Beiträge von lookaround

    Da die Diskussionen nicht ebdeb, dage ich in meiner Unwissenheit noch etwas.

    Grundsätzlich gibt es - ohne bessere Deteilkenntnis - 2 Möglichkeiten:


    Ehrmann hat Recht.

    Sann wurde zumindest ein Teil der Äußerungen erfunden. Selbst wenn dies der Verein we,iß, kann er nicht mehr zuDück. Selbst ein Arbeitsgericht wird dies nicht unbedingt klären können, da Aussage gegen Aussage steht.

    Nach Ehrmanns Aussagen gab es eine Männerfeindschaft, Wie diese ausgelebt wurde, entzieht sich unserer Kenntnis.


    Möglichkeit 2 bedeutet der Vereinb hat Recht.

    Dann hätte Ehrmann über dad Ziel hinausgeschossen und möglicherweise war Schommers das erste Opfer, das sich gewehrt hat.

    In diesem Fall kann es der Verein nicht bei einer Abmahnung belassen, da damit das Problem weiterhin besteht.

    Es ist an dieser Stelle schwierg zu beurteilen, welche Aussagen getätigt wurden und wie man diese bewerten soll.


    Fakt ist jedoch, dass ein Dauerstreit zwischen Chef- und Torwarttrainer nicht geduldet werden kann. Dann muss mindestens einer von beiden gehen!

    Bei mir bleibt die Frage wer so früh die Presse informiert hat Wem hat dies genztzt (cui bono)?

    Ich sehe das alles etwas differenzierter und schwieriger.

    Affenlaute wurdenauch vor 30 Jahren schon geäußer, Damals hat niemand reagiert. Das war falsch und macht die Sache nicht besser. Aber der dfb darf such jetzt nicht als unschuldiges Lamm darstellen.i

    Ähnliches gilt für Pyros. Die Dinger sind über 1.000 Grad heiß und können übel verletzen. Die Vereine zu strafen ist der falsche Weg!

    Genau das wollte ich auch sagen.

    Der FCK würde gerade jeden Sponsor nehmen, der uns vor der Insolvenz rettet.

    Insofern sollten die Dislkussion die Schalker Fans führen.

    Die Stadt KLhat durch die wM gewonnen. 2 Beispiele: Die A63 wurde beschleunigt und hat großes Interesse.

    Der ja janisch ist als Folde der WM entstanden,

    Die Stadt und der sind untrennbar verbunden, Das Labd sieht das mit der ADD anscheinend anders,

    Verein

    Ich habe Vertrauen, dass die jetzige Vereinsführung die Lizenz bekommt. Aber das ist nur der erste Schritt.

    ich glaube da hat such etwas verselbstständigt Die Kriik an Hopp kommt 10 Jahre zu spät - da wiederhole ich mich.

    Hier hat die Dortmunde Fanszene zugesclagen, die nachweislich sehr von rechts unterwandert ist.

    Wo bleibt die Kritik gegen Mateschitz, Abramovic oder die Scheichs die ein Vielfaches "investieren". Ich hoffe der Fußball geht mit all diesem Geld bald den Bach rubter!

    Es gibt eine Sache die ich nicht verstehe. Die Fans sind vermummt, wie auch bei Pyros.

    Soweit ich weiß, gibt es in den Stadien Vermummungsverbote. Warum wird da vorher nicht eingegriffen?

    DIESE Frage müssen sich alle Hausherren gefallen lassen!

    Das Einzige was mich gefreut hat, ist, dass jetzt auch Bayern im Boot ist. Die haben immer so getan, als ob sie in einer anderen Welt leben.


    Das ganze ist für mich gesteuert und trifft ein wenig den Falschen. Ich mag Hoffenheim nicht. Aber der eigentliche Unfall ist Red Bull und davon wird die Öffentlichkeit gerade abglenkt.

    Eine Frage bleibt: Wie können diese überdimensonalen Transparente unbemerkt (?) ins Stadion gelangen?

    Ich habe Flutlicht auch gesehen.

    Bei Becca gibt es 2 Aspekte.

    Der objektiuve:

    Es ist nie Geld geflossen - nur Bürgschaften.

    Becca hat Personalentscheidungen getroffen und eigene Leute installiert.

    Es gab Vorgespräche mit dem OB über den Kauf des Stadions und des Geländes drumherum.

    Momentan braucht der FCK dringend Geld. Von Becca hört man nichts.


    Der perönliche Eindruck:

    Dieser ist bei mir nicht gut. Ich zweifle daran, dass Beccas Herz für den FCK schlägt.

    Man merkt immer wieder, dass er primär Bauunternehmer ist.

    Die Beurteilung aus Luxemburg ist meist negativ.

    mal ein grundsätzlicher Blick nach Mannheim:

    Ein Aufstieg wäre eine Katastrophe - dafür brauchst du viel Geld von außen. Und selbst damit wird es schwer (siehe Hoppelheim und RedBull).

    Du brauchst als normaler Verein 1-2 Jahre um dich "einzunisten" und den Kader umzubauen.

    Bis jetzt ein ordentliches Spiel mit viel Kampf. Wir stehen hnten bis jetzt recht solide. Wir wollen jedenfalls und Pick scheint sehr motiviert.


    Wir dürfen eines nicht vergessen: Mannheim steht weit besser als geplant - bei uns ist in jeder Hinsicht das Gegenteil der Fall.