Beiträge von Westkurvler_1978

    Niemand beim FCK entscheidet alleine. Ich möchte hier vorgreifen bevor wieder Missverständnisse entstehen. Im Verein werden sämtliche Entscheidungen dieser Dimension in Abstimmung mit der sportlichen Führung und den Beratern abgestimmt.

    Das macht ja nichts. Ist mir lieber als jemand der vor jede Kamera springt aber sonst nix kann. Als sportlicher Verantwortlicher kann er ja mit den Leuten reden und ich habe so das Gefühl da haben wir in den Jahren davor einen Mangel gehabt. Ich denke das er es wirklich gut macht und das wir an ihm noch Freude haben werden. Sonst wäre er auch unter der neuen Führung schon aussortiert. Merk und Voigt haben ja wie wir wissen ihre Vorstellungen. Ich teile sicher nicht alle aber da scheint ein Plan zu sein der uns weiter bringen könnte.

    leider ist er kein lautsprecher und dass muss man ihm auch vorwerfen.wenn ich in

    seiner position bemerke,dass ich mit meiner arbeit als scout immer wieder auf

    wiederstände treffe,dann schmeiße ich den bettel hin.

    warum muss er denn unbedingt ein "Lautsprecher" sein. Warum soll er im Hintergrund nicht einfach seine Arbeit tun dürfen. Es klappt doch unter den gegebenen Voraussetzungen nicht schlecht wie ich finde.

    Ein kleiner Nachtrag der allgemeine Verurteilungen vielleicht etwas zurückhaltender und realistischer gestalten könnte: Als wir 1998 Meister wurden rechnete keine Sau damit. Weil du Erfolg eben nicht ausrechnen kannst. Du kannst so etwas weder planen noch buchen. Aber was du kannst ist versuchen möglichst optimale Grundvorraussetzungen zu schaffen. Wenn man die Spieler von damals hört war neben den fussballerischen Aspekten mitentscheidend das man eine Einheit, fast schon eine Familie war in der der Zusammenhalt über allem stand. So wie die Spieler davon reden ist auch das im Fussball keine Alltäglichkeit. Und um den Fritz zu zitieren: "Der Schlüssel zum Erfolg ist die Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben."


    Wo ist sie heute. Diese Einheit. Jeder gegen jeden...

    @ TuxRacer


    Wie geschrieben - mangels Einblicke in seine Arbeit und speziell seine tatsächlichen Befugnisse kann ich es nicht beurteilen. Deswegen halte ich mich zurück.

    Das wäre ein Anfang. Wenn du im Stadion auf dem Platz sitzt und deinen Spielern zuschaust wie sie kicken dann kannst du aus deiner eigenen Sichtweise vielleicht sagen warum dieses und jenes nicht klappt oder eben gut funktioniert. Aber weisst du was der Spieler trainiert hat, in welcher Form er ist aus welchen Gründen oder was in seinem Kopf vorgeht. Oder aus welchem Grund man diesen Spieler auflaufen lassen musste oder verpflichten usw... es sind eben unzählige Dinge die rein spielen. Und einen endgültigen Stempel kann sich kaum jemand von uns erlauben.

    Nicht gegen Notzon, soll nicht heißen, dass ich für ihn bin. Mir geht's wie Dir, ich habe da keine Infos bezüglich der Sachlage.

    Aber genau das ist es doch. Wenn man die nicht hat, sollte man sich zurückhalten.

    Es wird soviel spekuliert. Personenbezogene Spekulationen ohne Hintergrundwissen neigen oft zu ungerechtfertigten Vorurteilen.

    Ein Beitrag der es gut zusammenfasst.


    NRW_Teufel


    Es ist doch so das wir als Fans und Außenstehende nur sehr begrenzt beurteilen können wo es bei einem großen und professionellen Unternehmen wie dem FCK hakt. Da spielen neben den Handelnden noch viele andere Faktoren eine Rolle die du und ich nicht miteinbeziehen oder vielleicht kennen, aber nicht bewerten können mangels Einblick.


    Der Deutsche neigt dazu alles schnell zu be;- und verurteilen wenn es mal nicht nach den eigenen Vorstellungen läuft. Dabei beginnt der Optimierungsprozess bei jedem selber. Sich tagtäglich hinterfragen und versuchen Dinge besser zu machen ist ein Anpruch der die meisten Menschen schon mehr als ausreichend beschäftigen würde. Aber sind wir mal ehrlich: Den Misthaufen der anderen zu analysieren macht doch viel mehr Spaß weil man sich dann nicht mit der eigenen Scheiße befassen muss. Und da nehme ich mich ausdrücklich mit rein denn ich Scheiße aus dem gleichen Loch wie alle anderen.


    Nur die Wahrnehmung ist oftmals eine andere.


    Es gibt Ausnahmen, hier wie da. Aber im Großen und ganzen haben wir Riesen Probleme. Als Menschen. Als Gesellschaft. Das fängt im Kleinen an und geht über den Fussball in alle Bereiche der Gesellschaft. Ein Rollentausch würde manchem nötige Erkenntnis bringen. Doch dazu wird es nicht kommen.

    Der Meinung kannst du ja sein. Jeder kann meinen was er will. Nur glaube und befürchte ich das es eben nicht so einfach ist. Alle Handelnden austauschen weil es Amateure sind und alles danach Profis hatten wir hier ja nicht zum ersten Mal. Aber gut wenn man oft genug durch wechselt hat man dann auch mal Recht mit dem Amateuren weil sich das dann sonst niemand mehr antun will und jemand mit Fachkenntnis schon von vorn herein weiss das das hier nichts gibt.

    Ja, einer muss es ja ausbaden. Wenn dann Notzon auch weg ist kann die erfolgreiche Zukunft endlich beginnen. Denn dann sind endlich nur noch Profis am Werk. Vorher waren es ja nur Stümper und Amateure. Hach wäre das schön wenn die Welt so einfach funktionieren würde. Ich wäre längst Millionär.

    Für wie wahrscheinlich hälst DU Sie? Ich wüde mir eine Lösung wünschen aber wünschen kann man sich vieles.

    nur komisch an der sache,dass menschen die immer alles besser wissen,selten etwas besser machen.

    Es gibt Menschen die Dinge versuchen möglichst realistisch einzuschätzen ohne eine total verkorkste Einstellung zu gewissen Personen zu leben. Zu diesen Menschen gehöre ich. Die Legende das ich "immer Recht" habe ist von anderen in die Welt gesetzt worden weil sie es nicht ertragen nicht ständig richtig zu liegen. Aber es ist natürlich vollkommen legitim das anders zu sehen. Das ich mich aber hier verbiege um jemand zu gefallen, nö. Ich hab meine Ansichten und und dazu stehe ich. Das man dann versucht mich persönlich zu beleidigen finde ich geradezu süß und bestätigt umso mehr das ich richtig liege. Und das ist furchtbar für Einige, richtig furchtbar. Denn sie mussten mit ansehen das ihre ganzen Einschätzungen, ihr ganzes Gelaber nicht eingetroffen ist. Aber anstatt zu versuchen daraus zu lernen wird eben angegriffen. Mit ist das vollkommen gleich ich muss nicht mit diesen Problemen leben. Ich habe sie nicht und mir geht es gut.

    Wie man es in den Wald herein ruft. Diese Qualitäten muss ich nicht unbedingt raushängen lassen. Aber ich habe sie. Nicht mein Problem wenn man damit nicht klar kommt. Und ich habe auch kein Problem wenn man meint eingeschnappt sein zu müssen. Jeder wie ers braucht.

    Westkurvler_1978


    Bevor du anderen zum Vorwurf machst das sie nicht neutral bewerten könnten, solltest du mal im Duden nachschlagen was "neutral" heißt.

    99 % deiner Beiträge sind alles andere als neutral.

    Mehr sage ich zu deiner Person nicht!

    Wer Neutralität einfordert sollte sie erst mal vorleben. Ich tue Letzteres vorm Ersten. Das Einzige was dem im Weg steht sind Wahrnehmung und Ego einiger anderer. Ich bin nicht das Problem.

    Currywurst. Einer der wenigen der es verstanden hat. Aber der Unterschied ist das er es verstehen will und differenzieren kann. Das geschieht immer wenn einem das eigene Ego einem nicht wichtiger ist als alles andere. Ich bin dankbar für Diskussionspartner die in der Lage sind Themen ohne Scheuklappen auch von anderen Perspektiven aus zu betrachten. Mit solchen Menschen kannst du dich dann auch dauerhaft über alles mögliche unterhalten ohne das es irgendwann ins Persönliche und in die eigene Egopflege übergeht. Man muss nicht um jeden Preis Recht haben. Und man kann auch eingestehen das gewisse Personen, auch wenn es einem noch so stinkt, einfach Recht hatten.

    Ich glaube aber in der Tat das aufgrund der Situation in Schweden was Wohnen und Abstände angeht dennoch eine andere Verbreitung des Virus stattfindet. Im Detail kann dir das niemand sagen aber Schweden ist was das Leben und Wohnen angeht schon etwas komplett Anderes als beispielsweise Deutschland. In Schweden hast du trotz Ballungszentren eben hunderte Quadratkilometer fast keine Menschenseele...