Trainersuche: Wer wird neuer FCK-Cheftrainer?

  • Der neue Trainer sollte bloß nicht unter Druck gesetzt werden, noch den Aufstieg schaffen zu können. Sonst endet das wie seit Jahren im Sommer wieder mit schlechter Stimmung und "Verbranntsein".


    Wer auch immer es wird sollte die aktuelle Runde nutzen, sich eine Achse an Spielern aufzubauen. EIne Spielidee. Und zu schauen, welche SPieler passen und welche nicht. Ich würde auch im WInter keine neuen Spieler holen. Es sei denn es gibt wen, der perspektivisch für nächste Saison passt. Da wir aber sicher keine Ablösen zahlen können, glaube ich nicht, dass das was wird.


    Es gilt diese Runde, das Fundament für nächste Saison zu bilden. Und nicht abzusteigen.

    Da bin ich grundsätzlich bei dir. Nur im Winter solte man sich für mein Empfinden zwingend nach einem Flügelspieler mit Qualität umschauen. Evtl ne 1,5 Jährtige Leihe mit Ko, bei Aufstieg oder der Gleichen.


    Kwasniok ist weiter mein absoluter Wunschkandidat.



    Lehrgang mit 1,0 abgeschnitten. Der Typ bringt Feuer mit.. und in Karlsruhe trauern sie ihm nach wie vor hinter her. Auch die Geschichte mit dem Abgang von ihm beim KSC spricht für nen authentischen Typen, der auch nicht gegen die Vorgesetzten die Klappe hält... Mit Ehmaligen vom KSC hatten wir bisher eh ein gutes Händchen... Ich sag nur Zoller und Dick.

    Das Feedback der Fans seines ehemaligen Arbeitgebers ist quasi das gegenteil von dem was die Fans ehemaliger Arbeitgber von Frontzeck verlauten liesen... und diese haben dann eben doch oft das besste Gespür...

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

    2 Mal editiert, zuletzt von Buggy ()

  • Interessant ist nur wen Bader auf seinem Zettel hat! Und ehrlich, nach dem was er erzählt und was wir bisher von ihm erleben durften, werden wir uns auf ganz andere "Kaliber" vorbereiten dürfen. Persönlich erwarte ich da nicht viel.

  • Beim FCK sind seit gefühlten 20 Jahren keine Fachleute mehr tätig. Die derzeit Verantwortlichen tragen nichts dazu bei, dass der FCK wieder auf Erfolgskurs gebracht werden kann. Die lange Trainerliste der letzten Jahre verdeutlicht, dass offensichtlich kein echtes Trainer-Anforderungsprofil bei den jeweiligen Verpflichtungen bestand. Frontzeck hatte keine Taktik, keine Spielphilosophie, sondern nur sein stures und nicht erfolgreiches "System". Aber nicht nur der/die Trainer, auch alle (!) anderen Verantwortlichen im sportlichen Bereich, die den Kader zusammengestellt haben, die das Ziel "sofortiger Wiederaufstieg" formulierten, die viel zu spät im Hinblick auf Frontzeck reagierten, sind gescheitert. Vorstand und Aufsichtsrat sind ihrer Verantwortung ebenfalls nicht nachgekommen. Nun steht man vor einem Scherbenhaufen! Kein Trainer, ein Kader, der nicht die Qualität besitzt, Aufstiegsambitionen realisieren zu können und zudem, wie am Freitag bewiesen, eine Ansammlung von charakterlosen Söldnern darstellt. Der nun anstehende x-te Neuanfang muss endlich einmal mit Sinn und Verstand geplant und realisiert werden. Hierzu bedarf es aber weit mehr, als nur den Trainer auszutauschen. Ich hoffe und wünsche, dass die Mitgliederversammlung am 16.12.2018 dafür sorgt, dass endlich Klasse statt Masse in jeglicher Ausprägung auf dem Betzenberg den FCK wieder in die Spur bringt!

    Nur wenn wir alle das Ziel kennen, stimmt die Richtung!

  • Abwarten und Tee trinken. Von Möhlmann bis Noname Trainer, der gerade sein Schein gemacht hat, hab ich schon viele Namen hier gelesen. Spekulationen bringen jetzt nichts. Ich geb erst ein Kommentar ab (oder auch nicht), wenn der neue Trainer feststeht.

  • Eieieieiei jetzt macht aber auch mal nen Punkt. Es ist nicht alles schlecht beim FCK. Jetzt wurde MF entlassen. Viele werden sagen „ENDLICH“. Jetzt aber gleich alles in Schutt und Asche zu reden, nur weil die Enttäuschung über die jüngste Entwicklung groß ist ebenso wie die Angst vor dem endgültigen Aus des FCK, das halte ich dann doch eher für Hysterie als ein fundiertes Urteil.

  • @ weschdkurv


    Was das "endgültige Aus" betrifft - schau Dir doch die offiziell bekannten Zahlen an. Ist das dann wirklich Hysterie?


    Und zum Thema MF - ist er mehr als nur ein Bauernopfer? Ist nicht Bader der, den da viel mehr Verantwortung trägt?

  • Wer wird neuer Trainer - Welche Trainer-Kandidaten könnten passen?


    Zitat

    Die Suche nach seinem Nachfolger, der die „Roten Teufel“ zurück in die 2. Bundesliga führen soll, läuft auf Hochtouren. Ob die Verantwortlichen bereits im Vorfeld einen Plan B in der Hinterhand hatten, der nun zeitnah greifen wird, ist nicht überliefert.


    Klar ist allerdings, dass der vakante Posten beim FCK auch in Liga drei sehr begehrt ist und es zahlreiche Interessenten für die Trainer-Position in der Pfalz geben wird.


    (...)

    Quelle: https://www.liga-drei.de/1-fc-…n-wer-wird-neuer-trainer/

    Aus BetzeFensi wurde Michael. Ganz unkompliziert. ;)


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Eieieieiei jetzt macht aber auch mal nen Punkt. Es ist nicht alles schlecht beim FCK. Jetzt wurde MF entlassen. Viele werden sagen „ENDLICH“. Jetzt aber gleich alles in Schutt und Asche zu reden, nur weil die Enttäuschung über die jüngste Entwicklung groß ist ebenso wie die Angst vor dem endgültigen Aus des FCK, das halte ich dann doch eher für Hysterie als ein fundiertes Urteil.

    Dieses Szenario erleben wir aber leider schon seit "vielen" Jahren! Von Liga 1 geht es eine Etage tiefer! Meyer, Strasser und Frontzeck schafften es auch nicht, dem entgegen zu wirken! Im Gegenteil, es ging nochmals eine Etage tiefer! Wenn nicht ein Fußball-Wunder geschieht, verschwindet der FCK aus dem Profifußball, so wie schon manch anderer Traditionsverein. Dies ist meine realistische Meinung, obwohl ich ein optimistischer Optimist bin und immer positiv denke, aber aber mein Optimismus bzgl FCK schwindet von Saison zu Saison mehr und mehr, weil sich partout nichts bessert! :rolleyes: