15 Spiele - 45 Punkte: Schafft der FCK den Klassenerhalt?

  • Schafft der FCK den Klassenerhalt? 51

    1. Direkter Abstieg (26) 51%
    2. Relegation und Klassenerhalt (15) 29%
    3. Unmittelbarer Klassenerhalt (10) 20%
    4. Relegation und Abstieg (0) 0%

    Als ob die Tabellensituation nicht schon prekär genug wäre, hat der FCK mit dem - aufgrund gesundheitlicher Probleme - Verlust von Jeff Strasser noch einen weiteren Schicksalsschlag einstecken müssen. Es waren definitiv turbulente Wochen auf dem Betzenberg. Nun hat man sich auf operativer Ebene mit Martin Bader als neuen Sportvorstand verstärkt, mit Michael Frontzeck hat man kurzerhand einen neuen Trainer geholt.


    Und auf dem Platz? Spieler mit Erfahrung, Charakter und Führungsstärke sollten in der WInterpause geholt werden. Eines lässt sich auf jeden Fall festhalten: Mit Callsen-Bracker, Jenssen und Altintop ist dies definitiv gelungen.


    Nun haben die Roten Teufel inklusive des Nachholspiels in Darmstadt 15 Mal die Möglichkeit, das Unmögliche doch noch möglich zu machen. Aber schaffen sie das überhaupt? Wie seht ihr das? Was spricht für eine Aufholjagd, was spricht für einen Abstieg? Was spricht neben dem Gebet an den Fußballgott einerseits und dem Frust der letzten Jahre andererseits vor allem auf sportlicher Ebene für den Klassenerhalt oder Abstieg?

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Eigentlich spricht alles gegen uns.


    -10 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz
    -11 Punkte Rückstand auf auf Platz 15
    -Michael Erfolgscoach Frontzeck neuer Trainer
    -erst 2 Spiele gewonnen
    -der mit Abstand schwächste Angriff
    -die zweitschwächste Abwer


    Was spricht noch für uns? Hmm eigentlich das wir im Grunde nichts mehr zu verlieren haben, weil eh jeder davon ausgeht das wir absteigen!


    Und das ist jetzt kein alles schlecht reden, sondern einfach realistisch auf die momentane Situation bezogen!

  • - Wenn keine Verletzungen/Sperren kommen haben wir eine stark verbesserte Abwehr.


    - Wir haben ein besseres Mittelfeld als bisher.


    - Wir haben 3 neue und wirklich erfahrene Spieler.


    Was kann unter unserem neuen Trainer schlechter werden?
    ............. hm, da fällt mir nichts ein. Wir sind bereits abgeschlagener Tabellenletzter.


    Ob es zum Klassenerhalt reicht? Zum einen bin ich kein Wahrsager, zum Anderen glaube ich eher nicht.
    Aber an den neuen Leuten liegt es nicht!

    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • Klassenerhalt am 33. Spieltag

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“


  • Ok, bei Callsen Bracker stimme ich dir zu...aber was aus Correira wird weiß ja keiner.

  • 10 Siege... Wie soll das zu schaffen sein?


    Ich würde sagen, dass diese Mannschaft mit Bracker und Altintop zu Beginn der Saison, nichts mit dem Abstieg zu tun hätte.


    Correira, Bracker, Moritz, Altintop... Für die zweite Liga ein gutes Gerüst. Und ein Andersson der regelmäßig trifft.


    Edit: Wieso eigentlich 15 Spiele? Mit Darmstadt sind das doch 16 Spiele?

    Einmal editiert, zuletzt von Raubein ()

  • Realistisch gesehen ist es auch nicht mehr zu schaffen! Wir müssten jetzt die letzten 15 Spiele also wie ein Aufstiegsfavorit spielen....schwer vorstellbar trotz Callsen Bracker, Jenssen u. Altintop


  • Leider nicht! 19 Spiele sind gespielt...bleiben leider nur noch 15.:(

    Einmal editiert, zuletzt von sinic23 ()

  • ich habe nix angekreuzt, dafür ist noch zu lange zeit. ich glaube aktuell nicht dran, aber vielleicht fällt aue in eine negativspirale und holt die nächsten 6 spiele keinen 3er. alleine so eine situation lässt mich noch daran glauben dass es noch was wird. punkten alle weiter so wie in der hinrunde wirst du auch mit einer durchschnittlichen bis guten rückrunde wenig chancen haben. man selber muss 7 siege holen und hoffen dass eine andere mannschaft (bzw. 2) viel pech haben

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • jetzt kommen Gegner, die man schlagen kann (auch den BTSV und die Störche). Bin gespannt und hoffe auf die Relegation.

  • Naja, wenns so einfach ist geht bestimmt nichts schief.


    [Mod-Edit: Beitrag editiert]


    Wer hat den gesagt, dass es einfach ist? Mir geht es nur darum, dass es noch möglich ist, auch wenn die Chance gering ist. Du mit Deinem grenzenlosen Pessimismus bist echt schwierig.


    [Mod-Edit: Beitrag editiert]

  • Das hat nichts mit Pessimismus zu tun...


    Man wird bestimmt auch mal gegen einen direkten Konkurrenten ausrutschen. Was jetzt wichtig ist eine Serie... Um überhaupt wieder in Tuchfühlung mit dem Relegationsplatz zu kommen.

  • Also nach den 2 Siegen und auch von der Art und Weise heute (auch wenn noch einiges verbesserungwürdig ist, Chancen besser nutzen, defensiv stabiler werden) habe ich nun doch wieder mehr Hoffnung das Unmögliche möglich zu machen als noch vor 2 oder 3 Wochen

  • Es ist zunächst mal bewundertswert, das sich das Team deutlich verbessert hat. Das Problem, durch die katastrophale Hinrunde hat der FCK schon fast alle Chancen auf den Ligaerhalt verspielt. Wir werden trotz 2 Siege zuletzt nicht alle Spiele gewinnen...
    Ein realistisches Ziel, und nicht mehr, kann nur Platz 16 sein...aber das wir schon schwer genug. Nehmen wir an, wir gewinnen nicht gegen Sandhausen und verlieren dann in Darmstadt....war es das.


    Du mußt die Hoffnung solange wie möglich am Leben halten. Heißt Heimsiege sind Pflicht, verlieren auswärts verboten...dann kann es mit Rang 16 klappen...


    35+x ist das Ziel....macht 6 Siege + 3 Remis