Elias Huth [15] (07/2018 - 06/2021)

  • ich will damit hinaus dass Huth und Röser wohl ähnliche Anlagen haben.

    Der eine ist erfahrener und hat dementsprechende gute Zahlen in seiner Vita in der Vergangenheit, dem anderen gehört dafür eher die Zukunft.


    Jetzt fragt man sich halt ob es nicht auch gereicht hätte Elias nicht zu verleihen und sich die Röser Verpflichtung (Ablöse!) zu sparen.

    Und wenn man dann am Ende sieht dass Elias evtl sogar besser performt hat, dann müsste (Konjunktiv) man das mal wieder auf den Deckel unseres aktuell sportlichen Verantwortlichen schreiben.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

    Einmal editiert, zuletzt von Buggy ()

  • Buggy


    Du beschreibst hier exakt meine Gedanken.


    Ich denke es wäre viel besser gewesen sich nach einem Lenker zwischen Abwehr und Angriff umzuschauen und hier ggf. auch etwas Geld in die Hand zu nehmen.

    Die jungen Spieler auf dem Platz brauchen manchmal einen der die Richtung vorgibt. So einer fehlt bei uns definitiv.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • 3 Tore in 53 Spielen ist für mich keine Bilanz..gut, war 2. LIga...


    Schlechter als Röser sehe ich Huth in keinem Fall. Nützt aber nix, da Hildmann nichts auf ihn hielt und er nun diese Saison in Zwickau kickt.

  • Exakt mein Reden. Nur hätte ich die Kohlen in einen echten Abwehrchef investiert. Ein echter Chef in der IV kann den gesamten Defensivverbund koordinieren und sorgt bei Ballbesitz dann auch für das Aufbauspiel. Weder Kraus noch Matuwila können das leisten.

  • Man darf aber auch nicht vergessen,d ass Rösers Quote in Liga 3 deutlich besser ist. Und genau da kicken wir im Moment

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • ich will damit hinaus dass Huth und Röser wohl ähnliche Anlagen haben.

    Gehen wir doch mal einen Schritt zurück. Wir haben nicht Huth gegen Röser getauscht, sondern Huth verliehen und Bjarnason eingekauft. Nun hat Bjarnason eine Verletzungsserie und Kühlwetter hat eine Torflaute. Daraufhin hat man mit Röser, den man schon seit längerem beobachtet, nachgelegt, als der Markt das hergab.

    Zudem wissen wir nicht, was mit Huth besprochen wurde. Vielleicht war er mit seinen EInsatzzeiten unzufrieden und man hat sich auch deswegen auf ein Leihgeschäft verständigt.

    Die Vermischung der Personalien Huth und Röser führt zu nix und ist irreführend.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • Gehen wir doch mal einen Schritt zurück. Wir haben nicht Huth gegen Röser getauscht, sondern Huth verliehen und Bjarnason eingekauft. Nun hat Bjarnason eine Verletzungsserie und Kühlwetter hat eine Torflaute. Daraufhin hat man mit Röser, den man schon seit längerem beobachtet, nachgelegt, als der Markt das hergab.

    Zudem wissen wir nicht, was mit Huth besprochen wurde. Vielleicht war er mit seinen EInsatzzeiten unzufrieden und man hat sich auch deswegen auf ein Leihgeschäft verständigt.

    Die Vermischung der Personalien Huth und Röser führt zu nix und ist irreführend.

    Ich finde schon dass das in den Resort Weitsicht passt und das hat auch Nix mit Vermischung zu tun. Bjarnason war der Spieler, den man mit den Eckdaten "Wandspieler" gesucht hat. Ein Stürmer also, der mit spielt, Bälle Vorne fest macht und selbst torfegährlich ist.

    Und trifft dies dann auf die vermeintliche Alternative zu, die man angeblich wegen der Verletzung von Bjarnason geholt hat? Ich denke Nein!


    Rösers Spielweise, war meiner Meinung nach einer von mehreren Bausteinen, die zum Ergebnis in Meppen geführt haben.

    Und diese Spielweise ist auch der Grund warum Dresden ihn zu los werden wollte.

    Man ist im Dresdner Forum der Meinung, dass Röser der Kicker ist der zum richtigen Moment am richtigen Fleck steht. Also Stürmertyp Phantom.


    Zudem ist Bjarnason eigentlich zeitgleich mit der Röser Verpflichtung fit geworden und hat sich nun leider erneut verletzt.


    Nicht falsch verstehen, der Spielertyp torgefähliches Phantom, kann für uns evtl sogar passen, aber nicht als Bjarnason Ersatz.

    Wenn dieser zurück kommt, dann haben wir nur für die Personlaie des Stoßstürmers folgende Alternativen: Kühli,Thiele, Bjarnason und Röser. Dazu kommt Elias wieder zurück.

    Bjarnason und Röser haben für 3t Liga Verhältnisse richtig viel Geld gekostet. Wie oft werden die wohl beide auf dem Feld stehen?


    Wenn dieser Plan sich also in Zukunft für nicht gut herausstellt, dann kreide ich das Bader an.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

    Einmal editiert, zuletzt von Buggy ()

  • Buggy

    Huth wurde im Sommer verliehen und das fand ich keine schlechte Idee, weil ich das Gefühl habe, dass er die großen Einsatzzeiten - zu recht - bei uns nicht bekommen hat und er sich über Einsätze weiterentwickeln muss.


    Ansonsten sind wir hier massiv off-topic.


    Wenn dieser zurück kommt, dann haben wir nur für die Personlaie des Stoßstürmers folgende Alternativen: Kühli,Thiele, Bjarnason und Röser. Dazu kommt Elias wieder zurück.

    Thiele ist kein Stoßstürmer, Kühlwetter ist das auch nur halbwegs, Bjarnason kann das hoffentlich spielen und Röser ist ja nach deiner Aussage keiner. Und ob Huth in 9 Monaten zurückkommt steht in den Sternen.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • dass ist auch eine von diesen baderschen glanzleistungen


    man verleiht einen elias huth,um im gegenzug einen fast identischen und ablösepflichtigen stürmertypen

    zu verpflichten.merkt denn da oben keiner,wo uns diese unfähigkeit und anhnungslosigkeit hin geführt hat.

  • Vor allem: Kaum lässt ein Verein Huth mal regelmäßig spielen und wechselt ihn nicht nur kurz vor Ende ein, trifft er und trifft und trifft.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Er hatte schon in den wenigen Minuten die er bei uns letzte Saison spielen durfte mehr Ansätze als bei manch anderen gesehen. Hoffe die haben keine Kaufoption über eine lächerliche Summe bekommen und wir bekommen im Sommer einen erfahrenen Stürmer für die 3. Liga zurück.


    10 Spiele, vier Tore, drei Vorlagen und das auch noch bei nur 547 Spielminuten. :gutgemacht:

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Ich fühle mich in meiner Meinung bestätigt, dass es ein großer Fehler war, ihn zu verleihen. Den Röser hätte man sich schenken können

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Lewandowski hat in seiner ersten Saison für Dortmund gerade mal 8 Tore in 33 Spielen geschossen. Pick wurde in der letzten Saison von vielen schon abgeschrieben. Die Zukunft sah dann positiver aus ...

    Wenn man so schnell zuverlässig urteilen kann, sollte man sich im Profi-Fußball bewerben. Solche Leute sind gesucht. Ernsthaft.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • ich habe " Miro " gelesen, er wurde dem 1.FCK angeboten, wie warm Bier, aber Ernst Diehl weigerte sich mehrmals ihn, auch nur für die 2. Mannschaft zu nehmen ! Es war letztendlich Zufall, dass er doch bei seinem "Herzverein" landen durfte !


    Das Buch ist super, kann ich gerne empfehlen !

    koha

  • Ich fühle mich in meiner Meinung bestätigt, dass es ein großer Fehler war, ihn zu verleihen. Den Röser hätte man sich schenken können

    in der Tat...bislang ist Röser eine einzige Enttäuschung, da gibt es auch keinen großen Leistungsschub mehr. Huth ist jung und hat die Karriere noch vor sich.

  • Verstehe nicht warum Röser im Gegenzug direkt wieder abgekanzelt wird.

    Wäre ein komplett anderes Spielsystem, aber man stelle sich mal vor was für eine Chancenverwertung man mit einem Röser/Huth-Sturm hätte, gleichzeitig wäre man Spielerisch in ganz andren Welten.


    Schmeckt dann wieder einigen nicht die 90 Minuten Pressing und Grätschen sehen wollen, aber im Zweifel wird das akzeptiert wenn die Punkteausbeute stimmt.

  • Lewandowski hat in seiner ersten Saison für Dortmund gerade mal 8 Tore in 33 Spielen geschossen. Pick wurde in der letzten Saison von vielen schon abgeschrieben. Die Zukunft sah dann positiver aus ...

    Wenn man so schnell zuverlässig urteilen kann, sollte man sich im Profi-Fußball bewerben. Solche Leute sind gesucht. Ernsthaft.

    Die Ansätze bei Huth waren letzte Saison schon offensichtlich. Da muss man kein Experte sein

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe