Auswärts gegen Uerdingen: Der FCK unter enormen Druck

  • #KFCFCK: Dein Tipp für's Spiel? 32

    1. Auswärtssieg (12) 38%
    2. Remis (2) 6%
    3. Niederlage (17) 53%
    4. 1:3 (1) 3%

    Die Formkurve der Roten Teufel zeigt derzeit steil nach unten. In den vergangenen drei Spielen kassierte der FCK nicht nur 3 Niederlagen, sondern vor allem auch 9 Gegentreffer. Während die Offensive zumindest in jedem dieser Spiele mindestens einmal erfolgreich war, so treibt die Defensive um Kraus, Gottwalt, Hainault, Matuwila und Sickinger aktuell die größten Sorgenfalten auf die Stirn von Trainer Schommers. Nun trifft der FCK am Samstag gegen KFC Uerdingen zumindest auf die zweitschlechteste Offensive der Liga. Ein gutes Omen?


    Ort: Esprit-Arena Düsseldorf

    Anpfiff: Samstag, 14 Uhr

    Im Überblick: Der aktuelle Teamstatus

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Curry... Das ist absolutes Wunschdenken :(


    Ich glaube, dass in Uerdingen nichts zu holen gibt und wäre schon zufrieden wenn es keine Packung geben würde. Die Mannschaft ist zu schlecht um Auswärts noch was zu reißen. Zu Hause kann man immer mit einer Punkteteilung rechnen. Aber Auswärts leider nicht.


    Mein Tipp : 4:0 für Bayer Uerdingen

  • Auch wenn ich nicht so recht dran glauben kann.. ich traue denen alles zu. Tippe dennoch aus ein Unentschieden

    "Fußball ist eigentlich ein einfaches Spiel, das erst durch die Einflussnahme des Trainers verkompliziert wird!"

    ich bin Optimist -- sogar meine Blutgruppe ist positiv

  • Tippe auf einen Auswärtssieg und die Vertagung was die Trainerentlassung betrifft.

    Darauf muss man schon hoffen, weil keiner da ist, dem zuzutrauen ist, einen passenden neuen Trainer zu verpflichten. Oder wollen wir bis zur Winterpause mit einer Interimslösung (Moser?) weiter machen?

    Die Situation ist einfach nur verfahren.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Naja, mein Beitrag war eher etwas ironisch gemeint.

    Das ist scheinbar so nicht rübergekommen.

    Um Ziele zu erreichen, muss man auch mal einen Schritt zurückgehen.

    Will hier ernsthaft jemand mit Schommers weiterzumachen?

    Warum nicht bis zur Winterpause mit Moser?

    Was soll schlechter werden?

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Krefeld war in den letzten Wochen (nach dem Trainerwechsel) äußerst stabil.

    Ich hoffe dieser personelle Paukenschlag hat positive Auswirkungen auf unser Spiel.

    Die Kicker haben sich hoffentlich gut regenerieren können und die gesperrten Spieler kommen wieder ins Team.

    Vor allem Schad bringt uns wieder deutlich mehr Qualität rein.

    Zudem hoffe ich dass Pick seine Grippe auskuriert hat

    Ich würde mir wünschen Kühlwetter bekommt ne Pause und nimmt erstmal auf der Bank platz.

    Er könnte dann auch im Laufe der Partie einen Thiele ersetzen, ohne dass man grundlegend die Spielidee ändern muss.

    Ich habe auch das Gefühl dass Bjarnason endlich so weit ist um uns zu helfen.



    .............................................Grill....................................................

    .......................Kraus........Sickinger..........Gottwalt.........................

    Schad................................Bachmann..................................Hercher

    .............Skarla...................Bjarnason.......................Pick...................

    ...........................................Thiele......................................................

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Rechts wird ne Überraschung, weil Jonjic und Hemlein weg sind, ich denke eher dass Thiele da spielt und Bjarnason vorne drin.

    ... und Geld schießt doch Tore.

    Betzefußball, Zusammenhalt, Kampf, Ehre und Fritz-Walter sind tot.

    Kapitalismus regiert den FCK.

  • So gerne ich schreiben würde: In Uerdingen beginnt die Wende zum Guten, sowenig glaube ich daran.

    Tippe wenn es gut läuft auf eine 1:3 Auswärtsstandardniederlage.

    Läuft es total beschissen erleben wir wieder ein Debakel.

    Würde mich aber allzu gerne positiv überraschen lassen.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Wenn BS glaubt, das Thema nur über die Einstellung zu regeln wird er erneut eine negative Überraschung erleben....

    Er hat bis dato immer noch keinen taktischen Weg aufgezeigt und ich traue ihm auch nicht zu einen zu finden, da ist insgesamt schon zuviel schief gelaufen....

    Man muss selbstverständlich als Mannschaft auftreten aber vor allem muss das Team an den Plan des Trainers glauben...

    Er meint mit der Degradierung von Hemlein und Sternberg könnte er die anderen Jungs in die Spur bringen, das wage ich sehr stark zu bezweifeln.

    Man hat genug Geschwindigkeit im Team um andere Mannschaften vor arge Probleme zu stellen, diese zu nutzen wäre ein möglicher Ansatz.
    Wer sich die Daten der letzten Partie gegen WÜ anschaut kann sehen, dass alles aber wirklich alles durch die Mitte ging... auch das könnte ein Fingerzeig sein.

    Auf dem Bildschirm sahen Lauf- und Passwege eher aus wie bei einer erstmals zusammen spielenden Schülermannschaft. Das ändert man nicht durch einen neuen Kapitän und ein paar Leute aus der Zweiten....

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Sehr gute Analyse Kämpfer.

    Die Schnelligkeit nutzen würde für mich heißen das Pick und Thiele von den Außenbahnen Betrieb machen und Skala im Offensiven Mittelfeld.

    Vorne der Isländer oder Röser als Stoßstürmer.

    So könnte es was werden in Zukunft.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Hört sich echt gut an.

    Ich frage mich nur, warum weder Hildmann noch Schommers diese Erkenntnis gewonnen haben?

    Es kann doch nicht sein, dass User aus einem Forum Taktik und Aufstellung vorgeben.

    Also nicht falsch verstehen.

    Was läuft denn bei diesem Verein alles quer?

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Der Kämpfer


    Super Beitrag von Dir.Genau das denke ich auch.Die Degradierung alleine wird die Hauptprobleme nicht lösen.Wenn Schommers sagt es sind nur die individuellen Fehler die daran Schuld sind dann sollte er sich die Spiele lieber nochmal angucken und auf Punkte wie Passspiel , Laufwege und spielerische Elemente nochmal ganz genau achten.

  • Ich frage mich nur, warum weder Hildmann noch Schommers diese Erkenntnis gewonnen haben?

    Weil es Quatsch ist.


    Wir haben erneut festgestellt, dass wir mit der 3er-Kette stabiler stehen. Das bedeutet aber, dass wir auf den Außenbahnen Spieler haben müssen, die sowohl offensiv als auch defensiv Stärken haben. Das sehe ich bei Pick und bei Thiele nicht. Deswegen wurden sie auch in der Spitze gegen Würzburg eingesetzt.


    Dann zum immer wieder geforderten Pressing. Dazu brauchen wir eine schnelle Abwehrkette, die aufrücken und bei Kontersituationen erfolgreich hinterhersprinten kann. Haben wir nicht.


    Bleibt als Alternative so etwas wie 4-4-2 oder 4-3-2-1. Auch ungeliebt und nicht sonderlich erfolgreich. :dunno:


    Ansonsten hat Schommers recht. Wir bekommen viel zu billige Gegentore. Da ist die Taktik egal, wenn ich mir den Ball wie bei 1860 selbst mehrfach ins Nest lege. Oder die Witz-Standardgegentore. Das darf in der Häufigkeit nicht passieren.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.