Von A-Z: Lizenz, Machtkämpfe, Kampf um Investoren

  • Auch Harald Layenberger äußert sich auf seiner Facebook Seite zur Bild Zeitung und den möglichen Entscheidungen des heutigen Tages.


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wurde gerade per App gemeldet :

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • Bei aller Egomanie da oben auf dem Berg, konnte es nur diese Entscheidung geben.

    Alles andere wäre unfassbar dumm.


    Und reißt euch bitte am Riemen und arbeitet zusammen, damit das Geld sinnvoll in die Zukunft des FCK investiert werden kann.


    Danke! :schild:

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Diskussionsthema zum Artikel: FCK-Beirat begrüßt möglichen Einstieg von Flavio Becca


    FCK-Beirat begrüßt möglichen Einstieg von Flavio Becca

    Der Beirat des 1. FC Kaiserslautern begrüßt eine Zusammenarbeit mit dem Investor Flavio Becca - weitere Verhandlungen stehen an.


    Die Geschäftsführung des 1. FC Kaiserslautern hat in einer Sitzung am Donnerstag, 2. Mai 2019, den Beirat der 1. FC Kaiserslautern Management GmbH sowie den Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. über den aktuellen Stand der Verhandlungen bezüglich eines möglichen Einstiegs von Flavio Becca als strategischem Partner vorgestellt.


    Der Beirat und der Vorstand begrüßen diese Pläne über eine langfristig und nachhaltig angelegte Kooperation und sehen in der Zusammenarbeit mit Flavio Becca eine große Chance für den 1. FC Kaiserslautern, sowohl was die kurzfristige Absicherung der Lizenz, als auch was die zukünftige Entwicklung des FCK betrifft. Gemeinsam mit Flavio Becca als langfristigem strategischem Partner wollen die Verantwortlichen an einer erfolgreichen Zukunft der Roten Teufel arbeiten.


    Der Beirat beauftragt daher die Geschäftsführer Michael Klatt und Martin Bader damit, die Verhandlungen weiter zu führen und zeitnah Details einer langfristig angelegten Partnerschaft zu erarbeiten. Darüber hinaus genießt die Geschäftsführung das Vertrauen des Beirates und wird von diesem beauftragt, die Themen Lizenzierung sowie Planung und Umsetzung der kommenden Spielzeit zu bearbeiten.


    Zuletzt möchten die Verantwortlichen des FCK alle, auch die Medien, nochmals zu einer Versachlichung der Diskussionen aufrufen und bitten darum, Themen künftig wieder inhaltlich und nicht auf persönlicher Ebene zu diskutieren.


    Quelle: Pressemeldung FCK

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • In der Außendarstellung. piep, piep, piep.


    "Zuletzt möchten die Verantwortlichen des FCK alle, auch die Medien, nochmals zu einer Versachlichung der Diskussionen aufrufen und bitten darum, Themen künftig wieder inhaltlich und nicht auf persönlicher Ebene zu diskutieren."

    --> dann fangt am besten mal sofort bei euch an!

  • FCK weiter mit Klatt und Bader – Beirat begrüßt möglichen Einstieg von Becca

    Fakten geschaffen: Der Boden für den Einstieg von Flavio Becca als Anker-Investor beim 1. FC Kaiserslautern ist bereitet. Die FCK-Geschäftsführer Martin Bader und Michael Klatt bleiben im Amt. Die Geschäftsführung des 1. FC Kaiserslautern hat in einer Sitzung am Donnerstag den Beirat der 1. FC Kaiserslautern Management GmbH sowie den Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. über den aktuellen Stand der Verhandlungen bezüglich eines möglichen Einstiegs von Flavio Becca als strategischem Partner vorgestellt.


    Der Beirat und der Vorstand begrüßen diese Pläne über eine langfristig und nachhaltig angelegte Kooperation und sehen in der Zusammenarbeit mit Flavio Becca eine große Chance für den 1. FC Kaiserslautern, sowohl was die kurzfristige Absicherung der Lizenz, als auch was die zukünftige Entwicklung des FCK betrifft, heißt es in einer Pressemeldung des FCK. Gemeinsam mit Flavio Becca als langfristigem strategischem Partner wollen die Verantwortlichen an einer erfolgreichen Zukunft der Roten Teufel arbeiten.


    Bader und Klatt planen die neue Saison (...)


    https://www.rheinpfalz.de/loka…ichen-einstieg-von-becca/

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

  • Na dann, bitte bringt es ins Ziel!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Dann sollen die „Verantwortlichen“ mal die guten Vorsätze wie Versachlichung usw. selbst verwirklichen! Denkt daran: Reden und Handeln müssen deckungsgleich sein und nicht so wie seit gut 20 Jahren!!!

    Nur wenn wir alle das Ziel kennen, stimmt die Richtung!

  • ich sehe das ganze als zweckgemeinschaft,bei der jede seite weiter auf die fehler der anderen wartet


    klatt hat davon gesprochen,dass man bei solchen verhandlungen immer zugeständnisse machen muss.

    auf die bin ich mal gespannt,denn von der zu schluckenden kröte hat man noch nix gehört.

  • Das wird die „ Mitbestimmung“ sein.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • In dem auf einer Aomv ein Antrag gestellt wird, auf der Basis Bewertung des FCK und Schwelle für einen Sitz im BR angepasst werden. Vorab werden die Mitglieder entsprechend informiert.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Und wenn die Mitglieder dem nicht zustimmen würden?

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Das wird nicht geschehen , vorher würden die Truppen gesammelt. So wie auch -gottlob- die Ausgliederung durchgesetzt wurde. Gibt ja AR und ARnahe die gute Kontakte zu Ultra und langjährigen Mitgliedern haben.

    Und Harry würde zB auch dafür werben

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • NRW_Teufel

    Das wird wohl mit ein Grund sein, warum es, nachdem was man bis jetzt weiss, erst nächste Saison Geld von Herrn Becca gibt.

    Stichwort Planungssicherheit für den Investor

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz

  • es geht los


    Aber nach SWR-Informationen macht Becca es zur Bedingung für seinen Einstieg, dass Baders Vertrag verlängert werden soll. Das kann man nun positiv werten, nämlich so, dass Becca nur mit Leuten zu denen er Vertrauen gefasst hat zusammen arbeiten will, man kann aber auch sagen, das ist eine Art von Erpressung. Und noch etwas kommt hinzu: Becca fordert nach gemeinsamen Recherchen von SWR und Kicker Sportmagazin, dass das Beiratsmitglied Michael Littig bis kommenden Montag von seinem Amt zurücktritt. Er nimmt also schon jetzt massiv auf die Führungsspitze des 1. FC Kaiserslautern Einfluss.


    mit bader verlängern und littig entlassen und das erste geld nur als kredit


    soll sich jeder selbst ein bild machen