Donnerstag, 25. Februar 2010 " Auf eine Tasse Kaffee " (Die Rheinpfalz)


  • Quelle: DIE RHEINPFALZ
    Publikation: Pfälzische Volkszeitung
    Ausgabe: Nr.47

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

  • Für mich ist der Name „Fritz-Walter-Stadion" nicht ersetzbar, durch einen werblichen Zusatz
    aber durchaus ergänzbar. Entscheidend: Er muss passen, von der Sprache und vom Inhalt her.


    Damit könnte ich mich durchaus anfreunden, es wäre für mich eigentlich überhaupt die einzige Option den Stadion-Namen zu ändern

    FUSSBALL IN LAUTERN, SO SPIELT MAN FUSSBALL IN LAUTERN!!!
    FUSSBALL IST EIN MÄNNERSPORT!!! FUSSBALL IST EIN MÄNNERSPORT!!!


    OLD SCHOOL BLOCK 6.1

  • Naja man muss auch sehen, dass es für den Verein schon enorm wichtig wäre wenn wir den Namen verkaufen könnten. Für mich wird es sowieso immer "de Betze" bleiben egal wie es heißt. Solange nicht so etwas kommt wie Playmobil Arena habe ich auch keine großen Probleme damit.

    Und Gott sprach zu den Steinen: Na, wollt Ihr auch Kaiserslautrer werden? Nein, sagten die Steine, dazu sind wir nicht hart genug!



  • Mit 6 Jahren war ich das erste Mal im Stadion, also vor 34 Jahren!
    Da hat mein Vater gesagt: "Heute gehts nach Lautern zum FCK, uffn Betze"
    Ich komme aus Nordhessen, trotzdem sage ich das so ;-)


    Es wird auch immer "de Betze" bleiben.


    Finanziell und Wettbewerbstechnisch, wird es keine andere Lösung geben, als den Namen zu Vermarkten.


    Fritz Walter war immer ein ehrlicher Sportsmann, der den FCK liebte. Er wäre der Letzte, der was dagegen hätte. Weil er weiß, dass es um seinen FCK geht und weil er weiss, dass Stefan Kuntz genauso denkt und für diesen Verein lebt!

  • Namensrechte in der ersten Liga vermarkten. Aber nicht an diesen Energieversorger.
    Bei dem Stadtgemauschel wird der Verein nur übern Tisch gezogen...

  • Ein Transparent hing an der Nordtribüne. „Für immer Fritz-Walter-Stadion" war darauf geschrieben. Hier artikulierte sich Widerstand gegen jedwede Veränderung.

    Obwohl ich nichts getrunken habe, habe ich wohl am Montag vierfach gesehen. War ich da der Einzige? :brille:

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

    Einmal editiert, zuletzt von Betzegeher ()

  • Auch für mich wird es immer ’’de Betze’’ sein.


    Allerdings
    sollte man auch stolz auf die Tatsache sein das in KL das einzige deutsche Fußballstadion
    steht welches nach einem (ehemaligen) Fußballer benannt wurde.



    Ein Neckar oder Waldstadion lässt sich nun mal einfacher
    umbenennen.

    Es ist des Jägers Ehrenschild,
    daß er beschützt und hegt sein Wild,
    weidmännisch jagt, wie sich's gehört,
    den Schöpfer im Geschöpfe ehrt.

  • Zum einen verstehe ich ja, dass man alle Möglichkeiten ausschöpfen möchte um an Geld zu kommen. Ich glaube jedoch, dass man mit dem Thema wirklich sehr vorsichtig umgehen muss. Dazu glaube ich auch, dass man nach einem Aufstieg in die Bundesliga nicht mehr "gezwungen" ist den Schritt zu gehen. Glaube Kuntz und Co. haben schon an so vielen Stellen gespart, dass man dann mit den Geldern aus der 1. Liga sehr gut auskommen wird. Dazu wird man nicht gerade 2, 3 Mio. € im Jahr bekommen wie die etablierten Vereine in der 1. Liga und unter diesem Preis ist mir der Name wirklich zu schade. Dazu finde ich es schlimmer ein "Firtz-Walter-Lidl-Stadion" o. ä. zu haben als den Namen dann ganz raus zu nehmen.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Obwohl ich nichts getrunken habe, habe ich wohl am Montag vierfach gesehen. War ich da der Einzige? :brille:

    ne warst du nicht... es hing an jeder Seite ein Plakat!


    Klar sind mit dem Namen Fitz-Walter viele Emotionen verbunden... Aber ich denke der Fritz hat das ganze relativ neutral gesehn.. wollte er nach einer niederlagenserie nicht sogar selbst, das der namenszusatz abgeschafft wird?? :gruebel: :gruebel:

    :schild: Danach wird alles besser...:schild:
    schade, scheiße, wie kann das passieren? WIR kommen zurück um uns zu revanchieren...

  • alle die sich dagegen sträuben,sollen halt nen sponsorenpool
    gründen und die uns entgangene kohle, auftreiben


    ich bin schon ewig nur uffem betze gewese und daran wird
    sich auch nichts ändern.


    unseren fritz trägt man im herzen und sonst nix

  • Dazu finde ich es schlimmer ein "Firtz-Walter-Lidl-Stadion" o. ä. zu haben als den Namen dann ganz raus zu nehmen.

    Da gebe ich dir recht.


    Aber der Name des Stadions macht die Ehre von Fritz Walter nicht aus. Der Mensch macht Fritz Walter aus und das Erreichte in Lautern. Ich glaube, dass wir auch in der 1. Liga nicht daran vorbei kommen den Namen zu verkaufen. Warum sollte man auf Geld verzichten, dass wir bitter notwendig haben?

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • Namensrechte in der ersten Liga vermarkten. Aber nicht an diesen Energieversorger.
    Bei dem Stadtgemauschel wird der Verein nur übern Tisch gezogen...

    Ich glaube nicht das SK sich so einfach über den tisch ziehen lässt! :nana:

  • Es muss was passieren denn man sollte mal daran erinnern wer von den Spielern auf pump da ist und wo die Kohle her kommen soll für welche die dann in der 1. Liga ihre Tauglichkeit unter beweis stellen können.

  • Ein Verkauf der Namensrechte wäre ja wohl auch nicht dauerhaft. Und als Übergangslösung auf dem Weg zur finanziellen Gesundung des Vereins - ich könnte damit leben. Ich war eh nie im "Fritz Walter Stadion" ich war "uffm Betze" ;)

    "Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity"
    - Robert J. Hanlon

  • Ein Verkauf der Namensrechte wäre ja wohl auch nicht dauerhaft.

    Warum sollte das nicht dauerhaft sein?

    Zitat

    Armer Mann trifft reichen Mann und sehn sich an. Da sprach der Arme zum Reichen: "Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich!"


    Bertolt Brecht

  • Nicht nur wir gehen auf den Betze wenn ich Leute aus anderen Teilen deutschlands höre da ist es auch nur der Betzenberg und nicht das Fritz-Walter-Stadion und das wird auch bei denen so bleiben. Deswegen wird auch unser Stadionname nicht so viel Wert haben denn Werbung hat nur einen großen Wert wenn sie sich ins Gedächtnis einprägt.


    Der FCK hat z.B. für die Stadt KL schon einen ganz anderen Werbewert. Hört euch doch mal in der BRD um ich schätze etwa 70% der Bevölkerung kennen den FCK und bringen ihn mit KL in Verbindung aber nur etwa 30% können sagen wo KL überhaupt liegt. Das wäre ohne FCK andern da würden vielleicht 15% den Namen KL kennen und 5% wüssten wo KL liegt. Europaweit sieht das ganze noch mieser aus wenn jemand KL kennen sollte was im Moment durch unsere internationale Abwesenheit nicht viele sind dann nur über den Verein.

  • Ok - nicht _zwangsläufig_ dauerhaft. Stelle mir das eigentlich eher wie einen Sponsorenvertrag vor.

    "Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity"
    - Robert J. Hanlon