Sammelthread: 3. Liga - wer geht, wer bleibt?

  • Stipe Vucur:


    Zitat

    Und laut SPOX-Informationen steht auch Ex-Wacker-Innsbruck-Verteidiger Stipe Vucur auf Sturms Liste mit potenziellen Neuzugängen. Der Vertrag des 25-Jährigen beim 1.FC Kaiserslautern läuft im Sommer aus. Vucur absolvierte in der laufenden Saison 30 Spiele, erzielte drei Tore, liegt mit den Roten Teufel aber am Tabellenende der 2. Bundesliga.


    http://www.spox.com/at/sport/f…-maresic.html?xtor=CS1-15

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Leon Guwara:


    Laut dieser Quelle könnte der vom SV Werder ausgeliehene Leon Guwara Richtung FC Utrecht wechseln.


    Übersetzung: Der FC Utrecht ist an Leon Guwara interessiert, wie verschiedene deutsche Medien wissen. Der Linksverteidiger spielt derzeit beim 1.FC Kaiserslautern in der 2. Bundesliga und ist im Besitz von Werder Bremen. Sein Vertrag läuft dort im Sommer 2019 aus.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Gino Fechner:


    Zitat

    Gino Fechner vor Verbleib


    Nach Liga-Zwei.de-Informationen soll aus dem Kreis derer Spieler, mit denen der FCK bei Abstieg weiterarbeiten möchte, Gino Fechner bereits seine Zusage gegeben haben. (...) Die Verantwortlichen um Sportvorstand Martin Bader sollen ihm nun jedoch eine gute Perspektive aufgezeigt haben, sich als Stammspieler beim FCK optimal weiter zu entwickeln. In der bisherigen Saison pendelte der frühere U20-Nationalspieler oft zwischen Bank und Startelf.


    Quelle: https://www.liga-zwei.de/1-fc-…ino-fechner-vor-verbleib/

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Ruben Jenssen:


    Letztlich lässt sich Rubens Antwort auf Twitter nur in eine Richtung denken.


    jenssen.jpg

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • hab ich nie verstanden,dass jeder trainer in der letzten zeit, ihn auf den flügel gestellt hat


    Ich denke das ist relativ einfach. Man wollte Moritz und Seufert nicht auseinander reißen, und nachdem Halfar raus war, mußte da einer hin. Wen wir nicht ersetzen konnten ist Gaus, der fehlt auf links an allen Ecken und kanten. Besonders als er auch noch anfing, auf LV überzeugende Leistungen zu zeigen.

    Einmal editiert, zuletzt von MAC DUNE ()

  • ich dachte da auch an die zeiten vor seufert und moritz.da gabs auch immer wieder trainer
    die ihn auf die linke seite gestellt haben.klar wir haben schon seit ewigkeiten keine guten
    flügelspieler mehr gehabt.aber jenssen war halt auch nur bedingt brauchbar.

  • Mads Albaek:


    Zitat

    Mads Albæks aftale med Kaiserslautern bliver ophævet efter klubbens nedrykning fra 2. Bundesliga, og den 28-årige midtbanespiller har flere bejlere, afslører hans agent.


    Quelle: https://www.bold.dk/fodbold/ny…-danske-og-tyske-bejlere/


    Die wichtigsten Eckdaten dieses Artikels:


    - Auch Albaek hat keinen gültigen Drittliga-Vertrag
    - Albaek hat inzwischen mehrere Angebote, darunter aus Dänemark und Deutschland, so sein Berater
    - Berater kündigt aber auch Vertragsgespräche mit dem FCK an
    - Für Albaek ist es scheinbar nicht interessant in der 3. Liga zu spielen
    - Abaeks erste Priorität ist es im Ausland zu spielen, deswegen kann zu diesem Zeitpunkt noch keine Tendenz abgegeben werden

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • zu Ruben: die Aussage ist ja korrekt. die Kaufoption galt ja nur bei Klassenverbleib. Denke auch nicht, dass wir ihn finanzieren können, da hier ja auch eine Ablsöe im Raum steht. Ich konnte auch nie verstehen, wieso man ihn immer wieder als LM aufgestellt hat. Er ist ein ZM.


    Zu Albaek: Tja, was soll ich sagen. Ich hätte gedacht nach seiner langen Verletzung kann er vielleicht noch ein Jahr bei uns bleiben. Nach diesen Aussagen rechne ich zu 0% mit einem Verbleib. Dass man mit dem FCK spricht, ist wohl nur Diplomatie...Und wenn ehrlich gesagt, wenn er sich schon so negativ über LIga 3 äußert, will ich ihn gar nicht halten. Wir brauchen nächste Saison nur SPieler, die sich zu 100% mit der Aufgabe identifizieren. Ob er uns wirklich weiterhelfen kann, weiß ich eh nicht zu beurteilen. Die 4 Spiele vor der Verletzung waren durchwachsen. Gegen Dresden ebenfalls. Keine AHnung, zu welchen Leistungen er fähig ist.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • 38 Spieltage plus vielleicht nochmal 2.....
    Zwei Pokalwettbewerbe.....


    Albaek kommt von einer Verletzung die unkalkulierbar wiederkommen kann und langwierig ist. So ganz generell würde ich in der Liga die kommt gern auf Langzeitverletzte verzichten und auf Spieler deren risiko dazu erhöht ist. Ne gute Physis ist ein größerer BAustein in der dritten als in der zweiten Liga.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Korrekt, sieht man sehr gut live im Stadion... Aalen zB hat kaum technisch starke Spieler, aber so lange sie ein Team und Vollzählig waren, haben sie mit Physis und Wille den Grundstein zum Klassenerhalt gelegt.


    Spieler die nicht wollen oder anfällig sind... die können wir nicht gebrauchen... der Kader wird kleiner sein und die erste Elf muss robust sein.
    Deswegen kann ich mir auch einen Correia nur schwer als Anker vorstellen...


    Ich hoffe, dass wir in den nächsten Tagen und Wochen gute Meldungen bekommen... wäre wichtig für die Vorbereitung und die Stimmung auf der Aomv .

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Eins vorweg. Ich möchte in der nächsten Saison keine Spieler in unserem Trikot sehen die nicht zu 100 % darauf bedacht sind den FCK wieder hoch zu schießen.
    Jeder der mit seinen Gedanken nicht voll bei der Sache ist bringt uns nicht weiter.
    Ganz egal ob er nun Albaeck oder Ruben oder sonst wie heißt. Vermutlich ist die eine Runde in der dritten Liga die letzte Partrone die der FCK im Lauf hat, die muss sitzen und das geht nur mit scharfer Munition und nicht mit Platzpatronen.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Florian Pick:


    Zitat

    Florian Pick wird den 1. FC Magdeburg am Saisonende wohl verlassen und zu seinem Heimatverein 1. FC Kaiserslautern zurückkehren.


    „Der FCK ist mein Heimatverein. Fest steht, dass sie mich unbedingt zurückholen wollen.“ Pick betonte, dass er Magdeburg und den FCM lieb gewonnen hat. „Ich mag die Stadt, den Verein, die Fans und das Stadion. Aber klar ist auch, dass ich in Kaiserslautern einen Vertrag habe. Wenn es so bleibt, wie es jetzt aussieht, dann muss ich zurück.“


    Pick lässt bezüglich seiner Zukunft aber noch ein kleines Hintertürchen offen. „Wir müssen jetzt erst mal sehen, wie es in den kommenden Wochen weitergeht. Es könnte sich vielleicht noch etwas tun. Stand jetzt sieht es aber nach einem Abschied vom FCM aus.


    Quelle: https://www.volksstimme.de/1fc…-fcm-zurueck-nach-lautern

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Max Dittgen:


    Zitat

    FEST VERPFLICHTET: DITTGEN BLEIBT BEIM SVWW! Vertrag bis 2020 für den Außenstürmer


    Der SV Wehen Wiesbaden hat seinen ersten Neuzugang ablösefrei verpflichtet: Maximilian Dittgen, der in dieser Saison vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen war, unterschrieb am Donnerstag einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2020 beim SVWW. „Ich fühle mich sehr wohl hier, daher möchte ich den Weg des SVWW weiterbegleiten und ein wichtiger Teil davon in den nächsten zwei Jahren sein", so der 23-Jährige.


    Quelle: https://www.svwehen-wiesbaden.…en-bleibt-beim-svww!.html


    Hier nur zur Vervollständigung des Threads. Die Diskussion läuft ja bereits im Spielerthread: Klick


    Mod-Edit: Beitrag editiert und um den Link zum Artikel ergänzt.

  • Benjamin Kessel:


    Zitat

    Benni Kessel hat sich Verbleib beim FCK vorstellen
    Acht Spieler stehen bisher unter Vertrag, weitere Personalien sollen in den kommenden Tagen und Wochen geklärt werden. Dabei wird es auch um die Zukunft von Benjamin Kessel gehen, der sich nach Informationen von liga3-online.de einen Verbleib durchaus vorstellen kann – trotz Anfragen aus der 2. Bundesliga. Erste Gespräche zwischen dem FCK und dem 30-Jährigen haben bereits stattgefunden, eine Entscheidung soll in den nächsten zwei Wochen fallen. Kessel war vor Saison an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt und bestritt bisher 23 Spiele.


    Quelle: https://www.liga3-online.de/be…leib-beim-fck-vorstellen/

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Lt dbb und RP tendieren Osawe und Andersson zum Wechsel

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()

  • Laut Flutlicht:


    - Moritz zum HSV,
    - Abu Hanna nach Magdeburg,
    - Osei Kwadwo nach Duisburg.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.