18. Spieltag - 16. Dezember: 1. FC Kaiserslautern - 1. FC Nürnberg

  • Ich habe mir heute die ersten 30min. gegeben. Ja wir haben Verletzte, wir haben gesperrte Spieler. Da kann niemand etwas für. Aber wenn ich sehe mit welchem Team wir da auftreten, bedarf es im Prinzip keiner Worte mehr.
    Der Punktezahl spiegelt die Qualität des Kaders wieder. Ohne wenn und aber.
    Für mich war Norbert Meier schon ne arme Sau und Strasser ists noch mehr....


    Das hat einzig und allein die Sportliche Spitze zu verantworten....


    Aber noch mal zurück zum Spiel und dem Ergebniss....am Ende muß man mit dem 1:1 einfach leben. Das war ein Topteam der Liga, und ehrlich gesagt hätte ich damit auch nicht gerechnet.



    Woraus kann man Hoffnung ziehen ? Das der FCK 2007/2008 im Winter 15 Punkte hatte, und nicht abgestiegen ist...mehr ist bei mir leider nicht zu holen.
    Wenn alle eine 100%ige Leistungssteigerung hinlegen, die möglichen Neuzugänge voll einschlagen und wir das Betze-feeling zurückholen, ja dann ist ggf. Platz 16 noch drin....

  • Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen.
    Meiner Meinung nach haben sie alles gegeben.
    Aber wenn man selbst keine Tore schießen kann und auf Eigentore des Gegners angewiesen ist , kann es nicht die so nötigen 3er geben.

  • @smarty
    Das ist ein wenig kurz gegriffen.
    Es ist richtig, dass der Kader schlecht ist. Die andere Seite der Medaillie ist, dass Bilanzen geschönt waren und Gelder fremd verwendet wurden. Die Verreinsführung mußte zum überleben des Vereins Gelder einklassieren. Die ärmste Sau waren für micht nicht der Trainer sondern Stöver.
    Dann muss ich noch eines sagen: Wir hatten einen schwachen Kader.
    Man hat mich teilweise ausgelacht, als ich sagte, wir spielen um Platz 12-15. Nun haben wir noch viele Verletzte und Gesperrte. Was willste denn da erwarten


    Die haben heute gekämpft wie die Löwen und das Unentschieden war ein Erfolg. Das war mehr als ich erwartet habe. In der Summe ist das gerade mal ne gute Regionalligamannschaft gewesen.


    Man muss Wunschdenken und Realität schon mal zusammenbringen

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Man kann es sich leicht machen und auf die Fehler der Vorgänger verweisen.
    Wenn man einen Etat von etwa 11 Millionen hat- und damit einen Mittelklassehaushalt,
    dann sollte auch ein Mittelfeldplatz herausspringen.
    Das wäre angemessen.
    Sandhausen, Aue, Regensburg... haben weniger Geld zur Verfügung und stehen besser da.
    Es ist falsch eingekauft worden. Darüber kann man, glaube ich, nicht streiten.
    Zu viele Spieler,
    zu sehr Masse statt Klasse.
    Zu wenig Männer, zu viele Bubis.


    Man hat sich einfach verkalkuliert. Menschlich, sicher auch Pech, aber wenig professionell.

    Einmal editiert, zuletzt von Max ()

  • Korrekt, die Relation ist es.
    Und wenn man verfügbares Geld mit vergleichbaren Vereinen in Relation stellt, dann bleibt bei uns nach der HE nur die Wertung ungenügend.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Nach Hause gekommen - Ergebnis staunend zur Kenntnis genommen - nee, alles normal, denn Nürnberg hat sich selbst geschlagen - wieder 2 Punkte, die fehlen!


    Von Spieltag zu Spieltag wird alles (leider) immer klarer!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!


    Wieder eine neue Chance!

  • Ich würde gerne mal sehen, wie wir spielen würden wenn ALLE Spieler fit wären.
    Ich kann mir echt vorstellen, das dann ein ganz anderer Mannschaftsgeist auf dem Platz zu sehen wäre. Deswegen freue mich mich auf die Rückrunde nach der kurzen Winterpause mit hoffentlich ALLEN Spielern an Bord.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Nach Hause gekommen - Ergebnis staunend zur Kenntnis genommen - nee, alles normal, denn Nürnberg hat sich selbst geschlagen - wieder 2 Punkte, die fehlen!


    Von Spieltag zu Spieltag wird alles (leider) immer klarer!


    nimm bitte auch zur Kenntnis, dass das Team verpfiffen wurde,


    die zweite Hz war betzewürdig,


    das GuwAra eine 1000%ige liegen lässt ist auch noch zu erwähnen

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich würde gerne mal sehen, wie wir spielen würden wenn ALLE Spieler fit wären.
    Ich kann mir echt vorstellen, das dann ein ganz anderer Mannschaftsgeist auf dem Platz zu sehen wäre. Deswegen freue mich mich auf die Rückrunde nach der kurzen Winterpause mit hoffentlich ALLEN Spielern an Bord.


    Bestätige ich bis auf eine Ausnahme
    ich möchte Moritz und Halfar nie mehr zusammen sehen,
    da muss in der WiPause eine Lösung her,
    entweder die machen ihren Frieden oder Halfar soll gehen

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • @ Ostalb


    Ich kenne nur das Ergebnis, nicht das wie.


    Aber das ist auch nicht relevant. Wieder kein dringend benötigter 3er! Wieder ein Spiel näher am Abgrund. Das zählt - sonst nichts!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!


    Wieder eine neue Chance!

  • Am Abgrund stehen wir so oder so.
    Aber wenn sie so aufrecht wie in Hz2 in den Abgrund gehen, dann gehen sie mit Stolz.


    ich habe diese Saison abgeschlossen,
    ich möchte nur nicht mehr lustlosen Angsthasenfussball sehen, und das haben sie geliefert

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Eins vorne weg. Für mich war das Spiel gar nicht so schlecht. Wir haben aus unseren derzeitigen Möglichkeiten das maximale herausgeholt
    und wenn es auch viele anders sehen hat Ziegler für mich heute ein klasse Spiel gemacht. Was den Schiri angeht ist eigentlich schon genug
    geschrieben worden. Eins muss ich allerdings auch loswerden. Mir kommt es so vor als hätte sich dieser Jöllenbeck von letzter Woche und der
    Günsch abgesprochen. Diese einseitige Pfeiferei ist nicht zu toppen. Hoffentlich ist der Jöllenbeck ein besser Arzt als er pfeift sonst tun mir
    seine Patienten leid.
    Leider muss ich auch etwas loswerden bezüglich unseren angeblichen Fans und dem Stadionbesuch. Ich finde es unterste Schublade wenn alle
    über die Mannschaft herziehen aber keiner ins Stadion geht um sie Vorort zu unterstützen. Heute wäre ein richtiger Zeitpunkt gewesen um
    wenigsten ein halbwegs gut gefülltes Stadion zu haben. Wären die Nürnberger nicht so Zahlreich im Stadion gewesen hätten wir Minusrekord
    verbucht. Ich appelliere an alle die sich FCK-Fans nennen. Lasst uns die Mannschaft im neuen Jahr unterstützen auch wenn es noch so Aussichtslos
    erscheint. Die Mannschaft hat das verdient.

    Einmal editiert, zuletzt von FCKBully ()

  • Es ist doch vollkommen egal, ob wir heute gut oder schlecht gespielt haben. Es ist egal, ob wir wieder verpfiffen wurden.


    Nicht egal ist, dass wieder Punkte fehlen. In unserer Situation helfen nur noch 3er - sonst nichts!


    Ostalb, natürlich ist es schön, wenn sie wenigstens "mit Stolz in den Abgrund gehen" - aber sie gehen eben in den Abgrund!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!


    Wieder eine neue Chance!

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • Ja das wissen wir alle,
    ich möchte aber nicht nur an den Abgrund denken,
    sondern wenn es geht die letzten Spiele in Liga2, vielleicht für länger, geniesen.


    dieser Mannschaft fehlt es zweifellos an vielenm, zu verdanken hat sie dies den den aktuellen Entscheidungsträgern,


    mir Ur ist es egal ob wir mit 16 oder 34 Punkten absteigen, ich möchte nur abständigen Fußball segen

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • @ Ostalb


    Ich verstehe Dich doch! Aber mir blutet das Herz, wenn ich sehe was geschehen wird.


    Ich bin tief traurig, wenn ich sehe, dass es jetzt nur noch 16 Spiele sind. Dass kein Abstand verkürzt wird. Dass mein Verein dabei ist von der Bildfläche zu verschwinden.


    2 Abstiege habe ich live miterlebt und jetzt habe ich keine Lust mehr, mir diesen Abgesang auch noch an zu tun. Es tut einfach nur sau weh!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!


    Wieder eine neue Chance!

  • Wenn die noch tatsächlich an den Klassenerhalt glauben dann müssen die auch endlich anfangen zu gewinnen. Ständig nur Gelaber wie haben gut gekämpft, alles gegeben, mutig gespielt usw. davon kann man sich auch keine 3 Punkte kaufen sondern nur durch Siege. Manchmal habe ich das Gefühl die steigen ab und merken das noch nicht mal.

  • @NRW_Teufel
    Verstehe ich.
    Ging und geht mir doch genauso.
    Nach jedem Tiefschlag dachte ich, wir kommen zurück und es wird besser und anders.
    Nun stehen wir zu Recht unten - und auch Typen wie ich haben in der letzten Saison und in dieser Saison zu lange blauäugig gesagt, was für ein schweres Erbe der Verein doch hat. Und alle bräuchten Zeit. Nun ist ausser den Finanzen nix besser geworden, wir haben keinen sichtbaren Vorstand mehr, eine sportliche Leitung die obwohl anders besetzt als in der letzten Saison , auch nur auf Hoffnung setzt und nichts reißt.
    Mir blutet das Herz auch. Aber in dieser 2. Hz kann ich dem Team keinen Vorwurf machen. Ich würde am liebsten schwere Vorwürfe vs. dem Vorstand und der sportlichen Leitung und dem letzten AR erheben - aber das bringt nix ausser böses Blut.


    Ich will mit Haltung in das nicht absehbare Ende gehen (Ende = wer weiß was kommen mag) und hoffe das macht das Team auch.
    Ich erwarte dies nicht vom Vorstand und der sportlichen Leitung. Ausser lamentieren und jammern und rechtfertigen wird da nix kommen, sollen sie doch machen was sie wollen. Ihr Name wird dann auf ewig mit dem Abgang des FCK zusammen hängen, sie werden im Fußball keinen (Gries und Klatt) keinen Fuss mehr auf den Boden bringen.


    So bekommt dann jeder was er verdient. Wir Fans und Mitglieder den Abstieg, und zwar als Quittung für das was wir viel zu lange erduldet haben und die Verantwortlichen als Karriereknick. Der Verein wird dabei eventuell sterben - und das ist kaum zu ertragen.


    Doch wenn sich diese Jungs nun endlich wehren, dann werden sie wenigsten so agieren wie die, die mich Ende der Achtizger im Abstiegskampf zu diesem Verein gebracht haben. Sie stehen aufm Platz und bekommen mit die Quittung für schlechte bis gar keine Philosophie. Für blinde Kaderzusammenstellung. So ist es nunmal.


    Und das wir keinen Abstand verkürzen, dass erwarte ich auch nicht mehr. Ich hatte heute mit einer deutlichen Klatsche gerechnet. Das Team hat sich dagegen gewehrt. Wir haben defacto kaum noch eine Chance hier das Ruder rumzureißen.


    Und ja ich habe auch gedacht: schau weg, dann tut es nicht so weh.
    Aber ich habe entschieden dies nicht zu tun.
    Denn dieser Verein war mit guten Leistungen an denen ich mich gefreut habe auch in der Zeit bei mir, als es mir schlecht ging.
    Als die erste "Liebe" flöten ging, als Menschen auf ewig gingen - die mir viel bedeuteten, in Zeiten in denen es mir aus anderen Gründen nicht gut ging. Damals habe ich mich daran gelabt und mich aufgebaut und abgelenkt.
    Und jetzt werde ich hingucken, ich werde versuchen alles negative so gut es geht zu unterdrücken. Der Verein in Summe hat meine Haltung verdient, ich gehe in der Not den Weg zum sportlichen Ende mit. Ich kann nicht anders und will nicht anders.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()

  • Weiß die Sportschau mehr?
    Es ginge uns weiter finanziell sehr schlecht!
    Bei Abstieg ginge es in die Regionalliga.
    Sofern dem so ist: Herr Gries, zeigen Sie Haltung!
    Ich hoffe das ist nur gestochert... im Ne El.


    edit: ich hoffe inständig, dass dies nur Gemülle war..,,,RL wäre schon ein Schlag, auch auf die Motivation des Teams hetzt

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

    Einmal editiert, zuletzt von Ostalb-Devil ()

  • ja denke das war nur so daher gesagt, auch das mit dem FWS wurde doch schon lange als ente deklariert dacht ich?.....bei der zusammenfasung wurde das foul nicht mal gezeigt. war das wirklich so eindeutig elfer? hab das spiel nicht gesehen. gibts irgendwo noch ne zusammenfasung?


    warum stehen eigentlich nicht 2 leute bei ecken an den pfosten? so hätte das gegentor vermutlich verhindert werden können

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

    Einmal editiert, zuletzt von Tanz der Teufel ()

  • Aus meiner Sicht kein 100%iger Elfer.
    Aber das andere Foul von Ewerton wäre rot und Freistoß gewesen. Wenn man mal Kessel dagegen mist von letzter Woche

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)