01. Spieltag - 30. Juli: 1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern

  • Oha NM wirkt nicht grade zufrieden das es nicht mehr Testspiele auf hohen Niveau gegeben hat, kann man aber auch verstehen, für nen Profiklub ist das nicht grade professionell gewesen.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Tippe auf einen Punkt und wäre damit sehr zufrieden. Aber am Anfang der Saison kann man auch mächtig mit den Tipps daneben liegen...sowohl negativ als auch positiv.

  • Ich hoffe es nicht aber mich würde es nicht wundern, wenn wir am Sonntag plötzlich einen ganz anderen Kerk erleben als in unserem Trikot und uns fragen ob es wirklich die selbe Person ist. Wäre irgendwie typisch. :hm:

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Ich hoffe es nicht aber mich würde es nicht wundern, wenn wir am Sonntag plötzlich einen ganz anderen Kerk erleben als in unserem Trikot und uns fragen ob es wirklich die selbe Person ist. Wäre irgendwie typisch. :hm:


    Genauso wird es sein. Er hat doch bei uns ein Jahr Reha machen dürfen, nun sollte er mit kompletter Vorbereitung auch fit sein.

    Die Realität ist die Zukunft der Leute von gestern!

  • Peter wer?


    Diese Prognosen zu Saisonbeginn sind einfach nur lächerlich. Ich denke auch, dass es nicht unbedingt eine tolle Saison wird. Aber uns auf eine Ebene mit Kiel zu setzen ist dann doch etwas lächerlich.

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!

  • Der gute Peter! Hat er das aus dem Boden irgend einer Flasche, die er gerade geleert hat, gelesen?


    Peter mag uns, das wissen wir doch. Und entsprechend fallen seine Prognosen aus. Prost Peter :bier:

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Die Wahrheit liegt auf dem Platz, nicht im Geschwätz sogenannter "Experten" und zwischen Platz 1 und 18 ist alles möglich (mit unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten).

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Aufstellung #FCK
    Müller - Mwene, Koch, Modica, Guwara - Moritz, Albaek, Halfar, Atik, Osei Kwadwo - Osawe


    Auswechselbank: Sievers, Kessel, Vucur, Fechner, Borrello, Müsel, Spalvis



    Aufstellung #FCN
    Kirschbaum - Salli, Ishak, Möhwald, Kerk, Behrens, Valentini, Leibold, Margreitter, Löwen, Kammerbauer

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Da die Mannchaft aus meiner Sicht in diesem Jahr noch schwächer als im letzten Jahr besetzt ist, sich im Umbruch befindet und zudem noch nicht eingespielt ist, wird es zum Auftakt eine Niederlage geben.


    Im Abwehrbereich sind mit Pollersbeck, Ewerton und Gauß die Stützen der verganene Saison weg. Die Neuzugänge sind zwar Mentalitätsmonster, aber in Puncto Qualität haben Sie Ihre Defizite. Mit Correira fehlt schon zu Beginn, der für mich neue Chef der Abwehr. Bin mal gespannt, ob der mehr als 10 Spiele für uns macht.


    Im Mittelfeld sehe ich noch keine großen Forstchritte. Moritz spielt "seinen eigenen" Stiefel mehr schlecht wie recht, Halfar rennt sich ohne großes Ergebniss die Lunge aus dem Leib, Borello, Atik, Kwado ......alles Leute ohne Erfahrung, die uns nicht direkt helfen können.....einzig Albeck könnte, weil durchgehend im Spielbtrieb eine direkte Verstärkung sein....



    Der Sturm, es blässt ein laues Lüftchen.....



    Mein Tipp: 1:4 aus Sicht des FCK

  • ich denke das wird heute ein sehr schwieriges Spiel. Wir haben - same procedure as every year - einen großen Umbruch. Wobei ich denke, dass die Verantwortlichen im Rahmen der Möglichkeiten keinen schlechten Job gemacht haben.
    Trotzdem denke ich, dass wir einen schwierigen Start haben, weil sich die Mannschaft erst finde muss. Das Problem ist, dass wir ein knackiges Startprogramm haben. Wenn du nach 4 Spielen weit hinterher hinkst geht dasGezetere los.


    Insofern:
    Jeder Punkt zählt

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Sicherlich die Aufstellung die man erwarten konnte, bis auf Osei Kwadwo, bei ihm bin ich mal gespannt.


    Bei Kessel reicht es wohl noch nicht von Beginn an. Schade das wir schon zu Saisonbeginn Ausfälle wichtiger Spieler zu verkraften haben.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Ich weiß gar nicht warum einige hier den Peter so anfahren. Er sieht den FCK denkbar schlecht aufgestellt. HP Briegel dagegen glaubt sogar an den Überraschungscoup Aufstieg. Und ehrlich gesagt ist doch auch alles möglich. Der FCk ist für mich diese Saison die größte Wundertüte in einer sehr ausgeglichenen Liga. Insofern wundert es mich überhaupt nicht dass die Einschätzung sogenannter Experten bei uns so extrem auseinander geht. Ich selbst traue mir auch keine Prognose zu.

  • In erster Linie muss man immer auf Sieg spielen... Alles andere wäre nicht zu verstehen.


    Ob man dann mit einem Punkt zufrieden sein kann, sagt der Spielverlauf aus!


    Ich halte Nürnberg nicht so stark, wie manche hier reden.

  • Also bitte wenn das anfahren sein soll, das war sicherlich mit einem Augenzwinkern gemeint von NRW-Teufel und auch ich mag den Peterle irgendwie. :grins:

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Fremdschämen pur, Hohlköpfe.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)