Janek Sternberg (07/2018 - 01/2020)

  • Die Nebenspieler sind halt so schlecht.

    Drum passt er sich dem Niveau an!!

    Das mit dem Anpassen an das Niveau ist gar nicht von der Hand zu weisen! Das kann die Erklärung für vieles sein.


    Aber generell denke ich, dass das draufhauen mittlerweile überhaupt keinen Sinn mehr macht. Über alle Spieler ist mehrfach alles geschrieben. Deswegen sind es in jedem Spielerthread auch nur noch Wiederholungen, die geschrieben werden.


    Und einmal ganz ehrlich: Wer kann in solch einem Umfeld tatsächlich Leistung bringen?

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Dann muss aber auch die Frage erlaubt sein, wer für dieses Umfeld in erster Linie verantwortlich ist?

    Die Mitglieder!


    Die fallen seit Jahrzehnten immer wieder auf die Blender herein, die sie anschließend wählen und sich nach einiger Zeit fragen, was die eigentlich für ein Chaos betreiben!


    Bestes Beispiel die letzte Wahl. Es war allgemein bekannt, dass z.B. Banf ein Buchholz Mann ist. Und was Buchholz getrieben hat/treibt war doch ebenfalls bekannt! Ergo: Jeder bekommt die Verantwortlichen, die er letztendlich wollte!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Sternberg hat sich sehr wahrscheinlich gedacht... "Oh, ich kann wieder nach Deutschland und bekomm auch noch reichlich Kohle.... dritte Liga, das klingt sehr nach überschaubarem Aufwand, mach ich mal, da bleibt bestimmt genug Zeit für andere Dinge... Freizeit"

    Tja und so sieht es dann eben auch auf dem Platz aus....

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Ich fürchte Sternberg wird da nicht der Einzige gewesen sein. Frage mich noch heute wer dieses "Juwel" in den Niederungen des ungarischen Fußballs entdeckt hat. Man kann nur beten, dass für nächste Saison nicht ähnlich schlecht verpflichtet wird bzw. unsere Scoutingabteilung sowie unser sportlicher Leiter (unabhängig wie er denn heiße mag) endlich einen guten Job macht.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

    Einmal editiert, zuletzt von Betze-Pelé ()

  • Ich finde dein Verhalten äusserst beschämend. Ich bin auch alles andere als überzeugt von seinen spielerischen Leistungen, aber er ist unser Spieler und er ist ein Mensch.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • plus "oh gut, dann fehlt er länger als ein spiel"

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Ja und? Dazu steh ich! Das ist meine Meinung.


    Mir geht’s auch nicht um den Menschen Sternberg. Der ist mir auf gut Deutsch scheiß egal. Den kenn ich nicht und den will ich auch nicht kennen. Als Fussballer und als solcher kritisier ich ihn, halt ich von ihm überhaupt nichts.


    Nebenbei erwähnt: mit eurer großen Moralkeule, die ihr hier gleich wieder auspackt, wenn auch nur das kleinste Wort überspitzt fällt, sorgt genau ihr dafür dass sich heute die Leute nur noch „politisch korrekt“ äußern.


    Wenn ihr also das nächste Mal bei Transfers oder Interviews bemängelt warum die Profis heute seit Mario Basler alle keine Meinung mehr haben und nur noch alglatte und abgedroschene Phrasen dreschen, dann fragt euch auch gleich ob ihr mit eurer Moralkeule nicht auch eine Aktie daran habt dass sich die Dinge heute genau so entwickeln 🤔

  • Ich finde dein Verhalten äusserst beschämend. Ich bin auch alles andere als überzeugt von seinen spielerischen Leistungen, aber er ist unser Spieler und er ist ein Mensch.

    Das sehe ich ähnlich. Mich haben die Leistungen von Herrn Sternberg in der letzten Saison auch nicht überzeugt. Aber sich deswegen darüber zu "freuen", dass er sich verletzt hat, finde ich nicht in Ordnung. Das hat nichts mit einer Moralkeule zu tun, sondern mit Anstand und mit Basics von Manieren.


    Ich hoffe, unser Neuzugang zeigt eine bessere Leistung als Sternberg in der letzten Saison. Hercher wäre dann eine echte Alternative, der Sternberg vielleicht auch etwas Feuer unterm Allerwertesten machen kann. Wer weiß, ob er sich dann nicht auch noch ein wenig steigert.

    Hoffnung gibt es immer!

  • Keine Sorge ich schwinge keine überkorrekte Moralkeulen und bin ein großer Freund davon, auch seine politisch schwierige Meinung zu äußern.


    Aber die genannten Teile deiner Meinung Verstoßen gegen Basics, wie Karo schon schrieb

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Ich interpretiere das mal so,daß sich Weschdkurv nicht über die Verletzung an sich freut,sondern vielmehr,daß er ausfällt,und so Platz für einen anderen macht.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Ich interpretiere das mal so,daß sich Weschdkurv nicht über die Verletzung an sich freut,sondern vielmehr,daß er ausfällt,und so Platz für einen anderen macht.

    Und das ganze in einer bewusst überspitzten Form geäußert. Aber deswegen werden jetzt meine Manieren in Frage gestellt.

    Und das ist genau das was ich meine. Deswegen gibt es auch keine echten Spielertypen mehr. Ein kleines Wörtchen zu viel oder zu wenig, und es wird sofort der Mensch, seine Erziehung und seine Manieren in Frage gestellt. Im Falle eines Fussballprofis sind das eben mehr als zwei Meinungen und das ganze nennt sich dann Shitstorm.

  • jetzt wollen wir mal nicht päpstlicher sein als der papst


    als ich gelesen habe dass sternberg ausfällt habe ich auch erstmal für mich gedacht

    gut,damit kann er erstmal keinen kopfball den man nach vorne klären sollte,einfach

    zurück in die mitte köpfen und damit für gefahr vorm eigenen tor sorgen,er kann auch

    beim vorwärtsgang keinen groben fehlpass spielen,bei dem wir ausgekontert werden

    und einen treffer fangen.ohne umschreibung ,ich war froh dass er nicht spielt.


    ich denke diese denke hatten auch andere so,nur haben sie dass nicht geschrieben.ich

    bin sicher weschdkurv hat sich nicht über die verletzung gefreut,er war auch nur froh dass

    er nicht spielt.

  • Sternberg war in der vergangenen Saison ein Schatten seiner selbst! Im 1. Spiel gegen 60 brachte er eine sehr akzeptable Leistung, erzielte sogar das Siegtor, und man dachte, endlich auf der linken AV-Positon wieder eine Guten gefunden zu haben, aber danach kam nicht mehr viel von ihm! Ich vermute auch, dass ihn Hercher auf dieser Po"beerben" wird! 8)

    Werden wir doch noch ein Spitzenteam in dieserSaison? :gruebel: