Wechselt Offensivspieler Nicolas Sessa zum Betzenberg?

  • Das ist ohne Wenn und Aber ein Armutszeugnis..

    Ich vermute, dass die wochenlange Hängepartie ohner Sicherheit bezüglich Finanzierung die Verhandlungen auf Eis gelegt haben. Das ist natürlich alles andere als gut. Wenn nicht bald ganz andere Kaliber kommen als Regionalligakicker wird das dieses Jahr wieder nichts mit Aufstieg: es geht wahrscheinlich um Klassenerhalt. Die Stimmung unter den Fans scheintjedenfalls auf dem Tiefpunkt. Die ganze Euphorie ist verflogen.

    Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg. Journalist Frank Rothfuss aus Stuttgart


    Rechtliches

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

  • Das Leben ist kein Wunschkonzert ! Herr Becca hat bisher Wort gehalten, ob ihm unheimlich viel am sportl. Geschehen liegt, weiß nur er. Wenn er o.a. Reihenfolge einhält, hat er auf jeden Fall nicht gelogen. Er kommt nun zu Punkt 2. Dass die Herren Notzon u. Bader keinen guten Job machen, ist nicht neu, warum soll da besseres, als letztes Jahr herauskommen ?

    Die regionalen Invest. sind in meinen Augen keine Leute, die dem 1.FCK gut tun, sie agieren im Hintergrund u. schaden nur. Warum kamen die nicht 4-Wochen früher u. präsentierten ein Konzept ? Selbst jetzt könnten die noch Gelder anbieten, um die sportl. Situation zu verbessern ! Aber nein ! Heckenschützen u. Partisanen waren immer schlimm !

    koha

  • der trainingsstart steht an und wir haben 2 neuzugänge.die relevanten positionen überhaupt noch nicht besetzt.


    läge becca nur ein wenig daran dass erst mal ruhe bei uns herrscht,würde er gelder locker machen,denn es geht

    nicht um millionenbeträge.

    Danke dirt das ist auch meine Meinung.Zudem als Becca hier offiziell vorgestellt wurde hieß es doch er wolle den FCK in den nächsten Jahren in der 1.Liga sehen.Dafür müsste aber jetzt schon direkt viel mehr von ihm kommen.Mit solch einem Kader wirst Du nie und nimmer aufsteigen können.

  • Vielleicht ist das aber auch ein Zeichen, dass Beccas Vertrauen in Bader nicht grenzenlos ist.

    Klar wollte er während der Verhandlungen, dass Bader am Ruder bleibt. Ansonsten wäre der Deal womöglich noch geplatzt.

    Aber jetzt wartet er erst mal ab, weil auch Geld verbrennen beim FCK eine große Tradition ist.

    Mal sehen, wo wir vor der Winterpause stehen und was dann passiert.

    Die müssen denken: 'Scheiße, heute spielen wir gegen Kaiserslautern'. Die müssen wissen: Hier brennt die Bude." (C. Hemlein.)

  • Ich versteh die Debatte nicht. Becca ist kein Investor, zumindest bis heute nicht. Er hat ein(en) Darlehen / Kredit ermöglicht. Dieses Geld soll frühstens im Juli in Eigenkapital umgewandelt werden. Alles andere bzgl. der 25 Millionen ist Zukunftsmusik. Woher kommt also die Forderung, er solle jetzt Kohlen in den Kader reinwerfen?

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Die regionalen Invest. sind in meinen Augen keine Leute, die dem 1.FCK gut tun, sie agieren im Hintergrund u. schaden nur. Warum kamen die nicht 4-Wochen früher u. präsentierten ein Konzept ?

    warum die nicht früher kamen,dass kannst du dir doch selbst beantworten.


    als erstes war ponomarew ein thema(der ist nicht dubioser als becca)und der wurde von der

    buchholzseite ganz klar verhindert,denn der deal wurde boykottiert.


    wären die regionalen jetzt früher in erscheinung getreten,hätte sie das gleiche schicksal ereilt.

    darum hat man bis zu diesen letzten termin gewartet um einzusteigen.das angebot war auf

    keinen fall schlechter als dass von becca.doch hier spielt wieder die politik eine große rolle.

    mich interessiert es nicht dass der ob von kl seine immobilien an den mann bringen will,mir gehts

    in erster linie um den fck.

    Selbst jetzt könnten die noch Gelder anbieten, um die sportl. Situation zu verbessern ! Aber nein ! Heckenschützen u. Partisanen waren immer schlimm !

    frag mal banf und klatt warum die anderen säulen nicht geöffnet werden.

    die regionalen wären bereit einzusteigen und damit würde ihnen ein beiratsplatz zustehen.

    jetzt rate mal wem dass nicht in den kram passen würde,wenn auch andere ein mitspracherecht hätten.

  • Woher kommt also die Forderung, er solle jetzt Kohlen in den Kader reinwerfen?

    es geht doch eher darum,dass er mit seiner zurückhaltung zeigt,dass er am fck im moment

    kein großes interesse hat.er wurde uns als alternativlos verkauft und dazu gehört für mich

    dass er sich auch für die mannschaft einbringt.

  • läge becca nur ein wenig daran dass erst mal ruhe bei uns herrscht,würde er gelder locker machen,denn es geht

    nicht um millionenbeträge.


    Mir liegt was am Verein und gerade deshalb hätte ich keinen Bock auf Schnellschüsse die schneller als Brennholz im Ofen landen als man das Wappen des FCK küssen kann. Ungeduld ist verständlich, Angst auch.

    Aber diese zähe Entwicklung darf doch nicht wirklich überraschen nach den Possen der letzten Wochen. Das was jedem Fan gerade am wenigsten gefällt muss er trotzdem schlucken:

    Es geht langsam voran, sehr langsam. Die Transparenz nach innen, in die Entscheidungsabläufe fehlt. Deswegen ist auch ein Urteil über die Transfers kaum drin.


    Oder will mir wirklich einer erzählen dass man wiess welcher Transfer von WEM im Verein gewollt war? Auf welcher finanziellen Basis er entschieden wurde? Welche Gespräche wie abliefen?


    Was das angeht ist eine Fanbasis nur eine Ansammlung ungeduldiger Menschen die eben im Hoffen und Harren, in der Erinnerung an die letzten Jahre, schwer zufriedenzustellen sind.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Ich versteh die Debatte nicht. Becca ist kein Investor, zumindest bis heute nicht. Er hat ein(en) Darlehen / Kredit ermöglicht. Dieses Geld soll frühstens im Juli in Eigenkapital umgewandelt werden. Alles andere bzgl. der 25 Millionen ist Zukunftsmusik. Woher kommt also die Forderung, er solle jetzt Kohlen in den Kader reinwerfen?

    Es geht doch darum das uns, wie @dirt auch schon geschrieben hat, Becca als alternativlos verkauft wurde. Und was hat diese Entscheidung nun gebracht außer der Sicherung der Lizenz? Die scheinbar ja erst 100% sicher war nach dem Benefizspiel der Bayern.

    Es entstand eben der Eindruck das wir mit Becca nun jemanden haben der auch sofort in den Kader investiert! Das dies nun nicht so ist und die bei einigen wieder erstarkte Euphorie nun im Keim erstickt wird ist doch verständlich.

    Zumal Bader selbst doch auch davon sprach dieses Jahr aufsteigen zu wollen. Und dann haben wir bis jetzt nen Flügelspieler der gezeigt hat das er was kann und eben nen IV der in einer Spielzeit bei Cottbus scheinbar ohne Konkurrenz auf er Position gespielt hat.

    Wo sind die Verstärkungen frag ich mich? Wo ist ein Knipser?

  • Mir liegt was am Verein und gerade deshalb hätte ich keinen Bock auf Schnellschüsse die schneller als Brennholz im Ofen landen als man das Wappen des FCK küssen kann.

    diesen einwand könnte ich verstehen,wenn wir gerade die runde abgeschlossen hätten und

    eine analyse anstehen würde.


    das training beginnt aber in ein paar tagen und die runde fängt auch in knapp 4 wochen an.

  • Mittelfeldmann geht in die 2. Liga

    Aue sticht Kaiserslautern bei Sessa aus

    Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg. Journalist Frank Rothfuss aus Stuttgart


    Rechtliches

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

  • Und das macht schnelle Handlungen also notweniger als richtige Entscheidungen?

    Sehe ich anders, mit der Herangehensweise wäre ich im Job und im Leben schneller am Arsch als ich gucken kann.


    Operative Hektik ersetzt eben geistige Windstille, aber sie mündet im selben Ergebnis wie geistige Windstille.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • als erstes war ponomarew ein thema(der ist nicht dubioser als becca)und der wurde von der

    buchholzseite ganz klar verhindert,denn der deal wurde boykottiert.

    Da bin ich aber ganz anderer Meinung.

    Dubios mag die aktuelle Klage gegen Becca sein.

    Aber das Verhalten von Ponomarew bzgl ausstehender Zahlungen/Gehälter und seine Twitterkomunikation ist ja schon sehr schäbig..

    Da braucht es von Becca aber noch Einiges um auf dieses Level zu kommen..

    Von Becca selbst hört man Nichts und ein im Hintergrund agierender Investor ist allemal besser als so ein Lautsprecher

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • so ist es halt im Leben, wenn man kein Geld hat, ist man auf Gedeih u. Verderb auf andere angewiesen.

    Sei es auf das Arbeitsamt, den Arbeitgeber, den Kunden, die Bank, den Investor (so wie der 1.FCK).


    Da haben wir Rentner es doch besser, die Flocken kommen immer pünktlich zum 1., ohne wenn und aber !

    Wir müssen noch nicht mal "Danke" sagen. (Ich habe dafür aber 50 Jahre eingezahlt).

    koha

  • Von Becca selbst hört man Nichts und ein im Hintergrund agierender Investor ist allemal besser als so ein Lautsprecher

    Becca hat nen Pressesprecher, vielleicht sollten wir ihn mal kontaktieren ;)

    Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg. Journalist Frank Rothfuss aus Stuttgart


    Rechtliches

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

  • Ich frage mich, ob man Sessa einen Vorwurf machen kann, dass er Aue dem FCK vorzieht?

    Wer geht denn schon unter den langjährig bekannten katastrophalen "FCK-Rahmenbedingungen" zu diesem Chaos-Verein?

    Mich kotzt diese "unendliche Geschichte" extrem an.

    Ich glaube weder den stümperhaften FCK-Vertretern noch dem verruchten Becca! Ich befürchte sogar, dass die Karre noch vor Saisonbeginn krachend an die Wand gefahren wird und der FCK endgültig (endlich?) im Nirvana verschwindet.