Hertha BSC Berlin

  • Sorry aber wer geglaubt hat, dass er Hertha in die CL katapultiert, dem kann man auch nicht helfen. Genauso wenig den jenigen, die die Entscheidung geftroffen haben, ihn und (unzählige Trainer in Sack und Pack zu holen)

    Der ist schon bei den RTL Spielen als "Experte" sowas von furchtbar. Würde bei ner 0:2 Niederlage zu Hause gegen Gibraltar noch blöd rumstehen, grinsen und das Spiel schön reden.


    In der Bundesliga gibt es keinen Verein, der nach seinen Vorstellungen arbeitet (dass eine Person in Trainer- und Managerunion alles kontrolliert) sowie er es haben möchte. Das hätte er sich denken können. Solche Modelle gab es nur unter Felix Magath mal bei Wolfsburg und auch das ist schon lange her. England ist England und Deutschland ist eben nicht so englisch.

    Habe mit Hertha aber auch kein Mitleid. Man hat ihn geholt und muss jetzt die Konsequenzen tragen.

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Wäre es nicht Klinsmann würde es niemanden jucken. Er ist Legend, als Spieler und Trainer denn für die US Fans bleibt er unvergessen und hat für die US Boys als Trainer mehr getan als alle anderen. Aber in der deutschen Neidgesellschaft wird alles mies gemacht... Missgunst und Ausgrenzung sind hier Tagesordnung.

    Du kannst von mir aus Klinsmann als den größten Helden seit Herkules halten, ist mir sowas von egal. Aber lass deine plumpen Beleidigungen von wegen Neidgesellschaft. Wenn ich jemanden kritisiere, hat das 0,0000 mit Neid zu tun!!!

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Mir geht das restliche Fußballgeschehen soundso am A vorbei.


    Für mich wird Klinsmann als Spieler, Trainer und Sportfunktionär überschätzt. Seine Stärken liegen mehr im kommunikativen Bereich und in der Außendarstellung.


    Das das aber in allen Bereichen nicht zu unterschätzen ist hat er halt auch gute Ergebnisse abgeliefert. Wenn man jetzt jemand eben in diesen Bereichen braucht ist er sicher nicht verkehrt. Aber lieben muss ich ihn ja nicht. Und teuer ist er ja auch noch.

  • Ich glaube Klinsmann hat auch die Reißleine gezogen, weil er kein 2. Bayern-Abenteuer wollte.

    Er ist ein Showman und Motivator. Beides knn er gut! In der Nationalmannschaft hatte er Flick und Löw für die Arbeit.

    Im Verein wirkt alles viel direkter.

    Ihn jetzt aus dem AR zu werfen zeigt die Dünnhäutigkeit des Vereins.

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Klinsmanns Verhalten war sicherlich nicht von Loyalität gegenüber Hertha geprägt. Trotzdem finde ich grundsätzlich Herthas Plan schon fragwürdig. Klinsmann holen wegen dem Namen und der Strahlkraft, ihn nur eine Saison auf die Bank setzen und danach in den AR. Was für einen Sinn hat das denn? Auch dass man nur einen mündlichen Vertrag hatte klingt für mich nicht besonders professionell. An der sportlichen Gesamtsituation hat Klinsmann seinen Anteil, da er das Ruder nicht rumreissen konnte, die größere Verantwortung sehe ich trotzdem bei den Herren, die total überrascht waren: Preetz und Gegenbauer. Covic davor hatte ja auch nicht gepasst.

  • hat das 0,0000 mit Neid zu tun!!!

    Und warum werden solche und andere Leute in den USA gefeiert wie Helden und hier wird über jedem bekannten Sportler oder einer anderen Person die Nase gerümpft weil sie vielleicht etwas getan hat was einem persönlich nicht zusagt? Ich glaube Nowitzski hat auch schon erwähnt wie krass die Unterschiede zwischen Amerika und Deutschland sind. Er sagte glaub sowas in der Art das wenn der Nachbar sich in den USA ein neues Auto kauft sich jeder für ihn freut und in Deutschland ist derjenige dann ein Arschloch und man fragt sich wie er das gemacht hat weil man es sich selber nicht leisten kann...

  • Ich übe Kritik, wenn ich es für angebracht halte. Mit Neid hat dies rein gar nichts zu tun. Und wen die Amis feiern, ist mir egal. Die feiern sogar Trump, nein Danke

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Und warum werden solche und andere Leute in den USA gefeiert wie Helden und hier wird über jedem bekannten Sportler oder einer anderen Person die Nase gerümpft weil sie vielleicht etwas getan hat was einem persönlich nicht zusagt? Ich glaube Nowitzski hat auch schon erwähnt wie krass die Unterschiede zwischen Amerika und Deutschland sind. Er sagte glaub sowas in der Art das wenn der Nachbar sich in den USA ein neues Auto kauft sich jeder für ihn freut und in Deutschland ist derjenige dann ein Arschloch und man fragt sich wie er das gemacht hat weil man es sich selber nicht leisten kann...

    Was hat Neid mit dem Verhalten von Herrn Klinsmann zu tun?

    Diesen Kommentar hättest du dir echt verkneifen können. Aber nein man muss ja wieder provozieren weil man gelangweilt ist.


    Ich habe die ESPN Berichte über Klinsmann damals genau verfolgt. Große Sprüche wenig Taten, offensichtliche Unfähigkeit wird auch dort nicht gefeiert und bejubelt.

    2 Mal editiert, zuletzt von TuxRacer ()

  • Wer oder was sind denn die freien Medien? Und wie beurteilt man, wie frei welches Medium ist? Ok, in der Türkei ist das je nach Aufenthaltsort des Journalisten eindeutig, wobei es da ja genaugenommen nur um freie Journalisten geht. Ansonsten finde ich diese Beurteilung schwierig bis unmöglich. Dabei will ich nicht mal allen Medien den Wunsch einer freien Berichterstattung absprechen, aber halte das für total utopisch. Allein schon weil die Medien ohne "Beziehungen" oft gar nix berichten könnten. Weiterhin muss man einfach mal davon ausgehn, dass wir überhaupt nur eine "westlich geprägte" Sicht angeboten bekommen (hängt auch damit zusammen, dass sich ein Journalist seiner Umwelt nicht einfach entziehen kann). Ich bin mir sicher, in Russland, USA oder sonst wo berichten Medien auch in dem Glauben der freien Berichterstattung. Ich halte das für eine Illusion, ohne damit den Vorwurf einer Lügenpresse verbinden zu wollen. Das ist nochmal ein anderes Thema.


    Achja, und zu Klinsmann. Die beste Aktion, die ich je von ihm gesehen hab, war als er wütend in die Tonne getreten hat und sich dabei verletzt hat.

  • Und warum werden solche und andere Leute in den USA gefeiert wie Helden und hier wird über jedem bekannten Sportler oder einer anderen Person die Nase gerümpft weil sie vielleicht etwas getan hat was einem persönlich nicht zusagt? Ich glaube Nowitzski hat auch schon erwähnt wie krass die Unterschiede zwischen Amerika und Deutschland sind. Er sagte glaub sowas in der Art das wenn der Nachbar sich in den USA ein neues Auto kauft sich jeder für ihn freut und in Deutschland ist derjenige dann ein Arschloch und man fragt sich wie er das gemacht hat weil man es sich selber nicht leisten kann...

    Ich glaube du bist in einem ganz armen Teil von Deutschland groß geworden wenn du so denkst. Junge Junge. Aber in Amerika ist alles besser !...... ohne Kommentar.

  • Neider, Nörgler, Besserwisser gibt es überall.

    Manchmal ist es auch die Sichtweise und die eigene Einstellung, die die objektive Sicht beeinflusst.

    Ja, ich bin auch der Meinung, dass es in Deutschland viele Neider gibt. Neid hat oft auch was mit Ungerechtigkeit zu tun. Viele Menschen fühlen sich ungerecht behandelt.

    Trotzdem geht es mir am Allerwertesten vorbei, sollte mein Nachbar oder mein Arbeitskollege neidisch sein.

    Dafür gehe ich auch Arbeiten, um mir etwas Lebensqualität zu leisten. Wie die Lebensqualität aussieht, muss jeder für sich entscheiden. Leben und leben lassen.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!