Avdo Spahic [22] (07/2019 - 06/2021)

  • spahic wirkt auf mich nicht mehr so souverän wie zu seiner anfangszeit.

    gestern ist er auch bei einigen situationen durch den fünfer geirrt.klar ist

    es schwer wenn du dich nicht auf deine vorderleute verlassen kannst,aber

    er strahlt nicht mehr diese ruhe aus.

    auch seine abschläge/stöße kommen nicht mehr so gut wie am anfang,was

    mich persönlich aufregt,sind seine spielverzögerungen.

  • Ich meine mich daran erinnern zu können,daß jemand gestern im Fernsehen gesagt hat,Spahic wäre einer der besten Torwarte in der dritten Liga.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Sorry, was unser Keeper da zur Zeit veranstaltet gefällt mir gar nicht. Seine Strafraumbeherrschung, und Abschläge sind eine absolute Katastrophe, der Diver gestern war Slapstick pur, was trainiert der Kerl bitte? Wir haben aus meiner Sicht mittlerweile ein echtes Torwartproblem!

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • seh ich auch so.


    dass ist nicht mehr der spahic aus seiner anfangszeit bei uns,als er seinen strafraum

    beherrscht hat.seine aktionen sind manchmal vogelwild und alles andere als sicher.

    auf der linie ist er stark,aber dass waren alle unsere torhüter vorher auch und ich dachte

    dass wir jetzt endlich mal wieder nen kompletten torhüter in der hütte hätten.

  • Ja, besonders das Thema Strafraumbeherrschung ist sehr auffällig, keine Ahnung was er sich dabei denkt, er klebt wie Pattex auf der Linie.

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Die Anfälligkeit in der Abwehr geht logischerweise auch an Spahic nicht spurlos vorbei und er passt sich deshalb (unbewusst) dem Niveau seiner Vorderleute an. Der Kopf ist da auch ein (bzw. das) Hauptproblem - gerade als Torwart wenn man leider nur zu gut weiß wie oft man schon gerade in der NSZ noch einen Gegentreffer hinnehmen musste. Ich hoffe er kann wieder mehr zu seiner Form der Hinrunde zurückfinden, seine gute Vorstellungen und Paraden können in den letzten acht Spielen ebenfalls ein wichtiger Faktor für den Klassenerhalt werden.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • spahic hat auf mich noch nie wirklich sicher gewirkt, einige gute Paraden zugegebenermaßen, aber keiner der führt und die Abwehr zusammenstaucht..halt wie die ganze Mannschaft viel zu ruhig...