Wie gehts nach der Saison 20/21 weiter?

  • Überraschen darf die momentane Situation niemanden. Da ich genau diese Entwicklung antizipiert habe, war ich damals gegen die Regionalen, oder wenn überhaupt, nur als zusätzliche Geldquelle mit untergeordnetem Einfluss.

    Im Grossen und Ganzen bin ich bei bukowski . Die Alternative zu erneuten Bemühungen um den Investor aus Dubai an Land zu ziehen, gefällt mir gar nicht. Das würde bedeuten, das Alles jetzt unter Regie der Regionalen weiterlaufen zu lassen. Es braucht nicht viel Phantasie um sich das Ergebnis auszumalen.

    Ob und wie das umsetzbar ist, muss man sehen. Konkrete Vorschläge dazu hab ich momentan leider auch noch nicht. Muss ich mir in einer ruhigen Stunde mal eingehend Gedanken zu machen.

    Wichtig wäre es jetzt ihn zeitnah zu kontaktieren, da er höchstwahrscheinlich auch Wege aufzeigen könnte, wie man das umsetzen könnte und gegebenenfalls positive Impulse setzen. Da er wohl noch bereit ist einzusteigen, dürfte er wohl noch immer auf dem laufenden sein, was den status quo angeht.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

    Einmal editiert, zuletzt von Trekkie00 ()

  • Überraschen darf die momentane Situation niemanden. Da ich genau diese Entwicklung antizipiert habe, war ich damals gegen die Regionalen, oder wenn überhaupt, nur als zusätzliche Geldquelle mit untergeordnetem Einfluss.

    Im Grossen und Ganzen bin ich bei bukowski . Die Alternative zu erneuten Bemühungen um den Investor aus Dubai an Land zu ziehen, gefällt mir gar nicht. Das würde bedeuten, das Alles jetzt unter Regie der Regionalen weiterlaufen zu lassen. Es braucht nicht viel Phantasie um sich das Ergebnis auszumalen.

    Ob und wie das umsetzbar ist, muss man sehen. Konkrete Vorschläge dazu hab ich momentan leider auch noch nicht. Muss ich mir in einer ruhigen Stunde mal eingehend Gedanken zu machen.

    Wichtig wäre es jetzt ihn zeitnah zu kontaktieren, da er höchstwahrscheinlich auch Wege aufzeigen könnte, wie man das umsetzen könnte und gegebenenfalls positive Impulse setzen. Da er wohl noch bereit ist einzusteigen, dürfte er wohl noch immer auf dem laufenden sein, was den status quo angeht.

    Moin Trekkie,


    "....da er wohl noch bereit ist einzusteigen, dürfte er wohl noch immer auf dem laufenden sein, was den status quo angeht."


    Da geh ich aber mal sowas von aus, dass der genau weiß, was bei uns los ist..., oder glaubt jemand allen Ernstes, der Senator lässt so einen Satz, in dem er die Investitionsbereitschaft des Dubai nochmal betont, ohne Kalkül fallen? Ich schließe es nicht aus , dass es eine Art "Interessensgemeinschaft" gibt, die wie ein Geier überm Betzenberg segelt und darauf wartet, dass das waidwunde Tier so kaputt ist, dass man zuschlagen kann, d.h. den Rest der KG Aktien zum Spottpreis zu kaufen und dann den ganzen Laden nach eigenem Gutdünken neu aufzustellen. Und ich hoffe inständigst, dass das bald passiert!

    "Etappenziel erreicht - Chance verpasst."

    Kommentar von Frederik Paulus vom kicker nach der Investorenentscheidung.

  • Um mal wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen. Die Sitze im Beirat können auch auf 7 Plätze aufgestockt werden. Dies stand schon mehrfach zur Debatte. Die regionalen Investoren sind je nach dem welche Perspektive man einnimmt, nicht der Ankerinvestor. Da der FCK aber weiterhin auf der Suche nach einem Ankerinvestor ist, wird sich - im Falle dessen, dass einer gefunden wird - die Sitzverteilung im Beirat auch wahrscheinlich ändern.


    Ob ein solches Szenario utopisch ist oder nicht. Es gibt gute und berechtige Gründe, sich darüber auszutauschen.

    Hi Michael...weißt Du tatsächlich dass der FCK nach wie vor auf Investorensuche ist, oder sind dir, genau wie mir, nur die offiziellen Verlautbarungen der FCK-Führungscrew dazu bekannt?

    "Etappenziel erreicht - Chance verpasst."

    Kommentar von Frederik Paulus vom kicker nach der Investorenentscheidung.

  • Michael

    Fast alle haben wohl keinen Vertrag für RL, oder?

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Fast alle haben wohl keinen Vertrag für RL, oder?

    Wahrscheinlich ja - und wahrscheinlich müssten an vielen Stellen nachverhandelt werden.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Ganz ehrlich, bei den Leistung der Mannschaft gibt es keine Nachverhandlungen

    Doch - nach unten ;)

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Es wäre echt schade wenn wir so Leute wie Rieder oder Sessa einfach verlieren würden bei einem Abstieg. Aber auch bei einem Klassenerhalt ist der halbe Kader weg. So oder so, eine eingespielte Truppe werden wir nächste Saison wohl wieder nicht sehen.

  • Es wäre echt schade wenn wir so Leute wie Rieder oder Sessa einfach verlieren würden bei einem Abstieg. Aber auch bei einem Klassenerhalt ist der halbe Kader weg. So oder so, eine eingespielte Truppe werden wir nächste Saison wohl wieder nicht sehen.

    It depends.. wie der Engländer sagen würde.

    Was den Kader für nächste Saison betrifft, verweise ich auf meinen Beitrag #1 hier zu diesem Thema auf Seite 1.

    Über die Weiterverpflichtung der guten Leute in unserem Kader brauchen wir eigentlich gar nicht zu reden, wenn sich die grundsätzlichen Gegebenheiten in diesem Verein nicht ändern. Gerade in der Kaderfrage gehts halt extrem um das Thema "Geld haben" oder halt "Geld nicht haben." Das Problem zieht sich bei uns spätestens seit 2011 als wir Lakic und Ibisevic abgeben mussten, vorher Sydney Sam. Wenn wir keine solide Anschubfinanzierung durch einen Investor auf die Kette kriegen - und sorry, aber mit den Regionalen wird das nix - seh ich schwarz für diesen Verein. Geld braucht man ja z.B. auch für gute Jugendarbeit im NLZ. Dafür waren wir früher mal bekannt. Aber auch da herrscht Sanierungsstau.

    "Etappenziel erreicht - Chance verpasst."

    Kommentar von Frederik Paulus vom kicker nach der Investorenentscheidung.

    Einmal editiert, zuletzt von bukowski ()

  • 1860 hat ein kleineres Kaderbudget als wir und die bekommen damit dennoch mehr auf die Reihe. Geld muss natürlich vorhanden sein, da bin ich bei dir. Aber dann muss ich damit halt auch vernünftig umgehen. Das ist seit vielen Jahren das Problem beim FCK. Erst war kein Geld da. Dann war endlich was da und es fehlte wieder mal der Durchblick.

  • 1860 hat ein kleineres Kaderbudget als wir und die bekommen damit dennoch mehr auf die Reihe. Geld muss natürlich vorhanden sein, da bin ich bei dir. Aber dann muss ich damit halt auch vernünftig umgehen. Das ist seit vielen Jahren das Problem beim FCK. Erst war kein Geld da. Dann war endlich was da und es fehlte wieder mal der Durchblick.

    "Aber dann muss ich damit halt auch vernünftig umgehen".

    Da bin sowas von bei Dir! Nur anscheinend gibts im Lautern Umfeld, niemand der vernünftig mit Geld umgehen kann, und das schon seit Jahren. Und deshalb verweise ich ja auf meinen Beitrag #1 zu diesem ganzen Thema. Wir brauchen Hilfe von außen, damit wir endlich aus diesem Provinzmief des mitgliedergeführten Vereins rauskommen, bevor wir endgültig in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

    Nach dieser Saison darf es einfach kein "weiter so" geben!

    "Etappenziel erreicht - Chance verpasst."

    Kommentar von Frederik Paulus vom kicker nach der Investorenentscheidung.

  • Das war sarkastisch zum größten Teil.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Erstmal klasse sichern, dann über die nächste Saison sprechen.

    Aber er hat ja recht: sie FCK heuer - ist liegt nicht nur am Budget ob man oben mitspielen kann.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Erstmal klasse sichern, dann über die nächste Saison sprechen.

    Aber er hat ja recht: sie FCK heuer - ist liegt nicht nur am Budget ob man oben mitspielen kann.

    Natürlich liegt es nicht NUR am budget, da geb ich dir recht, aber mit ner anderen Investorenentscheidung letzten Sommer hätten wir uns mehr Kompetenz auf dem Schlüsselposten GF Sport leisten können. Und dann wäre die Mannschaft anders zusammengestellt worden. Die Qualität dessen was Voigt da gemacht hat, zeigt sich jetzt anhand unseres Tabellenplatzes!! Soweit hätts nicht kommen müssen, wenn wir die beiden Investorenangebote zusammen geführt hätten und dann mit knapp 30 Mio. und einem erfahrenen GF Sport in die Saison gestartet wären. Ich könnte laut schreien, wenn ich lese wie sich Nardi in dem Interview noch als Retter des FCK aufspielt.

    "Etappenziel erreicht - Chance verpasst."

    Kommentar von Frederik Paulus vom kicker nach der Investorenentscheidung.

  • Im Falle des Klassenerhaltes muss man zwingend folgende Spieler halten :


    Spahic, Götze, Sessa, Zimmer, Hercher, Pourie, Schad... Zuck würde ich noch als Alternative sehen, der hat gestern ein ordentliches Spiel gemacht. Evtl. auch Senger und Sickinger... Erster hat eine gute Einstellung und kann sich entwickeln.

  • Im Falle des Klassenerhaltes muss man zwingend folgende Spieler halten :


    Spahic, Götze, Sessa, Zimmer, Hercher, Pourie, Schad... Zuck würde ich noch als Alternative sehen, der hat gestern ein ordentliches Spiel gemacht. Evtl. auch Senger und Sickinger... Erster hat eine gute Einstellung und kann sich entwickeln.

    Bin ich bei Dir.Nur warum sollte z.B. ein Götze bei uns bleiben, wenn man ihm weder finanziell noch sportlich eine Perspektive geben kann? Der kann alle mal 2. Liga spielen, seh ich auch für einen Herscher so. Wir kommen immer an den selben Punkt: Ohne Moos geht gar nix und es gibt den selben Aderlass wie nach der letzten Saison. Dieser Teufelskreis muß durchbrochen werden!

    "Etappenziel erreicht - Chance verpasst."

    Kommentar von Frederik Paulus vom kicker nach der Investorenentscheidung.