Ungewöhnliche Umstände im Nachbarschaftsduell

  • Eines mehr, als der Gegner reicht doch. Wenn der nun mal keine schiesst, ... ;)

    Absolut...


    Aber dieses Szenrio ist ein langfristiges Problem.


    Hanslik hat gestern ein sehr gutes Spiel gemacht. Aber alleine ist er machtlos. Und das sah man bisher in sehr vielen Spielen.

  • Aber dieses Szenrio ist ein langfristiges Problem.

    Man wird nächste Saison sehen, wie sich Antwerpen die Ausrichtung des Spielsystems vorstellt und wie der Kader entsprechend angepasst wird. Bis dahin wird man dann auch hoffentlich die Spieler von der Payroll haben, mit denen nicht mehr geplant wird. Ich bin jetzt zu faul nachzuschauen, welche Verträge von diesen Kandidaten ohnehin auslaufen.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • Wir brauchen einen einigermaßen treffsicheren Stürmer... Der auch Platz für Hanslik schafft.


    Im Endeffekt spielt die Mannschaft seit Wochen gut. Aber vorne ist man einfach zu harmlos oder bekommt die einfachsten Bälle im Tor nicht unter.

  • Man muß aber bedenken,daß wir nur durch einen zweifelhaften Elfer die 3 Punkte eingefahren haben. Sonst wäre es vermutlich Unentschieden ausgegangen.

    Also hat der zweite ANzug noch Luft nach oben.

    Man hat ganz deutlich gesehen das ein echter Typ der den Namen Stürmer verdient fehlt. Redondo zieht den Kopf ein , hab ich sowas im Profibereich noch nie erlebt und Hanslik muss seine 1000 % auch machen. Hätte der fck da jemand stehen bräuchte es auch keine strittigen Elfmeter. Ansonsten war das nach den vielen Änderungen durchaus überraschend gut.

    In der Abwehr wird es für den Trainer richtig schwer, ich möchte Hippe gern mal sehen wenn er paar Spiele gemacht hat.

    Auf mich läuft es auf Tomiak , Hippe Kraus/Winkler raus.

  • Ich hatte wegen der Ausfälle erhebliche Bedenken. Bin froh, dass die Mannschaft mich eines besseren belehrt hat. Bitte weiter so. Momentan gibt's ja nicht so viel, worüber man sich freuen kann.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Wir brauchen einen einigermaßen treffsicheren Stürmer... Der auch Platz für Hanslik schafft.


    Im Endeffekt spielt die Mannschaft seit Wochen gut. Aber vorne ist man einfach zu harmlos oder bekommt die einfachsten Bälle im Tor nicht unter.

    ein wirklicher Stürmer hätte aus der Redondo-Kopfball Chance in HZ1 wahrscheinlich 2 Buden gemacht, das müssen auch Antwerpen und Hengen einsehen..

    Ohne den Elfer wäre dieses Spiel höchstwahrscheinlich 0:0 ausgegangen

  • Ich bin mir sicher dass Huth und Röser keine Rolle mehr spielen werden und man versuchen wird sich von beiden zu trennen. Bei Huth wird man wohl einen Abnehmer finden, bei Röser wird es schwieriger. Hoffe immer noch dass Boyd hier in der Winterpause aufschlägt. Mit ihm, Hanslik und Klingenburg wäre man vorne richtig gut aufgestellt.

  • Meine Erkenntnis aus den letzten Wochen, wir haben eine Mannschaft, das war lange nicht so.

    Jahrelang hatten wir auf dem Papier zwar immer wieder Spieler die eigentlich viel besser hätten funktionieren müssen als es am Ende war, aber eben kein Team.

    Das ist diese Saison anders, nach anfänglichen Problemen hat sich im Spiel gegen Waldhof ein Teamgeist entwickelt.

    Klar es wird die ein oder andere Niederlage geben, aber man hat gezeigt das man so gefestigt ist, das einem das nicht umhaut und man den Masterplan trotzdem weiter verfolgt.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Michael

    Hat das Thema geschlossen.