Red Bull Leipzig

  • @ Südtribüne


    Wenn du nun meinen Post oben ansprichst möchte ich dir sagen, nein ich finde es auch nicht gut, was das läuft.
    Aber mal ehrlich, wie will man das bremsen? NO Way. Gut man kann dem Fußball abschwören, aber hat man dann was gewonnen?
    Am Ende hat man sich dann selbst bestraft.
    Was meinst du wo Dortmund, Bayern oder Schalke und noch viele mehr stehen würde, wenn da nicht von außen Geld reingeflossen wäre?
    Solange die Leute bei Bezahlsendern Verträge abschließen um Championslige zu schauen, solange Fußball, so wie es jetzt ist, im Fokus der werbetreibenden Industrie steht, so lange die Stadien voll sind, so lange wird es Firmen wie Red Bull geben, die sich aus diesem Boom einen Gewinn erhoffen und auch machen.
    Ich habe mich ja mittlerweile damit abgefunden das mein FCK wohl nie wieder aus den ganz großen Fleischtöpfen futtert.
    Aber wenn ich auf dem Betze stehe, und unsere Mannschaft auf dem Rasen um Punkte kämpft, ist es für mich nicht anders als vor über 40ig Jahren, als ich zum ersten Mal auf dem Betze war und mit der Mannschaft mit fieberte und sich die Faszination Betzenberg in mich rein gefressen hat. Damals wie heute, ist für mich nicht relevant ob wir ganz vorne stehen oder nicht. Für mich ist wichtig das die unten auf dem Platz alles geben um zu siegen. Leider war das in den letzten Jahren gefühlt nicht so.
    Nur, und das ist meine feste Meinung, Fußball ist ein Sport und im Sport hat Hass nichts zu suchen. Auch nicht gegen Spieler die sich dafür entscheiden in solch einem Gebilde wie RB zu spielen.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Ronnie Wendt : Um ehrlich zu sein geh ich nahezu 100% d‘accord mit dir. Ich glaube allerdings schon, dass man es irgendwann stoppen kann, da ich es ähnlich wie Herby sehe. Das Ganze entfernt sich so sehr vom eigentlichen Fußball, das ich glaube das die Leute früher oder später die Lust verlieren. Und dann dreht sich die Spirale rückwärts.


    Zu RB: Du hast recht, man sollte nicht von Hass sprechen, auch wenn ich mir damit schwer tue. Ich kann weder RB akzeptieren, noch die Spieler die sich dafür verkaufen. Für mich hat das was vom ehemals guten Autoverkäufer der plötzlich zur Konkurrenz geht und nun alten Leuten völlig überdimensionierte Autos andreht, die sie sich eigentlich nicht leisten können. Quasi Geld verdienen ohne jedes Gewissen.


    Elbur : Ich habe deinen Post schon verstanden,ich fand ihn halt nur dumm.

  • Wenn die Spieler nicht zu RB gehen, dann eben zu anderen Vereinen, die mehr Geld, bessere sportliche Entwicklungsmöglichkeiten oder oder oder bieten. Es liegt nicht an RB, es liegt an der Geldgier die im Profifussball nun mal vorherrschend ist und weiter vorangetrieben wird.


    Bleibt zu hoffen, dass die Zuschauer das Interesse verlieren und wieder einen Amateurverein beehren - bis sich der Profifussball wieder auf seinen Ursprung besinnt. Fraglich, ob das einige von uns dann noch erleben werden.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Wenn die Spieler nicht zu RB gehen, dann eben zu anderen Vereinen, die mehr Geld, bessere sportliche Entwicklungsmöglichkeiten oder oder oder bieten. Es liegt nicht an RB, es liegt an der Geldgier die im Profifussball nun mal vorherrschend ist und weiter vorangetrieben wird.


    Bleibt zu hoffen, dass die Zuschauer das Interesse verlieren und wieder einen Amateurverein beehren - bis sich der Profifussball wieder auf seinen Ursprung besinnt. Fraglich, ob das einige von uns dann noch erleben werden.


    Volle Zustimmung, aber ob das Besinnen kommt, das glaube ich grds nicht. Schau in die USA.. Nfl, NBA, NHL.... der Wahnsinn geht stets weiter und die Zuschauer machen es seit Dekaden mit

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Wobei wir von unserer Geisteshaltung aber auch immer mehr zu Amerikanern werden ...

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • @ Elbur
    Ob du dich "fremdschämst und was du albern findest, ist deine Sache.. ICH werde dieses Konstrukt aus Österreich NIE Akzeptieren und NIE Respektieren. Für mich gibt es in Leipzig viele verschiedene Vereine, RB gehört da nie dazu und wird es auch nie tun. Jeder der dort unterschreibt, wünsche ich solange er dort ist, nur das schlechteste.


    Nun allgemein:
    Was die Spinner in USA machen ist eh deren Sache, die stehen mehr auf Unterhaltung und das drumherum, als auf den eigentlichen Sport, das heißt aber nicht das WIR das in Deutschland gut heißen müssen oder gar mit mitmachen müssen.
    Jeder kann für sich selbst entscheiden was er GUT findet was was er NICHT gut findet. Auch darüber schreiben kann jeder.
    Ich habe in meinem Beitrag nie das Wort HASS benutzt...
    Aber wie ich es schon bei Besiktas geschrieben habe.. dieser RB-Müll wird dort lernen was der Unterschied zwischen Hass und Abneigung ist.. 224 Dezibel an Lautstärke hat es denen gezeigt wenn die am Ball waren dass die nicht WILLKOMMEN sind.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Tja das ist das Problem in dem Land. Spieler verschiedener Vereine lernen es nie, für ihr Land zusammenzuspielen,, ich finde es traurig das die Türkei nicht dabei ist.. (aber dieses Thema gehört ja hier nicht her--sondern wenn in einen anderen Beitrag)

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • grad hat man wieder gesehen wie unfair burnout ralle ist. wie ein affe mit seinem smartphone zum schiri gerannt zur halbzeit um ihm die szene nochmal zu zeigen als der schiri keinen elfer sondern nur freistoß gab (ähnliche szene wie bei uns)

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Dan sollte der DFB hier eingreifen. Sowas ist Beeinflussung mit klar unerlaubten Mitteln. Innenraumsperre für Rangnick wäre angemessen

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Dan sollte der DFB hier eingreifen. Sowas ist Beeinflussung mit klar unerlaubten Mitteln. Innenraumsperre für Rangnick wäre angemessen


    Voll bei dir.
    aber in Summe kann ich die Wut nachvollziehen.
    klare Elfer nicht bekommen,
    in Summe viele pro Bayern Entscheidungen

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()

  • Mein Mitleid hält sich stark in Grenzen... Runheulen können Sie fast noch besser als Fußball spielen, die Trottel! Hoffentlich gibts am WE in München gleich die nächste Niederlage, dann ist mal wieder ein paar Tage Ruhe.

  • Als RedBull Verantwortlicher würde es mich auch auf die Palme bringen. Aber das ist die Erfahrung, die schon soooo viele andere Vereine in der Vergangenheit machen mussten. Es ist aber nunmal Rangnicks Art, mehr zu weinen als anderen. So sehr es mich ankotzt, dass Bayern weiter gekommen ist. Aber ich gönne RedBull die Niederlage.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • klare Elfer nicht bekommen,
    in Summe viele pro Bayern Entscheidungen


    Als Ausgleich gabs ja dann einen Elfer für RB, der nah dran an der Schwalbe war, mit Sicherheit aber kein Elfmeter. Was die Spacken dann nach dem Spiel noch rumweinen, frag ich mich. Aber die haben ja ständig ne Ausrede, gegen Besiktas wars das Flutlicht...

  • Und dieser Hinweis ist auch richtig. Der Flutlichtausfall hat das spiel beeinflusst. So wie eben auch die Entscheidungen des SR gestern Abend die Spiele beeinflusst haben. Bei uns kannst du auch darüber diskutieren, ob das unstreitige Foul von Abu Hanna nicht doch außerhalb war = Freistoß = ggf. kein Tor und weiterhin 1:0 für den FCK.


    Leipzig bekommt einen Freistoß zugesprochen, der ein Elfer war. Es hätte womöglich 1:0 Leipzig gestanden und das Spiel sich dann völlig anders entwickelt. Und so wie wir Couchtrainer uns über Sinn und Unsinn sämtlicher Entscheidungen aufregen, war es auch Rangnicks gutes Recht, sich darüber zu echauffieren - nur eben nicht im Spielertunnel mit Smartphone und Hetze gegen den SR. Das gehört vom DFB sanktioniert und fertig. Umgekehrt war der Elfer für Poulsen natürlich keiner - eine Konzessionsentscheidung? womöglich auf Grund der versuchten Einflussnahme durch Rangnick? Es passt leider ins Bild und von daher ist die aktion Rangnicks erst recht zu verurteilen.


    Das Bashing von Werner ist nur noch langweilig und zum fremdschämen ... und ein gesellschaftlicher Spiegel.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Ich würde gern mal wissen wo das geregelt ist mit dem Beginn und Ende eines Foulspiels. Den Aspekt vor der ersten Elferszene finde ich sehr interessant.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...