Die "fabelhaften Becca Boys" paralysieren den Verein

  • Laut Aussage von Fritz Fuchs hat das "Team Merk" noch keinen Investor an der Hand. Er hat wohl auch gerüchteweise vernommen, dass sich ein zweites Team bilden soll.


    Fritz Fuchs zur Lage beim FCK (ca 10 min)

    Wieso kommen dann die Regionalen nicht aus der Deckung? Wollen die wieder bis zur letzten Minute warten? Auch irgendwie seltsam.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Vielleicht ging es ihnen damals tatsächlich nur darum Herrn Littig den Rücken zu stärken und seine "Demission"/Rücktritt zu verhindern. Dieses Kopfgeld war ja, nach deren eigener Aussage, der ausschlaggebende Grund für das Angebot. Mich würde es nicht wundern, wenn das Angebot lediglich lokalpolitische Gründe hatte und es denen gar nicht in erster Linie um den Verein ging. Da Herr Littig nun mal nicht Teil dieser Gruppe ist, gibt es auch keine Veranlassung hier erneut aktiv zu werden. Aber um das abschliessend beurteilen zu können, bin ich zu weit von der Politik weg und weiss zu wenig über diese Vernetzungen.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • Das habe Ich mir gestern Abend schon gedacht, als ich das Gespräch mit Fuchs gesehen habe.

    Vielleicht wird aber auch gepokert, um nicht zu früh aus der Deckung zu kommen.

    Das er aber weiterhin auf Becca baut, nährt für mich schon den Verdacht, daß er seinen Platz im AR nicht für das Team Merk räumen wird, obwohl da sowohl sportliche, wie auch wirtschaftliche Kompetenz vorhanden ist.

    "Fußball ist eigentlich ein einfaches Spiel, das erst durch die Einflussnahme des Trainers verkompliziert wird!"

    ich bin Optimist -- sogar meine Blutgruppe ist positiv

  • goettinger

    Zitat

    Vielleicht wird aber auch gepokert, um nicht zu früh aus der Deckung zu kommen.

    Dieses Argument mag beim ersten Angebot Gültigkeit gehabt haben. Die Situation ist nun, meiner Meinung nach, eine völlig andere. Erstens ist ein Teil dieser Investorengruppe bereits namentlich bekannt. Zweitens müsste es ja in deren Interesse liegen dafür zu sorgen, dass die Becca Unterstützer möglichst nicht gewählt werden. Das erreicht man am einfachsten durch frühzeitiges Schaffen von Fakten und dadurch, dass man auch vorzeitig der Basis einen gangbaren Weg aufzeigt. Je länger man wartet, umso grösser ist die Gefahr, dass sich die Dinge am 01.12. in nicht gewünschte Richtungen entwickeln.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • aber da wird noch ein Bömbchen kommen... gaaaanz sicher

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Also ich fand den Auftritt von Fuchs schon überzeugend wenn es denn alles ehrlich war.


    Fakt: Ohne Investor(en) ist der FCK pleite.


    Team Merk würde ich auch gerne favorisieren. Wenn Team Merk aber keinen eigenen Investor präsentieren kann, geht es nur mit Becca. Ist Becca dann auch nicht gewillt mit Team Merk zusammenzuarbeiten, dann hat Team Merk keinen Investor und damit ginge es auch für den FCK nicht weiter.


    Ich muss sagen dass ich mittlerweile fast lieber die saubere Insolvenz bevorzuge. Dann ist Schicht im Schacht und sämtliche Aasgeier lassen endlich ab vom FCK und der Weg für einen sauberen Neuanfang wäre frei. Dieses Schmierentheater hat einfach keine Zukunft.

  • Glaubt hier irgend jemand ernsthaft, dass das "Team Merk" irgend jemanden in die Karten schauen läßt? Und wenn, dann ganz bestimmt nicht den Herrn Fuchs! So gepudert sind die bestimmt nicht!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Für mich war der Auftritt von Fuchs erschreckend. Als AR weiß er nicht mehr wie jeder Forumsleser auch. Er begrüßt den Becca-Vertrauten im AR der KGaA und für die Mannschaft fordert er MF und Stürmer.
    Das ist weder sportlich noch wirtschaftlich kompetent. 2008 hat er imho nix gebracht und jetzt könnte er den Verhinderer geben.

    Die müssen denken: 'Scheiße, heute spielen wir gegen Kaiserslautern'. Die müssen wissen: Hier brennt die Bude." (C. Hemlein.)

  • ...
    Das ist weder sportlich noch wirtschaftlich kompetent. 2008 hat er imho nix gebracht und jetzt könnte er den Verhinderer geben.

    Genau das dachte ich als ich den Namen Fuchs als Nachrücker hörte! Er ist ein alter Mann mit einem ausgeprägten Ego der schon 2008 nichts als schwafeln konnte! Und trotzdem werden solche Leute wieder und wieder von den Mitgliedern gewählt. Es hat seinen Grund warum der FCK da steht wo er steht, der jahrelange Niedergang des FCK hat seinen Grund und es hat seinen Grund, dass jetzt beim FCK nach Belieben geschaltet und gewaltet werden kann - ohne, dass sich jemand noch um die Mitglieder scheren muss!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Das hat der Fuchs aber auch gesagt. Damit bestätigst du ja ungewollt die Aussagen von FF. Die Mitglieder haben wiederholt Blender gewählt und er fordert sie auf das nächste Mal die Kandidaten im Voraus zu hinterfragen.

  • Für mich persönlich ist das Team Merk wirklich die einzige und wohl letzte Chance hier was langfristig und vor allem auch mit Ehrlichkeit und Herzblut aufzubauen.Natürlich gibt es da keine Garantie.Aber unter Leuten wie Becca, Gregorius und anderen Kumpanen werde ich mir den FCK nicht mehr antun.

  • ... Aber unter Leuten wie Becca, Gregorius und anderen Kumpanen werde ich mir den FCK nicht mehr antun.

    So traurig es ist - diesen Leuten wird niemand mehr einen Riegel vorschieben können!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • goettinger

    Dieses Argument mag beim ersten Angebot Gültigkeit gehabt haben. Die Situation ist nun, meiner Meinung nach, eine völlig andere. Erstens ist ein Teil dieser Investorengruppe bereits namentlich bekannt. Zweitens müsste es ja in deren Interesse liegen dafür zu sorgen, dass die Becca Unterstützer möglichst nicht gewählt werden. Das erreicht man am einfachsten durch frühzeitiges Schaffen von Fakten und dadurch, dass man auch vorzeitig der Basis einen gangbaren Weg aufzeigt. Je länger man wartet, umso grösser ist die Gefahr, dass sich die Dinge am 01.12. in nicht gewünschte Richtungen entwickeln.

    Es wär von mir auch kein Argument, sonder, wie das Wort vielleicht ausdrückt, eine fragende Vermutung. Was genaues weiß ja niemand.

    "Fußball ist eigentlich ein einfaches Spiel, das erst durch die Einflussnahme des Trainers verkompliziert wird!"

    ich bin Optimist -- sogar meine Blutgruppe ist positiv

  • Wenn die Merk-Gruppe einen Investor hat, werden die einen Teufel tun, den frühzeitig bekannt zu geben. An den Regionalen wird sich ja noch heute abgearbeitet.

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • Wenn die Merk-Gruppe einen Investor hat, werden die einen Teufel tun, den frühzeitig bekannt zu geben. An den Regionalen wird sich ja noch heute abgearbeitet.

    Wenn bis zur AOMV deren Strukturen stehen (es sieht ja bereits jetzt danach aus), dann wird sich die Merk- Gruppe schwer tun, bzw. die Zähne daran ausbeißen!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019