Saisonübergang: Wer geht, wer bleibt?



  • Zitat

    Werden den FCK wahrscheinlich verlassen


    Mittelfeld:
    - Brandon Borrello
    - Daniel Halfar


    Sturm:
    - Kacper Przybylko



    Zitat

    Interne Neuzugänge:
    - Flavius Botiseriu (eigene Jugend)
    - Carlo Sickinger (eigene Jugend)
    - Florian Pick (hatte einen Leihvertrag in Magdeburg)
    -


    Auf Basis von Spielpositionen: So könnte der FCK-Kader in der kommenden Drittliga-Saison aussehen (wird laufend aktualisiert):


    -----------------------------------Sievers/Grill/Hesl------------------------------------


    Dick/Schad------Hainault/Gottwalt-----Kraus/Özedmir----Sternberg/Botiseriu


    ------------Fechner/Löhmannsröben/Albaek-------Bergmann/Sickinger----------


    Hemlein/Pick----------------------Altintop--------------------------------Zuck/Esmel


    --------------------------------Spalvis/Huth/Biada/Thiele----------------------------------

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Tomic hat Vertrag für die 3te Liga? Sicher?


    Laut unseren Infos ja.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Auf Basis von Spielpositionen: So könnte der FCK-Kader in der kommenden Drittliga-Saison aussehen (wird laufend aktualisiert):


    -----------------------------Sievers/Grill----------------------------


    Dick-----------------Hainault------------XX--------------Botiseriu


    ------------------Fechner---Bergmann/Sickinger-----------------


    Hemlein/Pick------------Altintop--------------------Zuck/Esmel


    -----------------------Spalvis/Huth/Mustafa------------------------

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Es gibt ja auch noch weder vom FCK noch vom FSV eine offizielle Bestätigung.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Habe eben mit meinem Erfurter Kollegen gesprochen, der sowohl von Erfurt, als auch generell viel Fachwissen in Liga 1-4 hat. Er sagt: Ihr habt, bis auf den TW. die besten von uns geholt. Da wir noch einen TW brauchen? :-)


    Seine Aussage zu den gekommenen Erfurtern macht mir schon Mut.

    24.07.2010, Duisburg: The day the music died.

  • Aber das ist relativ - die Besten von einem Absteiger ...

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Du würdest also als Zweitligist Andersson, Mwene, Borello (Verletzung mal weggedacht) oder Seufert nicht nehmen, weil sie die Besten vom abgeschlagenen Schlusslicht gewesen sind?

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

    Einmal editiert, zuletzt von diabolo666 ()

  • Ich schrieb, dass es relativ sei ...

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Ja. Lesen kann ich ja ;). Wollte nur aufzeigen, dass es nichts bedeuten muss, die besten eines Absteigers zu sein. Unsere Besten sind allesamt gute Zweitligaprofis bzw. können es werden. Das dürfte bei Bergmann/Huth ähnlich sein. Wir werden es sehen.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

  • Ich persönlich finde überhaupt nicht, dass Herr „ich bin mir zu fein und gut für Liga 3“ Seufert zu den besseren im Team gehört. Teilweise extrem pomadiges Zweikampfverhalten, inkl. dazugehörigem Stellungsspiel, Abschlüsse über die früher in der C-Jugend gelacht wurde. Eine übertriebene Lässigkeit, manch einer sagt Arroganz dazu, die noch nicht mal ansatzweise seine Fähigkeiten rechtfertigen. Und wieviel Tore hat er nochmal geschossen oder vorbereitet? Je nachdem wohin er wechselt, wird sich der gute Mann sehr rasch umgucken.


    Bevor weitere Fragen aufkommen: Nein, ich mag diesen arroganten Schnösel überhaupt nicht. Fand ihn allerdings in den ersten Spielen gut, das gebe ich gerne zu. Was dann kam, war meiner Meinung nach, äußerst bescheiden.

  • Ich bin mir bei Seufert nicht so im Klaren, wie ich da eine richtige faire Bewertung hinbekomme. Talent ist unbestritten vorhanden, der hat das Zeug dazu, ein richtig guter zentraler Mittelfeldspieler zu werden. Gut, an seinen Abschlüssen wird er dafür noch arbeiten müssen, aber der kann gute Pässe spielen, zeigt phasenweise gute Spielintelligenz und ist teilweise echt geschickt im Zweikampf. Auf der anderen Seite steht er aber auch für dumme weil überflüssige Fouls (ok, waren teilweise seinen Mitspielern geschuldet), für Auszeiten während des Spiels (schlafmützig, teilnahmslos, ...) und hin und wieder auch zu "faul" für den Rückwärtsgang.


    Ich denke, er wäre bei uns in der 3. Liga im Hinblick auf seine Entwicklung besser aufgehoben, als bei einem Zweitligisten .. aber Rogon hat da seine Finger im Spiel.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Resende soll (kann) man nicht halten.
    Ich bin mir sicher, dass Halfar auch weg will - er hatte Gauss nach seinem Weggang getroffen und sich in München auf der Leo so geäußert. Allerdings hat er sich diese Saison nicht gerade in den Fokus gespielt.
    Insgfesamt finde ich, dass das neue Team am Berg - angesichts der vorhandenen Möglichkeiten - einen recht guten Job macht. Was qualitativ rauskommt werden wir in der nächsten Saison sehen.
    Es muss uns klar sein, dass sich das völlig umgekrempelte Team erst finden muss

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Mit Blick auf den aktualisierten Eingangspost lässt sich eigentlich nur eines sagen: Tabula Rasa auf dem Betzenberg.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Soviel zum Plan, einige Stammspieler zu halten, Herr Bader....das wird dann nix. Borello und Vucur werden auch gehen. WIll Stipe fast schond eshalb halten, damit man wenigstens noch einen Stammspieler hatte. Außer Spalvis gehen sie alle. Fechner war nur Ergänzungsspieler. Schäbiger Haufen. Haben alle keine Ehre. Ich bin so unfassbar sauer.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

  • Soviel zum Plan, einige Stammspieler zu halten, Herr Bader


    Nun ja, fairerweise muss man festhalten, dass Bader von Kaderspielern, und nicht von Stammspielern gesprochen hat. Mit Sievers, Grill, Fechner, Spalvis sind bis dato 4 gehalten worden, die ebenfalls hätten ablösefrei wechseln können.


    Und am Ende bleibt stehen, dass unsere generelle Ausgangssituation echt beschissen ist. Die dritte Liga ist für große Teile dieser Mannschaft keine sportliche Perspektive. Und wenn die Berater dann noch Dampf machen und die Kohle winkt ... den Rest der Gschicht kennen wir alle.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Und wer ist an der generellen Ausgangssituation schuld? Stöver, Gries und Notzon. Ich nehme Klatt da mal ganz bewußt raus, weil er wohl dachte , dass die sportliche Leitung in guten Händen ist. Einen großen Haufen Sch.... war‘s. Und der Marketingvorstandsvorsitzende hat wohl alles abgenickt. Wenn ich halt nur Verträge abschließen kann, indem ich den Leuten ablösefreies Wechseln bei Abstieg ermögliche, dann brauche ich mich nicht wundern, wenn am Schluss sowas dabei raus kommt. Zuerst Graf Grotzkotz, äh Kuntz und dann diese Dilettanten. Oh Mann, ich geh ins Wasser.