Beiträge von Nordfan

    Moin,
    Leverkusen hat Michael Ortega fest verpflichtet, will ihn aber zunächst für ein Jahr innerhalb der ersten oder zweiten Liga verleihen. So stehts auf kicker online im Transferticker sowwie in der Print- Ausgabe des kicker.
    Das könnte evt. jemand sein, der uns auf den offensiven Außenbahnen verstärken könnte.
    Eure Meinungen??

    Hier wird von Trapps "nach unten zeigender Formkurve" gesprochen. Welchen gravierenden Fehler hat er denn noch in den letzten Spielen gemacht? Wir hatten vor diesem Spieltag als 12. die 5.beste Abwehr, was auch sein Verdienst ist. Kevin ist ein super Torhüter und der letzte, über den man nach einem Fehler diskutieren sollte!

    Ich versthe nicht, was MK vorgeworfen wird.
    Dass er nach den vergangenen Spielen die Abwehrarbeit verbessert und gegen konterstarke Gladbahcer auswärts keinen Hurrafußball spielen lässt, ist ja wohl absolut verständlich.
    Die Trainerkritiker sollen doch mal eine ernsthafte Alternative zu SP nennen. Shechter braucht einen kantigen Sturmpartner, denn als einzige Spitze kann er m.E. nicht spielen. Wooten und Micanski sind für mich keine Alternativen, Nemc und Kouemaha bekanntlich verletzt bzw. mit Rückstand. Sahan hat eindrucksvoll bewiesen, dass er noch nicht so weit ist, um Stammspieler bei uns zu sein, deshalb Fortounis, der gegen Gladbach für mich sogar gute Ansätze gezeigt hat. Kirch und Petsos stehen für mehr Stabilität uim Zentrum, sind beides Zerstörer. Das lässt sich damit erklären, dass wir in den letzten Spielen gerade in der Mitte ( naja, eigentlich über all) sperrangelweit offen waren. Also hat Kurz für mich die richtigen Scxhlüsse gezogen und somit m. E. richitg aufgestellt, wobei ich die Trainigsleistungen eines Bilek etc. nicht kenne.
    Verbessert war die gesamte Defensivleistung sowie die taktische Disziplin aller Spieler, die Räume waren nach 15 min sehr eng, Gladbach hatte es schwer. Das hat eindeutig mit der Arbeit des Trainers zu tun.
    Was gegen Gladbach gefehlt hat, war individuelle Qualität in der Offensive und Mut, Entschlossenheit und Konsequenz in Kontersituationen. Das hat mit der Qualität der Spieler sowie deren jetziger Form zu tun, nichts mit dem Trainer.
    Vertsteht mich nicht falsch, ich habe genauso viel Angst wie alle hier und will die Leistung der Spieler nicht schönreden, natürlich ist die Offensivleistung nicht erstligatauglich. Dennoch halte ich die Kritik an MK für unangebracht. Er hat uns in die erste Liga geführt und wird uns auch drinhalten!!

    Mit Aussagen, dass Micanski das Zeug zum Nr.1 Stürmer hat, sollte man meines Erachtens vorsichitig sein.
    Ich glaube kaum, dass K&K sich das ganze Theater mit Shechter angetan hätten und nebenbei einen Batzen Geld für ihn ausgegebne nhätten, wenn sie dieses Vertrauen in Micanski hätten. Man erinnere an die letzte Sommervorbereitung, fast jeder ( mich eingeschlossen) hat nach den Testspielen doch geglaubt, dass der Junge voll einschlägt.Die Saison war mehr als dürftig, was nicht nur an den Verletzungen lag. Jetzt spielt er wieder eine gute Vorbereitung, was lange nicht heißt, dass er irgentetwas davon auch in der Saison abrufen kann bzw. wird.
    Meine Prognose ist, dass Micanski Stürmer NR. 4 nach Shechter, Kouemaha und Richie ist.

    Fakt ist aber, dass auch von Vereinsseite reagiert werden muss. Sollten die Vorwürfe gegen Sippel stimmen, wird der sowieso schon entstandene Imageschaden noch größer. Neben Geldstrafen sollte man meines Erachtens jetzt erst recht über einen Verkauf Sippels nachdenken. Das Bild des Vereins wäre insofern repariert, als dass man an Sippel zeigen würde, dass der FCK solch ein Verhalten nicht toleriert. Dass Sippel derjenige der drei ist, der momentan als der sportlich verzichtbarste erscheint, würde dem Verein einen Verkauf erleichtern. Aus wirtschaftlicher Sicht gibt es allerdings deutlich günstigere Zeitpunkte.
    Sippel wäre zwar eine Art Bauernopfer, dennoch halte ich diesen Weg für möglich, wenn es darum geht, den Imageschaden des FCK möglichst gering zu halten.

    Denk ich auch. Ich sehe Mainz in der kommenden Saison im unteren Mittelfeld, da zum einen wichitige Stammspieler wegbrechen, zum anderen die Doppelbelastung der Mannschaft nicht guttun wird. Zudem hat Mainz m.E. keine überragende Runde gespielt, sondern zehrte die ganze Saison von dem Startrekord.

    Ich finde nicht, dass man das Spiel zu locker sehen sollte. Wir können einiges an Plätzen gutmachen, was mit viel Geld verbunden ist. Zudem haben wir den Vorteil, dass unsere "Konkurrenten" Hamburg und Hoffenheim gegen Teams spielen, für die es um alles geht. Für Bremen geht es um nichts mehr, deshalb haben wir bessere Chancen, das Spiel zu gewinnen als der HSV und Hoppenheim.
    Also: erste Elf spielen lassen, und auf den Ausfall Moraveks mit Doppelspitze Lakic/Hoffer reagieren!