Beiträge von smarty

    Zoller ist Angestellter beim FCK. Vertrag bis 2017 !


    Verträge sind da um gebrochen zu werden, aber ich kann kaum glauben, das der FCK bei 2,5 Mio. schwach wird. Das sind Zahlen aus dem Jenseits.


    Ich bleibe dabei, entweder blättert ein Verein 5-6 Mio. hin, oder aber Zoller spielt im nächsten Jahr weiterhin für den FCK. Denn Zoller ist für mich derzeit das Juwel auf dem deutschen Stürmermarkt. Eine starke 3-Ligasaison, jetzt eine starke 2-Ligarunde.
    Da muß richtig Geld fliessen....

    Also ich gehe mal stark davon aus dass die Zoller-Ablöse für uns in Köln ne Nummer zu groß ist. Wir haben ja noch nen riesen Berg Schulden abzubauen. Die Sache wird nur dann interessant, wenn Zoller unbedingt nach Köln will. Vielleicht gar nicht so unwahrscheinlich, hat der FC mit Helmes doch nur einen wirklich gefährlichen Stürmer. Und die Aussicht, gegen den Abstieg zu spielen, würde Zoller evtl. in Kauf nehmen, wenn er dafür mit einem Stammplatz rechnen könnte. In dem Fall müsste sich Kuntz wohl oder übel auf Verhandlungen einlassen. Grundsätzlich gibt es aber wesentlich finanzstärkere Interessenten.


    Ich schätze die Wahrscheinlichkeit eines Zoller-Transfers nach Köln gelinde gesagt unter 2% ! Warum ? Es ist die Laufzeit seines Vertrages, ich glaube bis 2017 ! Das ist der ausschaggebende Punkt.
    Es verhält sich also völlig anders wie bsw. beim Ivo-transfer 2011 nach Hamburg. Der wollte weg, vielleicht kam es sogar zu einer möglichen abgespeckten Version einer Erpressung unter dem Motto, ich wil weg oder..... ! Ivo Illicevic hat aber auch nur noch ein Jahr Vertrag ! Also ging er für 4 Mio.


    Bei Zoller siehts anders aus. Nehmen wir mal an, es käme so wie Du es Dir wünschst. Zoller will mit aller Macht zum FC ! Der Junge ist kein Spitzenverdiener, also selbst auf der Tribüne kein totes Kapital....der FCK bestimmt wann und womöglich wohin er geht.


    Aber soweit denke ich gar nicht. Zoller scheint Charackterlich gefestigt und ist meines Erachtens nach ein großer Pluspunkt bei einem möglichen Neuaufbau.


    Aber wie gesagt, am Ende entscheidet das liebe Geld. Und vielleicht bezahlt der FC am Ende 4 Mio. Euro und bekommt einen Marco Reich-reloaded !

    Für mich hat der FCK keine Mannschaft ! Das ist die Ansammlung von Individualisten, wo keiner mehr tut als er muß. Aber das reicht für Liga 2 nicht.


    Ich möchte nicht wissen wie es überhaupt in dieser Ansammlung von Fußballspielern aussieht. Auf dem Trainingsplatz oder darüber hinaus. Meines Erachtens geht da gar nichts. Die Stimmung muß eine Katastrophe sein. Selbst wenn dieser Haufen am Ende noch irgendwie was erreichen sollte, die Sasion 2013/2014 ist eine, die irgendwie emotionslos an mir vorbeigeht. Kein Mitfiebern, keine "Glücksmomente" nach Siegen, nichts gar nichts von dem, wie es sonst war.
    Und das hat es in knapp 30 Jahren, die ich FCK-Fan bin, noch nie gegeben.

    Wenn ich schön höre Gaus hätte keine Unterstützung bekommen...
    Löwe ist extrem oft mit aufgerückt, Zoller und Idrissou haben sich IMMER angeboten, Ring und Jenssen waren ebenfalls oft anspielbar.
    Gaus war vor allem in der ersten Halbzeit einfach viel zu durchsichtig in seinen Aktionen. In der zweiten Halbzeit wurde es "besser", aber er hat im ganzen Spiel nur genau eine brauchbare Flanke gebracht und insgesamt sind seine guten Aktionen immer mit dem gleichen Ausgang: Überhastet und ungefährlich.


    Wenn ich ehrlich bin, sehe ich weder auf der linken noch auf der rechten Seite großartig Unterstützung durch die AV. Zählt mal die Flanken, die bsw. ein Dick oder Löwe durch Hinteraufen von der Grundlinie reingebracht haben. Nicht nur in diesem Spiel finde ich richtig schwach !


    Aber nur so bekommt man Mo und Lakic ins Spiel.

    Mit Dick und Simuneck riskiert man, dass die Abwehrreihe nächste Saison komplett anders aussieht.
    Dick wäre zumindest als Backup noch wichtig und sinnvoll.


    Ich glaube aber das man bei einem Nichtaufstieg, von dem ich ausgehe, genau bei diesen Personalien anfangen muß. Gerade Dick ist sicherlich ein Härtefall. Einstellung und Kampf stimmen immer, zudem ist er komischerweise aktuell sogar noch der Außenverteidiger, der in Liga 2 die meisten Hütten gemacht hat. Aber ein AV bei dem 70% der Flanken hinter dem Tor landen, 25% schlecht sind, und nur 5% beim Mitspieler landen, kannst Du leider nicht mehr gebrauchen.


    Simunek war leider oft verletzt. Zudem wirkt er steif und unsicher. Glaube kaum, das er bleibt.

    Ich bleibe dabei. Der Kader besteht leider aus vielen guten Einzelspielern, aber es ist kein Team. Das kann man S.K vorwerfen, aber nicht mehr.


    Die Mannschaft tritt arrogant auf, jeder meint es spielerisch lösen zu können. Aber Kampf, Einsatz, Laufbereitschaft und Wille fehlt. Alles Tugenden, die bei einem Profi zur Grundausstattung gehören dürften.


    Wartet mal ab, wenn S.K einmal nicht mehr da sein sollte. Dann könnt Ihr unseren FCK in Worms, Ludwighafen und Mannheim schauen gehen.

    Spielt hier wirklich eine Mannschaft gegen den Coach, weil der den Kader völlig verunsichert ist und er durch die Wechselspiele jedem das Selbstvertrauen nimmt ?
    Man muß langsam den Eindruck gewinnen. Aber da schiebe ich mal den Riegel vor.


    Vielmehr habe ich den Eindruck, dieses arrogante, überbezahlte und abgef.... Spielerpersonal nicht mal den Arsch in der Hose hat zu kämpfen. Das Spiel gestern war ein Spiegelbild von Aaalen, Sandhausen, Dresden, Paderborn, Düsseldorf......
    Du kannst zurückliegen, Du kannst verlieren, aber wer nicht kämpft hat schon verloren. Sorry. Das ist hart, aber die Realität.


    K.R hat seine Mitschuld, sicher aber nicht die Alleinschuld. Wenn in einer Saison möglicherweise 2 oder 3 Trainer verheizt werden stimmt was nicht.


    Es kann nicht sein, das K.R noch im November als Messias gehuldigt wurde und jetzt der :grummel: ist.


    Die Lustlosigkeit des ein oder anderen Spielers mag aber auch damit zusammenhängen, das K.R für die neue Saison, unabängig von der Liga, bereits mit neuen Leuten plant.


    Dick, Simunek, Occean, Idrissou, Bunjaku sind heisse Kandidaten. Dazu Alushi, Fourtunis und möglicherweise Lakic.


    Das nehmen diese Jungs nicht so hin, die lassen tlw. die Köpfe hänge !

    Ganz krass was im Moment abgeht. Ich dachte echt, das die Personalie K.R diesen Dreckshaufen, nein mental und charackterschwachen Sauhaufen in Bewegung setzt, aber auch er ist mit seinem Latein am Ende. Leider.


    Der Trainer hat eine gewisse Mitschuld, sicher, aber ich kann so manchen Spieler nicht mehr sehen. Das ist mehr wie eine Arbeitsverweigerung. Die pure Arroganz. Ein Auftrten, was unentschuldbar ist. Das ein Idrissou noch der ist, der sich am meisten wehrt, spricht Bende und ist nicht mehr zu ertragen.


    Das ständige Wechselspiel in der Startaufstellung ist K.R Fehler. Er nimmt den Spielern das Selbstvertrauen, weil er der Meinung ist, der Kader ist in der Breite und Spitze stark genug.


    Wir haben viele gute Einzelspieler, aber kein Team, in dem jeder füt jeden fightet. Leider.


    Meine Abschussliste zum Saisonende !



    Sippel, Simunek, Torrejon, Dick, Karl, Fourtunis, Idrissou, Bunjaku, Ede !


    Was aus Löwe und Lakic wird, kann ich aufgrund Ihrer Verträge nicht abschätzen. Zoller wird auch ein Spekulationsobjekt.


    Der FCK wird sich völlig neu aufstellen müssen. Ich hoffe K.R wird der Architekt sein. Ihm traue ich den Neuaufbau zu. Aber mit diesem abgedackelten, von Möchtegernstars gefüllten Kader, ist kein Erfolg möglich. Das ist heute noch einmal eindrucksvoll unterstrichen worden.

    Dann ist es schon zu spät.................wie jeder weiß, der selbst aktiv ist oder war !

    Und weil er uns damals gerettet hat, darf man jetzt nicht kritisieren. Also wie immer, seid demütig und nehmt alles hin.


    Es ist schon geil, wie Kritik nieder gebügelt wird. Das ist echt einmalig.


    Du hast Deine Meinung, ich meine zu diesem Thema. Und die ist eben pro-Kuntz ! Auch das sollte akzeptiert werden. Es gibt Kritiker immer und überall. In der Politik, in der Wirtschaft, im Beruf und natürlich im Sport. Das ist gut so. Schließlich leben wir in einer Demokratie.
    Aber, kritisieren können alle. Das ist einfach. Sagt mir einfach was besser werden soll, und vor allem wie. Und hört mir mit dem Thema "Sportdirektor" auf. Kuntz hat doch klar gesagt, in Liga 2 wirds den nicht geben !


    Also konstruktive Kritik ist erlaubt, aber ich will jetzt mal konstruktive Verbesserungsvorschläge hören.

    Ich frage mich manchmal, wie man auf so Aussagen kommt. Wir haben Besserungsscheine und müssen die Fananleihe zweckentfremden um flüssig zu sein. SK erwähnt in jedem Interview, dass wir in jedem weitern 2. Ligajahr den Gürtel enger schnallen müssen. Mit der Stadt ist immer noch nicht geklärt, wie wir den Frönerhof zurück bekommen können. Zwei Millionentransfers wurden in den Sand gesetzt. Gelder wurden beim NLZ verschenkt.


    Wo sind wir stabil und wo hat der Verein gelernt, mit den wirtschaftlichen Möglichkeiten umzugehen? Man nimmt zukünftige Fernsehgelder als Sicherheiten für die Fananleihe. Puh, wenn sowas jetzt schon als stabil und verantwortungsvoll angesehen wird, dann ist ja alles richtig. Aber ich schreibs nochmal. Wäre jemandunnderes da oben, der das allles macht, nicht SK, würden hier ganz andere Töne kommen.

    Man kann es sehen wie man will. Ich denke nur ungern an Zeiten zurück, die mal gerade 6 Jahre her sind. 2007/2008 wäre dieser Verein bald kaputt gewesen. Da waren Deletanten am Start. Ich bin froh, das ein S.K da ist.
    Will nicht wissen, was los wäre wenn hier ein anderer am Start wäre.


    Kritisieren können Sie alle, aber das ist auch schon alles.....

    Verstehe ich nicht. Letztendlich stellt nicht S.K sondern der Coach die Mannschaft auf, oder ? Mir bleibt einfach hängen, so sehr ich einen Borysiuk oder Fourtunis schätze, das es keinen von beiden, weder unter FF noch unter K.R zum Stammspieler geschafft hat. Und das liegt nicht nur am Trainer.


    Aber seis drum. Das Thema Sportdirektor würde ich auch begrüßen, aber nicht in Zusammenhang mit dem möglichen Scheitern eines Ariel oder Kosta setzen.

    Zitat von Südtribüne:

    Zitat

    Das Problem,welches wir vor uns hin schleppen, liegt in der Tatsache, das einfach viel zu viele Bälle nur horizontal hin und her gechoben werden. Es fehlt der zielgenaue Pass in die Spitze. Das können bei uns aber fast nur Alushi. Aber vorne brauchst Du auch Leute, die damit was anfangen können. Mo und Occean, verspringen die Bälle zu oft.
    Einer der es kann ist Zoller, das sah man in Audistadt, wo er einen solchen Ball gleich auf Mo weiterspielte, der aber kläglich vergab.


    Dieser Überraschungsmoment fehlt, aber nur so knackst Du die massiven Abwehrreihen. Zweites Manko ist nicht vorhandene Torgefährlichkeit unseres MF. Da muß mehr kommen, deutlich mehr. Hier erwarte ich auch möglicherweise einen Neuzugang, was zur Folge haben dürfte, das der ein oder andere wackelt. Zudem haben unsere AV in puncto Offensivdrang nicht viel geliefert. Wenn ich einen Mo haben, muß man hinterlaufen, Flanken ziehen. Gute. Keine gutgemeinten Erdabstösse :rofl:

    Ein für die Mannschaft ganz wichtiger, und vor allem richtungsweisender Sieg. Nach zuletzt 3 Pleiten in Folge, spielte das "Wie" überhaupt keine Rolle. Hauptsache gewinnen war die Devise. Die Unsicherheit war fast jedem Spieler irgendwo anzumerken. Und drum was auch nicht schön anzusehen.
    Nach dem Rückstand, oraklete der Sky-Reporter schon, das der FCK nach Rückstand in dieser Saison kein Spiel mehr gewonnen hat. Nein, man hatte sogar allesamt bis auf eins verloren.
    Umso bemrkenswerter das unser Team, sich zurückkämpfte. Und am Ende für mich auch nicht unverdient siegte.
    Jetzt geht die Mannschaft mit einem positiven Gefühl in die Rückrunde. Wir haben uns selbst wieder auf den relegationsplatz zurückgekämpft. Eine vernünftige Vorbereitung unter K.R, ggf. 2 Neuzugänge, die unser Team nicht ergänzen, sondern verstärken. Das könnte ausschlaggebend für eine gute RR sein.


    Bedenkt man, das wir schon 2 richtige Durststrecken hingelegt haben, ist es umso bemerkenswerter das wir noch mittendrin statt nur dabei sind. Letztes Jahr ging es nach dem Winter nur noch um Rang 3, da der Abstand nach oben zu groß war. Dieses Jahr ist alles drin, auch wenns zuletzt nicht so aussah. Ich traue K.R, ein starken Vorbereitung und einem Team, das tlw. soweit unter seiner Möglichkeiten aggierte, und trotzdem noch alle Chancen hat !!

    Vor 3 Wochen war die Welt noch rosarot rund um den Betze. Aber in nur 13 Tagen hat der FCK fast schon wieder alles verspielt. Denn ich traue dem Team leider nicht noch einmal zu, einen Rückstand wie im September, scheinbar durch den Trainerwechsel erzeugt, aufzuholen.


    Aber wo ist der Haken ? Warum schaffen es mittelmäßige Teams wie Paderborn, Düsseldorf oder Dresden mit ganz wenig Aufwand, ein Spiel gegen uns zu gewinnen. Sicherlich ist es einfach, sich hintenreinzustellen, und auf Chancen zu lauern. Oder anders gesagt, die Mannschaften stellen sich auf den FCK und sein Spiel ein. Und auch unserem hochgepriesenen Taktikfuchs K.R fällt nichts ein.


    In Köln, Fürth, München und sonstwo :jubel: Sie sich kaputt ! Erbärmlich was das Team so abliefert. Und FF hat Weihnachten und Ostern zusammen.


    Ich habe gestern zm Glück nichts gesehen. Sonst hätte ich mich wieder so aufgeregt wie am Montag. Ballbesitz hin oder her. In diesem Team ist kein Feuer, kein Mumm. Da passiert nichts, wenn es nicht läuft. Ärmel hochkrempeln gibts nicht. Die schiebe beim 0:1 Rückstand immer noch die Bälle von links nach rechts und wieder zurück ! Nicht zum Ansehen. Warum ? Weil man keine Ideen hat, solche Gegner zu bespielen.


    Da ist 0 Bewegung im Spiel. Kein Hinterlaufen, kein Speed. Da wird nur rumgeeiert. Schade !


    Der FCK hat ähnlich wie im vergangenen Dezember eine ganz große Chance vertan sich oben festzusetzen. Mit der Einstellung, dieser Speilweise werden wir am Ende froh sein können, wenn wir am 30 Spieltag noch Chancen auf Platz 3 haben.



    Ich hoffe K.R hat einen langen Atem, und reagiert im Winter. Nicht kaufen, sondern aussortieren....

    Das Tagesgeschäft Bundesliga 2 muß erledigt werden. Im DFB-Pokal, sind wir ehrlich, wird uns nur ein Wunder helfen.


    Schade, ein HS gegen Wolfsbur, Hamburg, Frankfurt oder Hoffe....leider war es nur ein Traum !

    Manch einer hats erkannt, diese Liga ist so etwas von derarmaßen ausgeglichen besetzt, andere nennen es schlecht, das fast jeder in der Lage ist jeden zu schlagen.
    Das hat den Vorteil, das bsw. ein FCK nach einem Hänger zwischen Spieltag 5-8 ohne Sieg heute wieder an den Fleischtöpfen hängt. Die Gefahr besteht aber auch, das sich aus der Masse immer wieder Teams entwickeln, die plötzlich einen Lauf bekommen, und auf einen Aufstiegsplatz rutschen. Siehe derzeit den KSC !
    Nach dem Sandhausenspiel und der Trainerverpflichtung K.R hatte ich den Wunsch, das wir an Weihnachten in Schlagdistanz zu Platz 1 und 2 sind. Nach dem Sieg gegen Union hatte ich insgeheim gehofft, das wir 2-3 Punkte Vorsprung auf rang 3 schaffen könnten.


    Jeder sagt, gestern war wichtig für das Finale vor Weihnachten. Ich sage, jedes Spiel ist wichtig (5€ ins Schwein) !!


    Die Mannschaft wird sich strecken müssen. Das Potenzial hat sie allemal. 2 HS, AS in Ingolstadt und der Pokal bei Union !Alles ist drin !

    Ich hatte auch das Gefühl, das so ein wenig Überheblichkeit im Spiel war. Zudem kam die Mannschaft kaum in die Zweikämpfe. Aber es gibt diese Tage, und trotzdem war diese Niederlage so unnötig. Aber das habe die Kölner letzte Woche auch gedacht....


    Jetzt gilt es schnell diese Niederlage abzuhaken. Am Dienstag, steht das nächste schwere Spiel vor der Tür.


    Und ich blick mal vor, aber gleichzeitig zurück. Vor einem Jahr holten wir nur 1 von möglichen 12 Punkten aus den letzten 4 Spielen, und verloren den Anschluss zu Platz 1 und 2. Jetzt müssen minimum 7 Punkte her um Weihnachten in Ruhe feieren zu können.


    Dann eine vernünftige Vorbereitung unter K.R, ich bin echt gespannt........