Sternberg wird neuer Linksverteidiger beim FCK

  • Zitat

    Nun befindet sich nach kicker-Informationen Nummer acht im Anflug. Der Ex-Bremer Janek Sternberg soll künftig die linke Verteidigerposition bekleiden.


    Nach sechs Ausbildungsjahren beim Hamburger SV durfte Sternberg in seiner Zeit bei Werder Bremen von Sommer 2013 bis Januar 2017 mehr als einmal Erstligaluft schnuppern. Insgesamt 25 Bundesligaeinsätze sind für den 25-jährigen Linksfüßer notiert, zudem lief er viermal für Werders zweite Mannschaft in der 3. Liga auf.


    Quelle: http://www.kicker.de/news/fuss…eim-fck.html#omsmtwkicker




    Aktueller Verein: Ferencváros Budapest
    Position: Linker Verteidiger
    Marktwert: 200.000
    Vertrag bis: Juni 2019
    Spielerprofil: Janek Sternberg

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Ja dann willkommen,
    ich hoffe du kannst zeigen, dass du besser bist als die Spielminuten in Ungarn.
    Alles gute und halte die Seite dicht..,

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Vielleicht haben wir dieses Mal endlich Glück und der Spieler schlägt bei uns voll ein. An sich denkt man sich das ist eine gute Verpflichtung, da er sich aber offensichtlich noch bei keinem Verein durchgesetzt hat ist das aus meiner Sicht eher eine "High Risk" Geschichte.
    Ich drücke Janek und uns beide Daumen für jede Menge Erfolg in der kommenden Saison...

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Ich kenne den Spieler ehrlich gesagt nicht, aber von seinen Daten her reißt er mich nicht vom Hocker.
    Für mich schon ein Stück weit eine Wundertüte. Er bekommt von mir natürlich eine faire Chance und ich hoffe er kann überzeugen.

    :schild: :schild: :schild:

  • An den Reaktionen im Vorfeld dieses möglichen Transfers, auch in anderen Foren, sieht man, dass der FCK niemals wieder in vernünftige Bahnen kommt, so lange große Teile seiner Fans mit einem unfassbaren Übermut, einer unfassbaren Arroganz herumlaufen. Nur weil irgendwer ohne Beleg so Namen wie Schmitz rausgehauen hat, sind jetzt viele enttäuscht. Aber warum sollte ein Schmitz in Liga 3 gehen? Irgendein Sandhausen oder Kiel dieser Welt wird schon ein warmes Plätzchen für Spieler dieser Kategorie haben.


    Ich persönlich hätte mit viel mehr Spielern seiner Kategorie gerechnet. Den Durchbruch noch nicht wirklich geschafft oder eine kleine Delle in der Karriere. Einer bei dbb meckert schon über Sternberg, bloß weil 2 seiner Bremer Freunde ihn für die größte Gurke seit langem gehalten haben.


    Sternberg ist sicher eine Wundertüte. Aber er hat zumindest schon Erfahrung im Profibereich gesammelt. Und man muss auch erstmal 25 Spiele für Werder in der Bundesliga absolviert haben.


    Was ich letztendlich sagen will: Er muss liefern. Liga 3 ist Liga 3 und nicht Bundesliga. Drücken wir die Daumen, dass es klappt.


    FInde ihn auch besser, als zB einen Boenisch. Mit Dick und Altintop und Hainault haben wir drei Spieler mit jeder Menge Erfahrung, die den Laden zusammenhalten können. Wir brauchen aber auch noch Mittelbau und Spieler, mit Entwicklungspotential

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Was bitte hat der Erfolg eines Vereins mit der Erwartungshaltung der Fans zu tun? Leiten die Fans das Training oder schließen Spielerverträge? Diese Kritik kann ich null nachvollziehen.


    Im Übrigen halte ich den Zweifel vieler Fans hier für gerechtfertigt. Er hat in einer schwachen ungarischen Liga nicht überzeugen können und jetzt soll das hier klappen? Ich bin da auch skeptisch. Ich lasse mich da gerne vom Gegenteil überraschen. Aber das Recht auf Skepsis nehme ich mir da raus. Wir haben zuvor Spielertransfers der Marke Hainault oder Bergmann gesehen. Allesamt gestandene Drittligakicker so dass wenig Zweifel an deren Tauglichkeit bestehen. Aber wo hat Sternberg in den letzten Jahren seine Klasse bewiesen? Eben drum, genau daher kommen die Zweifel. Das hat in diesem Fall nichts mit überzogenen Erwartungshaltungen einiger Fans zu tun.

  • Ich bin überzeugt davon,daß die Verantwortlichen wissen,was sie tun.die werden ihn bestimmt nicht nur auf Verdacht und weil er auf dem Markt ist,verpflichtet haben.
    Die werden ihn schon beobachtet haben,und intensive Gespräche geführt haben.Ansonsten hat man nichts dazu gelernt,als man in der Kuntzära viele Katzen im sack
    gekauft hatte.

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum!

    :D

  • Im Übrigen halte ich den Zweifel vieler Fans hier für gerechtfertigt.


    Es muss schon die Frage erlaubt sein, aus welchem Kontext heraus diese Zweifel geäußert werden? Reicht da tatsächlich ein Blick auf seine Leistungsdaten auf tm.de? Die meisten haben von Sternberg selbst während seiner Bremer Zeit nix von ihm gehört, geschweige ihn denn in den letzten 2-3 Jahren spielen sehen, und jetzt fängt man an den Spieler zu beurteilen? Das passt für mich nicht ganz zusammen.


    Darüber hinaus ist die Anzahl an guten linken Verteidigern wirklich rar. Zudem haben wir wie wahrscheinlich bei jeder Anfrage die Bader & Notzon stellen aufgrund der Drittliga-Zugehörigkeit eh schon nicht die besten Karten. In der Summe ergibt das für mich: "Schlechte Ausgangssituation des FCK + wenig gute LV = da muss sich mit jemanden, der Potential nach oben - aber noch nicht den Durchbruch geschafft - hat durchaus zufrieden geben".

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Man sollte jedem Neuzugang einfach mal neutral gegenüberstehen. Noch hat Sternberg kein schlechtes Spiel für den FCK abgeliefert. Einfach mal schauen, wie er sich hier entwickelt und dann kann man immer noch sagen: Top oder Flop.

    Wer die Menschlichkeit vergisst, weil man anderer Meinung ist, der schlägt der Freiheit ins Gesicht.

  • An den Reaktionen im Vorfeld dieses möglichen Transfers, auch in anderen Foren, sieht man, dass der FCK niemals wieder in vernünftige Bahnen kommt, so lange große Teile seiner Fans mit einem unfassbaren Übermut, einer unfassbaren Arroganz herumlaufen. Nur weil irgendwer ohne Beleg so Namen wie Schmitz rausgehauen hat, sind jetzt viele enttäuscht. Aber warum sollte ein Schmitz in Liga 3 gehen? Irgendein Sandhausen oder Kiel dieser Welt wird schon ein warmes Plätzchen für Spieler dieser Kategorie haben.


    Auch wenn wir Probleme mit dem Stil des jeweils anderen haben: Volle Zustimmung.
    Einige haben echt nicht kapiert was Liga 3 bedeutet.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Was bitte hat der Erfolg eines Vereins mit der Erwartungshaltung der Fans zu tun? Leiten die Fans das Training oder schließen Spielerverträge? Diese Kritik kann ich null nachvollziehen.


    Im Übrigen halte ich den Zweifel vieler Fans hier für gerechtfertigt. Er hat in einer schwachen ungarischen Liga nicht überzeugen können und jetzt soll das hier klappen? Ich bin da auch skeptisch. Ich lasse mich da gerne vom Gegenteil überraschen. Aber das Recht auf Skepsis nehme ich mir da raus. Wir haben zuvor Spielertransfers der Marke Hainault oder Bergmann gesehen. Allesamt gestandene Drittligakicker so dass wenig Zweifel an deren Tauglichkeit bestehen. Aber wo hat Sternberg in den letzten Jahren seine Klasse bewiesen? Eben drum, genau daher kommen die Zweifel. Das hat in diesem Fall nichts mit überzogenen Erwartungshaltungen einiger Fans zu tun.


    Ganz einfach. Ein Verein wie der FCK lebt von seinem Umfeld. Überzogene Erwartungshaltungen münden in überzoegner Kritik. Und das führt dann des Öfteren zu falschen Entscheidungen, weil ein gewisser Druck entsteht. Wenn Sternberg es wird und 2,3 schlechte SPiele zu Beginn macht, ist er doch schon wieder unten durch.


    Skepsis ist ja auch erlaubt. Ich kenne Sternberg auch nur vom Namen nach. Wäre es tatsächlich ein Schmitz geworden, hätte ich ein besseres Gefühl, weil der schon mehrfach seine Qualität nachgewiesen hat.


    Im Übrigen verweise ich an dieser Stelle auf BetzeFensi:




    Es muss schon die Frage erlaubt sein, aus welchem Kontext heraus diese Zweifel geäußert werden? Reicht da tatsächlich ein Blick auf seine Leistungsdaten auf tm.de? Die meisten haben von Sternberg selbst während seiner Bremer Zeit nix von ihm gehört, geschweige ihn denn in den letzten 2-3 Jahren spielen sehen, und jetzt fängt man an den Spieler zu beurteilen? Das passt für mich nicht ganz zusammen.


    Darüber hinaus ist die Anzahl an guten linken Verteidigern wirklich rar. Zudem haben wir wie wahrscheinlich bei jeder Anfrage die Bader & Notzon stellen aufgrund der Drittliga-Zugehörigkeit eh schon nicht die besten Karten. In der Summe ergibt das für mich: "Schlechte Ausgangssituation des FCK + wenig gute LV = da muss sich mit jemanden, der Potential nach oben - aber noch nicht den Durchbruch geschafft - hat durchaus zufrieden geben".

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe


  • Es muss schon die Frage erlaubt sein, aus welchem Kontext heraus diese Zweifel geäußert werden? Reicht da tatsächlich ein Blick auf seine Leistungsdaten auf tm.de? Die meisten haben von Sternberg selbst während seiner Bremer Zeit nix von ihm gehört, geschweige ihn denn in den letzten 2-3 Jahren spielen sehen, und jetzt fängt man an den Spieler zu beurteilen? Das passt für mich nicht ganz zusammen.


    Genau da liegt doch der Hase im Pfeffer. Zweifelsbekundungen haben doch auch nichts mit einer Wertung oder Beurteilung zu tun, sondern einzig mit der Skepsis ob dieser Spieler uns sportlich weiterhilft wenn er es bislang nirgendwo sonst beweisen konnte. Natürlich kann man sich da als gewöhnlichr Fan nur auf seine Leistungsdaten berufen. Ich gehe mal davon aus dass die wenigsten die ungarische Liga verfolgen oder ihn beim Training beobachten konnten. Seine Chance wird er hier sicher kriegen. Aber ein junger drittligaerfahrener Spieler wie z.B. Theo wären sicher vielen lieber gewesen und das war auch bei vielen die Erwartungshaltung nach den ersten Transfers.

  • Es ist ja auch ein großer Unterschied zwischen gut formulierter Skepsis und offener Häme über das bisher geleistete des Spielers

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Junge, drittligaerfahre Aussenverteidiger können sich aber ihren Arbeitgeber aussuchen und gehen dann zB zum FC Köln

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Es gibt mindestens 3 Linksverteidiger, die letzte Saison komplett in Liga 3 durch gespielt haben und deren Vertrag jetzt ausläuft. Habe ich ja in dem anderen Thread aufgezählt. Da wäre es sicher möglich gewesen, einen (wenn nicht zwei) davon, zum FCK zu holen, der Drittliga-Spieler immernoch mit seiner Tradition locken kann und der auch als erklärtes Ziel den Aufstieg hat.


    Stattdessen nimmt man jetzt einen Spieler, der auf der wichtigen Position LV Stamm spielen soll, der seit 2014 kaum mal zwei Wochen am Stück irgendwo gespielt hat, nichtmal in Ungarn. Kann ich nicht nachvollziehen, sorry.


    Das sieht für mich schon wieder nach Griesscher Strategie aus, es wird an den falschen Stellen gespart. Mit solchen Spieler steigt man normalerweise nirgendwo auf.