Beiträge von Sonny

    Wer sagt denn eigentlich, dass ein Investor zwingend das Stadion kaufen muss? Meines Wissens nach gehört das Stadion der Stadionsgesellschaft, also der Stadt. Wenn der FCK einen Investor hätte und dementsprechende Miete zahlen würde, dann müsste der Investor kein Stadion kaufen. Aber Stand der Dinge ist wohl der, dass es primär um das Stadion um die angrenzenden Grundstücke und das ehemalige Pfaffgelände geht.

    Einen „sauberen Einstieg“ vorbereiten, der mit einer Erpressung im Personalbereich beginnt. Na sauber!


    Ich habe so das Gefühl, sollte Becca wirklich als Investor einsteigen, wird der FCK so lange über Wasser gehalten, bis es einen Sinn macht, ihn sterben zu lassen und das Stadion zu vermarkten. Und mit vermarkten meine ich eher abreißen. Ich bin noch nicht hinter den Sinn des möglichen Einstiegs gestiegen, bin mir aber sicher, Herr Becca weiß sehr genau was er tut. Milliardär wirst du nicht, wenn du strunzdumm bist.Hat man eigentlich schon mal seine echten finanziellen Verhältnisse recherchiert? Haben wir es wirklich mit einem Milliardär zu tun, oder vielleicht „nur“ mit einem Millionär, wo das Geld hauptsächlich in der Firma steckt? Rein vom Gefühl her gesprochen, wenn er ja angeblich ein so großer FCK Fan ist UND mindestens 1000 Millionen hat, dann steige ich doch wesentlich größer ein, als mit den kolportierten 25 Millionen in 5 Jahren. Das ist ein Fliegenschiss gegenüber dem, was der FCK braucht. Und wenn ich sehe, dass der FCK am Tropf hängt, dann investiere ich halt die 2,6 Millionen in die Fananleihe oder bei der Internetbettelfirma. Aber vermutlich waren ihm 5 % für 2,6 Mios zu wenig. 2,6 Millionen dürften einen Milliardär ungefähr soviel interessieren, als wenn ich. Ist meiner Frau richtig gut Essen gehe. Knallhart gesagt. Mir passt da zu vieles nicht zusammen. Sehe aber auch, dass wir wohl keine andere Möglichkeit haben, als uns so zu verkaufen. Warum eigentlich? Was hat der aalglatte Klatt bisher getan? Durch immer mehr Einsparungen die Gehälter des Vorstandes gesichert und die Qualität der Mannschft ins Bodenlose gebracht. Ich dachte am Anfang auch, dass er ein Fachmann ist. Meine Zweifel überwiegen mittlerweile deutlich.

    Du denkst so unbequem NRW-Teufel..... lass mal kurz durchrechnen, 20 Millionen für das Stadion und die umliegenden Grundstücke, 2,6 Millionen Kredit, wenn alles klappt hat man in zwei Jahren trotzdem nichts erreicht, weitere 10 Millionen. Fast ein Schnapp. Das Stadion wird er relativ zügig auslösen, die Banken werden froh sein ihr Geld zu bekommen, selbstverständlich ohne Vorfälligkeit bezahlen zu müssen. Die Stadt ist fein raus, die Banken sind fein raus, und der FCK ist auch raus, allerdings nicht fein.


    Aber weißt du, ich glaube wir denken viel zu pessimistisch.

    Wenn ich mir überlege dass 25 Millionen in fünf Jahren ins Sportliche investiert werden sollen, dann deckt das gerade einmal die 5 Millionen Miese pro Jahr die wir in der dritten Liga „erwirtschaften“. Wenn ich richtig investieren will, dann muss ich schon ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen.

    Trekkie0, ich will dir nicht zu nahe treten, aber glaubst du wirklich, dass du von solchen Leuten nur einmal die Wahrheit hörst? Das man nicht mit allen Sachen rausrückt ist völlig legitim. Das man aber das Gefühl hat, man wird nur verarscht, sicherlich nicht.und genau dieses Gefühl habe ich.....

    Trekkie00: Eben nicht! Du erinnerst dich an unser „Gespräch“ wo ich die tatsächlichen Zahlen genannt habe, die Herr K. erwartet hat. Oder meinst du, es ist Zufall, dass die Herren bis zum Ende gewartet haben, bevor sie sich mit Becca zu finalen Gesprächen getroffen haben? Der FCK hat NICHTS auf der Pfanne und deswegen MUSSTE das gesamte Geld über die Betteleien zu Stande kommen. Da dies nicht passiert ist, gab es nur zwei Möglichkeiten: Insolvenz oder Heuschrecke. Ich schreibe jetzt einfach mal hintendran, dass dies alles reine Spekulation meinerseits ist und ich nur Mutmaßungen anstelle....;)


    Currywurst: ich befürchte, du bist wirklich zu naiv. Nicht böse gemeint.

    Für mich sind Banf und Bader die schlimmsten Typen überhaupt, was die da bei und mit Becca eingefädelt haben ist schier unglaublich.

    Sie retten trotz offensichtlicher und kaum zu toppender Unfähigkeit ihre Köpfe und versuchen nebenbei dann noch die komplette Opposition zu killen....

    Wenn sie damit tatsächlich durchkommen geht das auf Sicht in Richtung 1860, Tendenz vielleicht sogar insgesamt noch schlimmer....

    Vergiss mir diesen Klatt nicht.

    Vor ein paar Jahren hätte er sich das nicht erlauben können. Sollte ein Ponomarev wirklich schlimmer sein? Ist aber auch egal. Ich glaube der letzte Akt hat begonnen und es hängt nur daran, ob Herr Becca früh müde wird, oder noch etwas länger den Vorhang auflässt. Für mich ist, nach den bisherigen Informationen klar, dass in Zukunft alle Verantwortlichen nur noch die Marionetten des Regisseurs Becca sind. Ich sag mal ganz brutal, die lassen sich für läppische 2,6 Millionen den A.... fi....!

    Ich frage mich wirklich wie man diesen letzten Satz falsch verstehen kann. So schräg kann man doch nicht lesen. In diesem Satz wird eindeutig gesagt, dass die Betzeanleihe NICHT das TRAUMERGEBNIS von Kapilendo erreicht. Ich weiß nicht wie man das falsch deuten kann. Wobei es hier gar nichts zu deuten gibt, da es eindeutig ist. Das erbettelte Kapital bei Kapilendo ist ein Hammer, dass der Anleihe kommt da nicht ran, mal frei übersetzt, vielleicht wird es jetzt für den ein oder anderen Falschversteher klarer. Selbstverständlich ist der Betrag für sich betrachtet eine wirkliche Überraschung und zeigt wieviele Fans und Gönner es mit dem FCK immer noch ernst meinen. Aber, und das aber ist sehr groß, wenn ich INTERN miteinem wesentlichen höheren Betrag rechne und erwarte, dass das auch reinkommt, dann ist weniger als die Hälfte eben KEIN Traumergebnis mehr. Der Gegenwert von Kapilendo entspricht so grob der Ablöse für Thiele und sein Gehalt für 2,5 Jahre. Wäre mir persönlich als Anleger auch ein bisschen wenig, wenn ich nur diese „Leistung“ bekomme.^^

    Nochmal zur Klarstellung: Von Kapilendo wurden INTERN deutlich mehr erwartet, nämlich tatsächlich die 2,5. Insgesamt, also mit Betzeanleihe, erhoffte man sich wohl, dass man auf ca 4,5 Mios kommt. Da das für die Lizenz zwingend erforderlich war kann sich nun jeder selbst ausrechnen, warum man jetzt so auf den Deal mit Becca drängt, auch wenn man einige massive Zugeständnisse machen muss. Deswegen sind die 1,1 von Kapilendo alles andere als ein Traumergebnis. Selbstverständlich muss man das den Fans gegenüber als solches verkaufen, nicht auszudenken wenn man sagen würde, man fühlt sich im Stich gelassen. Ist das so schwer zu verstehen?