Rund um die 3. Liga

  • Es ist ja nicht so das jeder der sich infiziert gleich zu Tode verurteilt ist

    Das ist wohl wahr. Was ist mit denen, die nicht das Glück haben? Mal was von Long Covid gehört? Da stirbt man auch nicht. Immerhin kann man dann, wenn auch extremst eingeschränkt, weiterleben. Darauf könnten die Betroffenen bestimmt sehr gut verzichten.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • .bin ich hier noch im 3. LIga Thread???????????????????????

    Es gibt Dinge, da kann man, meiner Meinung nach, nicht genug Aufklärung betreiben. Da sollte man auch mal Forenregeln etwas großzügiger auslegen. Die Diskussion sollte aber tatsächlich an anderer Stelle stattfinden und persönliche Anfeindungen unterlassen werden.


    Meine 2 Cent

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • Es gibt Dinge, da kann man, meiner Meinung nach, nicht genug Aufklärung betreiben. Da sollte man auch mal Forenregeln etwas großzügiger auslegen. Die Diskussion sollte aber tatsächlich an anderer Stelle stattfinden und persönliche Anfeindungen unterlassen werden.


    Meine 2 Cent

    Sorry Trekkie00,

    aber welche "Aufklärung" soll hier noch betrieben werden??? Hier gehts doch nur noch übelst um Pro und Contra Impfen...


    Wundere mich hier nur, da ein Post von mir seit dem 8. Mai im "Mülleimer" liegt....Begründung "Thread Thema verfehlt" :sauer:

  • back to topic -

    der FCK wird vor 15k spielen dürfen.

    Die Frage wie das dann in einer Woche oder in 14 Tagen ausschaut, ist eine andere....

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Zitat

    Weitere Einschränkungen greifen jedoch erst, wenn der Wert an drei Tagen in Folge über 35 liegt – und zwar unter Berücksichtigung der Amerikaner, also sind die Zahlen des Landesamtes und nicht des RKI maßgeblich –, und sie gelten erst ab dem übernächsten Tag. Liegt die Inzidenz also auch am Donnerstag und Freitag über 35, dann gelten die Änderungen erst ab Sonntag.

    Also ich freue mich ja wirklich wie ein Schnitzel dass das erste FCK-Heimspiel am kommenden Samstag wieder vor Fans möglich sein wird, aber vor dem Hintergrund der schnell steigenden Fallzahlen in KL, verstehe ich echt nicht warum man damit so verantwortungslos umgeht und dann gewisse Einschränkungen dann erst ab dem kommenden Sonntag gelten.


    Vielleicht reagiere ich dahingehend auch zu empfindlich aber mein gesunder Menschenverstand versteht einfach nicht warum man bis zu 15.000 Zuschauer zu einer Veranstaltung zulässt wenn die Inzidenz nachweislich wieder extrem ansteigt, Hygienekonzept, Abstandsregeln und "Schachbrett-Sitzplatzmuster" hin oder her.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • weschdkurv

    Wie wir wissen, kann aber nicht jeder mit Eigenverantwortung umgehen, geschweige denn abschätzen, welche Auswirkungen das eigene Handeln auf andere hat. Einigen ist es auch schlichtweg egal.

    Sich selbst gefährden können die sich so lange sie wollen. Wenn das aber negative Auswirkungen auf andere hat, ist Schluss mit lustig.

    Deswegen sehe ich keine Bevormundung durch den Staat, sondern fordere sogar Vorgaben ein. Ob die dann alle zu 100% Sinn machen, steht auf einem anderen Blatt und muss diskutiert und verbessert werden.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • weschdkurv

    Wie wir wissen, kann aber nicht jeder mit Eigenverantwortung umgehen, geschweige denn abschätzen, welche Auswirkungen das eigene Handeln auf andere hat. Einigen ist es auch schlichtweg egal.

    Sich selbst gefährden können die sich so lange sie wollen. Wenn das aber negative Auswirkungen auf andere hat, ist Schluss mit lustig.

    Deswegen sehe ich keine Bevormundung durch den Staat, sondern fordere sogar Vorgaben ein. Ob die dann alle zu 100% Sinn machen, steht auf einem anderen Blatt und muss diskutiert und verbessert werden.

    Was nicht unbedingt nur etwas mit Corona zu tun hat.


    Handy, Alkohol etc. am Steuer. Hier nimmt man die Schädigung eines anderen billigend in Kauf. Meines Erachtens viel schlimmer als jemand der sich nicht impfen lassen möchte. Wo bleibt hier der Aufschrei.


    Auch falsche Angaben in der Steuererklärung. Diese gehen zu Lasten der Allgemeinheit.


    Und, und, und...


    Die Gesellschaft ist egoistisch. Und die, die anderen Vorschriften machen wollen, sind die schlimmsten.

  • Du kannst gerne für dich reden,aber nicht für die Allgemeinheit.Mir persönlich geht es so ziemlich am Bobbes vorbei,was seine Entwicklung dort betrifft. ;)

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Genau, am besten löscht ihr einfach alles was euch nicht gefällt.


    Ich mach mir die Welt wedewiedewie sie mir gefällt. Hey Pippi Langstrumpf trallhitrallaha die hopsasa…


    Realitätsverweigerer wäre der passendere Begriff!