FCK Jetzt: Antrag auf AOMV vorläufig zurück gestellt

  • Lieber Michael, wie ich schon einmal erwähnt hatte. Dieser Verein kann sich mit persönlichen Befindlichkeiten um bestimmte Personen selber zerfleischen oder endlich mal zur Ruhe kommen. Dieser Herr Becca hat bis jetzt vermeiden können das wir in die Insolvenz gehen und die Lizenz erhalten sowie Talente binden konnten.

    Becca hat deutlich gesagt was er vom Geschehenen hält und das es ohne Ruhe keinen Erfolg geben kann. Er sagte mit welchen Personen er zusammen arbeiten möchte und mit welchen aus welchen Gründen nicht. Er hat die oftmals geforderte Offenheit und Präsenz gezeigt.


    Ich gehe sogar soweit das ich ihm abnehme das er Kaiserslautern Fan ist und sich den Erfolg wünscht so wie wir. Niemand hat ihn gezwungen hier Geld rein zu stecken. Und er hat sich im Gegensatz zu einem Negativbeispiel bei einem befreundeten Verein nicht aufgeführt wie die Axt im Walde. Das wird er auch nicht tun.


    Und was Herrn Bader, Herrn Klatt und Herrn Banf angeht: Becca der sicher kein dummer Junge ist wollte mit diesen Leuten zusammenarbeiten und diese Leute haben mit bewirkt das wir nun bereits deutlich besser stehen als vor einigen Monaten. Da stand dieser Verein nämlich kurz vorm Aus. Das tut er jetzt nicht mehr.


    Sollte man nicht einfach mal anerkennen das die Windrichtung gewechselt hat und das reinigende Gewitter längst stattgefunden hat? Oder möchte man das Kapitel erneut aufrollen weil man sich übergangen und belogen fühlt? Die Machtverhältnisse am Berg sind geklärt. Ohne Opfer (und das war den Kritikern vorher auch klar) kein Preis in dieser Welt.

  • Wo hat dann das Gewitter stattgefunden? Waren es die Abgänge von Keßler- Buck - Littig?


    Und laut Klatt stand der Verein eigentlich nicht vor dem Aus: im WP Prospekt und zuvor hat er breit Kund getan, dass die Lizenz auch mit dem Plan B sicher ist. Kann man mehrfach nachlesen oder nachhören.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Wo hat dann das Gewitter stattgefunden? Waren es die Abgänge von Keßler- Buck - Littig?


    Und laut Klatt stand der Verein eigentlich nicht vor dem Aus: im WP Prospekt und zuvor hat er breit Kund getan, dass die Lizenz auch mit dem Plan B sicher ist. Kann man mehrfach nachlesen oder nachhören.

    Unter anderem.


    Wo wir sportlich ohne Becca stünden willst du dir sicher nicht ausmalen. Die Lizenz hätte man vielleicht noch einmal erhalten. Aber unter welchen Voraussetzungen. So oder so hätte man es meiner Meinung nach nicht viel besser machen können. Denn aus Scheiße macht auch der beste Spinner nicht so einfach Gold.

  • Zum letzten Satz: einverstanden.


    Aber du selbst hast eben schwarz auf weiß geschrieben, dass wir wegen ihm die Lizenz haben. Hast du nun ja selbst relativiert.


    Es gibt hier weder schwarz noch weiß- einfach viel grau.


    Du vertrittst klar deine Meinung - ich meine. Ich denke ohne klare und offene Aussprache wird es spätestens zur nächsten AR Wahl rappeln. Analog zu Kuntz/Rombach. Und das Gewitter ist mA noch im Gange.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Leider Gottes hat Becca in völliger Transparenz und absoluter Offenheit uns klar gemacht, dass er eigentlich für uns und unser Vier Säulen Modell nicht der richtige Investor ist. Er will keine Investoren neben sich dulden, die aufgrund ihrer Anteile Stimmrecht im Beirat hätten, er will aber auch nicht wirklich viel Bargeld - und damit dringend benötiges Eigenkapital - einschießen, sondern über Kredite agieren, welche seine Macht besser darstellen können. Falls was schief läuft, droht er damit, die Kredite fällig zu stellen, sich zurück zu ziehen und den Verein sich selbst - und damit der Insolvenz - zu überlassen. Dieses Damoklesschwert hängt über uns, weil er sich eben NICHT vertraglich fest bindet. Aus 25 Mio in fünf Jahren wurde BIS ZU 25 Mio, aus Eigenkapital wurde Kredit. Er lies zu, dass wir uns Quattrex ausliefern mussten - zu 7.5% plus Erfolgfaktor - und will sich und sein "Team" einbringen.


    Das ist schlicht und ergreifend so nicht vereinbar mit der Beschlußlage der AOMV vom letzten Jahr.

    Das ist nicht mit 50+1 vereinbar.


    Und ich für meinen Teil halte das Angebot der regionalen Investoren für seriöser. Da wurde gleich von 2 Mio Euro mehr für die Mannschaft gesprochen, der Verkehrswert des FCK zwar nur in LIga 3 auf 30 Mio taxiert, dafür aber zukunftsträchtiger für Liga 2 und 1 in Höhe von 120 Mio und 250 Mio. Euro. Kein Quattrex - das Geld hätten die Regionalen zu vier Prozent vergeben. Dafür ein Sitz im Beirat - das war eh als Satzungsänderung auf den Weg gebracht. Gut möglich also, dass die nur das gefordert haben, weil MIchael Littig ihnen sagte, dass dies künftig möglich sei.


    Hinzu kommen die Diskrepanzen zwischen den Aussagen Beccas und der von Banf. Die ich als Lüge Banf werte.


    Ich verstehe jeden, der den Spatz Becca in der Hand lieber hat als die Taube Regionale auf dem Dach. Doch das Angebot der Regionalen ist mir - bei den bisher bekannten Parametern - einfach solider und besser als das von Becca. Zukunftssicherer. Ob Becca wirklich Milliardär ist, das muss noch bewiesen werden. Bisher hat er keinen Cent dem FCK an Eigenkapital zur Verfügung gestelllt. Mich würde mal interessieren, wie man eine Bürgschaft in Eigenkapital umwandelt.


    Fragen gibt es genügend.

    Deshalb auch eine AOMV.

  • Ich sag ja. Mafiöse Strukturen hat der FCK mittlerweile. EInfach nur noch peinlich. Vermutlich wäre die Insolvenz besser gewesen, als dieses Konstrukt jetzt.


    Und zum Thema: Ich vs. die anderen: So ist unsere Gesellschaft mittlerweile. Jeder ist sich selbst der nächste. Man muss nur mal mit dem Auto durch die Gegend fahren. Am besten Autobahn oder Großstadt. Das ist Krieg. Und wer nicht mitspielt bleibt auf der Strecke.


    Aber das rechtfertigt in keinster Weise, dass hier Leute unter Druck gesetzt werden.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • wenn die " Regionalen " einen Arsch in der Hose gehabt hätten und wirklich das Wohl des 1.FCK wollten,

    hätten die sich nicht Punkt 12 "anonym" gemeldet, den Vereinswert mit 30 Mio. unterstellt, einen Platz im Beirat gefordert etc.. Erst nach einer Woche wurden Namen genannt. Das war nichts ! Setzen " 6 " ! Das war unseriös.


    Da ist mir Herr Becca lieber, er verhalf uns zur Lizenz und erlaubte, dass keine Verkäufe erforderlich wurden, sogar, dass sportlich nachgelegt werden konnte. Danke, Herr Becca !

  • Carlos,

    Klatt hat monatelang klar postuliert, dass die Lizenz mit PlanB und ohne Investoren sicher sei.


    Nun zu zagen, dass Becca die Lizenz gesichert hat.... ich verstehe es nicht. Waren das dann vorher nur Märchen?


    Er hat mit Sicherheit zur Erhaltung des Budgets beigetragen. Aber die Lizenzsicherung: nein. Es sei denn man hat uns vorher eiskalt angelogen

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • wenn die " Regionalen " einen Arsch in der Hose gehabt hätten und wirklich das Wohl des 1.FCK wollten,

    hätten die sich nicht Punkt 12 "anonym" gemeldet, den Vereinswert mit 30 Mio. unterstellt, einen Platz im Beirat gefordert etc.. Erst nach einer Woche wurden Namen genannt. Das war nichts ! Setzen " 6 " ! Das war unseriös.


    Da ist mir Herr Becca lieber, er verhalf uns zur Lizenz und erlaubte, dass keine Verkäufe erforderlich wurden, sogar, dass sportlich nachgelegt werden konnte. Danke, Herr Becca !


    Das ist doch völliger Nonsens. Erstens waren die Regionalen mit Dienes und Sachs durchaus namentlich bekannt. Es sind zwei weitere Investoren, die nicht öffentlich auftreten wollten. Angesichts der Diskussionskultur verständlich.


    Die 30 Mio waren ein Angebot. Ein unverhandeltes Angebot. Nebenbei verschweigst du - sicherlich zufällig - dass das Angebot der Regionalen, was den Vereinswert angeht, in Summe wesentlich besser ist als das von Becca. Während Becca in Liga 3 45 Mio akzeptiert, liegt dort der Verkehrswert des FCK in Liga 2 und 1 bei 120 Mio. Euro, bei den Regionalen ist er in Liga 1 bei 250 Mio. Euro. Geld wird aber in Liga 1 verdient, und da wäre der FCK mit einem Verkehrswert von nur 120 Mio. ein Schnäppchen, und zwar für den Investor. Gut für Becca, schlecht für den FCK. Ist das zukunftsorientiert?

    Wo ist eigentlich die Anschubfinanzierung in die Mannschaft? Wo das Eigentkapital, welches Becca versprach? Hast du eine Idee, wie man eine Bankbürgschaft bei der Sparkasse Kaiserslauten über 2.4 Mio. Euro als Eigenkapital umwandeln könnte beim FCK? Ich bin gespannt....


    Die Regionalen hätten ebenfalls die 2.4 Mio Euro als Kredit gegeben, und wären auch für Quattrex zu einem marktüblichen Zins von 4% eingestanden.

    Und, das hast du sicherlich überlesen, hat Herr Littig in einem Beitrag auf dbb als User "LetsGo" bestätigt, dass bereits Anfang April eine Satzungsänderung auf den Weg gebracht wurde, welche explizit vorsah, dass ab der Größenordnung, welche die Regionalen als Eigenkapital dem Verein zur Verfügung stellen wollten ein Recht auf einen Sitz im Beirat habe. Was hat eigentlich Herr Becca bisher so investiert, dass er diese Macht besitzt, derer er sich im Besitz wähnt? Hast du dazu ein Argument? Oder nur Slogans?


    Dass keine Verkäufe nötig sind, ist vor allem unserer Transferpolitik geschuldet. Nicht einer Luftbuchung von Herrn Becca, denn es floss nicht ein Cent.

    Auch was das "Nachbessern" angeht bist du auf dem Holzweg. Herr Becca finanziert den Transfer, wenn am Ende des Transferfensters die Bilanz eine Negative wäre, und auch nur den letzten Transfer.


    Informier dich. Bevor du hier dem Vorwurf ausgesetzt bist, desinformieren zu wollen. Was du da über die Regionalen ablederst rückt dich in die Nähe des Mauchenheimer Scharfmachers. Aber das passt - die "Pro Becca/Banf/Grotepaß" Fraktion ist zu einem großen Teil scharf in der Rhetorik, aber schwach im Argument. Angriffe auf persönlicher Ebene und Diffamierung ist kein Argument.

    Propaganda könnte man auch dazu sagen.


    Unseriös - das ist vor allem dein Beitrag.

    Solche Beiträge wie der deine haben mich veranlasst, mich hier anzumelden und mich in die Diskussion einzuklinken.

    Ihr erzählt - ob unbewusst oder bewusst - recht viel Müll.

  • teils sehr interessante und logisch klingende Beiträge...


    ich befürchte aber, dass die "Wahrheit" nie ans Licht kommt, die Lager sind so weit entfernt dass eine Aussprache in welcher Form auch immer nicht helfen wird, sondern eine völlige Neubesetzung der Ämter.


    Hier das Lager der letzten Wahlverlierer welches im 12. Mann zum Fantalk kommt, dort die Buchholz Fraktion . Becca gegen "Regionale" ( Beide haben nicht nur den FCK im Blick) , Littig gegen Banf, CDU gegen die Rathaus SPD …


    Schwer aufzulösen das Ganze.

    Es hilft nur sportlicher Erfolg diese Possen in den Hintergrund treten zu lassen, dort wo sie auch hingehören meiner Meinung nach.

  • Lautrer Babbe


    Das mit dem Müll ist schon eine harte Aussage. Mit Sicherheit schildern viele nur ihren Wissensstand. Und der ist leider ob der schlechten Infopolitik sehr breit gefächert.

    Die wenigsten streuen mit Absicht falsche Infos. Gerade auch nicht carlos, der auch sehr kritisch die sportlichen Leistungen beäugt

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Wäre Dir denn Unwahrheiten oder Lügen lieber gewesen, anstatt Müll?

    Wenn man nur ein ,,Halbwissen" hat

    oder Sachen nur vom ,,Hörensagen"

    weiter erzählt, läuft man immer Gefahr

    solcher Sachen bezichtigt zu werden.

    Denn es soll ja Leute geben, die den

    Sachverhalt genau oder besser kennen.

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    Bertolt Brecht

  • ich unterhalte mich gerne mit dem "Scharfmacher aus Mauchenheim" und sehe ihn als seriös an.

    Dass die Lizenz sicher schien war bekannt, dass aber Quattrex letztendlich nicht mehr zu ihrem Darlehen stand, traf die Vorstandschaft des 1.FCK plötzlich und unvorbereitet und es musste wieder gezittert werden!


    Dann kam grünes Licht durch Herrn Becca !


    Manchmal ändern sich die Dinge, das passiert auch privat, geschäftlich und in Vereinen.

    koha

  • Mit diesen Bezeichnungen wie Müll lächerlich Mist usw erschweren wir nur die Diskussion und manifestieren Sichtweisen unnötig

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich wusste doch, dass ich die Rhetorik kenne.

    Jochen wusste schon immer, andere für seine Zwecke zu manipulieren und einzusetzen. Und war dabei immer nur der Ausführende, der Mastermind dahinter ist ein anderer. Auch schon seit Jahren.

    Ein Tipp: Sei skeptisch. Infos nur von Jochen sind sehr einseitige Infos. Er hat sicherlich nur vergessen, beim Fanforum zu erwähnen, dass der Verkehrswert schon festgelegt ist. Auf der "Transparenz&Ehrlichkeit" Veranstaltung.....my ass. Auch sein "Das unterliegt der Schweigepflicht" fand ich rührend. Hat bisher unser AR nicht unbedingt damit geglänzt, dicht zu halten. Im Gegenteil, die BILD saß wohl immer mit am Tisch. Woher wusste Becca wohl, dass Jürgen Kind gegen ihn stimmte? Unterliegt das nicht der Schweigepflicht des Aufsichtsrats? Wo hat er sich da kritisch geäußert, wo ist, wo war der Aufschrei des Gralshüters der Satzung, als die BILD brühwarm aus dem Sitzungssaal des AR berichten konnte?

    War die Forderung Beccas nach Rücktritt Littig satzungskonform?

    Wie seriös ist ein Mann, der die Satzung mit Füßen tritt, die er selbst mitgestaltete?

    Wie war die Aussage von Banf auf der AOMV "Sie können sicher sein, dass bei uns aufgrund des Vier Säulen Systems kein Investor eine solche Macht bekommt wie bei 1860".... natürlich.


    Stell ihm doch einmal folgende Frage:

    Stefan Kuntz oder Fritz Grunewalt hätten einen Investor unterstützt, die Jürgen Kinds Rücktritt zur Bedingung gemacht hätte, und die Dr. Rombach als ARV auf dem LOI unterschrieben hätte. Wie hätte er reagiert.....sagen wir, 2015. Und berichte doch mal von der Antwort.....


    Stichwort Seriösität:

    Der Mann hat im Satzungsausschuß mitgearbeitet. War jahrelang Kuntz und Grunewalts schärfster Kritiker. Hat trotz fehlendem Mitgliedervotum seinen eigenen Untersuchungsausschuß gegen Kuntz gebildet. Da war die Satzung schon völlig egal. Vor 2008 gab es den Mann beim FCK nicht einmal. Da war er wie alt? Ziemlich spätberufen, dafür sofort aktiv in Sachen Vereinssatzung etc....

    Nebenbei war das etwas, dass er Dr. Rombach immer vorwarf. Der wäre nur Mitglied geworden, um sofort für den AR zu kandidieren. Gott sei Dank wären damals die Mitglieder nicht so blöd gewesen, ihn gleich zu wählen. Frag ihn, seine Worte.


    Und als "Icing on the cake" darf ich dir einmal seine Bewerbungsrede empfehlen zu lesen, die er damals bei dbb abgab.


    Pröbchen gefällig?



    Durch diese Aussagen ist er gewählt worden, mit diesen Aussagen ist er angetreten.

    Verraten und verkauft hat er uns, die ihm deswegen das Vertrauen aussprachen, sich und seine Ideale eh.

    Dafür werde ich ihn nicht entlasten.

  • cArlos


    Auch die Regionalen hätten dies ausgeglichen

    Zudem war das Angebot der Regionalen so hart, dass man es Becca zum gleichziehen gab - so viel zum Thema nicht gut genug


    Ferner ändern sich Dinge - manchmal aber nur dann wenn es einer bestimmten Gruppe so passt.


    Aber du hast deine Sicht, ich meine. Soweit so gut

    Spätestens Mitte Oktober werden wir wissen ob es die Jhv so oder so sieht. Und dann entscheidet die Mehrheit.

    Ich werde jede Entscheidung akzeptieren- mit aller Konsequenz

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Quattrex bekommt jetzt 7.5% PLUS Erfolgsvariante.

    Dienes und Sachs hätten den Kredit zu 4 % OHNE diese Variante gegeben, ebenfalls die 2.4 Mio, für die Becca bürgt.

    Hat man lesen können, aber wenn man nur Mauchenheim glaubt....


    Wobei...fällt das nicht auch unter die Schweigepflicht eines AR?

    Oder ist die nur partiell vorhanden?

  • Mal ne Frage von einem der nicht aus der Pfalz ist :D:


    "Scharfmacher aus Mauchenheim" = Jochen Grotepaß?

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe