Hildmann: "Den musst du dann auch einfach mal machen"

  • Diskussionsthema zum Artikel: Hildmann: "Den musst du dann auch einfach mal machen"


    Hildmann: "Den musst du dann auch einfach mal machen"

    Der FCK und die Konstanz, sie werden in dieser Saison keine Freunde mehr. Trotz Überzahl kamen die Pfälzer gegen Braunschweig nicht über ein 0:0 hinaus.


    "Wir hätten heute noch Stunden spielen können und es wäre wahrscheinlich kein Tor gefallen", bilanzierte Timmy Thiele triefnass in der Mixedzone nach dem Spiel. Das sah auch Cheftrainer Sascha Hildmann so: "Es war schwierig heute. Meiner Meinung nach waren wir nicht mutig genug, hätten noch öfter flanken müssen. Auch deswegen hatten wir ja in der Halbzeit auf 4-4-2 umgestellt".

    Lautern und die Elfmeter - Kein Vorwurf aber "den musst du einfach machen"

    Es war früh zu sehen, dass es heute kein einfaches Spiel werden sollte. Braunschweig begann mutig, war aggressiv in den Zweikämpfen und versteckte sich nicht. Doch dann kam die 20. Spielminute. Timmy Thiele fällt im Laufduell mit Nils Rütten, Schiedsrichter Christian Dietz entscheidet auf Elfmeter und auf Rot wegen Notbremse. Zumindest Braunschweigs Trainer André Schubert sah das komplett anders. "Ich kommentiere das nicht, weil ich nicht so viel Geld habe, wie ich bezahlen müsste, wenn ich jetzt das sage was ich über diese Entscheidung denke".


    Timmy Thiele indes habe einen Kontakt gespürt. "Aus meiner Sicht war es ein klarer Elfer. Wenn wir den machen, sieht alles vielleicht anders aus. Trotzdem kein Vorwurf an Mads. Ich kann auch in der zweiten Halbzeit noch ein Ding machen, aber wie so oft bei mir dieses Jahr gelingt es einfach nicht. Ich muss weiter hart arbeiten".


    Auch Hildmann sah den Elfmeter als Knackpunkt an: "Mads Albaek hat den Elfmeter geschossen, weil er gegen Jena getroffen hatte. Ich mache dem Jungen keinen Vorwurf, aber den Elfmeter müssen wir einfach machen".

    Eckenfestival ohne Ertrag - "Vielleicht müssen wir etwas ganz anderes machen"

    In der 2. Halbzeit drängte der FCK weiter auf die Führung, eigentlich kein Wunder bei diesem ständigen Überzahlspiel. Doch zu oft endeten die Angriffsbemühungen vor dem letzten Pass, kamen Flanken nicht passgenau oder wurde der Ball zu einfach hergegeben.


    "Wir haben viel investiert, aber leider keine glasklare Chance mehr heraus gespielt. Auf dem Platz war es auch nicht einfach, aber das soll keine Ausrede sein. Wir müssen jetzt regenerieren und dann in Lotte wieder neu angreifen", sagte Abwehrspieler André Hainault.


    Je weiter das Spiel fortgeschritten war, desto fahriger wurde das Lautrer Spiel, und auch der Lautrer Anhang wurde unruhiger. "Unser Spiel wurde irgendwann zu kompliziert, die Entscheidungen haben zu lange gedauert", bilanzierte Sascha Hildmann.


    Auffällig: Wie schon gegen Jena hatte der FCK wieder eine Vielzahl an Eckbällen. Heute ganze zehn an der Zahl. Braunschweig dagegen hatte keinen einzigen. Jedoch resultierte aus keinem der Hereingaben wirkliche Gefahr. "Unsere Standards müssen unbedingt besser werden. Wir trainieren, machen, tun, aber es wird nicht besser. Vielleicht müssen wir mal etwas ganz anderes machen. Wir müssen uns auch bei den Eckbällen mehr trauen, eine andere Körpersprache zeigen", weiß Hildmann um das Problem.

    Schubert ist stolz auf seine Mannschaft, Hildmann glaubt an die Jugend

    André Schubert konnte unterdessen zufrieden sein. Seine Mannschaft hatte über eine Stunde in Unterzahl bestanden und das 0:0 mit Mann und Maus verteidigt. "Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben nach dem Platzverweis über 70 Minuten überragend verteidigt und eigentlich keine klare Chance zugelassen. Daher bin ich sehr stolz auf meine Mannschaft", so Schubert nach dem Spiel.


    Sascha Hildmann möchte dagegen nicht den Stab über seinen Jungs brechen. "Natürlich sind alle unzufrieden, die Saison läuft nicht gut. Aber ich glaube ohne wenn und aber an die Jungs, wir können nächstes Jahr noch viel erreichen. Wir werden weiter alles geben, alle gemeinsam. Davon bin ich felsenfest überzeugt".


    Quelle: Treffpunkt Betze

  • Hildmann ist mit seinem Latein auch am Ende. Mehr als trainieren kann man Dinge ja nicht, aber davon kommt offenbar absolut nichts auf dme Platz an...Bader was hast du bitte mit 5 Millionen Etat gemacht....mir fehlen die Worte.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

  • Ich habe mir die PK nach dem Spiel jetzt auch mal angeguckt. Hildmann wirkt tatsächlich total hilf- und ratlos, als ob er selber nicht mehr weiter weiß. Anscheinend verinnerlicht die Mannschaft nicht das was er von ihnen verlangt. Ich finde dass er menschlich hier sehr gut passt, er muss jetzt einfach mal auch härter durchgreifen können. Die Mannschaft ist in der Bringschuld, scheint es aber nicht zu können oder/und zu wollen. Was hat Bader da für eine Scheiße zusammengestellt?!?

  • Ich habe mir die PK nach dem Spiel jetzt auch mal angeguckt.

    Ich auch, finde aber eher dass er total angefressen wirkt. Hilflos in dem Sinne, dass scheinbar egal was er macht, die Typen es einfach nicht hinbekommen dies umzusetzen. Wir können über Trainer diskutieren, aber wie er es schon anspricht: Bei 22 Ecken in 2 Spielen bei denen wenig Gefahr ausgeht, was soll er da machen. Wenn man zu dumm ist sich vernünftig zu positionieren oder nicht mit der entscheidenden Entschlossenheit hingeht zum Kopfball oder wie auch immer. Da kannst duhalt nur noch ausflippen und ich habe schon dass Gefühl dass er am liebsten etwas in der Richtung sagen würde, es sich aber verkneift. Auf gut deutsch: Scheiß Kader und auch (Spiel)intelligenz fehlt bei den Herren auf dem Platz. Jetzt noch irgendwie durchwurschteln und dann muss es echt nen Cut geben, sonst kannst du die nächste Saison auch direkt vergessen. Die Herren werden sicher nicht besser, damit meine ich nicht die Jungs aus der 2. Mannschaft.

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Ich auch, finde aber eher dass er total angefressen wirkt. Hilflos in dem Sinne, dass scheinbar egal was er macht, die Typen es einfach nicht hinbekommen dies umzusetzen. Wir können über Trainer diskutieren, aber wie er es schon anspricht: Bei 22 Ecken in 2 Spielen bei denen wenig Gefahr ausgeht, was soll er da machen. Wenn man zu dumm ist sich vernünftig zu positionieren oder nicht mit der entscheidenden Entschlossenheit hingeht zum Kopfball oder wie auch immer. Da kannst duhalt nur noch ausflippen und ich habe schon dass Gefühl dass er am liebsten etwas in der Richtung sagen würde, es sich aber verkneift. Auf gut deutsch: Scheiß Kader und auch (Spiel)intelligenz fehlt bei den Herren auf dem Platz. Jetzt noch irgendwie durchwurschteln und dann muss es echt nen Cut geben, sonst kannst du die nächste Saison auch direkt vergessen. Die Herren werden sicher nicht besser, damit meine ich nicht die Jungs aus der 2. Mannschaft.

    So kann man die Situation zusammenfassen, ich stimme zu.

  • .... aber 80% des Kaders ...... gelle Herr Bader (dessen Vertrag ausläuft!)!

    Mit diesem Kader und mit der Einstellung der Spieler wirst Du nie und nimmer aufsteigen können, es muss viel mehr passieren. Hoffentlich ist der Bader bald Geschichte. Seine verpflichteten, erfahrenen Spieler soll er gleich mitnehmen.

  • Ich habe mir die PK nach dem Spiel jetzt auch mal angeguckt. Hildmann wirkt tatsächlich total hilf- und ratlos, als ob er selber nicht mehr weiter weiß. Anscheinend verinnerlicht die Mannschaft nicht das was er von ihnen verlangt. Ich finde dass er menschlich hier sehr gut passt, er muss jetzt einfach mal auch härter durchgreifen können. Die Mannschaft ist in der Bringschuld, scheint es aber nicht zu können oder/und zu wollen. Was hat Bader da für eine Scheiße zusammengestellt?!?

    Warum wohl? Durch Baders und Co.s Ego, und Ignoranz, weil FCK ja unbedingend diese Spieler für den Aufstieg holen wollten. Bader ist nicht alleine schuld!
    Was ist daraus geworden? Gescheitert! Zu oft leider nicht Gewonnen, selbst gegen die Absteiger. lol

  • Es war für mich von Beginn an klar, dass man von Bader nichts anderes erwarten konnte. Er ist eine Schlaftablette vor dem Herrn, zudem ein Zauderer (was er mit seiner Posse um Spezi MF eindrucksvoll bewiesen hat), der egal wo er bisher gearbeitet hat, nie ein Team mit Speilphilosophie oder klarer Vision hinterlassen hat...

    Dachte jemand der ändert sich plötzlich bei uns??? Nein, wir haben abgehalftert bestellt und genau das haben wir bekommen.

    Bevor irgendwann jemand nochmal das Wort „Aufstieg“ in den Mund nimmt sollte er zunächst nach dem Plan der dazu führen soll fragen.... so wie das bei uns angegangen wird klappt das in den nächsten 10 Jahren nicht....

    Übrigens kann Bader den netten Trainer mir Stallgeruch wegen mir gleich mitnehmen.

    Der macht vielleicht optisch einen auf Kloppo, hat aber im Vergleich zu dem noch nicht mal den Ansatz von Klöten in der Hose und das sieht man bei den Darbietungen seiner Mädels jede verdammte Woche.

    Wenn jemand meint der arme Kerl könne nichts machen, bei dieser Mannschaft dann ist er doch sowieso überflüssig. Meiner Ansicht nach ist genau das die Kunst, ein guter Coach der hat eine Philosophie wie das Spiel laufen soll und setzt die gnadenlos um. Die fängt übrigens selten mit einem Monolog über die Stärken des Gegners an und sie beinhaltet auch einmal deutliche Kritik wenn man sich nicht an das hält was der Trainer sehen will.

    Was gibt ihm die Zuversicht, dass es im nächsten Jahr besser läuft? Ist es etwa das, was er und sein Team uns dauerhaft anbieten?? Oh, das wird in der dargebrachten Form auch im kommenden Jahr nicht reichen....

    Da lautet mein Urteil, er ist wirklich ein netter Kerl aber er hat nicht mal im Ansatz eine klare Spielidee und vor allem keinerlei Mut etwas auf dem Feld zu wagen.....

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • lauter "gute Jungs" nennt Bader die Mädels, ich weiß nicht, nach welchen Gesichtspunkten er die Verpflichtungen durchführt???? nach fußballerischen Anforderungen sicher nicht ???????????


    Sicherlich hole ich keine Dauerkarte mehr !!


    Die spielen Woche für Woche das Stadion leerer, die Fans waren am Mittwoch so was von stinkig, zu Recht

    koha

  • Wenn man die Meinungen zu Bader und leider auch zum Trainer liest, kommt man zum zweifeln und es wird immer schlechter. Die Kritik ist berechtigt und langsam rächt sich das, was immer wieder auftaucht. Macht den Laden dicht da oben, abmelden und den säkularen ausmisten. Dafür auf dem Fröhnerhof neu starten und ein Stahlgerüst für die Zuschauer hinstellen. Dann kann der Weichel seinen Betonklotz verhökern . Mein Vertrauen ist in die Obrigkeit weg, nur Tarzan sollte bleiben.

  • Wenn man die Meinungen zu Bader und leider auch zum Trainer liest, kommt man zum zweifeln und es wird immer schlechter. Die Kritik ist berechtigt und langsam rächt sich das, was immer wieder auftaucht. Macht den Laden dicht da oben, abmelden und den säkularen ausmisten. Dafür auf dem Fröhnerhof neu starten und ein Stahlgerüst für die Zuschauer hinstellen. Dann kann der Weichel seinen Betonklotz verhökern . Mein Vertrauen ist in die Obrigkeit weg, nur Tarzan sollte bleiben.

    Aber dann ohne Bader, Notzon und Co.