Red Bull Leipzig

  • Die Verfolger rücken langsam näher :)

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum! :D

  • Ich hätte da ja ne lustige Pointe im Auge für Matteschitz.
    Mit RB Salzburg regelmässig in dr CL Quali scheitern hat er ja schon drauf. Genau ein solcher Qualiplatz ist nun auch in der Bundesliga im Bereich des Möglichen. Man müsste zwar in den sauren Apfel Hoffenheim beißen aber so sehe ich mal wieder CL vor der Haustür, hätte also auch was. Zumindest hätte das ein wenig mehr positives wie RB Leipzig.


    Und dann die Quali verkacken. Es wäre doch humoristisch wertvoll.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Bei T-online steht ein ein Bericht über RB. Dort werden die doch tatsächlich als Sensationsaufsteiger bezeichnet.
    Nur mal so nebenbei,der FCK ließ die Bayern nicht auf 13 Punkte vorbeiziehen,und war seit Ewigkeiten Zweiter.
    Sensationsaufsteiger,lächerlich.

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum! :D

  • Werner nun verletzt von der Nationalelf zurück. Forsberg im Formloch, andere angeschlagen.
    Ich bin gespannt was der beste Aufsteiger aller Zeiten macht. Und immer noch fände ich einen CL Quali Platz mit Ausscheiden in selbiger humoristisch genial.


    Zumal sie in der Quali nicht groß gesetzt sind. Da warten dann echte Kracher.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...


  • Habe mir die Sendung im ARD angeschaut, Jubel- und Gefälligkeitsjournalismus vom Feinsten. (Vergleichbar mit dem medialen Willkommenshype im Sommer 2015). Unterlegt das ganze mit pathetischen Arien durch den Off-Sprecher, zum Abgewöhnen. Seriöse Berichterstattung sähe anders aus. Erwarte ich aber schon lange nicht mehr von den öffentlich-rechtlichen Meinungsmachern.

  • ich finde es schlimm, wenn sich jetzt auch die ARD dem Mainstream von Facebook, Twitter & Co beugt und kritisches Dokus nur noch in den Poilitik- und Verbrauchermqagazinen und Montag/Dienst nach 23 Uhr in den Dokus zu sehen ist..



    Schöne neue Welt - angekommen in der ARD

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Mal etwas zu den Angestellten auf dem Platz dieses Konstrukt geschrieben aus Langeweile heraus.:


    Sie haben dich eingekauft,das ist eben ihr Plan und sie sind ganz versessen in ihrem Fußballvereinwahn.
    Du bist nur ein Zweck und Schuld ist nur der Mateschitz,doch jetzt erwarte nicht das dich die Fußballwelt deshalb
    liebt.
    Du bist keiner von uns und du kannst es niemals werden, da reicht schon ein Blick auf dein Trikot.
    Die wahre Fußball-Ehre die gibt es nun mal nicht gekauft, egal wieviel du von dieser Pissedose auch noch saufst.
    Du behauptest Deutschland soll dich lieben doch auch deine Tore bringen einen nicht
    dazu. Dich wird man erst wieder akzeptieren, wenn du in Ehren der Bullenpisse den Rücken kehrst und dann auch für weniger Geld mit Leistung die Traditionsvereine ehrst.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

    Einmal editiert, zuletzt von herrmann ()

  • "Fussball-Ehre"! Sorry herrmann, aber da muss ich doch einmal ganz laut und herzhaft lachen!


    In Zeiten, in denen Verträge im Fussball nichts mehr gelten schreibst Du von Ehre. Und das hat mit RedBull rein gar nichts zu tun!


    Und dieser Hexenwahn gegenüber RedBull geht mir mittlerweile echt auf den Keks! Die bieten Spielern Perspektiven und bezahlen sie ganz gut. Ja und? RedBull muss ich deswegen nicht mögen - ich mag den BVB auch nicht - aber deswegen sind sie nicht das Böse unter der Sonne! Da gibt es Vereine, die weitaus unanständig sind - PSG zum Beispiel!

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • Ich bin auch kein Freund von Konstrukten wie Leipzig. Aber die Spieler hassen, weil sie dort spielen? Nein!
    Man versetzte sich mal in die Lage eines jungen Spielers. Er bekommt ein Angebot von RB. Er kann sich Sicher sein, dass er ein intaktes Umfeld vorfindet, er kann davon ausgehen das sein Talent gefördert wird und zudem verdient er noch wesentlich besser als wo anders.
    Wenn sich jetzt jeder mal selbst hinterfragt, kann man einem jungen Menschen deshalb böse sein, oder ihn gar hassen?
    Würden das nicht mindestens 90 % aller Foristen ebenso machen? Ich denke man sollte als erwachsener Mensch dafür Verständnis genug aufbringen, dass man Hassgefühle ausschaltet.
    Was würden die Hater machen, wenn morgen ein Investor ala Microsoft oder Apple käme, mal eben 500 Millionen in unseren Verein pumpt damit der wieder in die Bundesliga aufsteigt und dort eine Rolle spielt? Den Verein wechseln?
    Die Zukunft des Fußballs wird so oder ähnlich aussehen, egal wie man dazu steht.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Es ist doch ganz einfach, wenn die Zukunft des Fußballs so wird, wird er die Massen verlieren und damit auch die großen Geldgeber. Am Ende ist er wieder das, was er immer war: Ein einfaches Spiel der kleinen Leute...

    Wir kommen wieder....:schild:

  • Also den Post von herrmann kann man nur zum fremdschämen nehmen.Sorry aber alberner geht es kaum bei einem Erwachsenen.


    Fremdschämen nein, eher primitiv. Ich ksnn das Konstrukt RB Leipzig auch nicht ab, aber die Spieler deswegen verurteilen? Nein.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Es ist doch ganz einfach, wenn die Zukunft des Fußballs so wird, wird er die Massen verlieren und damit auch die großen Geldgeber. Am Ende ist er wieder das, was er immer war: Ein einfaches Spiel der kleinen Leute...


    Lieber heute als morgen! Aber solange es Leute wie deinen Vorschreiber gibt, passiert erstmal nix.


    Elbur : Fremdschämen kann ich mich nur wenn in Beiträgen in einem FCK-Forum dieses miese Geschäftsgebahren von RB versucht wird zu relativieren.