Der neue FCK: Mit viel Selbstvertrauen im Heimspiel gegen Halle

  • knapper Sieg, man geht in jedem Fall wieder mit Hoffnung und Vorfreude ins Stadion, das war bis vor 4 Wochen anders


    Ein Ausfall von Sickinger würde schwerer wiegen als Kühlwetter,einen 1:1 Ersatz haben wir nicht auf der Position

    Kühlwetter kann durch Skarlatidis ersetzt werden, obwohl die unterschiedliche Spielertypen sind. Mir würde auch gefallen Thiele auf rechts zu ziehen und den Bjarnasson ins Zentrum

  • laut rp wird sickinger morgen dabei sein

    unheimlich wichtig ! Hoffentlich ist er auch 100% fit und in Form.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Möchte ja nicht Party Pupser sein, aber in den letzten Jahren kam meist in der Euphorie der Schlag ins Gesicht


    Deshalb hart arbeiten und konzentriert sein.


    Und ja auch ich hatte bei dem Lauf zuvor gedacht, dass Schommers bald gehen muss. Aber hoffentlich hat er nun den Hebel mit dem Team ziehen können. Wie sagte Favre vor vielen Jahren, als er BMG weit unten übernommen hat: es kann so schnell gehen im Fußball

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Genau.

    Auch eine Niederlage kann verziehen werden, kommt sie mit einer kämpferischen und engagierten Leistung zustande. Sowas gibt es ja. Ich würde das dann nicht als Schlag ins Gesicht bezeichnen. Wird es der Rumpelfussball von vor ein paar Wochen, wird (wie im Fussball üblichen) sich auch hier wieder die Stimmungslage ändern.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Trotz der zuletzt guten Leistung und der drei Siege ist noch nicht alles perfekt bei uns. Wir hatten in den letzten drei Spielen auch das nötige Matchglück, was wir zuvor gefühlt 10 Spiele am Stück nicht hatten.


    Ich bin trotzdem zuversichtlich, dass wir zumindest nicht verlieren. Ob es zum Sieg reicht ist die andere Frage. Wäre natürlich für die Euphorie die entstehen könnte super und je nachdem wie der Rest spielt und noch die beiden Auswärtsspiele in Bayern gestaltet werden kann man sich schöne Gedankenspiele machen für die Rückrunde je nach Tabellensituation.


    Trotzdem ist es weiterhin sinnvoll nur von Spiel zu Spiel zu schauen. Thiele hat das auch im Interview mit dem Kicker erwähnt, aber auch gesagt, dass wir gegen ein Topteam spielen und wir eine Mannschaft sind die da noch hin möchte. Also Realismus kombiniert mit dem neu gefundenen Selbstvertrauen einer Mannschaft, die momentan einen Lauf hat.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • halle wird uns nicht den gefallen tun und hoch stehen,darum müssen wir unnötige

    abspielfehler vermeiden,um ins letzte drittel zu kommen.

    aufpassen müssen wir auf den umtriebigen terrence boyd.dachte ich noch der treffer

    von skarlatidis ist klar ne nummer für das tor des monats,da haut der boyd am letzten

    wochenende,eine fast identische kiste raus.


    ich kriegs immer noch nicht geregelt,wer ist halle ......

  • Wenn unsere Mannschaft so auftritt wie die letzten drei Spiele ist mir nicht bange. Halle ist auch keine Übermannschaft. Und solche Sonntagsschüsse wie von Skala oder Boyd machst du in der Regel einmal im Fußballleben.

    Bin guter Dinge das wir das Ding nachhause fahren.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Erinnere mich noch an das Auswärtsspiel letzte Saison. Glaube das ging 0:2 aus unsere Sicht aus und war total unterirdisch von uns. Die "Fans" die wir angetroffen haben waren auch nicht gerade gastfreundlich und es hatte einen guten Grund warum die Polizei eine Trennung durchgeführt hatte. Leider stand unser Auto abseits des Trennungsbereichs und nach den ersten Begegnungen bei denen wir dann "Begleitung" bekommen haben vom ein oder anderen Anhänger haben wir alles was mit dem FCK zu tun hat verschwinden lassen. Ohne unsere ruhige Art und das daraus verlorene Interesse an uns hätten die uns am liebsten sofort verprügelt.


    Allein aus dem Grund wäre mir ein Sieg über diese Mannschaft ein Fest.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Erinnere mich noch an das Auswärtsspiel letzte Saison. Glaube das ging 0:2 aus unsere Sicht aus und war total unterirdisch von uns. Die "Fans" die wir angetroffen haben waren auch nicht gerade gastfreundlich und es hatte einen guten Grund warum die Polizei eine Trennung durchgeführt hatte. Leider stand unser Auto abseits des Trennungsbereichs und nach den ersten Begegnungen bei denen wir dann "Begleitung" bekommen haben vom ein oder anderen Anhänger haben wir alles was mit dem FCK zu tun hat verschwinden lassen. Ohne unsere ruhige Art und das daraus verlorene Interesse an uns hätten die uns am liebsten sofort verprügelt.


    Allein aus dem Grund wäre mir ein Sieg über diese Mannschaft ein Fest.

    nicht nur deswegen ! Vor allem für uns ! Wir können noch sehr viele Punkte gebrauchen ! Hätte der 1.FCK nicht schon statt Hildmann - Schommers verpflichten können ? Vermutlich wären wir da weiter ?

    koha

  • Hätte eine andere Vorbereitung gegeben mit evtl. anderen Schwerpunkten. Manche Spieler wären nicht gekommen dafür andere. Daher schwer irgendwas dazu zu sagen.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Aufstellung wie zu erwarten war. Nur Skaraltidis für den gesperrten Kühlwetter wenn ich es richtig in Erinnerung habe.


    Sehe Skarlatidis aber eher in der Zentralen und denke dieses Mal wird sich wohl Thiele mehr im Sturmzentrum bewegen und auf Futter von Zuck und Pick warten.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • in ca 2 std wissen wir wo die Reise hingeht. Gibt es ein ähnliches Auftreten wie in den letzten 3 spielen kann man zufrieden sein, auch wenn man nicht gewinnen sollte.

    Denke und hoffe das der fck die Kurve bekommen hat und auch Halle nichts zu lachen hat.

    War selten so entspannt vor einem FCK Spiel.

  • Das wird ein echter Gradmesse. Eine Standortbestimmung.

    Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg. Journalist Frank Rothfuss aus Stuttgart


    Rechtliches

    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“