Ungewöhnliche Umstände im Nachbarschaftsduell

  • man hat hengen vorgeworfen,dass er nur in der regionalliga scouten würde.

    dazu kann man uns nur gratulieren.alleine tomiak ist bärenstark und was

    hippe heute gezeigt hat,war aller ehren wert.


    war nicht sehr spektakulär heute,aber es war trotzdem ein starkes spiel von

    uns.wehen ist sicher keine laufkundschaft,aber wir haben sie heute dort gestört

    wo es nötig war.


    spahic hat gezeigt dass er ein absolut verlässlicher keeper ist und man ihn zu

    jeder zeit bringen kann.

    redondo wird oft gescholten,ist aber in dieser rolle sehr wichtig für uns.götze

    war in der kurzen zeit ein klares upgrade zu sessa und was der hanslik an km

    frisst,ist unglaublich.


    die mannschaft spielt am besten im kollektiv,da fallen die aussetzer von einigen

    nicht so ins gewicht.

    tut mir leid,aber mit winkler werde ich nicht mehr warm.was der heute wieder an

    unmöglichen aktionen eingestreut hat,geht auf keine kuhhaut.


    jetzt auf die aufgabe in dortmund vorbereiten und es könnte ein entspannter

    jahreswechsel werden.

  • Gebe dir in ganz vielem recht, deswegen auch ein like. Bei Winkler würd ich allerdings ähnlich wie bei Redondo Einspruch erheben. Ich kann nachvollziehn, dass dir sein Spielstil nicht gefällt oder so, aber letztlich muss auch er momentan vieles richtig machen bei der Anzahl an Gegentoren. Klar, sein Rückpass auf Spahic war sicher ein guter Herzinfarktmoment und es spielen bei Beurteilungen ja auch immer persönliche Vorlieben und Abneigungen bei Spielern mit rein. Weisst du ja genauso gut. Deswegen muss man es auch nicht zu hoch hängen. Das von dir gebrauchte Wort Kollektiv ist im Endeffekt das Wichtigste. Das funktioniert seit Wochen gut. Umso erfreulicher, wenn dann Spieler wie Hippe auch mal zum Zug kommen und direkt funktionieren, auch weil das Kollektiv sie tragen kann und ihnen Sicherheit gibt beim Aufbau von Spielpraxis.


    Vielleicht hilft uns die momentan gewonnene Erkenntnis ja auch mal in Zukunft, um bei der Beurteilung eigener Spieler ein wenig mehr Nachsicht walten zu lassen. Es kann nicht immer jeder in Topform sein und es kann auch nicht immer alles gelingen. Wir sind da aber viel zu oft viel zu ungeduldig. Fand das gut, dass sowohl Hengen wie auch Antwerpen betont haben, dass alle Spieler hier bei uns unter Vertrag stehen, weil man davon überzeugt ist, dass sie uns weiterhelfen. Sicherlich wird auch mal einer dabei sein, wo man nach seiner Zeit beim FCK auch mal zurecht sagt, das hat so gar nicht gepasst. Gab ja schon genug solcher Fälle. Aber zumindest im sportlichen Bereich fang ich wieder an, den Verantwortlichen zu trauen. Ein großer Schritt. Und ich finde, durch die Leistungen hat sich die Mannschaft das auch verdient, auch einen Vertrauensvorschuß. Egal, wie der Spieler heisst.

    Ein Funken Hoffnung!

  • Verdienter Sieg und im Kollektiv gewonnen.

    2 Tore mehr wären allerdings möglich gewesen.

    Egal, a win is a win.

    Der Schiri war trotzdem (mal wieder) und trotz des Elfers sonst nur gegen den FCK.

    Alleine der Freistoß in HZ1, als der Wehener von hinten den Fuß drauf hält und dafür noch einen Freistoß in super Position zugesprochen bekommt, ist mehr als lächerlich.

    :schal: Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. :schild:

    Einmal editiert, zuletzt von Dixietiger ()

  • Weiss nicht, ob wir an die selbe Szene denken, aber bei der Situation, die mir durch den Kopf geht, bringt der Wehener Stürmer doch im TV klar ersichtlich den Fuß rein und Winkler tritt von hinten ans Bein, weil in dem Moment nicht handlungsschnell genug. Hab das als korrekt wahrgenommen, aber vielleicht hab ich auch ne andre Szene im Kopf. An sich hab ich am heutigen Schiri wenig auszusetzen. Für den Elfer müssen wir dankbar sein. Ansonsten hab ich kaum Fehlentscheidungen wahrgenommen.

    Ein Funken Hoffnung!

  • Ich kann nachvollziehn, dass dir sein Spielstil nicht gefällt oder so, aber letztlich muss auch er momentan vieles richtig machen bei der Anzahl an Gegentoren. Klar, sein Rückpass auf Spahic war sicher ein guter Herzinfarktmoment und es spielen bei Beurteilungen ja auch immer persönliche Vorlieben und Abneigungen bei Spielern mit rein. Weisst du ja genauso gut.

    seit unserem spiel in lübeck,als er mit einer genau so fatalen aktion diesen rückpass auf

    spahic spielt und dieser dann vom platz fliegt und er seine aktion in der zweiten hz dann

    nochmal wiederholt.als höhepunkt dann seine gelbrote,1 min vor schluss.

    ich kann leider seit damals nix gutes mehr an ihm finden,so sehr ich es auch versuche.


    er war heute der schwächste in der innenverteidigung und wenn es sich auch abnutzt,das

    kollektiv fängt viele fehler halt auf.lass diesen rückpass heute mal durchrutschen,dann

    wird er anders bewertet.

  • Weiss nicht, ob wir an die selbe Szene denken, aber bei der Situation, die mir durch den Kopf geht, bringt der Wehener Stürmer doch im TV klar ersichtlich den Fuß rein und Winkler tritt von hinten ans Bein, weil in dem Moment nicht handlungsschnell genug. Hab das als korrekt wahrgenommen, aber vielleicht hab ich auch ne andre Szene im Kopf. An sich hab ich am heutigen Schiri wenig auszusetzen. Für den Elfer müssen wir dankbar sein. Ansonsten hab ich kaum Fehlentscheidungen wahrgenommen.

    Kann sein, dass ich es falsch wahrgenommen habe.

    Für mich sah es nach Fuß drauf halten aus.

    Besonders am Anfang des Spiels hat er den Körperkontakt nur von einer Mannschaft laufen lassen.

    :schal: Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. :schild:

  • Sicherlich. Fällt da das 0:1 und bleibt es dabei, wird die Bewertung Winklers negativ sein. Und man wird Redondo vorwerfen, ein Chancentod zu sein. So kann man drüber schweigen. Vielleicht hätt man auch noch zwingender agiert nach Rückstand und viel höher gewonnen. Alles Spekulation natürlich. Fehlerfrei ist er nicht, da geb ich dir recht. Aber letztlich zahlen wir halt auch "nur" Drittligagehälter. Und vielleicht verdrängt ihn Hippe da ja auch auf Dauer mit entsprechender Leistung. Aber falls nicht, solls mir auch recht sein. Antwerpen wird die richtige Entscheidung treffen hoffentlich. Der Konkurrenzkampf ist jedenfalls belebend und ich hoffe einfach nur, Antwerpen schafft es, die Stimmung bei allen hoch zu halten, damit keine Unzufriedenheit aufkommt, wenn der eine oder andere mal ne Weile nicht zum Zug kommt.

    Ein Funken Hoffnung!

  • Mannschaftlich top , Ergebnis top.

    Die wichtigsten Baustellen für mich

    -Kleinsorge, Sessa, Huth , Redondo und weitere Spieler die nicht zum zug kommen von der Gehaltsliste zu bekommen

    -Ritter und Götze an den FCK binden

    -Stürmer verpflichten, vlt boydet sich ja das was an

    Ansonsten kann man Im Moment nur den Hut ziehen, ganz tolle Arbeit und dann kommt auch verdient das nötige Glück zurück.

    Zu Hippe, bärenstark und das im ersten Spiel.

    Einmal editiert, zuletzt von Gehtdoch ()

  • Der FCK sollte in Liga 2 aufsteigen und Gehalt erhöhen. Ich glaube dem Jungen das er sich sehr wohl fühlt beim fck. Er ist ja auch in Liga r zurück gekommen.

    Die Leistungsträger müssen gehalten werden, was besseres wie Götze z.b. oder Ritter findest du in dieser Situation nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Gehtdoch ()

  • Götze an den FCK binden? Das wird wohl nix. Nach der Leihe wird er wohl definitiv weg sein.

    Wenn Augsburg runtergehen sollte, bin ich deiner Meinung. Aber da die ja den FC Hollywood geschlagen haben, denke ich das sie es packen werden.


    Götze wird sich in der ersten Liga nicht mehr durchsetzen. Dafür ist er schon im fortgeschritten Alter. Er wird im Februar 24. Und das ist in der heutigen Zeit schon fortgeschritten.

  • Liga 2 aufsteigen und Gehalt erhöhen. Ich glaube dem Jungen das er sich sehr wohl fühlt beim fck. Er ist ja auch in Liga r zurück gekommen.

    Die Leistungsträger müssen gehalten werden, was besseres wie Götze z.b. oder Ritter findest du in dieser Situation nicht.

    Das wäre allerdings etwas anderes,woran ich gar nicht gedacht habe.Aber erst muß man mal aufsteigen.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Das Alter spielt erstmal keine Rolle ob man sich in Liga 1 durchsetzt oder nicht sondern nur die Leistung. Und mit 24 zu "alt" zu sein ist schon eine Sichtweise, die total daneben ist. Ich hoffe wir steigen auf und können ihn halten. Für die 3. Liga ist er allerdings tatsächlich zu gut.

  • Das Alter spielt erstmal keine Rolle ob man sich in Liga 1 durchsetzt oder nicht sondern nur die Leistung. Und mit 24 zu "alt" zu sein ist schon eine Sichtweise, die total daneben ist. Ich hoffe wir steigen auf und können ihn halten. Für die 3. Liga ist er allerdings tatsächlich zu gut.

    Und wie das Alter eine Rolle spielt. Seine Erstligaspiele kann man abzählen. Und die Spieler die von der 3. Liga kommen und mit 24 regelmäßig in der 1. Liga spielen oder überhaupt zum erweiterten Kader gehören gibt's kaum.


    Edit: Falls du lesen kannst... Ich habe nicht geschrieben das 24 zu alt ist. Aber fortgeschritten. Irgendwann hört die Entwicklung auf. Mit 24 musst du heute fast fertig sein.

  • Ich denke wenn wir diesen eingeschlagenen Weg kontinuierlich weitergehen wird am Ende der Saison der Aufstieg stehen.

    Man hat heute gesehen das auch der zweite Anzug passt und Stammspieler auch in größerer Zahl ersetzt werden können.

    Man merkt manchen Jungs zwar an, das sie kein 100% iges Selbstvertrauen haben, aber sie haben sich während der Partie gesteigert und meiner Meinung nach etwas glücklich aber auch hochverdient gewonnen.

    Wehen/Wiesbaden ist keine Laufkundschaft und auswärts immerhin ein verdammt stabiles Team.

    Die Jungs haben in den letzten Beiden Spielen bewiesen das sie eine Niederlage nicht umhaut, der Kampfgeist stimmt, spielerisch wird es auch immer besser.

    Auch ist man nicht so blöd ins offene Messer zu laufen und die Defensive eine Bank.

    Vor allem Tomiak besticht durch immer wieder sehr starke Leistungen.

    Ritter der zu Anfang der Saison abgeschrieben war hat eine sehr gute Entwicklung vollzogen, er übernimmt Verantwortung und ist im Mittelfeld so wie bei der Arbeit nach hinten bärenstark.

    Unsere Standards sind mittlerweile Waffen, das war letzte Saison auch anders.

    Enttäuscht war ich heute von der Anzahl der Zuschauer, nach dem Spiel im Saarland hätte ich 20 000 erwartet.

    Vielleicht können wir diese Marke gegen Köln wieder knacken.

    Ansonsten, war ich im Stadion und bin sehr zufrieden nachhause gefahren.

    Let´s go Betze...

  • Man hat heute gesehen das auch der zweite Anzug passt und Stammspieler auch in größerer Zahl ersetzt werden können.

    Man muß aber bedenken,daß wir nur durch einen zweifelhaften Elfer die 3 Punkte eingefahren haben. Sonst wäre es vermutlich Unentschieden ausgegangen.

    Also hat der zweite ANzug noch Luft nach oben.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Das war doch klar das mit dem Sturm nicht viel Tore rausspringen werden.


    Wir können nur hoffen, dass Klingenburg nächste Woche wieder fit ist um wieder mehr Robustheit vorne rein zu bekommen.

  • Man muß aber bedenken,daß wir nur durch einen zweifelhaften Elfer die 3 Punkte eingefahren haben. Sonst wäre es vermutlich Unentschieden ausgegangen.

    Also hat der zweite ANzug noch Luft nach oben.

    ich sah von der Tribüne, dass der "Elfer" vermutlich 1-Freistoß, außerhalb des Strafraumes" hätte sein müssen !

    Was wir nicht sahen: War das "2:0" tatsächlich "Abseits" und damit zu Recht nicht anerkannt ? Das konnten wir nicht erkennen !

    Bitte um Info. Danke

    koha