Michael Klatt verlässt den FCK zum Jahresende

  • Ich gebe dir Recht.. Das Klima hier entspricht der Lage des FCK. Und ja ich denke dass die Aussichtslosigkeit nun gesiegt hat.

    Ich lese zwischen den Zeilen bei dem Klatt Statement heraus, dass es überhaupt schon ein Wunder war diese Spielzeit nochmal eine Lizenz zu bekommen und er nicht weiß wie das in der nächsten Spielzeit nochmal gelingen soll.

    Finanzlücke von mindestens 10 mio?? Ja wer soll diese denn kompensieren können? Ein Becca feilscht um einen vereinswert, der maximal 4-5 mal so hoch ist wie das Defizit für diese eine Spielzeit..

    Ja wie soll denn das noch bitte zu kompensieren sein?

    Selbst Dinies und Co können das nicht abfangen..


    ich glaube auch dass wir die nächste Spielzeit keine Lizenz mehr erhalten werden und dass daran auch ein Team Merk nichts mehr machen kann.

    Wenn ich weiter drüber nachdenke, dann passen so auch diese wohl gesagten Worte von Klatt bei dem Fantreff besser ins Bild.

    "Wir brauchen Geld, keinen neuen AR"...


    Edit: was ich beim vorigen Beitrag vergessen habe:

    Diese finanzielle Situation, passt halt aber 0,0 mit der angedachten sportlichen Vorgehensweise und dem angeblich nichz abgerufenen Geld für gutes Spielermaterial.. Und diese nicht schlüssige, wiedersprüchliche und unglaubwürdige Kommunikation muss man Klatt ankreiden dürfen, ohne dass man angegangen wird.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Keine Ahnung, wie gut die Arbeit von Klatt war, aber ich wein hier keinem mehr nach. Es wird sich bei Notwendigkeit notfalls ein neuer Buchhalter finden. Für mich ist er allerdings ein Synonym für den Untergang des FCK, unabhängig davon wieviel Anteil er selbst daran hat. Ich weiss nur eins, ich kämpfe bei jedem Spiel damit nicht spätestens nach 30 Minuten abzuschalten. Aber gut, ich schaffs nicht mal mehr immer einzuschalten. Ein Spiel des FCK zu schauen fühlt sich an wie gelebter Masochismus und man schaut alle 5 Minuten auf die Uhr und fragt sich, wann es endlich vorbei ist. Genauso geht es mir bei den jetzigen Handelnden, wenn sie mal wieder ein paar Weisheiten in die Öffentlichkeit keulen. Und dazu gehört für mich auch Klatt. Ich erinner mich gut an den Strauss voll Möglichkeiten. Vielleicht sollte man ihn auch mit einem Strauss an Möglichkeiten verabschieden. Dann spart man wenigstens die 100 Euro für die Blumen.


    Unterm Strich war seine Tätigkeit in Anbetracht der Entwicklung des FCK auch nur viel heisse Luft.

    Tschau FCK. Waren teils schöne, teils harte Zeiten. Aber es war immer Herzensangelegenheit. Aber mit der Entlassung von Gerry wurde dieser Verein unsympathischer als Waldhof Mannheim. Von daher, alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei...

  • ... Und diese nicht schlüssige, wiedersprüchliche und unglaubwürdige Kommunikation muss man Klatt ankreiden dürfen, ohne dass man angegegangen wird.

    Das ist der Punkt - wenn man objektiv die allgemein bekannten Fakten zusammenführt und darauf seine eigenen Schlußfolgerungen zieht, dann muss es erlaubt sein diese auch in einem Forum zu benennen. Ohne dumm angemacht zu werden.


    Es sieht eben sehr schlecht um den FCK aus und diese Wahrheit mag dem Ein oder Anderen nicht schmecken. Aber es muss eben objektiv gesehen werden.


    Die Finanzen sind der Dreh- und Angelpunkt. Und weil die zerrüttet sind gibt es eben weder Zeit noch Raum um Experimente zu machen - weder mit einem Trainer, noch mit sonst etwas. Und dass es so aussieht wie es ist, das haben letztendlich die in der Verantwortung stehenden Personen fabriziert. Auch die Abhängigkeit zu Becca, mit dem jetzt alles steht oder fällt.


    Das kann auch alles anders gesehen werden, das ist genauso legitim, wie dass man es eben nicht "anders" sieht!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Buggy, dein Edit zeigt doch, dass hier kein noch einer Durchblick hat. Transparenz von Seiten des Vereins wird schon lange klein geschrieben.


    Ich bin noch nicht bereit aufzugeben. Klatt's Rückzug mag vom Zeitpunkt her überraschend sein, ganz unerwartet kommt er nicht. Ich hätte später damit gerechnet.

    Ich denke auch, Merk und Co haben dieses Szenario auch mit im Visier gehabt. Wahrscheinlich haben auch sie damit gerechnet, dass die gesamte Vereinsspitze neu besetzt werden muss. Problem könnte sein, dass auch Becca sich an keine Zusagen mehr gebunden fühlt. Dann müssen die Regionalen zeigen, wie sehr ihnen der FCK am Herzen liegt.

    Einem Kumpel hab ich heute morgen geschrieben, dass es nun noch 2 Möglichkeiten gibt: endgültiges Aus oder totaler Neuanfang. Ich hoffe auf Letzteres.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • auf einer Konferenz von Fan-Clubs sagte Herr Klatt, dass mündl. finanz. Zusagen zurückgezogen wurden u. dass sie wieder neue Darlehensgeber suchen mussten ! Ich glaube das und weiß, dass sowas absolute Sch… ist. Aber niemand kann es ändern, das warf die gesamte Planung wieder über den Haufen. Also, es war, wie im "richtigen Leben", oft läuft etwas total anders, als geplant !

    Also nicht für alles, was dumm lief sind die Herren Klatt, Bader.... verantwortlich zu machen.

    Sie fanden auch viele Leichen im Keller, von denen im Vorfeld niemand was wusste bzw. erzählte u. es musste neu geplant werden, da wieder Geld fehlte u.s.w. Die vergangenen 20 Jahre Misswirtschaft hatten mal wieder ihren Tribut gefordert.


    Alles unter dem Motto:

    Lächle und sei froh, sprach eine Stimme, es könnte schlimmer kommen und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer !

  • Das dumme an der Ganzen Sache ist das gleiche wie immer, Leute kommen, versprechen viel, wenn sie gehen versuchen sie uns zu erklären das sie alles sauber übergeben, und die Nachfolger stehen bei der Übergabe knöcheltief in der Kacke.

    Die einzigen die in diesem Verein dauerhaft bleiben und in ihrer Loyalität dem Verein gegenüber wirklich ehrlich sind, ist Gerry ( denke ich mal zumindest) und die Fans.

    Ich kenne Typen die lieber auf das Stück Brot verzichten würden als auf ein Heimspiel des FCK.

    Für die meisten ist der Verein eine schöne Sache von vielen anderen Sachen. Ich persönlich fühle mich dem FCK gegenüber verbunden, aber es gibt auch weit wichtigere Dinge in meinem Leben.

    Aber wie gesagt es gibt Menschen die ihr komplettes Leben nach den Spielen des FCK gestalten. Für die der Verein ganz vorne an allererster Stelle steht und sonst so gut wie nichts in ihrem Leben passiert. Sie sind die wahren Verlierer dieser verfehlten Politik.

    Sollte der FCK wirklich untergehen müssen wird für mich eine kleine Welt zusammenbrechen, weil mich fußballmäßig kein anderer Verein so in seinen Bann ziehen kann wie es der FCK einst geschafft hat. Aber meine Welt als Ganzes wird sich weiterdrehen.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Carlos! Selbst wenn das stimmt dass plötzlich Zusagen zurückgezogen wurden, dann ist das immer noch schlecht geplant gemacht und vor allem schlecht oder falsch kommuniziert! Und wenn man dann plötzlich All in gehen muss, dann hat auch er mit seinem Befürworten für Bader einen Teil an dem sportlichen Desaster!

    Ich kann nicht voller Optimismus bunte Blumenstrausschöre in die Welt singen, wenn Dinge nicht fixiert sind und mögliche Partner plötzlich zurück rudern! Dass dann auch noch an dem berechtigten Plan Bader und Banf rauschmeißen wollen festzumachen ist eine Farce!

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Klatt, was soll man von ihm halten? Erst sagen, die Lizenz ist sicher. Dann den Fans das Geld aus den Rippen geleiert (Kapilendo, 2. Fananleihe), mir inclusive. Dann plötzlich stehen wir kurz vor dem Bankrott, wenn man nicht Becca nimmt. Vorher gab es noch einen bunten Strauß von Möglichkeiten. Die Regionalen rausgekickt , welche ein Angebot hatten, dass sogar von einem Wirtschaftsprüfer geprüft wurde. Was hatte eigentlich Becca? Bis jetzt keinen Vertrag (wieso waren die Regionalen dann zu spät?) und keine Umwandlung der Bürgschaft. Und die Krönung ist, die Herren werden für sowas noch gelobt.


    Tja, wo sind die Regionalen? Erst werden sie übel abserviert und dann sollen sie den Verein doch noch retten. Wo war denn der FCK-Fan Becca vor Jahren. Sponsoring ging damals auch. Beeindruckend, dass es immer noch Leute gibt, die das noch schön reden.

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • ... sagte Herr Klatt, dass mündl. finanz. Zusagen zurückgezogen wurden u. dass sie wieder neue Darlehensgeber suchen mussten ! ...

    Sagte er eigentlich auch, warum diese Zusagen zurück gezogen wurden? Wann war das, als er das sagte? War das bevor Becca da war oder könnte er damit auch all die kommunizierten Zusagen von Becca gemeint haben? Das wäre doch einmal interessant zu wissen.

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • Sagte er eigentlich auch, warum diese Zusagen zurück gezogen wurden? Wann war das, als er das sagte? War das bevor Becca da war oder könnte er damit auch all die kommunizierten Zusagen von Becca gemeint haben? Das wäre doch einmal interessant zu wissen.


    Quattrex hat anscheinend etwas dagegen, dass Becca sich zurück zieht. Allerdings hätte man den Kredit laut Dienes bei den Regionalen wesentlich billiger haben können. Jetzt habe wir einen teuren Kredit und eine Bürgschaft. Wir hängen an Fremdkapital und Eigenkapital (Zinsen) wandert zu Quattrex und Becca.

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • Für mich ist er allerdings ein Synonym für den Untergang des FCK,

    Es ist reiner Zufall dass ich tja-heinz zitiere. Die Passage darin ist denke ich stellvertretend für hunderte oder gar tausende FCK Freunde. Und egal wie gut ode schlecht er war oder ist. Das wäre eine Bürde für ihn geworden.....

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • täglich bekommen Personen von ihrer Bank gesagt, dass sie leider, den be(ver)sprochenen Kredit nicht erhalten ! Plaplapla….


    Dies passiert im Privat-, wie Geschäftsbereich.

    in letzter Konsequenz hat der "Verantwortliche" ein ungutes Gefühl oder sieht eine Konstellation etwas kritischer oder was auch immer. Dann brechen Welten zusammen, aber es ist so.


    Deshalb ist Herr Klatt kein Nichtskönner oder was auch immer ihm unterstellt wird.

  • Du hast anscheinend nicht verstanden worum es geht!

    Man kann nicht eine Fananleihe angehen, sie mit "wir leihen uns von unserer Familie Geld" betiteln und so eine Kommunikation starten wie es Herr Klatt getan hat, wenn die Vorzeichen doch ganz andere sind!

    Das passt einfach nicht zusammen und das kann man nicht leugnen.

    Anleger (FCK Fans) haben ganz klar vermittelt bekommen, dass ab einer bestimmten Höhe der Einlage der FCK in Sachen Lizenz sicher ist und dass Hoffnung in der Zukunft besteht auch ohne sofort All in gehen zu müssen.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Klatt-Rücktritt – der FCK ohne Führung

    All das ist Michael Klatt gelungen: Die Fan-Anleihe wurde ausgezahlt, der Investor gefunden, die Lizenz zweifach gesichert (in den Spielzeiten 18/19 und 19/20). Aber zu welchem Preis wurde all das erreicht? Darüber wurde in den vergangenen Monaten in den Fanclubs, in der Westkurve, in den diversen Vereinsgremien und auch in den Medien gestritten. Das waren kontroverse Diskussionen, mitunter negative Schlagzeilen. Das hat es für Klatt sicher nicht einfacher gemacht. Gut möglich, dass er es einfach leid war, das ständige Gezanke um den richtigen Weg. Das Hangeln von einem zum nächsten Burgfrieden.


    Die Tatsache, dass der von Klatt ins Boot geholte mögliche Investor Flavio Becca bislang offenbar nicht einen einzigen Cent an den Verein überwiesen hat, machte Klatts Situation natürlich nicht komfortabler. Willkommenes Futter für Klatts Kritiker, die ihm vorwerfen, dass seine Erfolgsbilanz auf tönernen Füßen stehe: Schließlich wurde die Rückzahlung der Fan-Anleihe erst durch die Aufnahme einer erneuten Fananleihe möglich, schließlich wird 2020 die erste Rate in Höhe von 1,2 Millionen Euro eines insgesamt acht Millionen Euro schweren Kredits bei der nicht unumstrittenen Finanzfirma Quattrex fällig, und letztlich ist nicht ausgeschlossen, dass sich Flavio Becca doch noch aus dem Staub macht, die in Aussicht gestellten Millionen aus Luxemburg niemals fließen werden.


    Was macht Flavio Becca?


    Die Sache mit dem potenziellen Investor Flavio Becca wirkt wie eine Hängepartie. Vieles ist in Aussicht gestellt, wenig ist passiert. Zuletzt hatte der Luxemburger Geschäftsmann angekündigt, erstmal abwarten zu wollen, wer denn in den neuen Aufsichtsrat gewählt wird. Bis zur Aufsichtsrats-Wahl passiert in diese Richtung also nichts mehr. Klar ist, dass Becca mit Klatt einen kompetenten Ansprechpartner verliert.


    (...)


    Quelle: https://www.swr.de/sport/fussb…klatt-ruecktritt-100.html

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Klatt hat sich sicher bemüht, seinen Job gut zu machen.

    Leider war er in seinen Aussagen und seinem Handeln manchmal widersprüchlich.

    In Einem aber hat er sicher Recht:

    Der FCK braucht Geldgeber, und erst in 2. Linie einen neuen Aufsichtsrat.

    Ohne Moos wird auch beim neuen AR nicht viel los sein.

    Doch woher soll das Geld kommen?

    Auf Becca kann sich der Verein nicht verlassen, das ist inzwischen klar geworden.

    Die Regionalen können kaum so viel Kohle aufbringen, wie sie der FCK schnell wieder verbrennt.

    Und bei den Fans wird in Zukunft kaum mehr etwas zu holen sein, sie haben in der Vergangenheit gegeben, so gut sie konnten.


    Wo bleibt der wirkliche Investor? Wer tut sich das an?

    Quo vadis, FCK?


    Klatt sah keinen gangbaren Weg mehr - also hat er selbst einen neuen Weg eingeschlagen.

    Irgendwie verständlich.

  • offenbar war aber Geld, um die Mannschaft zu "verstärken" da, vergleichsweise hohes Budget in Liga 3. Es wurde nur falsch eingesetzt. Mit "irgendwie verständlich" tue ich mich schwer. Hätte er die AR-Wahl abgewartet und wäre dann abgetreten, z. B. um einem Neuanfang nicht im Wege zu stehen, hätte ich es verstanden. Aber zum jetzigen Zeitpunkt hat es irgendwie ein Geschmäckle.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Es war klar das die Becca Finanzierung auf Eis liegt solange keine Klarheit herrscht. Das hat Becca immer so kommuniziert. Er sagte auch er will sehen das der ständige Palaver und die Quelereien in Vorstand und Umfeld ende. Auch das ist verständlich.


    Die Herren die die Finanzierung mit Becca auf den Weg brachten verlassen nun den Verein und wären sowieso abgesetzt worden. Man stünde also so oder so dort wo man jetzt steht.


    Wenn man aus den ganzen Ereignissen letztlich noch irgendetwas Positives ziehen will das wir etwas früher Klarheit haben das wir keine Klarheit haben. Die Hoffnung stirbt zuletzt und ihr werdet verstehen was ich meine. Eine Finanzierung muss kurzfristig geschehen. In diesem Kalenderjahr. Und die JHV wird dafür entscheidend werden.


    Interessant wird auch welches Konzept die potentiellen Nachrücker im AR vorlegen werden. So oder so ist das Ganze nicht neu. Nur die rasante sportliche Talfahrt hat der ganzen Sache noch die gewisse Würze und Brisanz verliehen. Denn dadurch begann die Durchwechslerei beim Personal von vorn. Und das in einer sowieso schon entscheidenden Situation um die Zukunft dieses Vereins.


    Deswegen sagte ich damals in einem meiner Beiträge was manchem wichtiger wäre. Das die ein oder andere Nase weg ist die einem nicht passt und man damit das nun stattfindende Chaos auslöst oder das man eben mal die Arschbacken zusammenkneift und die Kritik konstruktiv vorbringt und dafür dem Finanzierungsmodell das Klatt und Co erarbeitet haben eine Chance gibt.


    Die kommenden Wochen entscheiden über Wohl und Wehe und dafür wird es diesmal noch mehr Glück als Verstand brauchen. Denn die Finanzierung steht und fällt eigentlich mit Becca.

  • Westkurvler_1978


    Ich frage mich: warum hat man als Littig weg war die Verträge nicht unterschrieben mit Becca?!

    Schließlich war ja entgegen der Regios alles belastbar durch ;)


    Hätte Becca unterschrieben und investiert, dann wäre jetzt Brot und Spiele - da bin ich mir sicher.


    Und das Modell das Klatt erarbeitet hat: warum hat er es bis jetzt nicht mit Leben gefüllt? Stichworte Fan Säule und WP Prospekt dazu? Bis jetzt ist das Klatt Modell nichts anderes als Kredite und Bürgschaft! Davon müssen wir schnell weg! Edit: und da schließe ich Anleihe und kapilendo als Instrumente der Verbindlichkeiten mit ein, wichtiges EK ist nur wenig eingegangen //Edit Ende


    Aber wir sind uns einig, bis zur HV brauchen wir klare Wege, sonst gehen die Lichter aus! Die weiter erhöhte Schuldenlast und die weitere Finanzierungslücke ist immens

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()