FCK Jetzt: Antrag auf AOMV vorläufig zurück gestellt

  • Jo. Der über die Dörfer und die Regionalversammlungen tingelt und für sich und seine Kollegen wirbt, indem er u.a. andere diffamiert.

    übrigens, es gibt unter den Usern eine ganze Menge, die andere diffamieren!


    Das muss genau so gesagt werden. Die sind auch alle fest von sich und ihrer Meinung überzeugt,

    obwohl sie mitunter "kein Wissen" haben und nur aus dem Bauch heraus reden !

    koha

  • Es wäre wohl zu viel verlangt von dir, auf meinen Beitrag inhaltlich einzugehen.

    Du scheinst auf Phrasen programmiert.

    Endlich haben wir hier einen mit allumfassenden Insiderwissen. Blöd ist nur dass ich nicht aus meiner Haut kann und meine angeborene Skepsis gegenüber Alleswissenden nicht ablegen kann.

    Und nein, ich hab gar kein Insiderwissen, muss auch gestehen, dass ich zur Fraktion derjenigen gehöre, die sich nach Ruhe im Verein sehnen. Vielleicht bin ich auch einfach nur weltfremd.

    Ab sofort schalte ich wieder in den Zurückhaltung-Modus.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • hast Du ein belastbares Dokument auf dem diese Zahlen stehen, welches von Saks an dem Abend des Littig-Hinwurfs vorgelegt wurde ? wenn ja, dann bring es mit zur JHV, falls Du Mitglied bist.


    P.S ich gehöre weder zum einen noch anderen Lager, für mich gehören alle weg, habe ich auch schon mehrmals geschrieben.

  • Papier ist geduldig mein Freund.

  • ich bin der festen Überzeugung, dass die "Regionalen" nicht zur rechten Zeit und vollständig fundiert, d.h. , mit Zahlen und Unterlagen dokumentiert, ihr Angebot vorgelegt haben ! Jetzt kann jeder viel Schwätzen !


    Ich glaube nicht, dass die Vorstandschaft ein seriöses Angebot ausgeschlagen hätte !


    Wie Gorbi sagte: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben"!


    Entweder konnten die "Regionalen" nicht oder wollten nicht, jedenfalls haben die viel Unfrieden hinein gebracht.


    Die ganze Geschichte 2-Wochen früher und die Summen dokumentiert, Roß und Reiter genannt, zumindest der Vorstandschaft. Dann könnte jetzt nach gekartet werden. Aber so nicht !


    Schauen wir nach vorn !

    koha

  • Ich gehe mal davon aus, dass Becca bei dbb nicht gelogen hat.


    Warum war das Angebot gut genug um es an ihn zu leaken und zum „gleichziehen“ aufzufordern?

    Wenn es so schlecht war, dann hätte man es nicht tun müssen.


    Aber ich bin müde... zwischen weiß und schwarz ist eben viel grau.


    Nach vorne schauen? Gerne..... aber ich habe das Gefühl der Wertekompass zwischen mir und dem FCK verschiebt sich....

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Dass die Regionalen dies anboten haben sie selbst in der Rheinpfalz gesagt.

    Dass ausgerechnet die Becca Fraktion nach harten Facts, schwarz auf weiß verlangt ist schon witzig.

    Darf ich?

    Er gibt 25 Mio in fünf Jahren.

    Er gibt BIS ZU 25 Mio in fünf Jahren.

    Er hat 2.4 Mio gezahlt.

    Ne, nur als Kredit gegeben.

    Halt stop, war nur Bürgschaft.

    Aber die Bürgschaft bei der SK KL wird jetzt in Eigenkapital umgewandelt.


    Passt schon, Jungs. Die Vorderpfalzfront steht fest an der Seite des Satzungshüters. :-)

  • ich würde gerne von jeder Seite belastbare Fakten sehen. Auf Geschwätz, Interviews, Debatten in Fankneipen, oder Artikeln in Rheinpfalz , dem Luxemburger Wort oder Bild Saar gebe ich nichts mehr.

    Wird ne schöne Schlammschlacht geben auf der JHV.

  • ich würde gerne von jeder Seite belastbare Fakten sehen.

    Genau so ist es.

    Fakten auf den Tisch legen.

    Die Regionalen taten es via Rheinpfalz.

    Becca via dbb.

    Was variiert:

    Die Story über die Begebenheiten, je nach Littig , Banf, Grotepaß oder gar Klatt.


    Und ja, die JHV oder AOMV dürfte hässlich werden. Aber das sind Unterlassungsverfügungen auch, Bedrohungen, etc.

  • dirtdevil : am liebsten würde ich gar nichts mehr hören, sondern dass unser Stallgeruchcoach konstant Punkte einfährt . Das ist mein Wunsch, verbunden damit das sportliche Kompetenz Einzug hält. Da habe ich in der jetzigen Konstellation sehr sehr große Zweifel.


    Die anderen Gräben lassen sich nur durch konsequente Abwahl des ARs lösen, und da zähle ich sie alle dazu, Banf, aber auch den Kölner Heilpraktiker.

    Baders Vertrag läuft aus, bei Klatt bin ich zwiegespalten, schlimmer als der Grünewalt ist er sicherlich nicht.


    Der Kommunikationsstil ist in Gänze fragwürdig, angefangen vom "Pressesprecher" über alle sonstigen Gremien hinweg.

    Alles ist letztendlich ein Resultat schwacher oder keiner Führung über lange Jahre hinweg, sonst hätte dieses Chaos eigentlich gar nicht entstehen können.


    Vor Jahren waren Mitgliederversammlungen zum einschlafen, nun stehen die ganzen Marionetten im Vordergrund . Becca und Regionale hin oder her, alle sind keine Samariter die das rein aus Vereinsliebe tun, da muss Rendite fließen und nebenbei noch ein paar Grundstücke und Investments abfallen.

  • dirtdevil : am liebsten würde ich gar nichts mehr hören, sondern dass unser Stallgeruchcoach konstant Punkte einfährt . Das ist mein Wunsch, verbunden damit das sportliche Kompetenz Einzug hält. Da habe ich in der jetzigen Konstellation sehr sehr große Zweifel.

    Das ist die Sorge, die mich umtreibt. Falls Hildmann doch noch die Kurve bekommt und die Spiele erfolgreich werden, wird das Thema der Fraktionen in den Hintergrund geraten. Brot und Spiele....

    @Lautrer_Babba

    Du schreibst von vielen interessanten Fakten (?). Mich würde zu deinem Beitrag interessieren, warum die regionalen erst so kurzfristig an die Öffentlichkeit gegangen sind, wo Littig doch schon an einer Satzungsänderung zur Vorbereitung ihres Einstiegs im April gearbeitet hat?

    Nicht das wir uns falsch verstehen. Ich bin kein Anhänger irgendeiner Fraktion, weil keiner dieser "Fraktionen" etwas am Verein liegt. Denen geht es um eigene Vorteile.

    Es gibt viele verschiedene Quellen zu den Themen, Wahrheiten, Halbwahrheiten und Lügen. Ans Licht wird nie etwas kommen. Deswegen bin auch skeptisch, was die AOMV angeht. Es wird keine Aufklärung geben. Großes Tamtam, gegenseitige Vorwürfe. Vielleicht ein neuer AR, vielleicht auch nicht.

    Aber mit Sicherheit werden die Gräben noch tiefer werden, ein weiterer Sargnagel für diesen einst so großen Verein.

    Die müssen denken: 'Scheiße, heute spielen wir gegen Kaiserslautern'. Die müssen wissen: Hier brennt die Bude." (C. Hemlein.)

  • Mit Kölner Heilpraktiker meinst du Jürgen Kind. Der sich momentan in die Sache des Vereins stellt. Der für den FCK den Interimspräsidenten abgibt, was keiner mehr machen wollte.

    Der als EINZIGER NICHT den Weg in die Öffentlichkeit gesucht hat. Der dicht hält, nicht permanent sein Gesicht irgendwo in die Presse hält.

    Jetzt erklär mir mal, wieso wir den nicht entlasten sollen.


    teufelskerl 73:

    Das hat Michael Littig selbst erklärt, auch wieder auf dbb.Unterm Strich: Littig hat sie angesprochen, weil er das Angebot Beccas für, sagen wir mal, Anlaß zur Sorge ansah.

    Dann haben Dienes, Sachs und zwei weitere, die nicht genannt werden wollen - und die dazu auch jedes Recht haben - ihr Paket geschnürt.

    Mit Vereinswert, als erstes Angebot. 45 Mio in Liga 3, 120 Mio in Liga 2, 250 Mio in Liga 1. Dann wollten sie am Fröhnerhof investieren. Den Fröhnerhof kaufen, fertig ausbauen, ein Hotel hin. Dann dem FCK fertig vermieten. Die Profis sollten dort trainieren, die Amas auch, und dadurch wären im Stadion rund 2 Mio weniger an Pacht zu zahlen, weil eben Geschäftsstelle etc. auf dem Fröhnerhof wäre. Diese zwei Mio. wären direkt in den Etat der Mannschaft geflossen.

    Sie hätten die 2.4 Mio Euro Kredit, für die Becca bürgt selbst angeboten. Sie haben angeboten, den Ausfall von Quattrex zu übernehmen, und dem FCK sogar zu 4% den Kredit anzubieten, OHNE erfolgsabhängiger Variante. Und nicht zu 7.5 %.....


    Das war tatsächlich ein Angebot in letzter Minute. Weil Klatt und Banf auch mit keinem anderen Investor sprachen, außer mit Becca. Was ich höchst bemerkenswert finde, um es freundlich auszudrücken.Nicht die Frage, wieso das Angebot so spät kam ist die richtige.

    Die Frage ist, wieso man die 2 nicht eh fragte, denn beide sind als Sponsoren dabei, und haben eine Loge.


    Wieso die Fixierung auf Becca?

    Welchen Preis bekomme ich, wenn ich zum Autohändler gehe und sage, dass ich garantiert zu keinem anderen gehe?

  • Weil er einem Gremium angehört, dass komplett nicht entlastet gehört. Ausserdem weils Leute gibt, die hier widerliche Propaganda für ihn betreiben. Er hatte nun lange genug Zeit, die Parteien an einen Tisch zu bringen oder Einspruch einzulegen gegne die Machenschaften. Hat er aber wahrscheinlich dicht halten müssen. Mir isses inzwischen egal, was aus diesem Verein wird. Aber in einem bin ich mir sicher, entweder man entlastet alle oder keinen. Es gäbe nix schlimmeres, diese Leute teilweise zu entlasten. Ein Gremium, eine Bewertung!!


    Moderationshinweis: Beitrag editiert, MIssverständnis bzgl. des Doppelaccounts wurde geklärt.

    Tschau FCK. Waren teils schöne, teils harte Zeiten. Aber es war immer Herzensangelegenheit. Aber mit der Entlassung von Gerry wurde dieser Verein unsympathischer als Waldhof Mannheim. Von daher, alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei...

  • Moderationshinweis: Beitrag editiert, MIssverständnis bzgl. des Doppelaccounts wurde geklärt.


    Und widerliche Propaganda?

    Gut, damit ist alles gesagt, eine Diskussion obsolet.


    ICH bewerte die Arbeit eines jeden einzelnen, nicht das eines Gremiums.

    Aber jeder, wie er mag.

    Ich kann auch alle erschießen und hoffen, der Schuldige wird schon darunter sein.

  • Jeder klare Meinungsäusserung für eine der Parteien werte ich als Propaganda, wenn sie von extra dafür erstellten Accounts kommt. Also ja, widerlich.


    Und was das erschiessen angeht, könnt mans auch so hindrehn und sagen, der möglicherweise eine Unschuldige wäre ein verkraftbarer Kollateralschaden. Auch wenn ich nicht glaube, dass es den gibt, sonst hätte er die letzten Wochen agieren können bzw. müssen. Insgesamt wirds aber eh schwer, da oben Unschuldige zu finden oder zu treffen. Und mir hat keiner von diesen Leuten auch nur ansatzweise vermitteln können, dass er und sein Wirken unersetzlich wären. Gut, is auch lange her, wo man das Gefühl hatte, dass da oben jemand unersetzlich wäre. Höchstens Ehrmann.

    Tschau FCK. Waren teils schöne, teils harte Zeiten. Aber es war immer Herzensangelegenheit. Aber mit der Entlassung von Gerry wurde dieser Verein unsympathischer als Waldhof Mannheim. Von daher, alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei...

  • Jeder klare Meinungsäusserung für eine der Parteien werte ich als Propaganda, wenn sie von extra dafür erstellten Accounts kommt. Also ja, widerlich.


    Und was das erschiessen angeht, könnt mans auch so hindrehn und sagen, der möglicherweise eine Unschuldige wäre ein verkraftbarer Kollateralschaden. Auch wenn ich nicht glaube, dass es den gibt, sonst hätte er die letzten Wochen agieren können bzw. müssen. Insgesamt wirds aber eh schwer, da oben Unschuldige zu finden oder zu treffen. Und mir hat keiner von diesen Leuten auch nur ansatzweise vermitteln können, dass er und sein Wirken unersetzlich wären. Gut, is auch lange her, wo man das Gefühl hatte, dass da oben jemand unersetzlich wäre. Höchstens Ehrmann.


    Dann musst du mich verwechseln. Ich hab mich mit Sicherheit nicht angemeldet, um Jürgen Kind zu verteidigen. Eher um den Kampfschreibern etwas entgegen zu setzen, die quer durch die Foren auf Desinformationstour gehen.


    Und nenne mir etwas verwerfliches, dass Jürgen Kind in dem Possenspiel verschuldet hat.

    Er stellt sich voll in den Dienst des Vereins, wo andere - von Buck über Stabel - sich zurückziehen.

    Aber du hast deine Sicht - ich hab eine andere.

    Ich beurteile die Arbeit eines jeden einzeln. Nicht Kind hat die Äusserungen Grotepaß von sich gegeben.

    Kind ist dem treu geblieben, was er versprach.

    Aber ich gebe dir insofern recht, als dass ihn nicht viel mehr qualifiziert, als dass er der AR der Fans ist, wenn man so will.


    Aber dann müsste ich Kandidaten wie Kinscher wählen, der beruflich den Hintergrund hat, der momentan nötig ist. Und jetzt los, wirf mir Propaganda pro Kinscher vor. ....

  • Du begegnest also den Kampfschreibern? Als was? Als Kampfschreiber? Vielleicht begegnen die ja auch nur Kampfschreibern wie dir? Du wertest es sicher nicht so. Dabei isses genau das. Und ich find die Kampfschreiber aller Seiten widerlich. Hätten die Leute ihre Arbeit auch nur halbwegs integer erledigt, gäbe es nämlich keinen Grund für Kampfschriften. Keiner hat von denen jetzt Wunder erwartet, die alle ihre Vorgänger nicht zu Stande brachten. Aber genauso hat keiner erwartet, dass sie jegliches Führungspersonal vor ihnen so grandios unterbieten. Die können sich von mir aus hinterm Stadion gegenseitig die Meinung in den Kopp kloppen, würden sie wahrscheinlich insgeheim sogar manchmal ganz gern. Aber von Leuten in Verantwortung erwarte ich mehr. Denn diese Führungsriege hat es tatsächlich geschafft, dass ich in vollem Brustton der Überzeugung bin, dass ich das auch hinbekommen hätte. Und ein schlimmeres Urteil kanns nicht geben. (Edit: In der Politik würde man jetzt monatelang von der Rückkehr zur Sacharbeit philosophieren. Auch nur ne Chiffre für: Wir machen nix konstruktives, aber wir belabern möglichst jeden, dass er es glaubt. Dabei gäbe es Sacharbeit genug.)


    Und den letzten Satz kannst dir sparen. Brauchst nicht versuchen, das Ganze ins Lächerliche zu ziehen. Der Kinscher is mir ehrlichgesagt total egal. Aber mich kotzen inzwischen einfach die Gestalten an, die sich als Kampfschreiber vor irgendeinen Karren spannen lassen. Weil es beweist einmal mehr, dass es nicht um das Wohl des Verein geht. Und noch mehr kotzt mich an, wenn Leute hierher kommen und ihre Meinung mit angeblichem "Insiderwissen" erhöhen wollen. Davon hatten wir über die Jahre hier einige, kaum einer davon ist noch da und im Nachhinein gesehn wars ne Menge heisse Luft mit Geruch.

    Tschau FCK. Waren teils schöne, teils harte Zeiten. Aber es war immer Herzensangelegenheit. Aber mit der Entlassung von Gerry wurde dieser Verein unsympathischer als Waldhof Mannheim. Von daher, alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei...

    2 Mal editiert, zuletzt von tja-heinz ()