Christian Kühlwetter (07/2016 - 08/2020)

  • Er wurde schon vorher umworben und blieb bis Sommer. Man kann in der Hinsicht niemandem einen Vorwurf machen. Nicht dem Spieler und auch nicht Notzon. Es gab sicherlich Absprachen und du kannst als mittelmäßiger 3.Liga Verein so einen pieler einfach nicht halten. Klar schade für uns aber so ist das Geschäft eben

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Er wurde schon vorher umworben und blieb bis Sommer. Man kann in der Hinsicht niemandem einen Vorwurf machen. Nicht dem Spieler und auch nicht Notzon. Es gab sicherlich Absprachen und du kannst als mittelmäßiger 3.Liga Verein so einen pieler einfach nicht halten. Klar schade für uns aber so ist das Geschäft eben

    Doch. Bei einem gültigen Vertrag kannst du jeden halten.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • frankenfck

    Kann man eben nicht — wir brauchten das Geld.

    Siehe Interview von Notzon - auch wenn ich ihn selbst aufgrund der Sportl. Misere lieber raus haben mag. Der fck brauchte dieses Geld für die finanziellen Löcher


    Zitat aus dem Fred - Notzon

    Zitat

    Auch in diesem Sommer – der für uns alle anspruchs­vollsten Trans­fer­pe­riode, die es bis dato gab – konnten wir durch den Ver­kauf von Lennart Grill, Flo­rian Pick, Chris­tian Kühl­wetter und Timmy Thiele hohe Trans­fer­ein­nahmen gene­rieren, haben im Gegenzug aber nur einen mini­malen Bruch­teil von diesen Ein­nahmen inves­tiert.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • frankenfck

    Kann man eben nicht — wir brauchten das Geld.

    Siehe Interview von Notzon - auch wenn ich ihn selbst aufgrund der Sportl. Misere lieber raus haben mag. Der fck brauchte dieses Geld für die finanziellen Löcher


    Zitat aus dem Fred - Notzon

    Das Argument ist aber ausgelutscht. Leistungsträger verkaufen und im nächsten Jahr absteigen ist die teurere Variante.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Nur weil es ausgelutscht ist, ist es nicht falsch.

    Wir mussten Schuldner bedienen, dafür braucht man Masse - es gab doch nur diese Möglichkeit.

    Wir standen doch unter Zwang .

    Sonst wäre die Inso anders gelaufen.

    Keine Befriedigung in best. % Bereich = keine Zustimmung.

    Die Realität ist bitter - der fck ein ausgebluteter Club


    Edit

    Ich stelle mir gerade die Gläubiger vor - Traum:

    FCK: Ihr bekommt nur 0,05% der Schulden zurück - und btw die besten Spieler behalten wir, Sport geht vor Ablöse und Befriedigung der Schuldner.

    Wie hätte der Gläubigerausschuss dann reagiert?

    Traum:

    Klar- macht. Verstehen wir.


    Ist doch undenkbar

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()

  • Leistungsträger verkaufen und im nächsten Jahr absteigen ist die teurere Variante.

    was wäre aber die alternative gewesen....klar man hätte die spieler zum bleiben zwingen können

    um sie dann im nächsten jahr ablösefrei abzugeben.


    hätte erstens nicht funktioniert,da die transfererlöse für die gläubiger eingeplant waren und die

    investoren dies als eigenanteil gefordert haben.


    und zweitens ,haben wir auch mit grill,kühlwetter,pick und thiele keinen besseren fußball gespielt

    und auch unsere ziele verfehlt.


    was die transfererlöse angeht,da kann man notzon ganz sicher keinen vorwurf machen.

  • Wie ich es mittlerweile sehe, verhält es sich so, dass die Alternative zur Abgabe die Einstellung des Spielbetriebes gewesen wäre.


    Klar kann man jeden mit Vertrag halten - man muss es sich aber auch erlauben können!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Mir fehlt der Einblick um beurteilen zu können, dass die Transferlöse für Kühlwetter zwingend für die Planinsolvenz erforderlich waren. Ich weiß auch nicht, wie hoch die Summe war. Könnte mir vorstellen, dass diese nur der berühmte Tropfen auf den heißen Stein war. Aber, wie gesagt, ich weiß es nicht.

    Tatsache ist aber, dass das Fehlen von Kühlwetter die Mannschaft erheblich geschwächt hat. Ich habe auch - ehrlich gesagt - Angst, dass es diese Saison schief geht.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Grill 2mio

    Pick 0.8mio

    Kühlwetter 0.8mio

    Thiele 0.3mio

    Das und die Summe der Investorenwaren ein Fundament für die Quote.


    Deine Sorge teile ich.

    Allerdings: wäre er Dann hier besser eingebunden? Wäre er hier gesund? Etc etc

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • frankenfck

    Angst, dass es schief geht? Es geht doch schon jahrelang schief! Der letzte Schritt ist der Absturz in die Regionalliga - oder noch tiefer. Das Leben geht auch ohne FCK weiter, vielleicht sogar viel lebenswerter als im Moment.

    Wer nicht kämpft, hat schon verloren!