus den eigenen Reihen.
    Es wird gerade bemängelt, noch keinen Hauptsponsor zu haben usw usf. Nachrichten aus der Vereinsführung sind auch keine da. Öffentlichkeitsarbeit findet offenbar nur in der PK bei den Spielen statt. Der Weggang von Gruber kann daran nicht schuld sein da von dort auch nichts Gescheites - jedenfalls n.m.M. - kam.


    Wenn es denn nun dem Verein s oooo "dreckig" geht, sollte man doch bitte mal o f f e n s i v das Thema behandeln, vor allem auch die unsägliche Geschichte mit dem publikumsgeilen Steuerheini. Warum wird nicht mal Tacheles OFFEN geredet, aktuell informiert und vor allem die wahren Schuldigen, nämlich
    BECK & CO, samt DFB und all denjenigen, welche unbedingt KL als WM-Ort haben wollten, die Leviten gelesen ??!! Muss man sich rechtfertigen, wenn die Fan-Gemeinschaft innerhalb kürzester Zeit 6 Mio€
    aufbrachte worum uns alle beneideten und es auch heute noch tun ?
    Warum kommt nicht im Zusammenhang mit dem Stadion (Miete) das für meine Begriffe unvermeidliche Thema "Stadionname" mal RICHTIG zur Sprache ? Es ist bereits früher gesprochen und geschrieben worden, daß Fritz Walter der ERSTE wäre, welcher sich NICHT sperrte wenn es um den FCK geht !
    Abgesehen davon, würde sich bestimmt manches Unternehmen glücklich schätzen dürfen SEINEN Namen zusammen mit FW zu verbinden, wie z.B. XYZ-Fritz-Walter-Stadion !
    Es wäre zum Thema noch vieles mehr zu sagen doch der Rahmen würde gesprengt. Deshalb mein Beitrag mal als erneute Anregung zum Nachdenken - besser zum Handeln ! :schild:

  • Dein Beitrag ist ja nix neues.


    Jeder hat die selben Gedanken und es wurde schon viel darüber geschrieben aber eine Antwort auf deine Fragen wirst du hier nicht bekommen.


    Würde mich auch interessieren!


    Ausrüster hoffentlich wieder Nike
    Sponsor hoffentlich die goldene Aufschrift aber das bleibt wohl wunschdenken

  • Nun ja, wie geschrieben, sollte mein Beitrag mal wieder ein erneuter Gedankenanstoß sein....
    ich teile aber Deine Befürchtung, daß es leider dabei bleibt. Schals, Gürtelschnallen und andere Nebensächlichkeien sind ja auch VIEL WICHTIGER .....! Man muss dafür die grauen Gehirnzellen nicht sonderlich strapazieren. Meckern, mosern, pöbeln - nee stop neudeutsch heisst es ja BASHEN - ist viel
    bequemer und macht offenbar mehr Laune. Schade eigentlich, daß sich offenbar die meisten FCK-Fans um die wirklichen, existenziellen Probleme des Clubs sehr wenige oder gar keine Gedanken machen.
    Ich möchte eigentlich erst gar nicht das böse Wort "Event-Fans" gebrauchen, es scheint aber doch einiges daran zu sein.
    Ich hoffe im Sinne unseres FCK doch noch auf ein gutes Ergebnis i.d.S. damit mal wieder richtig "Leben in die Bude" kommt und wir nicht wirklich zur grauen Maus werden wobei das heutige Wetter natürlich passt.
    :bier:
    :bier:

  • tja das ist ein schwieriges thema, bei dem man nicht allzuviel schreiben kann, weil wir einfach nicht wissen wie gut oder schlecht es finanziell aussieht. und wenn man was falsches schreibt kann dies ganz schnell als lüge interpretiert werden weil eben die fakten fehlen. man hört immer nur wir sind klamm, konnten uns in der vergangenheit keinen sportdirekor leisten etc.


    was schade ist, ist dass wir wieder verlust machen werden, trotz erreichen des halbfinales im pokal. das wurde ja vom verein bestätigt. wie der zustande kommt kann hier keiner wirklich beantworten. ich zumindest glaube dass wir einen verhältnismäßig teuren kader haben und daran ansetzen können. spieler wie matmour idrissou occean kamen von einem 1.ligisten. diese kosten sicherlich mehr als ein dorow oder zimmer. in der zukunft sollten wir (das wurde aber schon oft gschrieben) eben nicht mehr ältere spieler von bundesligisten holenund vor allem uns punktuell verstärken. nicht winfach jemanden holen weil er gerade auf dem markt ist wie z.b. lakic.


    da macht es eben auch die masse an spielern die in der addition einfach zu teuer sind. die hoffnung ist ja dass ein sportdirektor sehen wird auf welcher position wirklich bedarf ist und dass solche eigentlich überflüssigen transfers wie lakic oder hajri ausbleiben

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Da pflichte ich Dir voll bei. Tatsächlich ist es ein sehr diffizieles Thema und ohne Fakten schwer zu behandeln. Aber dazu gibt es ja eine JHV auf der jedoch (ich spreche aus Erfahrung - nicht beim FCK !) leider i.a.R. mehr BlaBla abgesondert wird statt fundierte Fragen zu stellen. Und- sind wir mal ehrlich, wer kann schon Bilanzen wirklich lesen ? Das soll keine Verunglimpfung von Mitgliedern sein, das erlebt man
    auch bei Gesellschafterversammlungen von großen Unternehmen wo eigtl. kompetente Teilnehmer präsent sind. Geschickte Vorstände/GF verstehen es in den meisten Fällen "wunderbare Gemälde" an die Wand zu malen.... und die Wirtschaftsprüfer bekommen auch fette Honorare....
    Ich möchte hier keine Verschwörungstheorien kundtun, spreche nur aus langj. Erfahrungen.


    Zum Thema SD: m.E. bringt es gar nichts, irgendeinen ehem. verdienten Spieler egal woher, auch wenn er noch so viele connections hat, zu verpflichten. Der Mann, von mir aus i.S. der Gleichberechtigung auch Frau, muss
    absolute KOMPETENZ haben und darf dann auch "ein bischen teurer" sein. Gleiches gilt natürlich auch für einen VV/Präsident oä Bezeichnung. N.m.M wird in den meisten Sportvereinen auch heute noch nach der Devise gehandelt: ich kenn enner, der ennen kennt und der kennt aach ennnen....
    Das hat, die pers. Äusserung sei erlaubt, mich vor etl. Jahren als Mitglied und Vorstand eines nicht ganz unbekannten BULI-Clubs zu verabschieden und mich veranlasst, niemals mehr Mitglied eines Vereines oder Partei zu werden. Muss auch nicht mehr sein im Alter trotz Fitnes - aber aktiv mitmischen als
    Passiver geht noch.... die "best-ager" sind doch modern ! :rotwein: :jubel:

  • Unsere Situation ist nicht gerade toll, habe dafür auch fakten. Der 1. FC Kaiserslautern konnte nach dem Abstieg ein Eigenkapital aufweisen von fast 100 000 € nach dem wir aber im vergangen Jahr 2 Millionen minus gemacht haben und das auch im diesem Jahr. Somit sollte jeder in der Lage sein grob mal durchzurechen.

  • Unsere Situation ist nicht gerade toll, habe dafür auch fakten. Der 1. FC Kaiserslautern konnte nach dem Abstieg ein Eigenkapital aufweisen von fast 100 000 € nach dem wir aber im vergangen Jahr 2 Millionen minus gemacht haben und das auch im diesem Jahr. Somit sollte jeder in der Lage sein grob mal durchzurechen.

    Prima, was wären wir ohne unsere rechnenden Schwaben ?...ist humorvoll gemeint !
    Esllingen ist eine schöne Stadt, immer gern besucht und auch gut schwäbisch gegessen.
    Doch ES ist nicht überall und rechnen nicht jedermanns Sache...
    Gebe Dir aber grundsätzlich - auch ungeprüft - Recht.
    Übrigens: Kessler`s war immer gut ! :rotwein:

  • wow,welche ehre, für ein so unbedeutendes forum

    Nun mach mal das Forum nicht klein. Bin gern hier nachdem es zivilisierter zugeht !
    Als Pfälzer. zwar im "feindl. Ausland" geboren, aber mit über einem halben Jahrtausend pfälz. Familientradtion, bin ich schon von meinem Vater zum FCK-Fan gemacht worden. Das muss aber nicht bedeuten, auch bestimmte and. Vereine wie z.B. 1860, RWO, SCP, HSV, Nürnberg ua zu mögen und andere wie z.B. FCB, S04, MSV ua eben "weniger" !
    Fußball ist schön....wenn´s die "richtigen Vereine" spielen ! :schild:
    S04

  • Prima, was wären wir ohne unsere rechnenden Schwaben ?...ist humorvoll gemeint !
    Esllingen ist eine schöne Stadt, immer gern besucht und auch gut schwäbisch gegessen.
    Doch ES ist nicht überall und rechnen nicht jedermanns Sache...
    Gebe Dir aber grundsätzlich - auch ungeprüft - Recht.
    Übrigens: Kessler`s war immer gut ! :rotwein:

    Tut mir leid bin nur halb Pfälzer. Ich wollte nur darauf hinaus das man kein Wirtschaftsprüfer braucht um das unübersehbare sichtbar zu machen. wenn der fck nicht bis 2015 wieder Bundesliga spielt, dann wird der FCK richtig Probleme kriegen. Gott sei dank müssen die Vereine vor DFL Rechenschaft ablegen ansonsten würde noch jemand der Vereinsführung von gewinnen reden. :schild:

  • Hallo,
    du musst Dich überhaupt nicht für den "Halb-Pfälzer" entschuldigen.


    Du hast völlig Recht mit Deinen Ausführungen. Was mich - ehrlich gesagt wundert - ist die Tatsache, daß auf meine Beiträge hins. Finanzen ua bislang kaum Reaktionen kamen. Vllt. liegt es auch am Wetter.....?


    Württemberg/Schwaben:
    hier verbindet die beiden mehr als man allg. denkt, denn die Pfalz hatte bekanntlich etl. Gebiete dort im Besitz und in BADEN sowieso - dort ist noch heute "viel geraubtes Land" was jetzt als BaWü gilt, z.B. Heidelberg, Schwetzingen,
    Mannheim usw um nur einige zu nennen. Das hat uns der verflixte Metternich in Wien abgenommen mit Hilfe der
    kath. bayr. Wittelsbacher, die dafür noch von Napoleons Gnaden ebenso wie Württemberg zu Königen gemacht wurden.
    Den Badensern langte das Geld für Napi nicht und sie wurden daher nur "Großherzugtum"....
    das nur OT nebenbei..


    Gruß aus der URPFALZ (Pfälzer Wald) :rotwein:

  • Zitat

    Der FCK hat zwei Jahre länger Zeit, um 1,2 Millionen Euro an die städtische Stadiongesellschaft zu zahlen. Oberbürgermeister Klaus Weichel (SPD) weist Kritik an der Fristverlängerung zurück ...


    SWR

  • Wieso wundern oder nachdenken-- unsere Herren die den Verein leiten werden doch nicht falsch machen? Das sind doch sicher Profis in der Sache, oder? Und wenn nicht, so waren es dann wenigstens Heilige für ein Teil der Fans und Mitglieder. Wir werden es ja sehen wohin der Weg führt.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Es ist klar das der Verein finanziell auf dem Zahnfleisch läuft. Das ist aber erstens nicht erst seit gestern so und zweitens sind die Ursachen dafür klar. Wenn man aber bedenkt das wir mit dem Rücken zur Wand standen und gewisse Herren den Verein schon aufgegeben hatten halten wir uns nicht schlecht. Ich denke halt auch das wenn niemand kommt und mit den Scheinen wedelt weil er diesen Verein unterstützen will (Investor; Spende) dann werden wir uns finanziell auch nicht großartig erholen. Aber zumindest können wir den Betrieb problemlos aufrecht erhalten was man nicht allzu selbstverständlich nehmen sollte angesichts der Hypotheken und Kosten.


    Vorweg: Kuntz ist für mich kein Heiliger aber ich vergesse niemals sein Interview kurz nach Antritt als er sagte wenn er gewusst hätte wie es wirklich um den Verein steht wäre er gegangen. Er hat es aber durchgezogen und den Verein der für viele schon mausetot war mit gerettet, sarniert und sogar in die 1. Liga geführt. Das war mehr als man erwarten konnte/durfte.


    Nun wird es Zeit umzudenken und das Umdenken hat meiner Meinung nach bereits begonnen, das Ergebnis muss man abwarten.


    An den Erlöser, sprich das der FCK durch den Wechsel in der Führungsriege auf einmal abgeht wie eine Rakete glaube ich nicht. Und ich glaube auch nicht daran das die Leute die die Vereinsführung fordern (berechtigte Kritik ist ja ok) es gut mit dem Verein meinen. Ja, es kann sein das Kuntz Konzept nicht aufgegangen ist. Das er hätte sportliche Kompetenzen früher abgeben müssen. Aber es bleibt für mich weiter ein Spiel auf Zeit. Wir müssen sportlich erfolgreich sein und das werden wir nicht durch Ungeduld oder einen totalen Umbruch. Der Weg den der FCK mit Kuntz seit 2008 geht ist nicht schlecht. Was wir in der kommenden Saison erleben wird jedoch die Weichen des Vereins neu stellen. Wir haben jetzt einen gewissen Druck und dem muss man gerecht werden.


    Kuntz wird den Verein nach Außen weiter gut präsentieren und es versuchen den Mitgliedern recht zu machen. Schupp wird die sportliche Sparte forcieren. Meine Hoffnung ist das das Konzept greift. Eine Garantie gibt es nicht. Auch nicht mit neuem Führungspersonal. Das sollte man sich vor Augen halten.

  • Aber zumindest können wir den Betrieb problemlos aufrecht erhalten was man nicht allzu selbstverständlich nehmen sollte angesichts der Hypotheken und Kosten.

    wie würde es wohl jetzt um uns stehen,wenn die fananleihe nicht so positiv aufgenommen worden wäre.


    Kuntz wird den Verein nach Außen weiter gut präsentieren und es versuchen den Mitgliedern recht zu machen.

    ich denke es war nicht das anliegen aller mitglieder,das man es sich mit der dvag verscherzt.
    schließlich haben die auch in schweren zeiten,immer zu uns gestanden.und die hohe spielerfluktuation in der
    ära kuntz,kann man auch nicht einfach nur abnicken.


    jetzt installiert man einen steuerfachmann ,angeblich um geld zu sparen.damit stellt man grünewald bewusst
    ein schlechtes zeugnis aus.


    die tendenz der zuschauerzahlen ,spricht ihre eigene sprache und ist eine legitime art seinen unmut über die
    abgelieferte arbeit offen auszudrücken.

  • wie würde es wohl jetzt um uns stehen,wenn die fananleihe nicht so positiv aufgenommen worden wäre.


    Ich denke die Lizenz wäre in Gefahr... traut man sich ja kaum auszusprechen... es ist ein Überlebenskampf in denen man wohl nicht zu ganz sauberen Mitteln griff. Jetzt kommt es darauf an wie es die Fans sehen. Ich würde nachdem der Verdacht besteht das das Geld nicht für die vorgebenen Zwecke eingesetzt wurde jedenfalls eine sportliche Verbesserung erwarten... ob dies aber mit der wahren Situation vereinbar ist... ein heißes Eisen das ich als Außenstehender nicht anfassen will... Im Grunde wird die Sache mehr und mehr gestreckt. Das haben wir alle schon befürchtet...


    ich denke es war nicht das anliegen aller mitglieder,das man es sich mit der dvag verscherzt.
    schließlich haben die auch in schweren zeiten,immer zu uns gestanden.und die hohe spielerfluktuation in der
    ära kuntz,kann man auch nicht einfach nur abnicken.


    Ist die DVAG vielleicht abgesprungen nachdem man die sportlichen Ziele verfehlt hat? Nein, die sportliche Spielerfluktuation kann man wirklich nicht bestreiten - es wurde höchste Zeit das SK handelt. Und das hat er im Form eines SD ja jetzt getan... ob es zu spät war? Ob es das Richtige war? Das muss man abwarten. Selbst ich sagte das Kuntz es zumindest versuchen muss oder er geht. Er versucht es.


    jetzt installiert man einen steuerfachmann ,angeblich um geld zu sparen.damit stellt man grünewald bewusst
    ein schlechtes zeugnis aus.


    So genau habe ich mich damit nicht beschäftigt. Ich kann und mag es nicht beurteilen.


    die tendenz der zuschauerzahlen ,spricht ihre eigene sprache und ist eine legitime art seinen unmut über die
    abgelieferte arbeit offen auszudrücken.


    Korrekt...