Rassismus oder Dummheit?

  • Habe bei dbb diesen Artikel gesehen:





    Vollgesoff', dumm oder doch ein wenig rassistisch?
    von Gastschreiber Axel


    Obwohl der Lautrer Anhang beim letzten Zweitliga-Auswärtsspiel in Duisburg (7. Dezember 2008, Endstand: 0:0) einen guten bis sehr guten Support abgeliefert hat, bleibt ein fader Beigeschmack. Einige übermotivierte FCK-Fans ließen es sich nicht nehmen, durch Dummheit aufzufallen.


    Was war passiert? In der 43. Minute lieferte der Duisburger Spieler George Kouemaha vor dem Gästeblock eine astreine Schwalbe ab. Das so etwas mit Pfiffen, Beleidigungen und anderen Unmutsbekundungen bestraft wird, ist selbstverständlich. Das gehört auch zum Fußball dazu. Da besagter Spieler aber aus Kamerun stammt und eine etwas dunklere Hautfarbe als die meisten von uns hat, gab es leider von nicht wenigen Fans die tot geglaubten und jedem bekannten „Uhuhuh“-Affenlaute. Dies war bei Spielen des 1. FC Kaiserslautern schon lange nicht mehr passiert und ich dachte, es wäre für immer aus den Blöcken verbannt – falsch gedacht!


    Diese Leute benahmen sich in dem Moment einfach nur dumm und peinlich. Auf keinen Fall will ich allen Beteiligten vorwerfen, Rassisten zu sein. Bei einigen mag dies der Fall sein, aber viele andere ließen sich wohl eher „mitreißen“, weil sie dumm, gedankenlos, übermotiviert oder einfach nur besoffen waren. Entschuldigen kann man dies damit aber nicht, allenfalls halbwegs erklären.


    Ich möchte hier keinen politischen Vortrag halten und erst Recht nicht der Moralapostel sein. Beim Fußball spielen Emotionen eine große Rolle und für mich persönlich gehört auch dazu, dem Gegner mitzuteilen, dass man ihn nicht mag. Wie weit man dabei geht, kann grundsätzlich jeder für sich selbst entscheiden. Wenn der Gegner ein „Arschloch“ ist, dann ist er eben eins. Und das Zebras in den Zoo gehören, ist klar und nicht einmal 'ne wirkliche Beleidigung. Wenn es aber rassistisch wird, sind die Grenzen definitiv überschritten!


    In den 1980er Jahren bis hinein in die 1990er, als die ersten afrikanischen Spieler in der Bundesliga aufliefen und in vielen Stadien rechtes Gedankengut noch mehr oder weniger offen zur Schau gestellt wurde, hörte man diese Affenlaute und schlimmeres – auch bei FCK-Spielen – noch des öfteren. Mit den immer mehr ausländischen Spielern nach dem Bosman-Urteil, der Aufklärungsarbeit durch die Fanprojekte und der weitgehenden „Entpolitisierung“ der Fankurven nahmen solche Vorfälle insbesondere im Bundesligageschäft aber stark ab und wurden auch in Kaiserslautern auf ein bei über 30.000 Zuschauern wohl unvermeidbares Minimum reduziert. Auch die „Zigeuner“-Rufe, die nach der Jahrtausendwende einige Zeit angesagt waren, hört man kaum noch.


    Versucht Euch mal vorzustellen, wie z.B. unser Abwehrhüne Moussa Ouattara über solche Rufe wie in Duisburg denkt. Es wäre schade, wenn er wegen solcher Vorfälle kein Pfälzer mehr sein will. Ich hoffe sehr und gehe auch fest davon aus, dass dies nur ein einmaliger „Ausrutscher“ war und nicht wieder zur Gewohnheit wird. Deshalb möchte ich dieses Thema auch nicht zu hoch hängen, aber gesagt werden muss es getreu dem Motto „Wehret den Anfängen“ dann doch mal. Vielleicht denkt ja der eine oder andere, der in Duisburg dabei war, einfach mal in einer ruhigen Minute darüber nach und macht in Zukunft eben nicht mehr „einfach mit“.


    Das man eine Kurve auch ohne rassistische Diskriminierungen rocken kann, wurde bewiesen. Die Duisburger Fans und mit Sicherheit auch manche Spieler waren einige Male beeindruckt, wie laut Lautrer sind!


    In diesem Sinne: All Colours Are Beautiful!

    (Gastschreiber Axel Adam ist Mitglied des Fanclubs „Berliner Bagaasch“ und damit wohl einer der am weitesten entfernt wohnenden FCK-Fans. Der gebürtige Leipziger wohnte Anfang der 1990er Jahre in Kaiserslautern, ist seitdem glühender Anhänger der Roten Teufel und besucht so viele Heim- und Auswärtsspiele wie möglich.)






    Meiner Meinung nach ist dies niergends zu akzeptieren, auch nicht in einem Fussballstadion. Es ist aber immer wieder erschreckend, wie viele sich von einzelnen Rufern anstecken lassen. Wie seht ihr diesen Vorfall?

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

    Einmal editiert, zuletzt von rees1973 ()

  • Zur Frage: Egal ob Rassismus oder Dummheit. Beides gehört nicht ins Stadion und sollte mit Stadionverbot geahndet werden. Man denke sich nur aus, was bei so einer Dummheit rauskommen kann wenn sie dem DFB negativ auffällt. FRagen dazu dürfen gern nach Rostock geschickt werden.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • ich bin der Meinung das es schon ein großer Unterschied ist ob ein Oliver Kahn mit Affenlauten "beschimpft" wird oder ein dunkelhäutiger Spieler!

    Zitat Kloppo zu Prince Boateng in Verbindung mit dessen Wechsel zu S04


    "Er war mir eigentlich sehr sympathisch,,,,,bis eben"


    *******************

  • Und was war das dann bei Olli Kahn mit den Bananen und den Affenlauten...? :gruebel:


    Das war auch nicht okay. Aber man muss das ganze auch in Relation setzen....Oliver Kahn ist nunmal kein Afrikaner.....und bei Afrikanern haben solche Affenlaute eine ganz andere Note.... Vollidioten da in Duisburg...unglaublich!

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Weil man Affenlaute einfacher erzeugen kann als A.-lochlaute :undwech:

  • Ich behaupte jetzt mal, daß man das bei Kahn auch etwas wegen seines Äußeren gemacht hat und dann ist das doch Wurst ob Deutscher, Afrikaner oder Chinese..., weil alle Menschen sind ja gleich!


    Und da haben nicht gerade wenig mitgemacht. :yes:

  • Ich versuchs mal zu erklären. Bei Kahn waren es seine teilweise "unzivilisierten" bis "wilden" Einlagen aus dem Profigeschäft, die ihm die Bananenwürfe und Affenrufe eingebracht haben. Hier steht also vielmehr sein Verhalten im Vordergrund, das entsprechend "belohnt" wurde. In Ordnung ist das zweifelsohne nicht!


    Bei den dunkelhäutigen Spielern allerdings, haben diese Rufe mehr oder weniger den Geschmack "wilder Mensch, ohne zivilisierte Verhaltensweise, zudem einfältig bis dumm" wie eben Affen sind. (Wobei Affen durchaus intelligent sind, aber dennoch instinktiv handeln und durchaus "wild" sind) Die Person wird dabei ob seiner Herkunft, seiner Zugehörigkeit zu einem Stamm ("Wilde") und nicht zuletzt wegen seines Äußeren angegriffen, was absolut nicht akzeptabel ist.


    Jedenfalls ist das m.E. der Unterschied zwischen Kahn und den dunkelhäutigen Spielern.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Diese "Affenlaute" oder wie man es nennen soll, hab ich übrigens diese Saison schonmal bei nem Auswärtsspiel gehört, oder wars letzte? Weiss nichmal, is etwas länger her, ich glaube mich zu erinnern, dass es beim Pokalspiel in Jena war, aber sicher bin ich mir nicht. Find ich vollkommen idiotisch. War damals aber nur ne kleine Gruppe von 3-4 Leuten glaub ich und zum Glück hat der Rest des Blocks nicht mitgemacht. Solche Leute gehören meiner Meinung nach nicht ins Stadion. Fussball ist ein Sport, der die Völker verbindet und da gehört Hass oder Rassismus nicht dazu.

  • Manche geben ihr Gehirn am Eingangstor gleich mit ab! Hab manchmal das Gefühl, als ob viele das Stadion als einen Ort sehen, wo pöbeln und beleidigen zum "guten" Ton gehört! Schade, dass sich das in den letzten Jahren ins Negative entwickelt hat. Aber das spiegelt vielleicht auch ein wenig das Niveau in unserer Gesellschaft wider!


    Dabei ist doch das Gehirn wirklich das Einzige, was uns von den Tieren unterscheidet, wenn man vom aufrechten Gang absieht. Und was nicht regelmäßg benutzt wird, das rostet ein! :D

  • Ob Rassismus oder Dummheit?


    Ganz klar Dummheit !!!


    Vor mir standen in Duisburg welche, die wussten garnicht , welcher Spieler gemeint war...
    Und haben einfach aus Dummheit mitgemacht!!

    Niedersachsens Nummer 1 der :schild:

  • Ob nun Betrunken oder nicht solche Aktionen gehören in keinster weise in ein Stadion oder auch sonst wo hin.


    Genauso Hirnlos wie diese Aktionen waren die Aktionen gegen Oliver Kahn,


    Quattara wird bejubelt und ein anderer farbiger Spieler beledigt,Oliver Kahn wurde mit Bananen beworfen und bei der Nationalmannschaft bejubelt.


    Bevor manche "Fans" solche unötigen Aktionen starten,denkt mal etwas darüber nach was Ihr eigentlich tut.


    Supportret die eigene Mannschaft und erfreut euch an einem Spiel das die Menschen aller Nationen und Hautfarben erfreut.

  • ch versuchs mal zu erklären. Bei Kahn waren es seine teilweise "unzivilisierten" bis "wilden" Einlagen aus dem Profigeschäft, die ihm die Bananenwürfe und Affenrufe eingebracht haben. Hier steht also vielmehr sein Verhalten im Vordergrund, das entsprechend "belohnt" wurde. In Ordnung ist das zweifelsohne nicht!


    Bei den dunkelhäutigen Spielern allerdings, haben diese Rufe mehr oder weniger den Geschmack "wilder Mensch, ohne zivilisierte Verhaltensweise, zudem einfältig bis dumm" wie eben Affen sind. (Wobei Affen durchaus intelligent sind, aber dennoch instinktiv handeln und durchaus "wild" sind) Die Person wird dabei ob seiner Herkunft, seiner Zugehörigkeit zu einem Stamm ("Wilde") und nicht zuletzt wegen seines Äußeren angegriffen, was absolut nicht akzeptabel ist.


    Jedenfalls ist das m.E. der Unterschied zwischen Kahn und den dunkelhäutigen Spielern.



    sehr gut beschrieben. Genau das meinte ich mit "großer Unterschied"!

    Zitat Kloppo zu Prince Boateng in Verbindung mit dessen Wechsel zu S04


    "Er war mir eigentlich sehr sympathisch,,,,,bis eben"


    *******************

  • Bei Kahn war es lediglich das gesamte Erscheinungsbild, sein aggresives Auftreten und sein Äußeres.
    Bei den etwas dunkelhäutigen macht man es dagegen eher auf die Herkunft aus. Man scheint meiner Meinung wohl damit zumeinen alle 'schwarzen' kämen aus dem 'Busch' wie wilde Tiere, Affen z.B. .


    Jahre lang hatten wir endlich ruhe gehabt und alle dummen waren endlich weg, doch seit dieser Saison scheinen diese Hirnlosen A....löcher wieder zu kommen.
    Da muss man sich öfter mal echt zusammenreisen, wenn man hinter sich von Idioten ständig Wörter wie "scheiß Nigger", "dummer Affe", Affengeräuschen oder sonst was hört.
    Das komische, die merken das nicht einmal.


    Ich auf jeden Fall werde es zur Rückrunde, nicht mehr dabei nur belassen, diese zu Fragen ob sie noch ganz dicht sind.

  • das ist aber nichts neues. in den Siebzigern wurde bei jedem Eckball von Jimmy Hartwig (HSV) Bananen auf den Platz geworfen......, gleiche Dummheit, andere Motivation.