Der FCK hat das Siegen verlernt

  • und da sind sie wieder ---die Hättiwäris......hätte der Schömmer, dann hätten wir ---und hätte der Schommer nicht dann hätten wir doch ---und und und...

    Bleibt eins zu sagen 3 zu 3 war in der Situation zu wenig- aber gegen den Tabellenvierten einen Punkt zu Hause ist genau das, was die Truppe zu leisten im STande ist. Die

    Siege vor der Pause verführten zu Hoffnungen die absolut unbegründet sind. Nicht absteigen ist die einzige Losung die sinnvoll war und ist.

  • Das sind zwei fette Ausschlusskriterien, die es eben aus dem Weg zu räumen gilt. Genau so ist die Realität.


    Beide Bedingungen MÜSSEN erfolgreich gelöst werden.


    Die Lage war also insgesamt noch nie so besch...


    Und nächstes Jahr dann wieder nur Löcher gestopft, die Mannschaft ausgedünnt und die Mannschaft und Fans gespalten wegen Ergebnissen und die Fans uns Führung gespalten wegen Gerry Ehrmann.


    Hinzu kommen sinkende Zuschauerzahlen. Der Verein taumelt weiter. 12 Runde - kurz vor dem technischen K.O.


    Wir haben bereits 5 nach 12.

    Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg. Journalist Frank Rothfuss aus Stuttgart


    Rechtliches

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“