• Davon mal ab, ob der FCK überhaupt die Teilnahme am Pokal schafft, ist das Los Regensburg äußerst bescheiden. Sollten zu dem zeitpunkt wieder Fans ins Stadion dürfen, werden von dort sicher nicht viele mitkommen. Falls keine Zuschauer reindürfen, ist es vielleicht sogar ganz praktisch, dass es nicht die Bayern geworden sind.


    Sportlich traue ich dem FCK das Weiterkommen eh nicht zu. Regensburg ist die letzten Jahre eine mental sehr starke Truppe. Ist gierig und unangenehm. Gegen solche Vereine sah der FCK seit Jahrzehnten nicht mehr gut aus (Sandhausen ist auch so ein Club). Dazu hat man diesmal auch noch Qualitativ den schlechteren kader.

    Kennst du schon den kompletten Kader für nächste Runde, ich nicht.

    Weißt du ob es vlt ab Mittwoch entscheidende Gespräche mit Spielern gibt, ich nicht.

    Vlt nicht immer alles schlecht reden , vor Jahn nuss man wirklich nicht in Ehrfurcht erstarren. Voraussetzung ist natürlich die Qualifizierung dafür.

  • Im Ernst jetzt? Gegen einen 6-Ligisten an ein weiterkommen zu zweifeln ist schon absurd.

    Ich Zweifel nicht , ich sage nur das der FCK sich qualifizieren muss. Zeit für Überheblichkeit ist falsch. So lange es nicht so ist , ist es überheblich davon auszugehen.

  • Kennst du schon den kompletten Kader für nächste Runde, ich nicht.

    du ob es vlt ab Mittwoch entscheidende Gespräche mit Spielern gibt, ich nicht.

    Vlt nicht immer alles schlecht reden , vor Jahn nuss man wirklich nicht in Ehrfucht erstarren. Voraussetzung ist natürlich die Qualifizierung dafür.

    Nö kenne ich nicht. Aber wenn ein 2. Ligist Pick, Kühlwetter und Sickinger will, bekommen sie die auch. Notzons Wunschspieler gehen woanders hin. Dresden hat jetzt schon einen um Welten besseren Kader als der FCK jemals haben wird. Die ablsöefreien Perlen auf dem Markt sind nämlich weg und kicken jetzt an der Elbe.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Die Perlen bei Dresden müssen erst einmal funktionieren.

    Gab es das nicht schon öfter, dass eine Mannschaft mit einem "Bombenkader" in eine Runde gestartet ist und letztendlich doch nicht ihr Ziel erreichen konnte?

    Hatten nicht wir selbst schon solche Kader?

    Abwarten, ich sage immer das es drauf ankommt wie man in eine Saison startet, wenn es am Anfang läuft, bildet sich ein Team das über sich hinauswachsen kann, unabhängig von Spielern die einen Namen mitbringen.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Auch wenn es ein Verein ist der ein paar Ligen weiter unten kickt, muss man diesen erstmal besiegen. Kann mich noch gut an das Finale letztes Jahr erinnern: Hätte Grill diesen Freistoß nicht gehalten, wer weiß ob wir da gewonnen hätten. Das war nämlich auch ein richtig schlechter Auftritt

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Tanz der Teufel Worms war damals eine Klasse niedriger, kein Sechstligist.

    Gebe Dir Recht, ohne Grills Parade wäre das in die Hose gegangen..Im Nachhinein wäre das besser so gekommen, so hat man Misere mit in die neue Saison genommen und Dinge schöngeredet

  • Die Mannschaft wird aber nächste Saison nicht mehr die sein, die die letzten Spiele gemacht hat


    War das nicht schon immer so, in den vergangenen Jahren? Jede Saison neue Spieler und eine neue Mannschaft! Daran müssten wir uns doch schon längst gewohnt haben! 8)

    Wir haben es geschafft!

  • Was für ein Lärm um nichts..sind keine Zuschauer zugelassen, ist doch völlig Wurst wo gekickt wird.

    Nichts gegen Morlautern, aber immer noch besser als auf irgendwelchen Kunstrasenplätzen.

    Sollen Sie in Pirmasens kicken, wie Samstag auch.


    Hoffentlich erreichen wir unsere Ziele damit uns die Tingelei und Blamage nächste Runde erspart bleibt...habe immer noch peinlichen Bilder vor Augen als nach dem desolaten Auftritt gegen Worms manche Alibikicker gefeiert haben als wären sie in die 2.Liga aufgestiegen

  • Wir haben auch unseren Sportpark Betze-Fröhnerhof.. Dort sind Rasenplätze und das Sicherheitskonzept kann auch eingehalten werden.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • ich habe einige diskussionen zum corona-konzept von hansa rostock im pokal verfolgt

    für mich sind einige dinge schwer zu verstehen.


    es durften 7500 zuschauer das spiel verfolgen.anstatt die zuschauer auf das stadion zu

    verteilen,spielte sich zum großteil alles in einem block ab.die stimmung soll sehr gut

    gewesen sein,was man mit herzlichen umarmungen auch zum ausdruck gebracht hat.

    zum abschied solls dann auch noch nen fanmarsch mit viel rauch gegeben haben.


    dass sie damit der gesamten fangemeinde keinen gefallen getan haben,scheint sie aber

    herzlich wenig interessiert zu haben.

  • Die Fallzahlen nach RKI liegen in Mecklenburg-Vorpommern

    bei 1055 Fällen, im Vergleich Bayern und NRW über 60 000 Fälle.


    Das dürfte auch der Grund sein für den lockeren Umgang mit Corona

    in Rostock.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Dann soll bzw muss man, sollte es diesbezüglich viele Neuinfektionen geben, nicht in's Kollektiv gehen, sondern gezielt und nur lokal vorgehen! Am Freitag dürfen ja 5000 in den Betze rein und da sollte es doch nicht so schwer sein, diese in dem riesigen Betonklotz gut zu verterilen! 8)

    Wir haben es geschafft!

  • Die Fallzahlen nach RKI liegen in Mecklenburg-Vorpommern

    bei 1055 Fällen, im Vergleich Bayern und NRW über 60 000 Fälle.


    Das dürfte auch der Grund sein für den lockeren Umgang mit Corona

    in Rostock.

    Die niedrige Fallzahl liegt aber in erster Linie daran, dass MacPom sehr dünn besiedelt ist. Und nicht daran, dass die Einwohner widerstandsfähiger sind. Zusammenkünfte von 5.000 Menschen sind auch in MacPom contraproduktiv

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Ja scheinbar waren alle Fans in der Südtribüne untergebracht, was unserer West entspricht. Warum dies so gehandhabt wurde ist ja offensichtlich; die Stimmung sollte ins Stadion gebracht werden.

    Und das hier in Rostock gerne gezündelt wird ist ja allseits bekannt. Die brannten vorm Spiel aus der Innenstadt kommend ja schon Pyro, Polenböller etc. ab, demolierten Autos und griffen die Polizei an,

    Die niedrige Fallzahl liegt aber in erster Linie daran, dass MacPom sehr dünn besiedelt ist. Und nicht daran, dass die Einwohner widerstandsfähiger sind. Zusammenkünfte von 5.000 Menschen sind auch in MacPom contraproduktiv

    So siehts aus! Es ist eben ein Flächenland. Rostock hat etwas mehr als 200k Einwohner und selbst hier sind kaum Fälle bekannt.

  • Unser kommender Ligagegner aus Dresden führt übrigens im Pokalspiel gegen den HSV zu Hause nach rund 55. Minuten mit 3:0. Ich sehe nur die Konferenz aber Dynamo tritt sehr stark und souverän auf, das wird am Freitag Abend ein richtig hartes Stück Arbeit für uns.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'