Vorbericht: 22. Spieltag - 17. Februar 2012: MSV Duisburg - 1. FC Kaiserslautern

  • Aller guten Dinge sind drei ? Oder kommt die erste Niederlage in diesem Jahr ? 62

    1. Auswärtssieg - Wir starten jetzt eine Serie (58) 94%
    2. Unentschieden - Diesmal reicht es nur für einen Punkt in der Fremde (2) 3%
    3. Niederlage - Die Serie endet, bevor sie beginnt (2) 3%


    Aller guten Dinge sind Drei. Drei Punkte, drei Tore und den dritten Sieg in Folge ? Nach dem späten 0:1 Sieg in München und dem deutlichen 3:0 Erfolg gegen Dynamo Dresden scheint unser Team im Aufwind zu sein. In der 23. Minute netzte Karl mit einem unglaublichen Schuss zum ersten Mal für unsere roten Teufel ein. Mohamadou Idrissou beendete seine Torflaute kurz vor der Halbzeit mit einem unhaltbaren Kopfball nach genialer Vorlage von Alexander Baumjohann, der nach seiner Krankheit erstmals wieder im Kader stand. Der Berg kochte schon als Erwin " Jimmy" Hoffer für den bis dato schwachen Albert Bunjaku eingewechselt wurde. Hoffer sorgte direkt für Gefahr und konnte in der 81. Minute nicht nur den Sack zu machen sondern gebührend sein erstes Heimspiel auf dem Betzenberg nach seiner Rückkehr feiern. Das Team trat im Gegensatz zum Auswärtsspiel bei den Löwen schon wesentlich sicherer und gefestigter auf. Ob Cheftrainer Franco Foda mit der Aufstellung gegen die Gäste aus Dresden seine Stammformation endlich gefunden hat, ist ungewiss. Sicher ist jedoch,dass der Abwärtstrend, der sich gegen Ende letzten Jahres einzustellen drohte, doch noch abgewendet werden konnte. Aktuell trennen uns 8 Punkte auf den 2ten Tabellenplatz, den die Hertha unangefochten zu verteidigen versucht und 7 Punkte auf den 4ten Rang, den momentan Union Berlin für sich beansprucht. Eine Ausgangssituation mit der sich arbeiten lässt. Das Ziel Aufstieg welches vor der Saison aufgegeben wurde, ist also weiterhin in greifbarer Nähe.


    Leider wurde der siegreiche 21. Spieltag für unser Team von negativen Vorfällen überschattet. Gewaltbereite Dynamo-Fans griffen nach dem Spiel Busse sowie Fans auf dem Heimweg an, außerdem wurden im Gästeblock mehrfach Pyrotechnik gezündet. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Identifikation und hat aus diesem Grund eine Ermittlungsgruppe gegründet. ( Informationen an 0631/369-2620 oder per E-Mail unter ppwestpfalz(at)polizei.rlp.de ).



    Aktueller Teamstatus:


    Weiterhin ausfallen müssen die langzeitverletzten Spieler Zellner, Alushi, Amri. Pierre de Wit, der sich in der Winterpause abermals einem operativen Eingriff am Knie unterziehen musste, weilt derzeit in der Reha. Ob Kostas Fortunis nach seinem Einsatz für die griechische Nationalmannschaft wieder zum Kader stossen wird ist bist jetzt nicht klar, man wird aber davon ausgehen können.


    Einen Gesamtüberblick findet ihr hier : Aktueller Verletzten - und Gesundheitsstatus




    Allgemeines zum Gegner - MSV Duisburg :



    Mit 22 Punkten und Rang 14 steht der MSV Duisburg aktuell nur 3 Punkte vor dem 16ten Tabellenplatz, welcher die Relegations-Spiele um den Abstieg bedeutet. Beim letzten Auswärtsspie gegen unsere Freunde aus München konnte man sich nicht durchsetzen und verlor mit einem 3:1 Endstand. Diese Niederlage war auch gleich bedeutend mit dem Ende der Serie von 4 Spielen ohne Niederlage. Der MSV ist also weiterhin auf seine ersten 3 Punkte im neuen Jahr aus, die im derzeitigen Abstiegskampf so bitter nötig wären. Teamkapitän Branimir Bajic und Goran Sukalo haben ihre Gelbsperre abgesessen und werden wieder zum MSV Kader stoßen.




    " Buggys Taktik-Ecke " - Der Gegner taktisch im Visier




    Sukalo war am vorherigen Spieltag gesperrt und rückt für den gegen die Löwen spielenden Perthel in der Zentrale in die Start 11. Perthel selbst muss wohl auf der Bank Platz nehmen, da links hinten Ibertsberger für ihn gegen unsere Freunde aus 60 München überzeugt hat. Zudem fehlte gegen 1860 Bajic, der in der Zebra Innenverteidigung den Leader gibt.
    Die Ausfälle der Zebras wiegten schwer und dennoch waren sie gegen 1860 keines Falls chancenlos. In Hinblick dessen und der Rückkehr dieser beiden Spieler zum MSV Kader sollte man sie auf gar keinen Fall ob ihrer momentanen Tabellensituation unterschätzen.Die defensive Absicherung vor der Abwehr bilden die Doppel 6 Sukalo und der dynamische Koch.
    Wobei Sukalo für die Kopfballstärke im Zentrum steht und Koch meinen Eindrücken nach derjenige ist, der die Dynamik im MF einbringt. Vor den beiden 6ern spielt Sören Brandy, der meiner Ansicht nach mehr von seiner Laufstärke und seinem Kämpferherz lebt als von seinen technischen Offensivfertigkeiten. Trotzdem führt eben dieser die interne Torschützenliste der Zebras mit 4 Toren an und hat zudem schon 4 Assists auf seinem Konto..


    Voraussichtliche Aufstellung unseres Gegners :


    Zitat

    ...................Müller..............
    Kern...Bomheuer..Bajic...Ibertsberger
    .................Koch...Sukalo..............
    Brosinsky.......Brandy.........Baljak
    .............Javonovich.............


    Die Zebras spielen wahrscheinlich mit einem verkappten 4-2-3-1


    Fazit :


    Aufpassen sollte man vorallem auf die Kopfballstärke der Zebras! Mit Sukalo, Bajic und Javonovich hat der MSV drei extrem starke Kopfballspieler.Aus diesem Grund sollte man meines Erachtens nach Eckbälle und Freistösse aus guter Position möglichst vermeiden.
    Anfällig sehe ich die Zebras dagegen auf der rechten Außenverteidigerposition und in der Innenverteidigung. Gerade dort fehlt ihnen aus meiner Sicht die nötige Passsicherheit und Spritzigkeit. Eine Schwachstelle, die unserer Offensiv-Power ausnutzen sollte.



    Bisherige Bilanz FCK - Duisburg :




    Voraussichtliche Aufstellung unseres Teams :


    Sippel - Dick, Heintz, Torrejón, Löwe - Karl, Weiser,Baumjohann, Köhler - Bunjaku, Idrissou






    Schiedsrichter:


    Schiedsrichter :



    Assistenten:



    Vierter Offizieller:



    Infos zum Spiel:


    Vereinshomepage MSV Duisburg : http://www.msv-duisburg.de/
    Fan-Forum MSV Duisburg : http://www.msvportal.de/forum/index.php


    Offizieller Bericht zum Spiel - MSV Duisburg



    Offizieller Bericht zum Spiel - 1.FC Kaiserslautern



    MSV-Arena :



    Quelle : http://www.msv-duisburg.de/


    Treffpunkt Betze Tipp :


    0:1



    Spezieller Dank an Buggy für seine taktische Einschätzung des Gegners

    Moderator a.D. - Nervt die Anderen :)


    Ihr seid laut, doch wir sind Lautrer !

  • Für mich ist wieder die spannenste Frage, die nach der Start11 und deren Ausrichtung.
    Kostas und Ariel sind zurück und werden aller Vorraussicht die ganze Woche trainieren.
    Baumjohann ist fit und hat selbst auf der linken Flanke, für diese Pos für mich völlig unerwartet gut gespielt.
    Zudem sitzt Jimmy unserem Albe im Nacken.


    Dennoch wäre ich dafür die Startaufstellung erstmal so zu lassen wie gegen Dynamo.
    Im Laufe des Spieles wäre dann Kostas für mich der erste Kandidat für Weiser, der gut spielen muss, damit Kostas nicht recht früh in der Partie eingewechselt wird.
    Bei Albe habe ich die Hoffnung dass der Knoten platzen wird und Jimmy sehe ich als den wesentlich besseren Einwechselspieler der seine Antrittsstärke gegen müde gewordene ZebraVerteidigerBeine am besten ausspielen kann.
    Mo ist und bleibt für mich gesetzt und ich hoffe sein Tor hat befreiende Wirkung für ihn.
    Insgesamt habe ich ein sehr gutes Gefühl:
    Tipp: 1 zu 4 (1*Mo;2*Albe,1*Jimmy)


    Auf der Bank wird es immer enger und es wird wohl immer mehr Härtefälle geben.
    Auch hier meine Prognose: Hohs,Simunek,Bugera,Ariel,Kostas,Jimmy,Azzou
    Härtefälle:Riedel,Drazan,Derstroff.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

    Einmal editiert, zuletzt von Buggy ()

  • Das wird ein Auswärtssieg.


    Unsere Jungs haben "blutgeleck" auf Grund der Differenz von "nur" noch 8 P auf Hertha.


    Ich traue uns nach dem Sieg "Alles" zu.... insbesondere dann bei Hertha.

    "So schön wir hier kanns im Himmel gar nicht sein"
    Christoph Schlingensief

  • Man darf da gar nicht drum rumreden. Mit den Einkäufen im Winter, den Zielvorgaben und der Breite im Kader ist man Favorit und muss auch so aftreten.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Wenn wir aufsteigen wollen, ist ein Auswärtssieg in Duisburg Pflicht, sonst braucht man erst gar nicht an einen solchen in Berlin zu denken! :arbeit: 0:2

  • die Tabellensituation im Keller fordert den MSV auf zumindest in den Heimspielen zu punkten um nicht nochmal
    ganz unten reinzurutschen. Also können die sich nicht hinten rein stellen und abwarten was der FCK macht daher
    sehe ich für dieses Spiel Hoffer aufgrund seiner Schnelligkeit ein Tick vor Bunjaku in der Startelf.
    Ein Sieg wäre klasse zumal wenn man die übrigen Spiele betrachtet...Aalen-Hertha; Regenburg-Braunschweig;Frankfurt-Cottbus;Pauli-Köln; Union-Ingolstadt.....

    Einmal editiert, zuletzt von betzebuwe ()

  • Aus den Zebras wird Lasagne gemacht! :lol:


    Lach, der ist gut. :thumbsup:


    Aber jetzt mal ernsthaft es zählen nur die 3 Punkte und das wird schwer genug. Ich gehe von nem 1:0 für uns aus. Ansonsten 2:1. Obwohl wir haben doch Erwin wieder? 2:0 für uns :D

    2 Mal editiert, zuletzt von RedShark ()

  • Ich teile nicht ganz Euren Optimismus. Mehr als einen Punkt wird es nicht geben. 1:1. Die Zebras werden kämpfen wie die Löwen und sich nicht in eine Lasagne verwursten lassen.

    "Ich bin mit großer Euphorie an die Aufgabe herangegangen. Aber wenn ich alle Details gewusst hätte, weiß ich gar nicht, ob ich es wirklich gemacht hätte."


  • FCK.de

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

  • Das wird nicht so einfach gegen den MSV. Duisburg ist eigendlich besser, als der Tabellenplatz aussagt, aber in der Offensive beim MSV hakt es. Ich hoffe mal gegen uns ist das nicht anders.


    3:1 Auswärtssieg

  • Duisburg steht kompakt und zeigt vor allem Auswärts immer wieder eine gute Leistung, die auch mit Punkten belohnt werden. Zu Hause allerdings sind sie nicht in der Lage, das Spiel zu machen und fangen sich oftmals Kontertore.
    Ich meine damit, daß die Qualität der Mannschaft schon OK ist, wenn sie nicht das Spiel machen müssen und genau das werden sie gegen uns nicht machen müssen.