1. FC Köln

  • upps - aber ich enthalte mich weiterer Äußerungen so lange ich keinen internen Einblick habe. Nicht immer ist der Tabellenplatz der Kündigungsgrund. Dafür gibt es prominente Beispiele

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Der großartige 1.FC Köln ist im Vergleich zum inkompetenten und bald insolventen Bauernverein Kaiserslautern ein hochprofessionell geführter Verein mit einer absolut treuen und großartigen Fanbasis.


    Während der FCK im Sommer zusammen mit meinen 500 Euro Anleihe in der Versenkung verschwinden wird, werden wir wieder die Bundesliga rocken!!


    ERSTER FUSSBALLCLUB KÖÖÖÖLN

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Frankfurt hat auch gezeigt wie seriöse Arbeiten mit glücklichem Händchen und nachhaltige Entscheidungen sich auswirken. Dass Geld allein nichts bringt zeigt Stuttgart.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Der großartige 1.FC Köln ist im Vergleich zum inkompetenten und bald insolventen Bauernverein Kaiserslautern ein hochprofessionell geführter Verein mit einer absolut treuen und großartigen Fanbasis.

    Während hier solche Qualitätspostings verfasst werden, muss sich der Rest mit den Provokationen von 2 Quertreiber-Usern herumschlagen. Könnten nur alle so tolle Beiträge wie diabolo666 tätigen. Die Welt wäre wunderbar.

  • Es freut mich außerordentlich, dass ausgerechnet Du meine Beiträge zu schätzen weisst :bier:

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Es freut mich außerordentlich, dass ausgerechnet Du meine Beiträge zu schätzen weisst :bier:

    Das glaube ich nicht, aber das ist auch mehr oder weniger irrelevant.

  • Ja - das sollte allen klar machen, was der Stellenwert des FCK auch bei wirklich guten ehemaligen Spielern ausmacht.


    Das Drum-Rum plus die Situation wirken einfach.


    Aber menschlich:

    Bis Saison Ende ist Köln einfach näher als KL,

    Gerade in der Corona Zeit ein Punkt.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Zitat

    Dass er diesen Job überhaupt noch einmal angenommen habe, begründet Funkel mit der Pandemie und dem damit einhergehenden weitgehenden Zwang zur Untätigkeit. Er habe - wie viele andere Menschen auch - im Ruhestand nicht so die Freiheiten genießen können, wie er sich das vorgestellt hatte. Also: "Ende des Jahres reifte der Gedanke, dass ich noch mal arbeiten könnte. Ich habe gespürt, dass ich wieder Lust habe."


    https://www.kicker.de/funkel-u…heit-geben-802086/artikel

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Nun ja - mal rein pragmatisch

    - Nähe zum Wohnort

    - mögliches Gehalt

    - Kader

    - (nicht oder geringere) Turbulenzen im Umfeld


    Also ich kann ihn schon verstehen

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • als der fck angefragt hatte,war dieser gedanke in ihm also noch nicht gereift....schwätzer

    Warum hätte Funkel seinen Namen beim FCK aufs Spiel setzen sollen?


    Nee, das hatte Funkel nicht notwendig! Funkel ist kein Schwätzer, er kann sich aussuchen ob und was er tun möchte.

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Den Job bei Köln hat der FC mit etwas Handgeld sicherlich ordentlich Nachdruck verliehen.

    Kann natürlich auch sein, dass er wirklich Langeweile hatte.

    Ich vermute aber ersteres.

    :schal: Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. :schild:

  • Funkel soll beim Köln bleiben, Wir haben Antwerpen, der passt eh besser zu uns in seiner ganzen Art.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Mag auch sein, dass der Trainer unsere Mannschaft für wenig leistungsfähig ansah und keine große Chance, hier "Erfolg" zu haben ?

    Diese Mannschaft enttäuscht doch alle FCK-Freunde ! (siehe auch Basler). 31 Spiele in der 3. Liga und 31 Punkte, das sagt doch alles (Looser).

    koha

  • Den Job bei Köln hat der FC mit etwas Handgeld sicherlich ordentlich Nachdruck verliehen.

    Kann natürlich auch sein, dass er wirklich Langeweile hatte.

    Ich vermute aber ersteres.

    Mit Geld hat es nichts zu tun. Wenn er noch Jünger wäre ja, in dem Alter und nach einer so langen Karriere im Profifußball ist es egal