Boris Notzon [Sportdirektor] (08/2017 - 06/2020 | 08/2014 - 08/2017 als Chefscout)

  • ich tue mir bzgl. der Bewertung der Personalie Notzon schwer:


    Im Rahmen seines Interviews bei fck-blogwart hat er ziemlich detailliert dargestellt, was er da im Hintergrund leistet. Was wir am Ende nicht wissen:


    - welche der von ihm empfohlenen Spieler wurden von Bader/Frontzeck abgelehnt?

    - welche Spieler wurden kontaktiert, lehnten jedoch das Angebot ab bzw. scheiterten die Verhandlungen an den Forderungen?

    - welche der verpflichteten Spieler waren Empfehlungen von Notzon und welche "Wahl" waren sie? (Prio1 oder Notnagel?)

    - welche Spieler wurden von Bader ohne sein Zutun verpflichtet?

    - gegen welche Verpflichtungen hat er sein Veto eingelegt? (meines Wissens war das Thiele, korrigiert mich bitte, falls ich das falsch in Erinnerung habe)


    Meine Meinung geht aktuell eher dahin, dass man ihn eher als einen der Einäugigen unter den Blinden zählen kann. Lieber würde ich Bader vom Berg jagen und Notzon die alleinige Verantwortung für den Kader überlassen. Das kann er aber nur stemmen, wenn auch finanzielle Möglichkeiten gegeben sind.

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • @ ALX


    Genau die Fragen, die Du stellst, habe ich mir auch schon gestellt. Mir geht es da genauso wie Dir. Ich jedenfalls kann Notzon überhaupt nicht beurteilen. Was ich weiß, ist dass er auch bei anderen Vereinen im Gespräch war und allgemein zumindest außerhalb des FCK einen guten Namen zu haben scheint.


    Auch ich würde eher dahin tendieren einen Notzon zu behalten und Bader so schnell wie möglich dem Markt zur Verfügung zu stellen!

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Was gar nicht geht (das zeigen auch die Erfahrungen bei anderen Vereinen), dass Hr. Bader ohne sportliche Assistenz an seiner Seite arbeiten darf/soll/muss. Er benötigt da in jedem Fall sportliche Beratung. Andererseits ist es auch nicht der Traumjob von Hr. Notzon, alleine die sportliche Verantwortung in vorderster Front zu tragen und sozusagen das sportliche Gesicht des Vereins nach außen zu sein.

    Und wie bringt uns das jetzt weiter? Ich weiß es nicht... Ohne wirklich im inneren Zirkel zu sein, dürfte das abschließend schwierig fair zu beurteilen sein.

    Negative Emotionen schreien uns an.

    Positive Gefühle flüstern nur.

  • @ Limono


    So ist es! Notzon arbeitet nicht in der Öffentlichkeit und daher ist seine Arbeit, sein Erfolg oder Misserfolg überhaupt nicht von Außenstehenden seriös zu beurteilen.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Interessante Ansichten. Ich stimme zu dass Notzons Arbeit vom gemeinen Fan nicht zu beurteilen ist. Ich denke aber auch dass ein Notzon und ein Bader des Guten zu viel sind in unserer finanziellen Lage. Einer von beiden sollte eingespart werden wenn ohnehin wenig Budget für neue Spieler da ist.

  • Aussage GF Klatt:

    "... Das operative Budget für die kommende Saison steht, sagte Klatt. Dieses soll den Kaderplanern um Sport-Geschäftsführer Martin Bader (Vertrag bis 31.12.2019) erlauben, den in dieser Spielzeit klar verfehlten Wiederaufstieg in Angriff zu nehmen. ..."


    Aussage GF Bader:

    "... Wenn das Geld nicht da ist, entwickeln wir mit jungen Spielern eben etwas Eigenes. ..."

    Ja was denn jetzt? Von den beiden GFs kommen zwei total konträre Aussagen zu dem gleichen Thema!

    Es wird halt intern gar nicht richtig miteinander gesprochen und jeder guckt halt auf sein Ego wo er nur kann.

  • Irgendwie finde ich die Analyse spannend, die sagt: "ich weiß nicht, was er macht und wie ich ihn bewerten soll, aber ich ziehe ihn Bader vor". Letzterer hat nach m.M. ein riesiges Netzwerk aus all den Jahren, das mit Geld kaum bemessebar ist. Wenn man dann inklusive der Meinung von oben Notzon vorzieht, verstehe ich die Argumentation nicht. Es sei denn "er ist billiger". Aber das wurde noch nicht gebracht.

    24.07.2010, Duisburg: The day the music died.

  • ... "ich weiß nicht, was er macht und wie ich ihn bewerten soll, aber ich ziehe ihn Bader vor". ...

    Recht einfach für mich:


    - Wenn ich zwei Dinge zur Wahl habe und die eine Sache in der Öffentlichkeit ein mehr als schlechtes Bild abwirft und dazu sichtbar so agiert, dass ich den Kopf schüttele, dann erlaube ich mir ein Urteil.

    - Wenn ich die andere Sache nicht beurteilen kann, weil nicht in der Öffentlichkeit agiert wird, dann halte ich mich mit einem Urteil zurück!


    Aber die obige Betrachtungsweise gilt nur für mich - Du magst das vollkommen anders halten.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Klasse geschrieben! Danke Ostalbfür den Link!


    So in etwa dachte ich mir das - ohne Internas zu kennen.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • welch ein gekonntes Ablenkungmanöver von seiner eigenen miserablen Arbeit. Junge glaubst du denn die Leute sind blöd. Wenn ich recht habe ist er seit 2014 auf Platz 4 in Liga 2 dabei. Seit dem geht es so rapide bergab wie ein Bungee Sprung. Wer ist denn dafür mit verantwortlich, genau, derjenige der die Unruhe im Verein kritisiert.

    Genau so passt es in das Bild, ganz armselig. Keiner sieht seine Arbeit und was viel schlimmer ist , keiner zeigt Rückgrat und verschwindet. Pfui deiwel. Wenn ich jedesmal höre das von den jetzigen noch einer von neuen Spielern spricht glaub ich das ist alles ein schlechter Film.

  • Ich war am Mittwoch Abend bei einer tollen Veranstaltung bei uns in der Stadt. Anwesend waren mein Freund Hans-Peter Briegel, das große FCK-Idol, und Adulkerim Cakar, der auch einmal 5 Jahre in der Jugend vom FCK war. Er wurde in meinem Heimatverein groß und machte anschließend den nächsten Schritt und ging zum FCK! Jetzt spielt er allerdings äußerst erfolgreich bei in der Eintracht U19 (SGE) und wurde dort sogar Nationalspieler, in der er ebenfalls sehr erfolgreich agiert. Auf die Frage hin, warum er vom FCK weg ging, sagte er, dass er eigentlich gerne dort geblieben wäre, aber von einem Verantwortlichen sehr enttäuscht und nicht garade gut "behandelt" wurde! Und wer war dieser Verantwortliche? Boris Notzon! Scheinbar haben wir nur Ahnungslose beim FCK, denn solche Talente lässt man nicht ziehen! :sauer:

    pasted-from-clipboard.jpg

  • Wenn er sagte, dass er nicht gut behandelt wurde, dann heißt das ja nicht automatisch, dass man den Spieler ziehen lassen wollte. Davon mal abgesehen kennt man die Geschichte dahinter ja auch nicht.

  • Wenn er sagte, dass er nicht gut behandelt wurde, dann heißt das ja nicht automatisch, dass man den Spieler ziehen lassen wollte. Davon mal abgesehen kennt man die Geschichte dahinter ja auch nicht.

    Die Geschichte dahinter hat er auch erwähnt und es hat etwas mit Migration zu tun, aber das würde zu lange dauern, um es hier widerzugeben. Er ging, weil ihn Notzon mehr oder weniger nicht leider konnte und ich kann diesen Mann auch nicht ab. PUNKT! :Hippy:

  • Mir ein Rätsel, warum mit Notzon verlängert wurde. Einer der konstanten des Niedergangs in den letzten Jahren...Wenn ein Neuanfang dann bitte auch radikal und konsequent.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Die Geschichte dahinter hat er auch erwähnt und es hat etwas mit Migration zu tun, aber das würde zu lange dauern, um es hier widerzugeben. Er ging, weil ihn Notzon mehr oder weniger nicht leider konnte und ich kann diesen Mann auch nicht ab. PUNKT! :Hippy:

    Wenn das stimmt, dann sind das extrem schwerwiegende Vorwürfe. So etwas wäre ein Grund für eine fristlose Kündigung. Briegel war ja auch dabei, ich hoffe, das wird korrekt aufgeklärt.

    Hinweise in eigener Sache:

    - Mit Leuten, die Menschen mit Amöben vergleichen, diskutiere ich nicht.

  • er hatte auch Lichtblicke. Andersson, Mwene, Atik, Correira....spielen alle Höherklassig

    Das mag stimmen, überzeugt mich aber nicht wirklich. Wenn ich dutzende Spieler für einen Zweitligisten scoute, ist es nicht außergewöhnlich, wenn jetzt ein paar von denen höherklassig spielen.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Wenn das stimmt, dann sind das extrem schwerwiegende Vorwürfe. So etwas wäre ein Grund für eine fristlose Kündigung. Briegel war ja auch dabei, ich hoffe, das wird korrekt aufgeklärt.

    Abdul sagte, er war "damals" der einzig Ausländer im Team und er hatte es sehr schwer sich durchzusetzen, aber seine enorme Torquote half ihm dabei und nun trifft er halt regelmäßig woanders! :weiseropa: