FCK mit Interesse an Hannovers Simon Stehle

  • Bei der Suche nach weiterer Verstärkung hat der 1. FC Kaiserslautern offenbar Simon Stehle von Zweitligist Hannover 96 ins Visier genommen – das berichtet die "Neue Presse" in ihrer Print-Ausgabe.


    Ein Leihgeschäft?


    Dem Blatt zufolge soll der 19-jährige Offensivspieler ein Kandidat für ein Leihgeschäft sein, da die Konkurrenz auf seiner Position zu groß sei. Um den Deutsch-Spanier zu verleihen, müsste Hannover 96 zunächst aber den bis 2022 laufenden Vertrag verlängern. Stehle kam 2017 vom spanischen Klub UD Levante nach Hannover, durchlief die U17 und U19 der Roten und gehört seit einem Jahr offiziell zum Profikader. Fünfmal kam er bislang in der 2. Bundesliga zum Einsatz, dabei erzielte er ein Tor. Stehle ist offensiv flexibel einsetzbar und kann sowohl auf den Flügeln, als auch im Zentrum spielen.


    Quelle: https://www.liga3-online.de/be…n-hannovers-simon-stehle/


    Verein: Hannover 96

    Position: Rechtsaußen

    Marktwert: 200.000

    Vertrag bis: Juni 2022

    Spielerprofil: Simon Stehle


    Und hier noch eine subjektive Spieler-Beschreibung eines Hannover Fans aus dem TM-Forum.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Und warum sollte er in die zweite Liga wechseln,und ausgerechnet zum FCK? :gruebel:


    Tante Edith: Ich meinte natürlich dritte Liga. :)

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

    Einmal editiert, zuletzt von FCKDevil ()

  • wir hatten schon mal "Den schnellsten Spieler, nur war er eher ein Leichtathlet, als ein Fußballer".

    Er kam von Schalke und in jedem Bericht hieß es "Aber schnell ist er"!.

    koha

  • Auf Gefühle gebe ich nichts.Auf eine konkrete Begründung schon eher.Hast du da etwas anzubieten?

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • ich habe ihn noch nicht bewusst wahr genommen,aber es gibt aussagen

    die behaupten, dass er dann der schnellste spieler in der 3.liga wäre.

    Hoffentlich wird er nach einem Transfer nicht „schnell müde“!

    Nach dem blamablen Aus im Achtelfinale bei der Europameisterschaft 2016 der "Three Lions" gegen das Sensations-Team aus Island (1:2) macht ein Zitat von England-Legende Sir Bobby Charlton die Runde. Auf die Frage eines Reporters, wie sich denn die Weltmeister von 1966 gegen die Isländer geschlagen hätte, entgegnete Charlton: "Wir hätten 1:0 gewonnen." "1:0 nur?", hakte der Reporter nach - "Ja, die meisten von uns sind bereits schon über 70!", so die schlagfertige Antwort des Ex-ManU-Profis.




  • Wenn er kommt, ist er da, kommt er nicht, bleibt er eben weg..

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Sind halt die absoluten Ausnahmen… wie ein Mölders….

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich habe anderenorts die Vermutung gelesen dass Hengen, Antwerpen u. Co. evtl. gar nicht den oft von uns zitierten "Wandspieler" suchen, sondern durch die Verpflichtungen von Wunderlich oder den bereits vorhandenen Spielern wie Ritter, Zimmer, Sessa u. Co - die ebenfalls alle in der Lage sind den letzten entscheidenden Ball in die Tiefe zu spielen - eher darauf abzielen durch diese Spielweise zum Torerfolg zu kommen und generell variabler/weniger ausrechenbar im Angriffsspiel zu sein.


    Das kann natürlich gut sein und der Gedanke ist auch deshalb gut nachzuvollziehen, aber ich habe dann immer meine Probleme mit dem Gedanken dass auch in dieser Saison 90% der Mannschaften gegen uns tief in der eigenen Hälfte stehen (bzw. den berühmten "Bus vor dem Tor parken") werden. Ich bin mir dann nicht sicher ob diese Spielweise sehr von Erfolg gekrönt wäre, denn wo kein entsprechender Platz vorhanden ist, bringen auch diese tiefen Bälle hinter die letzte Abwehrlinie nicht viel.


    Den Transfer von Stehle würde ich dennoch begrüßen da auf unserer linken Offensivseite der Schuh noch deutlich drückt und wir neben Redondo oder dem rekonvaleszenten Kleinsorge hier keine wirklichen Optionen haben. Weder Ritter u. Sessa sind für mich designierte Flügelspieler und auch ein Hanslik hat in der Rückrunde seine besten Leistungen mehrheitlich als zweite Sturmspitze bzw. in einer eher zentraleren Rolle gezeigt. Ich bin gespannt was sich aus diesem Gerücht entwickelt, ggf. wird Stehle ja heute bereits vor dem Spiel in Meppen als Neuzugang bestätigt.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Ich glaube auch nicht das wir den Wandspieler noch bekommen werden. Ich denke die Hoffnung liegt auf einem starken offensiv ausgerichteten Mittelfeld,wie es Cantona bereits schrieb.