Beiträge von rees1973

    Leider ist der FCK mit seinem Tabellenstand und seiner finanziellen Situation nicht in der Lage Ausbildungsverein für angehende Trainer zu sein.

    Deshalb war Hildmann nicht der richtige und Schommers ist es leider auch nicht.

    Hier wäre ein Trainer mit Erfahrung in der dritten Liga besser gewesen.


    Das sehe ich genauso. Schommers ist der gleiche Trainer, wie Hildmann, nur unsympathischer. Die weltweite Datenbank von Bader hatte leider einen Hänger. War der Kaffee-Termin mit der Dame schon, so dass man ein wenig Klarheit hätte, nach welchen Kriterien gesucht wurde?

    Und da kann man eben die Mitglieder nicht aus der Verantwortung entlassen. Diese ganze Entwicklung haben sie zu einem nicht unwesentlichen Teil mit zu verantworten.

    Aus der Verantwortung kann man sie nicht entlassen. Aber die Mitglieder sind nun mal darauf angewiesen, was die zu Wählenden anbieten. Und leider kann kein Mitglied zu 100 % sicher sein, wie der Gewählte sich verhält. Gerade beim aktuellen AR (oder der übrig gebliebene Rest) sieht man, wie man im Regen stehen kann.


    Auch warum eine AOMV nicht zustande kam, kann man den Mitgliedern anlasten. Aber auch nur zum Teil. Der Verein hat hier geblockt ohne Ende.

    Die Schuld bei den Mitgliedern zu suchen ist mir auch zu einfach. Z.B. an Grotepass sieht man, dass man sich nun mal auf Aussagen verlassen muss. Der Verteidiger unserer Satzung tritt dieselbe mit Füssen. Hätte ich nie für möglich gehalten.

    Was soll man zu diesem Trainer sagen? Fehler die Hildmann wenigstens abgestellt hatte, werden wieder konsequent aufgenommen. Am Anfang hatte man das Gefühl Schommers kennt die Mannschaft nicht, wie auch? Betzegeher hat recht. Mittlerweile hat sich daran nichts geändert. Im Gegenteil. Plötzlich spielt Pick in der Zentrale. Mit einer Umstellung Pick aus dem Spiel genommen. Sternberg darf weiter die linke Seite offen halten, für die Gegner. Es ist zum verzweifeln.

    und spätestens da kommt die wirtschlaflich schwache Region um Kaiserslautern ins Spiel. Keine Kaufkraft - keine Unternehmen - keine Sponsoren. Deswegen stärke ich auch gerne unseren Verantwortlichen den Rücken - denn einfach haben die es in dem Bereich sicherlich nicht.


    Das ist in meinen Augen eine Mär. DVAG hatte den Sitz auch nicht in Kaiserslautern oder Umgebung. Um wie man mit Sponsoren umgeht, sieht man ja gerade aktuell. Und wenn man es sich selbst nicht einfach macht, ist nicht die Umgebung schuld. Auch wenn SK das gerne so dreht.


    Oder wie du es ausdrücken würdest. Ist halt einfach nur Pech, dass man in der Gegend lebt.....

    Na ja dazu müssten sie aber auch spielen dürfen. Heintz und Zimmer sowie jetzt Orban scheinen gesetzt zu sein. Jedoch gibt es mit Jacob und Dorow auch interessante Jugendspieler die ihren Vertrag bis jetzt nur mit der Quote an selbst ausgebildeten Spielern rechtfertigen können


    Aber man sollte aufpassen, dass man nicht schon wieder Spieler hypt wie z.B. ein Wooten, die den Sprung nicht schaffen. Ich sehe auch derzeit nicht die Notwendigkeit die Mannschaft umzustellen. Es wird immer gefordert, dass man sich einspielen muss. Hofmann ist Nahe an der 1. Mannschaft dran, Lakic spielt. Wo sollen denn die anderen spielen? Oder muss man jetzt bis zum Ende den Jugendwahn durchziehen?


    Es werden Spieler geholt, die uns vielleicht die Tür zur 1. Liga aufmachen. Der Philosophiewechsel ist doch durch unsere finanzielle Misere entstanden. Und jetzt versucht man mit relativ kleinem Geld den Aufstieg zu packen. Da sind Leihspieler eine gute Option.


    Und das wir keine erfahrenen Spieler haben ist auch eine Mär. Die IV macht mir dabei Sorgen, ansonsten sehe ich woanders keine Probleme. Es ist besser, eben nicht alles zu verpflichten, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Das hatten wir bei SK bis zum Erbrechen. Man war an Haggui dran und hat anscheinend keinen anderen adäquaten Ersatz gesehen oder verpflichten können.


    Für mich ist Schupp bisher der beste Zugang.

    In der Bilanz steht der Gesamtbetrag drin und nicht Einzelbeträge. Die bekommst du auch nicht auf Nachfrage. Da wären sämtliche Foren der Vereine voll Zahlen.


    Im übrigen finde ich es schon witzig, wie du deine Dummheit durchs Forum trägst und das nicht mal merkst. Da unterstützen deine kindischen Angriffe auf Maggo nur den Eindruck von dir. Versuch mal drüber nachzudenken.

    Es mag ja durchaus ein Fehler gewesen sein, der dem Gegner zum Tor verholfen hat.


    Na Gott sei Dank. Wars schwer das zu schreiben? Eigentlich war ja Karl schuld an allem, wie man im Forum lesen kann.


    Wie Trapp mit Fehlern umgeht sieht man gerade an dem WE. Auf die Frage nach dem Tor von Naldo sagt er, dass er wie eine Bahnschranke gefallen ist. Sippelsche beschwert sich beim Schiedsrichter, weil er einen EIGENEN Mann umgerannt hat.

    pech gehabt. kurz vorm klo in die hose gemacht ist auch in die hose gemacht. der bzw. die wechsel mussten früher kommen bzw. früher eingeleitet werden. alleine nur der gute wille 30 sekunden vor dem ausgleich langt da nicht mehr ...


    Ich fand hier deine Argumentation nicht schlüssig, da Runjaic reagieren wollte, so wie du auch. Das Sippel mal wieder sein Navi im Strafraum vergessen hat, konnte man so nicht erkennen. Wobei man natürlich immer mit rechnen muss.

    Ich denke bei Müller haben die Verantwortlichen einfach Angst, dass er unter dem ungewohnten Druck nervös wird und den ein oder anderen Fehler macht und uns Punkte kostet.


    Genauso ist Sippel ins Tor gekommen und man hat es mit ihm probiert.


    Waldmensch: Entscheidend war der Elfer und das war eindeutig der Verdienst von Karl.


    Hat etwas länger gedauert, aber es ist Verlass, dass Sippels Fehler immer andere abbekommen. Wer hat den die Aalener ins Spiel wieder zurück gebracht? Karl? Aber Sippel macht ja keine Fehler.....


    Aber egal das Forum hat es geschafft, die Qualität von Blöd zu unterbieten ! RESPEKT !


    Du darfst dich nicht mit dem Forum gleich setzen. Das finde ich unfair.