Rund um die 3. Liga

  • diabolo666

    Man kan die Maßnahmen nicht gut finden - ich wette das tun viele hier nicht. Dennoch kotzen mich jene wie du an, die dagegen vorsätzlich verstoßen, weil sie den Vernunftbegabten damit das Leben schwer machen.

    Du outest dich hier mit der Ignoranz der Virusgefahr immer mehr mit Thesen Rechtsradikaler. Vielleicht sollte man mal daran erinnern, dass historisch immer Rechte die Grundrechte am weitesten beschränkt haben!

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • diabolo666

    Man kan die Maßnahmen nicht gut finden - ich wette das tun viele hier nicht. Dennoch kotzen mich jene wie du an, die dagegen vorsätzlich verstoßen, weil sie den Vernunftbegabten damit das Leben schwer machen.

    Du outest dich hier mit der Ignoranz der Virusgefahr immer mehr mit Thesen Rechtsradikaler. Vielleicht sollte man mal daran erinnern, dass historisch immer Rechte die Grundrechte am weitesten beschränkt haben!

    Habe ich da im Geschichtsunterricht etwas falsch mitbekommen? Die sagenhafte Reisefreiheit, die die sozialistischen Freunde der SED ihren Bürgern gewährte, war somit geradezu ein Akt der Erweiterung der Grundrechte?

  • Habe ich da im Geschichtsunterricht etwas falsch mitbekommen? Die sagenhafte Reisefreiheit, die die sozialistischen Freunde der SED ihren Bürgern gewährte, war somit geradezu ein Akt der Erweiterung der Grundrechte?

    Achtung, zum Mitschreiben: die Existenz von Linksextremen macht Rechtsextremismus nicht besser! Offenbar hast du wirklich nie Geschichte gehabt.

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • .... Vielleicht sollte man mal daran erinnern, dass historisch immer Rechte die Grundrechte am weitesten beschränkt haben!

    Kurze Nachfrage:

    Beziehst Du Dich auf die Bundesrepublik oder meinst Du weltweit?



    edit:

    Hexer schrieb nirgendwo von "Extremen" - nur von Sozialisten. Oder setzt Du beides gleich?

    .

    Quo vadis FCK?

  • Hier habe ich mich auf unser Land bezogen.


    Und nein, ich setze Extreme nicht mit Sozialisten gleich, ABER: wer die grässliche Fratze von Rechtsströmungen nicht verurteilt, sondern mit anderen (hier: Sozialisten) verharmlost, bekennt sich offen als Freund von Rechtsextremen. Das ist inakzeptabel.

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • martini:

    So einfach ist das also:

    - Diabolo 666 outet sich mit Thesen als Rechtsradikaler (sic !)

    - ich habe nie Geschichte gehabt und bin ein Freund von Rechtsextremen (sic !)


    Nur zum Abschluss, und ich werde mich dann aus dieser nutzlosen Diskussion endgültig zurückziehen:


    Es gab eine Zeit, hier im Westen, da habe ich als Konservativer (Du darfst mich gerne Rechter nennen, aber bitte nicht "Radikaler oder Extremer") mit vielen Linken zusammen in einer Fußballmannschaft gespielt. Auskommen: bestens !

    Es gab eine Zeit, hier im Westen, da habe ich als Konservativer in Heidelberg lange Abende mit Linken und Kommunisten diskutiert.

    Da hat keiner Denk- oder Sprechverbote auch nur angedeutet.


    Und ja, ich trauere diesen Zeiten nach.

    Die Ideologen ganz rechts wie ganz links haben dies zunichte gemacht.


    Und wie gesagt, von meiner Seite war es dies, ich gehe auf Vorwürfe und Provokationen nicht mehr ein, was ich zu antworten hatte, habe ich mitgeteilt.

    Und lass' doch bitte in Diskussionen Sätze wie: Zum Mitschreiben, Rechte/Konservative sind evtuell nicht so doof, wie Du vermuten könntest.

    3 Mal editiert, zuletzt von Hexer ()

  • Hexer: linke auch nicht :bier: ;)


    Back to topic


    Zitat



    Die 3. Liga gibt ein fürchterliches Bild ab. Abbruch der Saison? Re-Start? Teilung der Liga in eine Nord- und eine Südgruppe ab der Saison 2020/21? Um diese drei Themen geht es am Montag.



    https://www.kicker.de/776105/a…_am_montag_die_rote_karte

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich hoffe dass morgen der Deckel auf dieses Schmierentheater gesetzt wird. Schluss, aus, fertig!

    Das ist doch mit dem "old school"-Begriff sportlich nicht mehr gleich zu setzen.

    Und außerdem: der FCK hätte damit von allen beschissenen Aussichten die positivste abgegriffen. Kein Abstieg, kein Punktabzug, mögliche Planinsolvenz, Investoren bis zum Abwinken, meinetwegen auch in 5 Jahren Champions-League.

    Ich hätte trotzdem Würgereize.

    "11 Freunde müsst ihr sein ...!" Old School?

  • Wenn die Saison nicht zuende gespielt wird, dann soll sie anuliert werden - keine Punkte, kein Aufsteiger. Und wer es nicht packt soll auf der Strecke bleiben. Dann reinigt sich die Liga von selbst, der DFB kann schauen und die ganzen Vereine können ihre Taschenspielertricks einpacken.


    Dieses 3. Liga Geeiere ist ja fast noch schlimmer, als das was der FCK uns seit Jahren bietet!

    .

    Quo vadis FCK?

  • Nunja hat auch was mit finanziellem Aufwand und finanzieller Realitäten in L3 und darunter zu tun.


    Wie sollen zB im weiteren die Verbandspokale zu Ende gespielt werden? Was kann man da einem Verbandsligisten zumuten? Gleiches gilt dann im folgenden DFB Pokal.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Nochmal, in der dritten Liga haben sich weder nach oben noch nach unten Mannschaften so weit abgesetzt das bei der Anzahl an noch ausstehenden Spielen es nicht möglich wäre das sich am Ende der Saison ganz vorne und ganz hinten ein anderes Tabellenbild ergeben könnte. Da die dritte Liga immer noch auch auf zahlende Zuschauer angewiesen ist, wäre nach meiner Auffassung die fairste Lösung für alle die Saison zu annullieren. Und dies sollte für alle dahinterliegenden Ligen auch gelten. Auf und Absteiger sollte es nur zwischen Bundes und Zweiter Liga geben. Abstieg aus der zweiten Liga sollte ausgesetzt werden.

    Jede andere Lösung wäre für die Masse der Drittligisten unfairer.

    Das gleiche gilt auch für den Amateurbereich bis runter in die Kreisklasse.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Es ist genauso unfair, den Vorteil, den sich die oben Platzierten in knapp 30 Spielen erarbeitet haben, einfach zu annullieren.

    Egal wie, es ist nie fair und sportlich dann schon gar nicht.

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • martini

    Hast natürlich recht. Aber eine faire Lösung für alle wird es nicht geben.

    Wenn Geisterspiele ausgetragen werden ist es genauso beschissen.

    Kosten für Miete etc. sind da, Einnahmen Null!

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Ich bin immer für ein Unterbrechen der Saison oder Fortsetzen mit dem Konzept der DFL gewesen.


    Nach Beobachtung des Szenario und bei Betrachtung vielfältiger Quellen dazu hoffe ich darauf dass der DFB die Saison mit einer Quotientenregel ähnlich dem Handball abschließe wird.

    Da Relegationsspiele dann flach fallen sollte es allerdings nur zwei Auftsteiger geben und da der Waldhof und Haching punktgleich sind muss das einzige Ergebnis herangezogen werden das zur Verfügung steht. Haching gewann in Mannheim mit 3-0.


    Ansonsten: Die Telekom und Sponsoren zahlen für den Teil der Saison der gespielt wurde. Wer das nicht überlebt: No Mercy, es gab eine Alternative.


    Meinen FCK kann ich auch in einem Amateurbereich verfolgen. Aber den Aufschrei aus dem Osten wenn Ihr Fußball in Schutt und Asche liegt den mag ich dann nicht hören. Den aus Mannheim auch nicht.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Ich finde einen Abbruch nicht gut..

    Auch für alle Amateurligen und ihre Spieler, die dann um den Lohn ihrer Leistung gebracht werden.

    Es ist eben ein Unterschied, ob jemand Landesliga oder dann Verbandsliga spielen kann, oder Verbandsliga und Oberliga. Auch nur B-und A Klasse machen einen Unterschied aus.

    Aber zurück zu unserer 3. Liga..

    Sollte es eben ohne Zuschauer/Fans weitergehen, so ist es auch für unsere Spieler ein Vorteil, denn sie können sich beweisen.

    Gerade für UNS Lautrer steht mehr auf dem Spiel als bei dem großen Teil der Vereine in der 3. Liga. Ich sage mal, von den 20 Vereinen, interessiert es bei mind. 10-12 Vereinen nicht wo der Weg hingeht.

    Bei UNS steht viel mehr auf dem Spiel. Auch wenn es bei 10 Punkte nach oben und noch 11 Spiele schwer aussieht an einen Aufstieg zu glauben, so ist es aber rechnerisch immer noch machbar.

    Es geht ja auch um die Spieler die zur neuen Saison zu uns kommen sollen, die müssen doch Ziele und einen Weg sehen, den man mit ihnen gehen will.

    Deswegen bin ICH dafür, dass weitergespielt wird, auch wenn es eben erstmal OHNE UNS FANS im Stadion ablaufen würde. Gerade mir würde das Herz jedesmal bluten, nicht LIVE in meinem FWS stehen zu können.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

    Einmal editiert, zuletzt von herrmann ()

  • herrmann


    Sorry, deine Aussagen von wegen es wären genug Drittligisten da die es nicht interessiert wo der Weg hin geht, kann ich nicht nachvollziehen.

    Jeder Club hat so viel sportlichen Ehrgeiz um gegen jede Mannschaft gewinnen zu wollen.

    Ebenso ist für jeden Verein der Aufstieg und der Nichtabstieg ein Ziel.

    Und das kein einziger Verein in der Dritten Liga Rücksicht darauf nimmt das wir, alleine schon aus finanziellen Gründen, aufsteigen müssten, zeigen die Ergebnisse seit unserer Ligazugehörigkeit.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Bitte mal die Vereinsbrille ein bisschen absetzen! Jeder Verein in der dritten Liga hat genug Motivation und Ansporn seine sportlichen Ziele zu erreichen!

    Auf Dauer kann fast kein Verein länger in Liga 3 überlegen( mal ausgenommen die zweiten Mannschaften).


    Im übrigen ist in den unteren Ligen das Hygiene Konzepet fast gar nicht umsetzbar. Da hast du oft nur kleine Umkleidekabienen, kleine Vereinshäuser und auch kein Stadion das Schutz vor ungebetenen Gästen bietet! Heißt du kannst den Abstand überhaupt nicht einhalten.